Samstag, 19. Januar 2013

Julia - Ich will doch nur spielen


Mit dem Wochenende vor Augen hab ich mir Gestern ein Spiel gekauft, war im Angebot, nur 9.95 Franken. Geschrieben in Italien ("Artematica") und erschienen bei "Just A Game" (Deutschland), also nix Hollywood - doch auch hier treffen wir auf eine Orgie der bekannten Symbole / Markierungen. Das Titelbild (Einauge im Licht) hält, was es verspricht.


Das Verknüpfungssymbol zeigt, wie könnte es anders sein, das Allsehende Auge. 


Wenn ich draufklicke, dann startet das Programm. Und es erscheinen die Logos der beteiligten Unternehmen. 


Irgendetwas bemerkenswert bei diesem Logo? Natürlich ist es geschüttelt und gerührt, wiedermal das zentrale "A", die Spitze der Herrschaftspyramide. Und da ist noch mehr, die Anordnung der Schriftzeichen entspricht der geflügelten Sonnenscheibe.


Zu diesem Symbol ist (wie schon öfters und nun nocheinmal) zu bemerken, dass da Schlangen sind. "Snakes on a Plane". Im Zentrum die Sonne / Illumination / Erleuchtung, welches "der Gott" der Weltherren ist, genannt Luzifer, aber es bedeutet eigentlichst: ich selber bin Gott. Das glaubt Luzifer, genau das glauben Freimaurer (etc.), das ist der luziferische Geist. Es ist die Schlange, es ist die Schlange. Und der Pharao Gottkönig herrschte über die Kinder Gottes.


Zum Glück ist Heute alles anders, und damit zurück auf den Bildschirm, denn nun kommt Italien ins Spiel:


Wie ordinär. Vermutlich darf man das Verhältnis der zwei beteiligten Firmen brüderlich nennen, zumindest wenn ich mein Urteil daran festmache, was beide im Schilde führen. Ich glaube sogar so spielt der echte Freie Markt. Und die Loge wäre demnach als Portal zu sehen.

Portal ist gut, und noicon sagt dir: Portal = 88. Sicher.


Ich habe keine Ahnung was das bedeutet, aber es leitet sich her aus der Beobachtung ihrer Symbolverwendung. Oben gehts gerade Zurück in die Zukunft mit notwendigen 88 Mph,


und hier beginnt Super Mario (Beitrag) sein Abenteuer. Das Kanalisationsrohr, das sind zwei Achtecke, oder: 8-8. Nur zwei Beispiele.

Und nun beginnt das Spiel "Julia - Tödliches Verlangen" (Renderintro übersprungen), allererste Szene, Auftritt die Heldin:


Das Spiel ist recht karg gestaltet, um nicht zu sagen lieblos - was es natürlich noch interessanter macht. Zumindest für diese Form der Verwertung. Denn es zeigt, dass selbst dann, wenn nur das Nötigste gemacht wird, die üblichen Symbole/Markierungen integriert werden:


Man verlässt das Zimmer durch den einzig möglichen Ausgang und tritt raus auf den Flur.


...and he walked on down the hall...


Oh, da, ein wenig Sonnenschein. Ja genau, zwischen den Säulen. Eine Säule im Licht, eine im Schatten, so solls sein. Das ist mehr als eine Visitenkarte, das ist eine unterschriebene Grusskarte - die Unterschrift ist weiss umrahmt (rechts).


Ohne Tasche keine Competition, ich muss die Trulla mühsam in den 1.Stock hochklicken, damit sie ihre Jacke und das Täschchen mit nützlichen Dingen holen kann. Danach wieder runter und raus aus dem Haus mit dem Tempelboden. Eine Schule übrigens.


So langweilig kann ein Spiel aussehen, aber ans i-Tüpfelchen wurde gedacht.


Der Treppenwitz schlägt wieder zu, die famose Leiter hat ihren Auftritt.


Oben nur ein Beispiel, aus Police Academy, nicht dass dies die einzige Szene in diesem jüdischen Klamauk wäre.


Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, ich benutze Autoschlüssel auf mein Auto und befinde mich alsbald am Tatort. Mist, ich muss mit den Nachbarn sprechen. Und mit dem Polizisten. Später, erstmal ins Haus -


Der Teppich macht das Zimmer erst richtig gemütlich, eine Treppe führt nach oben. Es gibt eine Tote in der Garage und ein vermisstes Mädchen.


In deren Zimmer im Obergeschoss befindet sich, neben "Modemagazinen für junge Mädchen", wie die Sprecherin sagt, eine rosarote Pyramide.

Etwas später muss ich den Spielcharakter wechseln, ich bin nun Polizist und habe gerade ein Krankenhaus betreten.


 Ups, ich bin in Monsieurs Kübelchen getreten -


Aber ich darf das sowas von, denn ich bin jetzt Polizist und habe einen Ausweis von "Gott", der mir mehr Rechte verleiht als meinem Nächsten.



Wirklich.
 

Das ist die geflügelte Sonnenscheibe, das ist der Sonnengott. In I-O-I.

"Ich habe hier auf Erden von Anfang an meine Finger im Spiel."

Und auf ein letztes zurück ins Spiel, die Frau in der Garage wurde in der Halloween-Nacht ermordet. Deswegen war sie verkleidet. Und während ich, nun selbst wieder Frau, so dastehe und kombiniere, sehe ich sie glatt vor mir -


Als Teufelchen, wie süss. Und auch darauf habe ich in der Vergangenheit schon hingewiesen, das englische Wort DOG - Hund -, das die Verdrehung von GOD - Gott - darstellt. Und rein zufällig steht das Teufelchen neben einer beschrifteten Tüte Hundefutter. Auf die vielen Anal-Sex Andeutungen komm ich gar nicht erst zu sprechen, das ist mehr der Fachbereich eines Celtic Rebel.

Und das alles nach kaum mehr als 30 Minuten Spielzeit; ES ist überall. Sollte ich nochmal weiterspielen werden eventuelle neue Funde nachgereicht.



Kommentare:

  1. Musse das runde in das eckige.

    http://2.bp.blogspot.com/_lkrkopC-rKo/TPZCpzCScII/AAAAAAAAC0Q/cEfox8VQT5c/s1600/14.jpg

    AntwortenLöschen
  2. Zufällig sah ich Fantastic Movie vor ein paar Tagen auf Prosieben. Ich habe mir die ersten paar Szenen angeschaut und mir sind direkt einige Dinge aufgefallen:
    Am Anfang innerhalb der ersten Minute sieht man ein Bild von Maria mit einem Baby in den Armen, gefolgt von einem Bild einer Person (Jesus?), gefolgt einem anderen Bild. 3x darf man raten was auf dem 3. Bild abgebildet ist...Poker spielende Hunde. Gotteslästerung?

    Deine Bermerkung mit "Snakes on a Plane" ist im Film ebenfalls vertreten. Eine der Protagonisten ist auf einem Flugzeug was von Schlangen befallen ist. Sie wird anschließend von Samuel L Jackson aus dem Flugzeug geschmissen.

    Ein wenig später wechselt die Szene zu einem anderen Protagonisten, der auf einer Schule sich befindet. Dort ist er von einer Frau ganz begeistert. Die Frau hat blonde Haare und einen blauen Körper (kennt man von "Die Schlümpfe", diese blonde hübsche Frau, in die sich alle verlieben)

    Ich hoffe jemand kann mit diesen Infos was anfangen.

    Ich bin mir sicher, dass der Film noch voll von Symbolen ist, aber ich konnte mir das keine 10 Minuten anschauen.

    MfG

    AntwortenLöschen
  3. noch ein Beweis , wie stark die Politik / Wirtschaft/Kultur in die okkulten Lehren verstrickt ist...http://www.dradio.de/dlf/sendungen/dasfeature/1965399/ konnte man eben anhören (Deutschlandfunk)

    LG Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vera,
      danke für den Hinweis. Ich werde mir die Sendung heute Abend anhören

      lg

      Löschen
    2. Lad dir doch den mp3 und hör wann du bock hast.

      http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/01/22/dlf_20130122_1915_8a8c960d.mp3

      Schopfküttel =)

      Allerdings, tu was du willst.
      Haste bestimmt schon mal gehört. :)


      http://www.trimondi.de/
      Die gehen anders ran wie Goldner.

      Löschen
  4. Supinos Freimaurerblatt heute :

    Das Asylgesetz kommt definitiv vors Volk

    63'782 Unterschriften reichten die Linken und Grünen bei der Bundeskanzlei ein – 63'666 davon sind gültig.

    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Das-Asylgesetz-kommt-definitiv-vors-Volk-23997241

    Aha, 116 ungültige Unterschriften, drehen wir das um 180 (!) grad sind wir wieder mal bei 911..... ;-)

    AntwortenLöschen