Freitag, 21. Juli 2017

Magic 911 (Video) (+)





Kommentare:

  1. Diese schwarze Magie, dass die Herrschenden betreiben, das ist sowas von unheimlich und krank zugleich! Das Manifestieren von Gedankenformen im kollektiven Un(ter)bewusstsein der Masse durch Kunst, welche sich dann verselbständigen, damit ihr Plan zu 100% in Erfüllung geht. Durch Gedanken erschaffen sie Dämonena! DAS ist die Macht der selbsterfüllenden Prophezeiung.

    Und der Text im Intro von "Shadow Dancer" ist ja mal richtig creepy:
    "Having vanquished the evil crime empire Neo Zeed, Shinobi was not heard from again.
    His combat Ninja skills were not needed in a peaceful world.
    But a new threat arose. In a REPTILIAN(!!!) FORM that lived on vicious instinct alone."

    Das hier z. B. fand ich als Kind richtig cool, das Intro davon ist so nice! Sekunde 53, it's obvious:
    https://www.youtube.com/watch?v=cTcwZ6gRXnQ

    Als Kind war ich ein riesen Michelangelo Fan von den "Hero Turtles"! Wollt unbedingt ein Turtle sein und mein zehn Jahre älterer Bruder hat mit mir auch immer Turtles "nachgespielt"... (also er hat mich verdroschen). ;-)

    Dieser verdammte Shredder war auch Schuld an 9/11!
    https://www.youtube.com/watch?v=e1Cfg_vkc2A

    Greetings!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *"daS die Herrschenden betreiben." ("das" mit nur einem "s")
      Greetings vom Greetings Guy!

      Löschen
    2. "Diese...,welche die Herrschenden...die ist so was von..."
      ...wenn schon, dann richtig. :)
      Isa

      Löschen
  2. Passend zum Nachtrag das Stück, das als offizielles Lied zur Betrauerung von 9/11 gilt:

    https://www.youtube.com/watch?v=Db209vjW2yo

    (Bei diesem Video läuft mir ein Schauer über den Rücken, angesichts dessen, wozu die Illuministen fähig sind.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://youtu.be/RTILc7RcN88?t=1m44s
      Greetings!

      Löschen
  3. Gerade hören meine Nachbarn noch nach Mitternacht auf voller Lautstärke Stücke von Linkin Park, deren Sänger gestern angeblich Selbstmord begangen haben soll. Was hat das zu bedeuten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass sie Linkin Park-Fans sind? War ja auch nicht viel anders bei Elvis Presley, John Lennon, Freddie Mercury, Michael Jackson, Prince, George Michael, usw... . Für den Weltmenschen sind diese Künstler der Halt in ihrem Leben. Wills ihnen auch nicht verübeln, das sind Phasen, die der Mensch eben durchläuft. Wenn sie noch zu nichts anderem gefunden haben, noch nicht zur Wahrheit, dann sind die Stars ihre Götter.
      Greetings!

      Löschen
    2. Bei George Michael fällt auf, daß er Weihnachten 2016 gestorben sein soll, wo er doch ziemlich genau 32 Jahre zuvor mit seiner damaligen Gruppe Wham! das Stück Last Christmas veröffentlichte. Und Rainer Zufall hat daran gedreht, daß genau dieses Stück seit 1984 die illuministische Dauerberieselung in der Weihnachtszeit ist.

      Löschen
    3. Ja, bei vielen verstorbenen Stars ist da was faul. Ich weiß aber leider nicht was!
      Meistens sterben die nach einem bestimmten Zahlenmuster, welches mit ihrem Namen oder Geburtstag übereinstimmt. (Oder könnte das alles nur Zufall sein und man sieht die Zahlenwerte, die man sehen will??? Die Juden spielen auf alle Fälle gern mit Zahlen herum.)
      Es wird gemunkelt über Blutopfer, wäre logisch, da der niedere Aspekt von Jehova diese benötigt und sich am Rauch seiner Opfer berauscht. Das Showgeschäft ist ja hauptsächlich jüdisch geprägt. Nach welchem Auswahlverfahren die Stars geopfert werden, dahinter komm ich nicht ganz. Wahrscheinlich die, bei denen es nicht mehr ganz so gut läuft. Und nach einem Tod wird der Star von den Medien zur "Legende" hochstilisiert, der Hype ist da und die CD's verkaufen sich wieder. Oder einige Stars sollen auch angeblich einfach nur aus der Öffentlichkeit verschwinden und leben dann in Anonymität weiter, da gibts ja dieses Video von Claudio über Prince z. B. oder David Bowie, welche verkleidet Fernsehauftritte machen. Diese könnten aber auch schon früher aufgezeichnet worden sein.
      Undurchsichtig das Ganze.
      Greetings!

      Löschen
    4. Oder es sind generell einfach kaputte Typen, die von der Industrie gemolken werden, in die Drogensucht verfallen, einen ungesunden Lebensstil führen und dann einfach früher als der Durchschnittsmensch abkratzen.
      Oder diese Blutopfer, die spinnt sich so ein Verschwörungstheoretiker (wie ich es einer bin) aus seinem kranken Hirn zusammen.
      Greetings!

      Löschen
    5. Es bedeutet, dass deine Nachbarn People sind, und wir nicht von hier :)

      lg

      Löschen
  4. !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=s4pXaVsw-VA
    !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kino im Kino, mal was neues. Wie kaputt der aussieht, selbst mit all der Schminke. Und welch Ironie, es war doch dieser Herr Sheen, der damals mit einem Herrn Jones anbandelte, von wegen "9/11 Truth". "Wheel in the Sky keeps on turning"

      Löschen
    2. Genau die Szene hatt` ich im Kopf!!!
      "But everyone who hears these words of mine and does not put them into practice is like a foolish man who built his house on sand."
      Isa

      Löschen
    3. ...und zum "Wheel..."
      https://www.youtube.com/watch?v=ulcAm1rHnMM
      War nach "Mauerfall" oft im "District"....es braucht eine Weile, um zu erkennen, wenn man von einem Teil der "Welt" ausgesperrt wurde. Die Erkenntnis ist schmerzhaft, dann legt sie sich wie ein Mantel um die Schulter und bringt Frieden. "And the peace of God, which passeth all understanding, shall keep your hearts and minds through Christ Jesus."
      Isa

      Löschen
  5. Shillers List schau ich auch

    https://www.pic-upload.de/view-33584843/Unbenannt328.jpg.html

    https://www.pic-upload.de/view-33584875/Unbenannt330.jpg.html

    https://www.pic-upload.de/view-33584878/Unbenannt332.jpg.html

    http://fudder.de/fotos-anastacia-dreht-auf-dem-zmf-in-freiburg-voll-auf

    Das Logo von fudder auch interessant

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Claudio, was da los? https://www.youtube.com/watch?v=TPBTJzGiE4Q Lg Lichtelbarto

    AntwortenLöschen
  7. http://schwarzemagie.net/okkultismus/okkultismus.jpg

    Finde das Symbol für die Anbetung bzw. Beschwörung von Dämonen, hier der Abyss interessant.
    Sieht nach einem Kirchendach bzw Kuppel aus oder nach dem Zepter oder hier

    https://www.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons%2Fthumb%2Fb%2Fb4%2FOrb_king.jpg%2F150px-Orb_king.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FBritische_Kronjuwelen&docid=yofWu5qa76loDM&tbnid=L9PqgNDjtP6gTM%3A&vet=10ahUKEwia7IzRwJ3VAhXhLsAKHYP2AqsQMwiaAShWMFY..i&w=150&h=261&client=firefox-b&bih=864&biw=1604&q=zepter%20k%C3%B6nig&ved=0ahUKEwia7IzRwJ3VAhXhLsAKHYP2AqsQMwiaAShWMFY&iact=mrc&uact=8

    Beste Grüße
    Dario

    AntwortenLöschen
  8. Die beiden Türme sind seit ihrer Errichtung um 1970 ein Objekt der Phantasie der "Kreativen". Auch von Josef Beuys gibt es dazu eine Arbeit (Cosmas und Damian). Diese unwahrscheinlich hohen Türme haben die Menschen zu allerlei Gedankenexperimenten verleitet. In diese Türme stürzende Flugzeuge gehören zu diesen Phantasien. Die Häufung dieser Darstellungen vor 9/11 ist trotzdem merkwürdig und unbestreitbar. Bemerkenswert ist das Datum. Irgendjemand hat genau dieses Datum festgelegt. Warum genau dieses Datum. Bei der Festlegung des Drehbuches von 9/11 wurde dieses Datum gewählt. genau das spricht dafür, dass es eine Person aus dem "Kreativbereich " festgelegt hat. Eine bestimmte Person die sehr gute Einblicke und Kenntnisse der Phantasien der Kreativen und ihrer Produkte hat. Das Datum von 9/11 verweist direkt auf die "Kreativszene" . Das zeigt, dass die sich in dem Drehbuch von 9/11 äussernde "Kreativität" nur auf bereits vorgedachte Versatzstücke , hier das Datum, zurückgreift. Das Datum von 9/11 ist aus Produkten der Kreativszene entnommen wie die Idee die Sprengung durch Flugzeugeinschläge zu tarnen. Bei WTC7 ist das Drehbuch durcheinander gekommen und es musste improvisiert werden. Die Ergebnisse sind bekannt: "Einsturz" ohne erkennbare Ursache , Medienmeldung des Einsturzes vor dem Zusammenbruch( vor der Sprengung) Dabei ist dann Alles schief gegangen. Medialer Gau von dem sich die Medienindustrie nicht mehr erholt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Woche nach den verheerenden Anschlägen des 11. September gab der Komponist Karl-Heinz Stockhausen dem Norddeutschen Rundfunk ein Aufsehen erregendes Interview.

      "Also – was da geschehen ist, ist natürlich – jetzt müssen Sie alle ihr Gehirn umstellen – das größtmögliche Kunstwerk was es je gegeben hat, dass also Geister in einem Akt etwas vollbringen, was wir in der Musik nie träumen könnten, dass Leute zehn Jahre üben wie verrückt, total fanatisch für ein Konzert und dann sterben."

      https://www.youtube.com/watch?v=mGk_8cr1TPA

      Gruss
      Hardy

      Löschen
    2. Seine Sichtweise stieß in den Medien und der Öffentlichkeit überwiegend auf Unverständnis und Ablehnung. Er hatte am 19. September 2001 eine schriftliche Erklärung in englischer Sprache zu seinen umstrittenen Äußerungen abgegeben. Er verteidigte seine Äußerung und verwies darauf, im Sinne seiner Opern-Figur Luzifer, des gefallenen Engels, gesprochen zu haben.

      Hardy

      Löschen
    3. https://www.youtube.com/watch?v=mrzi4YNhvig

      Löschen
  9. The Chair Dance

    https://youtu.be/T2iqgIzDqrI?t=48s

    AntwortenLöschen
  10. (Linkskluge) Zeitschriftenkritik: BRAVO zum 11.September 2001
    Einblendung im Video: "Keine Diskussionen über den 11.September! Verschwörungstheoriescheisse wird sofort gelöscht!"

    https://www.youtube.com/watch?v=WL7gPsRbmtA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man beachte dabei den Schluss vom Video.
      "Alberner, oberflächlicher Kram":

      https://youtu.be/WL7gPsRbmtA?t=9m57s
      Greetings!

      Löschen
    2. Lach. Gibt's doch nicht. Habe ich glatt übersehen. 9/11 als Preisauszeichnung links Oben. Einauge. Selten so gelacht. Danke für den Hinweis. Aber was soll das? Das merkt doch kein normaler Mensch.

      Löschen
    3. Es ist schön zu wissen, dass ich hier etwas zeigen kann ohne speziell drauf hinzuweisen - nämlich genau diese Szene - und es wird gesehen und erkannt! Im Gegensatz zum von sich eingenommenen Sprecher des Videos, der schlicht nicht sieht, was es da zu sehen gibt. Danke

      Löschen
    4. Nein, nein... "Ehre, wem Ehre gebührt!"
      Der Dank geht zurück an Dich, habe das ja auch nur durch deine Videos gelernt.
      Greetings!

      Löschen
  11. NB - "Barabar Caves even more impressive than Great Pyramid"

    https://www.youtube.com/watch?v=CBqdZPZIKZY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://youtu.be/51bhqDRrdog?t=6m

      Löschen
    2. Hab noch nie davon gehört. Allerdings sensationell. Die spiegelnden Wände lassen auf ein hartes Gestein schließen. Bei einer Kameraeinstellung habe ich den Eindruck, dass es sich um Granit handelt. Die Mühe und der Aufwand den Kubus mit der Tonne in das sehr harte Gestein zu schneiden ist ausserordentlich. Die sehr exakt ausgeführten Seitenflächen scheinen im rechten Winkel zueinander zu stehen. Also ein exakter Kubus. Der Aufwand das zu bewerkstelligen weist für mich auf eine Kosmosdarstellung. Dh, der Kubus stellt den Kosmos dar. Dem scheint die Halbtonne als Oberseite dieses Kubus zu widersprechen. Es gibt aber sehr alte Überlieferungen , die bis in die Spätantike tradiert werden in denen der Kosmos als ein Kubus mit einer Halbtonne als obere Seite dargestellt werden. In diesen Kubus ist unsere Welt als ein riesiger Berg gedacht. Sonne und Mond umkreisen diesen Weltberg. Eine Überlieferung dieser sehr alten ( Babylon) Auffassung des Weltbaues ist durch Kosmas Indikopleustes in der ausgehenden Antike gesichert worden. Es gibt davon sehr seltene und wertvolle spätantike Darstellungen. (Eine davon in Wickipedia). Um die Geschichte und Traditionen des Kubus aufzuklären ist die aufgefundene Höhle sehr bedeutsam. Der Kubus wurde dann später ein vielfaches religiöses und magisches Wahnobjekt, in das alles Mögliche an Magie und Esoterik hineininterpretiert wurde. Ist hier ja bekannt. Zuletzt im "9/11- Memorial". Für mich persönlich ist die Kubusdarstellung des Kosmas Indikopleustes ein ehrwürdiges Denkmal einer alten Weltdarstellung. Gerade deshalb gäbe es dazu noch recht viel zu erörtern. Danke für den Hinweis. GM

      Löschen