Montag, 21. April 2014

Die Regenbogenbrücke III

 

Wer sich durch Super Mario Land bewegen will, um goldene Münzen zu sammeln und die Prinzessin zu befreien, der muss zwingend eine bestimmte Form annehmen: eine Spielfigur, die ins Programm dh. in Dimension und Struktur der Spielewelt integriert ist. In Super Mario Land herrschen bestimmte Gesetze, denen diese Figur unterworfen ist.

Sie hat (eine Anzahl von) Leben und kann sterben, worauf es weitergeht mit: der Wiederholung. Sie braucht Luft zum Atmen und droht unter Wasser zu ersticken. Diese Welt ist voller Leben, feindlich gesonnenener Lebensformen, in der Luft, zu Land und unter Wasser. Man hüpft, man schwimmt, man rennt gegen die Zeit und springt ums Überleben.

Und diese ganze Spielewelt, dieser virtuelle Erfahrungsraum, dieses begrenzte Universum im Rahmen bestimmter Gesetze, ist zu 100% berechnet, programmiert: künstlich erschaffen. Als binäre Zahlenreihe bzw. als Kette von An/Aus Momenten gespeichert. Zb im Innern eines schwarzen Klotzes. Hier ein Gameboy Spiel:


(NB - Auf der roten Heldenbrust vor blauem Himmel, mit Pyramiden im Hintergrund, stehen die Initialen B+Jman trägt Hörner). Vor nicht allzulanger Zeit hätte solches wohl alle Bedingungen erfüllt, um als reinste Magie zu gelten. Der Zauber hat Wohung genommen im schwarzen Block (auf der Platine), aber damit er sich auch entfalten kann, muss erst die passende Umgebung da sein, das ist der Gameboy, das ist der Tempel. Dann folgt das Wichtigste: man muss das Gate öffnen. Dazu braucht es (bekanntlich) zwei Säulen, zwei Pole. Diese sind in Form einer Batterie im Einzelhandel erhältlich. Das Licht (Energie) muss in den Tempel, in den Gameboy, denn ohne Energiezufuhr funktioniert gar nichts. Aber wenn es leuchtet im Tempel, wenn EL da ist, dann läuft das Programm.

Das binäre System kennt nur zwei Zustände: I und O, An und Aus. Sonne da, Sonne weg. Aus I und O lässt sich alles zaubern, was die Computerwelt zu bieten hat. Weiss und Schwarz (I/O) ist die Basis, die Grundlage, das grundsätzliche Prinzip zur Kreation einer digitalen Scheinwelt dh. einer künstlichen Welt, die nur aus Zahlen besteht. Wie fühlt es sich wohl an in einem Erfahrungsraum, der durch das Zusammenspiel von Tag und Nacht in Erscheinung tritt, so als integrierter Charakter? Wenn Super Mario selber denken könnte, würde er seine Situation begreifen?


Selbst wenn man es ihm sagen könnte - würde er es glauben? In World 1-1 mit einer Restzeit von 398? Natürlich ist dieses Wissen für Super Mario bedeutungslos, denn er hat ja keine Seele und ist somit zu 100% Teil der künstlichen Welt. Dh: er hat kein echtes Leben. Er kann zwar rennen und Münzen sammeln um die Prinzessin zu be/freien - und hat sogar noch 02xLeben, sagt das Spiel - aber das ist nicht das wahre Leben, sondern Programmfunktion. Alles, was Super Mario für real hält, die ganze Welt in der er sich befindet inklusive seiner eigenen Präsenz, ist nicht viel mehr als das hier:


Da Super Mario keine Seele hat, hat er auch kein Leben. Er funktioniert nur, wie ein Golem, so wie sein Kreateur es vorgesehen hat. Super Mario hat darum keine Seele, weil sein Erschaffer nicht der Vater im Himmel ist, der in Ewigkeit (wahrhaft) Seiendes kreiert, sondern nur ein Immitator auf Erden, der mit Zauber auf Zeit arbeitet, und zur Inszenierung den Rahmen einer Scheinwelt benötigt. Eine Scheinwelt, deren Erzeugung Energie verbraucht.

Was wäre, wenn da eine Maschine ist, ein System, in dessen Gesetzen wir gefangen sind. Wenn da eine Welt wäre, die ständig Energie braucht, damit sie zauberhaft erscheinen kann, würden wir diese Welt daran erkennen, wie sie gestrickt ist? Wie sie tickt? Oder würden wir uns eher heimisch fühlen, die Schönheit des bipolaren Gestricks bewundern? Würden wir wissen, dass die Sonne vergänglich und endlich ist und ohne ihre Energie es vorbei ist mit allem Erdenschein und jeder von ihr gespeisten Lebensform - und dennoch nicht stutzig werden? Ob Unvereinbarkeit von ewiger Schöpfung und vergänglichem Lichterspiel? Würden wir bemerken, dass wir uns in einem dreidimensionalen Raum befinden und dass es keinen Weg aus diesem Raum gibt, ganz egal wie weit draussen man auch sucht?

Und würde sich jemand fragen, warum uns der Vater in Jesus Christus heisst, diese Welt in der wir uns befinden nicht zu lieben? Ist denn die Schöpfung des Vaters nicht liebenswert? Doch, das ist sie bestimmt. Die Frage lautet anders: wenn wir diese Welt nicht lieben sollen, was ist dann all das hier unten? Und würden wir diese Welt, die in der Hand des Bösen sich befindet, wie das Evangelium lehrt, noch immer so lieblich finden, wenn wir die Möglichkeit zum Vergleich hätten zu dem, was der Herr in Ewigkeit erschaffen hat? Ich glaube, wer einmal einen Blick in den Himmel geworfen hat, der will nicht mehr zurück. Alles andere wäre eine herbe Entäuschung, oder lieg ich damit etwa falsch Dude?


So, das war jetzt viel Text und was ist denn jetzt mit dem Regenbogen?, darum gibts jetzt einen Bildersturm zum Thema Systemeintritt. Zur Prozession, zum Ritual, das bald auf die Geb-urt (Geb = Saturn) im Tempel vollzogen wird: die Taufe. Jeder weiss es, Saturn ist der Sensemann, er bringt den Tod, er ist der Herrscher über die Zeit; das bedeutet, er ist auch der Schirmherr der Geburt. Der leiblichen Geburt wohlgemerkt, welche notwendig ist für den Aufenthalt in Zeit und Raum bzw. als Mensch auf Erden. Nochmal: wer durch Super Mario Land hüpfen will, muss die Form von Super Mario annehmen. Dein Körper gehört dieser Welt, das ist dieses Asche zu Asche, Staub zu Staub - oder lies in der Genesis nach, woraus der Erdenmensch gemacht ist. Dein Körper gehört Saturn, wenn Saturn der Besitzer der Erde ist - und das ist er, wenn die Erde dem Zeitenlauf folgt, und das tut sie. Weisst du noch das Bild, die drei Damen verprügeln Saturn, darunter "Beauty", die Schönheit, köstlich.


Die Bilder in diesem Beitrag tragen alle die Bezeichnung "beichte+zahl", weil ich Bilderserien der Einfachheit halber unter dem gleichen Namen speichere (statt einen seperaten Ordner zu machen, was viel klüger wäre, wie mir gerade einfällt) und am Anfang ein Papstvideo stand. Der Papst ging zur Beichte.


Im Hintergrund (im Petersdom) dieses obskure Quadrat mit den geschwungenen, orkischen Säulen (ich spiele gerade Elder Scrolls Skyrim).


Die Präsenz markiert sich in diesem Ding auf der Oberseite, im Zentrum des Quadrates. "Im Himmel". Und das ist die andere Sache über die ich eigentlich sprechen wollte, dann wohl im nächsten Teil - die Sache mit Gott bzw. den Göttern im Himmel. Für die Alten war der Regenbogen die Verbindung zwischen Himmel und Erde, zwischen Götterreich und Menschenwelt, weil der Regenbogen "im Himmel" sich befindet, aber auf Erden fusst. In diesem "im Himmel" befinden sich auch die (nicht selten "fliegenden") Götter der Alten, darum werden sie auch mit Planeten, Sonne und Mond identifiziert; Saturn ist der Ältestverehrte unter ihnen, der "Vater aller Götter". Wenn Jesus vom Himmel spricht, dann spricht er von etwas ganz anderem; von einem Himmel, den man nicht sehen kann mit Leibesaugen. Er sagt den Alten, den Schriftgelehrten, sie würden den Vater im Himmel gar nicht kennen, und die Apostelgeschichte benennt, wem Israel in der Wüste geopfert hat, nämlich Saturn (Molech). Das taten auch die Phönizier, das was war völlig normal damals; es herrschte ein anderes Bewusstsein von "im Himmel". Im gleichen Bewusstsein spricht auch die Genesis von "Himmel", bei der Erschaffung von Himmel und Erde. Das alles war vor Christus, und ich meine, entsprechend sollte man dies auch verstehen. Und nach Christus heisst es nun: Prüfe deinen Glauben.


Das hier ist nicht in Rom, aber unschwer zu erkennen, auch ein Tempel. Andere Religion, gleiches Thema. Da ist ein Wissen in der Welt, um das Religionen gezimmert wurden, und es geht um eine Interdimensionale Verbindung, eine Öffnung in Raum und Zeit, um ein Gate, soweit meine Vermutung. Und ich möchte festhalten, dass Jesus keine Religion gegründet hat, sondern uns die Wahrheit gesagt. Und die an ihn glauben, die werden erlöst werden, da ist weder Geheimnis noch Ritual noch heiliger Tag noch Christbaumkugel, sondern einfach die Wahrheit. Tempel gab es schon vor Christus, im Zentrum des Tempels steht was anderes: der Tempel repräsentiert den Kosmos. Der Gott des Tempels ist "die Maschine", der "Besitzer" dieser Welt. Wir kennen Sonnentempel, dem Namen nach, darum gehts. Nicht den Vater im Himmel findet man in Tempeln aus Stein, sondern Gott&Götter von dieser Welt, Venus Merkur Saturn du sagst es. Immer gehts um Energie und Kräfte, um Konstellation und Kanalisation und die Nutzbarkeit alldessen. Die Tempel stehen in dieser Welt, aber das Reich des Vaters ist nicht von dieser Welt, und das sagt schon alles.


Ich hab nun endlos Bilder von Taufbecken, und es gibt da interessante Muster zu erkennen. Immer wieder taucht das 8-Eck auf, das Gate, sowie das Zentrum des Quadrats. Laut Kabbalah nimmt Saturn auf der Oberseite eines Würfels (also im Quadrat) Form an.


Verhältnisse im Diesseits neigen dazu, sich im Quadrat zu begegnen, die Mathematik berichtet davon. Pythagoras.  Das da oben ist kein 9/11 Memorial, das den Beginn der neuen Zeit markiert, sondern ein begehbares Taufbecken. Aussen 8-Eck, innen Quadrat.


Das Quadrat findet sich auch hier, das Zentrum ist markiert. Der Kreis im Quadrat, das ist Zirkel und Winkel, das ist Zeit und Raum.




Das ist die X-BOX, worin wir uns auf Erden befinden, das ist der Zeitraum; darin ist die Seele gefangen. Das Programm (3.Bild) heisst "Windows", Fenster.



Hier ein weiteres Taufbecken, bemerke das 8-eck / Gate, und woran erinnert das Becken?


Der Fuss des Taufbeckens im Logo der Umbrella Corporation aus "Resident Evil", auch zu finden im Logo der Tempelritter: das 8-eck. "Unser Geschäft ist das Leben selbst". Soll ichs nochmal sagen? Dein Körper gehört Saturn.


Glaubst du, du kommst in den Himmel, weil jemand Wasser über deinen Kopf schüttet? Ich hab Neuigkeiten, Jesus ist der Erlöser und es gibt keinen anderen Weg.


Hier der Papst, auf dem Weg zur Beichte.


Eure fromme Seele ahnt, eure fromme Seele ahnt





auf Bild 1 die Shekinah. Auf Bild 2 gibts nichts zu sehen.


Auch hier wird getauft. In den Tempel aufgenommen.


Dieses Taufbecken ermöglicht die Taufe im Zentrum eines Pentagramms (Bild 3),


wahlweise auch auf einem verdrehten Kreuz im Kubus / Hexagon. Willkommen, kleiner Erdenbürger.


Natürlich haben die Eltern keine Ahnung und ahnen auch nichts Böses. Jesus sagt ja nur zum Spass wir befänden uns auf Erden als Schafe unter Wölfen, also warum genauer hinsehen, ist doch lächerlich. Ausserdem ist die Kirche heilig und so, also bitte.


Die X-Box ist das System der Gefangenschaft, wir sind gefangen in einem Zeitraum, alles auf Erden. Direkt mit diesem System asoziiert wird Saturn/Satan, der Herrscher über die Zeit. Er gibt dir die "Lebenszeit", die nicht wenige bereits für das Leben halten, all die Super Marios da draussen. Sie wissen nicht, dass die Lebenszeit und das ewige Leben nicht das Gleiche sind. Lebenszeit ist der verzögerte Tod, ewiges Leben kennt keinen Tod.

"Und ein Schriftgelehrter trat herzu und sprach zu ihm: Meister, ich will dir nachfolgen, wohin du auch gehst! Und Jesus sprach zu ihm: Die Füchse haben Gruben, und die Vögel des Himmels haben Nester; aber des Menschen Sohn hat nicht, wo er sein Haupt hinlegen kann. Ein anderer Jünger sprach zu ihm: Herr, erlaube mir, zuvor hinzugehen und meinen Vater zu begraben! Jesus aber sprach zu ihm: Folge mir nach und laß die Toten ihre Toten begraben! " 
- Mat 8, 19-22

Die Kirche tauft und bestattet auch, "our Business is Life itself".


Es hört sich seltsam an, aber sie verehren den Kubus, den perfekten Stein, als Abbild Gottes bzw. der Schöpfung. Die Religionen Christentum, Islam und Judentum sind in diesen Kult verwickelt und betreiben ihn aktiv. Im Zentrum dieses Kultes steht Saturn als "Gott im Himmel". Es ist auch die Darstellung der 4 Jahreszeiten in deiner evangelischen Kirche. Und damit auch dieses nochmal gesagt ist: Wer nicht an den Sohn glaubt, der glaubt auch nicht an den Vater, also ist der Gott, an den die Juden glauben, nicht der Vater im Himmel - zumindest in meinem Verständnis. Ihr Vater ist der "Gott" von dieser Welt, dieses System, diese Maschine, Physik, Chemie, Mathematik und Geometrie etc. beschäftigen sich damit.





Der "Taufengel" im rechten Winkel, bemerke auch das Siegel am Boden, steht im Zentrum des Quadrates, auf der Oberfläche eines Kubus. Schau, eine Kirche.





Da, Regenbogen! Und das Siegel.









Da, das I-O-I Gate, die Verbindung, die Öffnung.


Da, die Götter im Himmel,


oben in den Wolken.



- wird fortgesetzt -



Kommentare:

  1. Ich habe mir gerade mal bei einer Smoke die Dorfkirche angesehen.Der Grundriss des Turmes
    ist Quadratisch und das lange Spitzdach oktagonal....tricky und da oben sitzt der goldene Hahn.

    Wie sind wir nun in diesen Kasten reingeraten?

    Möglichkeit 1 : Wir waren bu bu böse=>Strafe
    Möglichkeit 2: Wir waren blöde und sind in die Falle gegangen
    Möglichkeit 3 : Jedes Wesen beginnt als Golem in einer Matrix ...
    Egal ,bloss weg hier...

    Gruß
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt davon wenn man OCS ,Mac,noicon schaut.Jedesmal wenn ich mir eine auf dem balkon qualme sehe ich nun das hier,inclusive immaginärer Linien.

      http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dorfkirchegc2byr8nof.jpg

      Güssly
      Hardy

      Löschen
    2. H: Guten Tag,ich bin der Hardy
      Ich würde gerne auf der ganzen Welt das indische Holi-Fest etablieren-dh. Die Menschen dazu
      animieren sich mit Farbpulver zu beschmeissen.
      X: Toll,Hardy,hier hast du ein paar Mille und dann mach mal!Es stehen dir alle Türen offen.

      Ich bin aber nicht so genial wie Travis Snyder der schneller war
      In den zig Filmchen dominiert immer violett-the ultimat color for a new age

      WAITING FOR THE OPEN DOOOOOOR....

      http://www.youtube.com/watch?v=qXJ6NS4hgck

      Man beachte das in Szene gesetzte Siegel bei 0:13 auf oktagonalen Turm

      Gruß
      Hardy

      Löschen
    3. https://www.youtube.com/watch?v=MrHu0Kpk8cU&feature=youtu.be&t=29s

      lg

      Löschen
  2. http://www.focus.de/wissen/videos/optische-taeuschung-diese-illusion-legt-jeden-betrachter-aufs-kreuz_vid_32922.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, jeden? Also mich nicht..


      Löschen
    2. hab die täuschung auch nicht begriffen. Oo
      Aber wird wohl auch nicht der Sinn gewesen sein.

      Löschen
  3. Saturn hat wieder zugeschlagen (erstes Bild):

    https://de.finance.yahoo.com/fotos/milliarden-baustellen-teure-prestigebauten-in-deutschland-1369924382-slideshow/berlin-photo--170252627.html?format=embed

    AntwortenLöschen
  4. Sehr gute Arbeit, Claudio! Herzlichen Dank!

    ☆ Ergänzung zum OKTAGON - aus: "illuminatiMATRIX" von Bryan Kemila
    (Video 3/3 gibts nicht mehr auf deutsch / Transkript aus meinem MAYA-Dossier)

    >>Sie werden bemerken, dass das Oktagon Symbol in rot wie ein vertrautes Stop-Schild erscheint. Dies ist ein Symbol der totalen Kontrolle. Das Oktagon Symbol ist eine wichtige unterschwellige Botschaft, die verwendet wird, um die Menschheit verführerisch zu manipulieren und in den prekären Zustand der drohenden Verwüstung zu bringen.
    Das Achteck ist aus einem der Licht-Atom-Symbole, das ein Zodiak-Kreuz darstellt, gebildet. Dies ist der Sonnengott am Kreuz. Das Licht-Atom-Symbol ist ein Kreuz. Wenn Sie dieses Kreuz nehmen und um 45 Grad drehen, dann legen sie es über das erste Licht-Atom-Symbol: Was sie bekommen sind zwei Kreuze, die verwendet wurden, um das Atom-Symbol zu bilden.. Diese 2 Kreuze bilden nun das Doppel-Kreuz. Das ist das Kreuz von Religion und Intellektualismus. Das ist das Kreuz der Dualität und das Kreuz von Tod, Betrug, Zerstörung und jedem diabolischen System das wir kennen.
    Nicht nur ist das Doppel-Kreuz die unterschwellige Form des Stop-Schilds, ein Symbol für die totale Kontrolle. Es ist auch die Umriss-Form, nach welchem der Freedom Tower gebaut wurde, um das World Trade Center in New York City zu ersetzen. Dieser Turm hat nichts zu tun mit Freiheit, aber alles mit der Zerstörung der Unerwünschten oder in luziferischer Sprache: die Reinigung der „Gottlosen“ vom Angesicht der Erde.
    Die Elite benutzt dieses Doppelkreuz bei jeder Gelegenheit, wenn es um das Aufrechterhalten und Vollenden der Agenda im Namen der Gier der luziferischen Denker geht.
    Ihre Gier ... treibt ihre Wunsch... als Gott verehrt werden.
    Ihr Wunsch fördert den Gedanken ... und der Gedanke fördert die gesamte 3-dimensionale Erfahrung und der Rest ist buchstäblich Geschichte ...!“ <<

    AntwortenLöschen
  5. ☆ Oktagon Gates für Babys:

    https://www.google.at/search?q=octagon+gate+baby

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen