Samstag, 2. März 2013

La Machina

Vor langer langer Zeit gabs den letzten guten Beitrag wurde hier mal ein Auge geworfen, auf offizielle Plakate des zumindest im Nationalgemüt unglaublich bedeutsamen Salon international de l'auto de Genève, das meint den Automobilsalon in Genf.

Seit 1905 wird diese Veranstaltung abgehalten, mit diversen Unterbrüchen allerdings, zB während das Ausland mit Weltkriegen beschäftigt war. Den erwähnten Beitrag mit den Werbeplakaten (ab 1924) gibts hier zu sehen, und was mich nun zu diesem Beitrag treibt  -

aber sehen wir uns erst nochmal das 2008er an:


Damals gabs das Einauge, das Horusauge, wie schon öfters in der Vergangenheit,


oben zB von 1956.

Im letzten Jahr wurde die Rising Sun, die aufgehende Sonne verwendet.



Und nun hab ich das 2013er Plakat gesehen, was mich zu diesem neuerlichen Automobilsalonbeitrag führt. Wer mag es bereits erahnen?


Fahr´n wie ein Ägypter




Hübsch abrunden könnte man dies nun mit einigen Logos von (vieleicht) ausstellenden Marken,


aber wen will ich damit noch überraschen. Eher noch mit Logos von Autoherstellern aus dem total anderscht beherrschten China.


vlnr markiert:. Einauge, Einauge, Pyramide Sonne, Einauge Falke, Pyramide Auge, Pyramide 3 Stufen, "G", geflügelte Sonne, Einauge, Einauge, Einauge, Pentagramm, Pyramide Auge, Opel reloaded, Einauge, Schachbrett IOI, Einauge + "R" (18/666), geflügelte Sonne, Trinität Pyramide - Und das sind nur die Flitzer. Verhaften würde ich alle.

Eine Korrektur allerdings, nicht dass hier ein falscher Verdacht, unausgesprochene Verdachtsmomente fälschlicherweise genährt würden durch veraltetes, ääh, Intel -

      der Chinamann GEELY (oben rechts) segelt mittlerweile unter neuer Flagge, er führt ein neues Schild im Freien Markt:

me luv u long time

In der neuen Version wurde die Stufenpyramide ersetzt durch die Omnipräsenz des Einauges, und dieses Symbol (für Satan) wurde ergänzt mit einem "G". Was mich nun wiederum an Syngenta erinnert.


Es ist das markierte "G", wird immer gern genommen. Aber was bedeutet das - nichts, nur dass da ein Club ist, ein internationaler Club, zu dem man nicht gehört, von dessen Präsenz man aber fundamental beherrscht wird.


Dieser Club ist eine Krake mit Schlangenarmen, dieses Tier ist Satans Netzwerk. Und es umfasst die ganze Welt. Die Welt im Raster (zB Logo Weltbank). Die Freimaurer sind ein Arm dieses Tiers, wobei die FM der ersten 3 Grade einem Wirtschaftsdachverband gleichkommt. Das Tier, der Club, ist die NWO, die neue Weltordnung. Und wie drück ich das jetzt am Besten aus... Eine "alte Weltordnung", das gibts nicht, das gabs nie. Sondern es gibt die Ordnung Gottes.

In dieser Ordnung ist die Schöpfung in Ewigkeit, in dieser geistigen Ordnung befindet sich das, was wir den Himmel nennen. Ursprung und Ziel des Lebensfunkens. Dort befindet sich das Paradies. Das Para-Dies.

Im Dies-seits nun leben wir. 
Im Gasthaus zur Zeit.

Hier ist Zeit. Hier ist Materie, hier harren die eingefrorenen Gedanken. Es ist saukalt und kuhfinster hier, hier wo wir sind, eigentlich, da draussen ist Heulen und Zähneklappern, da draussen ist der Tod. Wäre da nicht die Sonne, dann gings uns schlecht. Die Gute. Sterne in der Nacht, ISIS, das gibts nur in der Abgeschiedenheit des Diesseits, in der wir uns befinden; Hier sind die Stars zuhause! Denn in Wahrheit, im Jenseits, da ist alles Licht, und keiner ausgenommen.

Ich möchte festhalten: Das Dieseits IST "die neue Weltordnung". Wir sind mittendrin in "Mystery Babylon".
Das Diesseits ist das Reich der Lüge auf Zeit, und weil der Vater der Lüge (Satan) der Herr über diesen Zeitraum ist, ist der Weltraum finster. Lügen schaffen Finsternis, sie lassen im Dunkeln. Um dann selbst strahlend in Erscheinung zu treten, im Zentrum des erbauten Lügengerüstes. Als Lichtengel, als falsches Licht.
Und Lügen bewirken noch mehr - sie erschaffen im Rahmen der bewirkten, partiellen Finsternis: Scheinwelten. Jede Lüge bewirkt eine Scheinwelt, und das Licht dieser Scheinwelt, das stammt von der Lüge selbst. Es ist künstlich. Denn die Lüge ist in Wahrheit Finsternis dh. böser Geist.

Warum aber gibt es im Diesseits Zeit? Weil das materielle Reich begrenzt ist, es hat einen Anfang, und es hat ein Ende, wobei "das Ende" die letzte Auflösung von Materie bedeutet, und also das Ende von Zeit. Bis dahin herrscht Satan, wirkend von Aussen nach Innen.

Materie ist das Gericht des Geistes. G-fängnis. Eine Lage, die man sich, als ehedem freier Geist, mE selbst eingebrockt hat. Wir alle existieren in Wahrheit in Ewigkeit. Die falschen Gedanken, das falsche Wollen, das falsche von sich Meinen, da kann man sich schnell im Antlitz wiederfinden. Nur ein Gedankenspiel, aber ebenso muss das Leben betrachtet werden, nämlich vom rein Geistigen her, denn Gott ist Geist, und er ist der Schöpfer aller Existenz. Geist ist Leben, und Materie der falsche Freund. Je verunreinigter die Geister (Geschöpfe) werden, durch sich selbst, umso materialisierter wird ihr Leben,

Umso fester wird die Umgebung, in der dieses Leben spielt. Und bald haftet der Glaube der verirrten Geister am Besitz von Materie, statt an Christus im Zentrum - was aber den Verlust von Freiheit bedeutet. Denn Materie macht Abhängig. Physisch selbstverständlich, und psychisch, das ist das Problem. Der Umstand, dass wir mit materiellen Leibern angetan sind bedeutet, dass wir eine Lebenszeitlang abhängig sind; materielles Essen, materieller Trank, was ein materieller Leib halt so braucht (Energie in bestimmter Form. Energie in Form. Materie.) . Die bestimmte Form ist mE kennzeichnend für das Gericht, und im Menschenleib hat die Seele bereits die höchstmögliche Freiheit auf Erden erreicht (anders wie noch das Leben im Tier und Pflanzenreich); sie kann sich der Erlösung aus der Finsternis nur mehr selbst im Wege stehen, und damit verbringen wir dann auch die meiste Zeit des Lebens.

Zeit ist Geld.

Nun.

Eigentlich wollte ich ja, ja was wollte ich eigentlich...


äähm, Hier, der Petersdom!



Und mit dem Schwung dieses erhabenen Augenblicks

gehts sicher in die letzten Tore,

logo, straight to ass!
Gesehen in einer Fernsehwerbung, und die gibts wirklich. asstel, das ist Gothaer für Karl Arsch, das ist ganz fantastisch.

Und dann gibts da noch diesen Verpackungsspezialisten, der hiermit auch in die Analen dieses Blogs eingehen soll: TetraPak


Rechts der Eingang zum Firmensitz. Pharaonen.


Die Zahl ist 666, gespiegelt


Bis bald!

Kommentare:

  1. Gothaer,asstel und andere

    Das grosse Plakat fiel mir eben auf bevor ich den Beitrag las,direkt hinter dem Bahnübergang.

    Im Netz gibt es nur das halbe Plakat,das Ganze wirkt noch subversiver.

    http://www.aok.de/assets/bilder/rheinland-hamburg/vigo-gesundheit-plus_motiv_1.jpg

    After work Beratung
    18 Uhr
    vigo Vorteil ????

    Vigo- ein Ghostbuster charkter

    http://villains.wikia.com/wiki/Vigo

    Gruß
    Hardy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo mein lieber Claudio,
    Ich habe deine Reflexionen über das Assen und Innen, den Geist und die Raum-Zeit-Materie Realität sehr genossen und sie decken sich vollständig mit dem, was ich bisher gelesen und erlebt habe. Genau den gleichen Gedanken über die Dunkelheit des Universums hatte ich dieser Tage auch gerade ;-)
    Und ja, wir sind entweder selbstverschuldet hier, oder zumindest freiwillig - je nachdem, ob wir noch am Lernen, oder schon am Helfen sind :-D
    Weiter so, erstklassige Schreibe, Deinereinige! Denn wo wären wir, würden wir die Dunkelmächte nur darstellen und blossstellen, ohne eine spirituelle Lösung anzubieten? Bei einem Vigilant Citizen und anderen Shills...
    Herzlichst, der Chaukee

    AntwortenLöschen
  3. Hier noch etwas möglicherweise Interessantes: schlägt die Brücke zwischen Satan/Dämonen, Horus/Ra, scheinbaren Aliens, und Illuminaten-Ritualen:
    http://flashmentalsimulation.wordpress.com/2011/12/17/horus-ra-as-the-archontic-alien-parasite-by-eve-lorgen/

    “The purpose the Horus-Ra energy force is not only to consume humans and other species as well–their inner core–but also destroy the purity of it. It wants people to forget the ultimate reality and connection to God. In every way this is true. And it goes with other races as well. Most of them are as lost as humans. Some are awakened like some humans are, too. That is why these New Age movements are so dangerous–they are a straight portal for these darker forces to manifest. They make people to compete who are the most spiritually gifted, most knowledgeable, who have more healing/psychic powers etc., and make the whole scam revolve around human ego, which becomes the source for the ego of the evil itself. So it’s no coincidence Jesus said: do not worship pictures/idols of god and one must leave the material behind in order to follow the route to God. The God is within. So that’s why there is so much ritual performances within the NWO network. The secretive “occult” energy makes the evil stronger, gives these people feeling of specialty and power. It corrupts the purity.”

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Hardy: Sorry für den englischen Text, hier die Übersetzung dieses interessantesten Abschnitts. Zum Hintergrund: Eve Lorgen, die seit Jahrzehnten Alien-Entführungen untersucht und die Resultate zusammenträgt, ist unter anderem zum Schluss gekommen, dass es sich beim Phänomen meistens um dämonische und interdimensionale Phänomene handelt, und sie spricht viel vom spirituellen Krieg, der da draussen herrscht. Sie scheint mir bisher sauber/keine Desinformantin zu sein.

      "Der Zweck der Horus-Ra Energie ist nicht nur, Menschen und auch andere Spezies zu konsumieren (energetisch auszusaugen), sondern auch deren Reinheit zu zerstören. Sie will die Leute dazu bringen, die ultimative Wahrheit und ihre Verbindung zu Gott zu vergessen. Dies tifft auf alle Arten und Weisen zu, und betrifft auch andere Rassen. Die meisten von ihnen sind so verloren wie wir Menschen. Einige sind aufgewacht wie einige Menschen auch. Das ist der Grund, warum diese New Age-Bewegungen so gefährlich sind: sie sind direkte Portale für diese dunklen Mächte, sich manifestieren zu können. Sie bringen Menschen in Konkurrenz zu einander, die eigentlich die spirituell begabtesten, weisesten wären, mit der grössten heilenden oder medialen Kraft, und verwandeln den ganzen Zirkus in einen Betrug, der sich nur noch ums Ego dreht, welches zur Quelle des Egos des Bösen selber wird. Deshalb ist es kein Zufall, dass Jesus sprach: Bete keine Bildnisse von Gott an, und man soll das Materielle hinter sich lassen, um dem Weg zu Gott zu folgen. Gott ist im Inneren. Dies ist der Grund, warum so viele rituelle Handlungen im NWO Netzwerk vollzogen werden. Die geheime, okkulte Energie verstärkt die Kraft des Bösen, gibt diesen Leuten das Gefühl von Einzigartigkeit und Macht. Es korrumpiert die Reinheit."

      Weiter:
      "In Italien verwenden wir diese Schreibweise (Horus-Ra), weil die Ra-Einheit in einer transdimensionalen Hülle operiert, dar wie ein sehr grosser, vogelähnlicher Körper aussieht, ähnlich wie der ägyptische Gott Horus. Dieser vogelartige Körper ist kein Cyborg, aber es sieht aus wie der Körper einer heruntergekommenen humanoiden Rasse vom Sternbild Orion. Also, die transdimensionale Form ist Horus, die dunkle Einheit darin ist Ra. Im Wesentlichen ist er nicht mehr als ein dunkler Schatten oder Punkt. Gemäss Dr. Malanga ist Ra eine dunkle Einheit aus einem anderen Universum, das sich archetypisch hinter unserem Universum befindet. Dort draussen ist es dunkel, keine physischen Körper, kein Licht, keine Liebe, keine Seelen."

      Löschen
    2. Hoi.danke

      ich schlage mich bei solchen Texten immer so durch mit rudimentärem Englisch und gogle
      Übersetztzer.Bei etwas komplexeren Geschichten ist das meist auch nicht so richtig ...
      jetzt kommts...ZWECKMÄSSIG UND ZIELFÜHREND.
      Die beiden letzten Worte bekommen Systemzombies einprogramiert ...wenn sie nicht weiter
      wissen.
      Ich werde mich aber mal auf der verlinkten Seite auf diese Weise durchwühlen, bzw ich tat es
      schon etwas.

      Lg
      Hardy

      Löschen
  4. Umgekehrt wird ein Schuh draus, eben da unser menschlich gewünschtes Tauschmittel weder an Zeit noch an Arbeit geknüpft ist, sondern an Lügen und Versprechungen, die nur einer Kaste dienen.

    AntwortenLöschen
  5. Auch mal Copy&Paste von Hardy aber ich finde diese Aussagen von Steiner im noicon Kontext
    doch interessant weil sie schon etwa 100 Jahre alt sind .Mitlerweile scheint mir das Lügengebäude völlig eskaliert zu sein.

    „ Da gibt es vieles in
    solchen okkulten Gesellschaften, was geradezu bestrebt ist, in der alten Weise Ägyptisch-Chaldäisches auf die Gegenwart zu übertragen. 
    Wenn das nicht bloßer Firlefanz ist, sondern wenn es wirklich im okkulten
    Leben drinnensteht, dann geschieht es unter dem Einflüsse von zurück-
    gebliebenen Wesen aus der Hierarchie der Angeloi, die da Führer sind.
    Es ist damit auf Allerallerwichtigstes hingewiesen. Und nur, wenn
    man versteht, wie in solchen Gesellschaften die lebendigen Testamente,
    nicht die geschriebenen Testamente für das Leben, sondern die Kräfte,
    die über den Tod hinaus wirken, jedoch nicht wirken sollten, konser-
    viert werden, dann merkt man etwas von der magischen Macht, welche
    solche Gesellschaften ausüben und die es ihnen ermöglicht, oftmals
    auch dem Unwahren den Stempel des Wahrhaftigen aufzudrücken.
    Und es ist schon eine wichtige magische Verrichtung, das Unwahre in
    der Welt so zu verbreiten, daß es wie das Wahre wirkt. Denn in dieser
    Wirkung des «Unwahren wie des Wahren» liegt eine ungeheure Kraft
    des Bösen. Und diese Kraft des Bösen wird von den verschiedensten
    Seiten her ganz gehörig ausgenützt.“

    „Es ist immer nur eine kleine Anzahl von Menschen, die mit all die-
    sen Dingen vertraut sind, denn solche Gesellschaften sind in der Regel
    so organisiert, daß die zeremonielle Magie namentlich auf diejenigen
    wirken soll, die ahnungslos sind....“

    http://fvn-rs.net/PDF/GA/GA174/GA174-197.html

    @chaukee Interessant aber alles Englisch....stöhn...


    Gruß
    Hardy

    AntwortenLöschen