Dienstag, 26. Juli 2011

Intermezzo 2: PoP! (+)

Eine TV Programmvorschau hat mit mich zu folgendem Video geführt, kaum der Rede wert, das Übliche - wollte mich nur kurz zu Wort melden. Ich bin zuversichtlich den für meine Verhältnisse epischen noicon 101 Beitrag bis zum 1.August fertiggestellt zu haben, doch es gibt noch einiges zu tun. Ich danke für die Geduld, bis bald!




Kommentare:

  1. Hallo Noicon,
    hast Du Dich schon mit den okkulten Hintergründen von dem Geschehen in Oslo beschäftigt? Kannst Du uns etwas dazu schreiben?

    AntwortenLöschen
  2. Sucht nicht überall okkulte Hintergründe raus... konzentriert euch auf das hier und jetzt. vorallem in dieser Zeit.

    Ich habe gemerkt das es langsam richtig rund geht, und hab mich sehr von den Nachrichten distanziert, auch von den alternativen Medien und hab gemerkt mir gehts so um einiges besser.

    Vor dem Aufschwung kommt der Fall!

    Ach ja noicon, super blog und ich warte schon sehnlichst auf deinen Artikel, mach weiter so!!

    AntwortenLöschen
  3. @Anonym Nr. 2

    Ich bin vollkommen deiner Meinung!

    Es wird langsam aber sicher richtig düster....

    "Wer Augen hat, der sehe"......

    Ich komm' mir angesichts der programmierten Masse immer mehr vor wie ein stiller Beobachter, der sich einen wirklich schlechten Film ansieht. Mir wird immer bewusster, "WAS" die Matrix eigentlich ist.

    Seit ich Jesus als meinen Erlöser anerkannt und mich ihm wieder zugewandt habe, geht es mir unbeschreiblich gut. Ich war jahrelang in einem mentalen Loch, dann kamen plötzlich die "Verschwörungstheorien" dazu und ich fiel noch viel tiefer. Dann schlitterte ich in die Esoterik rein und ich war nach 1 1/2 Jahren, während denen ich mich intensiv damit beschäftigte, an meinem persönlichen TiefSTpunkt angelangt.

    Es war mir aber gleichzeitig zuwider, Jesus als meinen König anzuerkennen bzw. ihm den Absolutheitsanspruch zu "gönnen". Zu sehr war noch dieser falsche, menschliche Stolz in mir verankert, der es nicht zuließ, dass ich mich dazu bekannte, nun mal ein Sünder (ich verstand auch nicht, warum das so sein sollte!) bin und mich nicht selbst erlösen kann (so wie die Esoterik es einem vorgaukelt).

    Doch "irgendetwas" sorgte dafür, dass ich mich intensiver mit dieser Materie auseinandersetzte.

    Und dann machte es *klick* und ich fühlte aus tiefstem Herzen, dass Jesus da ist, real ist, für mich da ist, wenn ich es nur zulasse und auf ihn und Gott vertraue. Ich kenne noch nicht mal wirklich die Bibel und ich weiß intuitiv, dass Jesus die Wahrheit und das Licht ist.

    Anders kann ich mir nicht mehr erklären, wie es so urplötzlich, nach Jahren der Depression und Lebensverweigerung, zu einem solchen Wandel in mir kam. Es ist wahrlich so, als hätte "jemand" Dämonen aus mir rausgetrieben und mir wieder Lebenskraft, Selbstvertrauen, VERtrauen und die Fähigkeit, Nächstenliebe zu tätigen, geschenkt.

    Und mir kann jeder Psychologe etwas über den "Gotteshelm", das "Gotteszentrum" im Gehirn und was weiß ich alles erzählen. Darüber kann ich nur noch schmunzeln.

    Jesus ist die Wahrheit und der einzige Erlöser.
    Ich bete für alle Menschen, die das noch nicht erkennen oder ihn einfach nicht akzeptieren wollen. Denn die Wahrheit ist am Ende eigentlich so einfach und "simpel", dass man gerade deshalb so schwer hinfindet. ;)

    Bzw. wird auch ordentlich dafür gesorgt, dass man das Vertrauen verliert. Es gibt unter den diversen Religionen keine "Figur" (entschuldige bitte Jesus!!!), die so massiv diffamiert, lächerlich gemacht und verleugnet wird wie Jesus Christus. Allein das hat mich dann am Ende verdammt stutzig gemacht.

    Und auch DIR, lieber Noicon, meinen größten Dank für deinen tollen Blog! Denn dieser hat einen RIESENANTEIL daran gehabt, dass ich mich überhaupt erst intensiver mit Jesus beschäftigt habe. Okay, der Weg war vorgegeben, denn Gottes Wege sind unergründlich, wie wir wissen.

    Dennoch, danke für deinen Blog. Ich bete auch für dich und hoffe, dass du diese Seite weiterhin mit so viel Elan betreibst wie den letzten Blog.

    Beste Grüße

    AntwortenLöschen