Freitag, 24. November 2017

Abt. Ye Olde Craft: Christian Anders - Geh' Nicht Vorbei (1969)

Hör auf die Schlüsselworte, im "gleich zu Beginn", das sind Referenzen. Hier wie anderswo, das ist ihr Modus Operandi. Und meine emotionale Ader möchte anfügen, dass ihr das Lied trotzdem gefällt - wenngleich ihr bewusst sei, dass dieses Lied (als Träger) ja eben dazu gemacht ist - nämlich um Gefallen zu finden. Das ist das Hauptmerkmal von Pop-Musik.

Nettes Coverbild, auch. Man hat ein Auge dafür. Und fürs tiefere Verständnis, das sind Liebeslieder, aber nicht an den gerichtet, den die Seele über alles lieben soll. Die über-alles-Liebe gilt hier: the Woman. Das ist das 101 des Schlagertextes. Die Welt wird daran nichts falsches finden. Ein Christ womöglich schon, jedoch nicht zwingend, weil Christen gibts wie Sand am Meer. Nur wenige aber sinds, die das Leben finden.




Verstehst du, worum es in diesem Lied geht? Do you understand, so far? @3:33

Montag, 20. November 2017

Sonntag, 19. November 2017

nv-IV034 OH...

noicon | nv-IV033 Observing the Craft: Joko v Klaas




Mit der Uhr in Gold.


nv-IV032 Binah ist Saturn ist Jehovah: der Gesetzgeber des Bundes




Die Natur dieser Welt: "Aller guten Dinge sind 3"

Das ist weder gut noch schlecht. Es ist ein Wirkprinzip dieser Maschine.
Binah spiegelt sich in Malkuth. Das repräsentiert die 33.