Sonntag, 21. August 2016

Indie Bullshit: 21 Pilots


Vieleicht werde ich nur älter, aber heutige, an eine regelrechte "Wall of Sound" geklatschte Popmusik ist eine furchtbare Sache. Sie wirkt auf mich dämonisch durchsetzt, inspiriert, sowohl textlich, lyrisch, als auch bezüglich der Melodieführung. Als aktuelles Beispiel eine Produktion, zu deren Vermarktung folgende zwei Typen in Betrieb genommen wurden:


Hier das Video bzw. die Musik als respräsentatives Beispiel eben dieser Atmosphäre, die ich Eingangs Beitrag zu beschreiben versuche. Das ist keine Musik, wie Menschen Musik machen. Das ist etwas anderes. Siehe auch das letzte Bild im letzten Beitrag. Im Bild oben wird Uniform getragen, das Skelett, die Knochen, symbolisieren Binah, Black, den Tod, Saturn - die Maschine, das System. Wir sehen zwei Tempelhunde.


Ebenda. Das Schriftlogo des Projekts zeigt den Saturn und das Thema der Verbindung; der rechte Clown zeigt sein rechtes Einauge, ein weiteres Symbol für Binah, die Sphäre Saturns. All das ist satanisch-okkulte Markierung, es ist Club Markierung. Der Fokus auf die 'Künstler', auf die Stars, ist aus marketinggründen gewollt, aber zum Verständnis dieses Spiels nicht wegführend. Es geht um die Maschinerie, die all das produziert. Diese 'Stars' dienen dem Spiel, dem höheren Zweck, es sind letztlich Befehlsempfänger. Angestellte. Dass es so ist, zeigt dieses Pressefoto der Band.


Hier das Thema des Portals, der Verbindung durch die Zwei, die Zwillinge. "21" ist "Understanding", das ist Binah, 2+1 = 3, siehe Bild. Offenkundige 9/11 Referenz. Und siehe abermals letztes Bild des letzten Beitrags, weil das ist das Thema.


Binah ist die Sphäre Saturns, schau das Einauge, schau die Grafik, schau diese Clowns. Sowas wird verkauft als "Indie". Das ist Bullshit*, genau das ist es.


(*"the Bull" = Saturn)

Kommentare:

  1. The Understanding:

    http://resources.wimpmusic.com/images/d583b361/f281/4463/8a1d/40809576a200/1280x1280.jpg

    Ein bezeichnendes Video aus diesem Album:

    https://www.youtube.com/watch?v=ADBKdSCbmiM

    AntwortenLöschen
  2. http://youtube.com/watch?v=GoQ-mIRYM1k

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link, war interessant anzuhören

      Löschen
    2. Sehr gerne

      Hab in Bezug auf Deutschland und Nahrungsmittelvorrat anlegen recherchiert...
      https://de.wikipedia.org/wiki/Zivilschutz#/media/File:Civilfense-square.svg

      Löschen
  3. 'hab eben Saturn live durch's Telescop gesehen !Was soll ich sagen...es
    ist das Auge,eben so wie man ein stilisiertes Auge zeichnen würde...

    Gruss
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gratuliere Hardy! Das Vergnügen hat ich noch nie, kenne nur Amateur-Teleskop-Fotos; die zeigen genau das, das Auge, das Einauge, so siehts aus.
      Naheliegend, dass die Phönizier nicht nur die Glasherstellung erfunden haben, sondern auch Fernrohre aus Linsen basteln konnten. "Der Gott mit Hörnern", das ist doch auch der Ring, und das Einauge symbolisiert ebenso Saturn, EL, den "Gott der Götter dieser Welt".

      Sie vermuteten die Sterne als Götter. Die Elohim. Darum wurde erst nach Sonnenuntergang geopfert. Naheliegend, Saturn zum Gott der Götter zu machen, zum El, bei dieser Erscheinung. It's a Ring Thing.

      Und das bedeutet auch, dass diese Fehlinterpretation, dieser gänzliche Irrtum von Anfang an, die Basis bildet des Priestertums seit je her, des Tempelkults; und dieser wiederum ist die Basis jedes Königtums. Der Regierung.

      lg

      Löschen