Dienstag, 15. Januar 2013

Neulich, im Waldorf Astoria Berlin


Zwei Bilder (oben) der original Magazineröffnung auf ProSieben, "Infotainment" das Segment, und das ist eine klassische Markierung gleich zu Beginn. Sie bedeutet, das nun ein Mausketier über Disneyworld berichtet.

Präsentiert wird das Format von einem George Clooney für die Armen, der sich über all die Jahre eine gewisse Unprofessionalität bewahren konnte. Was ihn allerdings nicht sympathischer macht.



Item, gestern sah ich zufällig in einen Bericht zum Bau eines Waldorf Astoria Hotels im Zentrum von Berlin.


Die folgenden Bilder stammen von der ProSieben-Seite, die Folge vom 14.01.2013.


Und wie will ich das Folgende nun nennen... hmm.. sehen wir uns mal ein wenig die AURA dieses LUXUS-TEMPELS an, wie "Galileo" das Bauwerk nennt.


Der Bauleiter geht durchs Bild, seine Jacke zeigt ein "A" Logo von einer Firma "Alpine". Das ist natürlich wiedermal die Pyramide mit markierter Spitze/Dreieck. Wir alle kennen das Original, ich will nicht langweilen, aber gleichzeitig Neulesern nicht immer nur wortlos Bilder vorsetzen. So, und wer sind die Nachbarn?


Keine Ahnung, aber man zeigt mir diese Totale und ich registriere das Schachbrettgebäude rechts.  Hatten wir das hier nicht schonmal? Überhaupt, das ganze Hotel? Muss mal suchen...

Der Sprechermann erklärt mir, dass alle Natursteinplatten der Fassade durchnummeriert worden seien. Aha. Dann zeigt mir die Kamera, wie so ein nummerierter Stein aussieht:


Hät mans nicht selbst gesehen - Was soll das? Eine riesige 666 in der Bildmitte vor Millionen Zuschauern, Abends um nach Sieben. Und sie machen es doch mit Absicht, will mir wohl keiner erzählen, das sowas in der Redaktion niemand bemerkt. Aber warum? Wollte vieleicht das Hotel diese Aufnahme? Im Anschluss wird gezeigt, wie genau dieser Stein gesetzt wird.


Nochmal der freundliche Herr vom Bau, das Logo gross im Bild...


...und wie gesagt, wollte vieleicht das Hotel diese Aufnahme? Offenkundig wollte es ein Allsehendes Auge in der Lobby.

Ich mag auch die Schlangentreppe zwischen den zwei Säulen, keine Frage.

Hinter dem illuminierten Auge ist eine Fensteröffnung zu sehen. Nicht vorsagen! Welche Form wird sie wohl haben? Hier, in einer früheren Bauphase gut zu sehen:


Huch, quelle surprise. Amüsant und beängstigend zugleich irgendwie. Aber ist völlig klar, das Auge muss ins Dreieck, und das Signal muss raus. Nur was will es mir sagen? Es spricht ja nicht mich an, ich kanns bedauerlicherweise nur sehen - das Communiqué gilt anderen Kreisen. Solventen Brüdern, wenn ich nicht irre. Mit, vieleicht, gewissen Wünschen, die man gern bereit ist - ich weiss es ja nicht. Wie dem auch sei, ich geb dem Waldorf-Astoria ganz klar ein Tripple AAA.

Kommentare:

  1. Das Louvre und Mercedes Benz Präsentiert:

    Wim Delvoye

    http://1.bp.blogspot.com/-yUPAfjVowB0/UCuKrl6MB1I/AAAAAAAACGs/LPbwTieISeY/s1600/Wim-Delvoye-2-614x749.jpg

    http://blog.mercedes-benz-passion.com/wp-content/uploads/20120531-114349.jpg

    Was macht er sonst noch so,der Wim ?

    FOCUS Online: Was ist für Sie das schönste Motiv, das Sie je auf einen Schweinerücken tätowiert haben?

    Delvoye: Ich glaube, die Jesus-Christus-Motive. Diese Schweine waren wunderschön. Es waren Männer mit Bärten. Und wie sie uns angesehen haben als Jesus Christus – das gefällt mir. Und sie werfen wieder andere Fragen auf: Hat das Schwein eine Seele? Was ist eine Seele?

    Oder
    Maschienen die Fäkalien Produziert ,die dann zb in Dosen verkauft werden

    http://static.neatorama.com/images/2008-08/wim-delvoye-cloaca-machines.jpg

    Und noch für die Sammlung:

    http://images.artnet.com/artwork_images_425932195_639606_wim-delvoye.jpg

    Gruß
    Hardy

    AntwortenLöschen
  2. Die im Gebäude integrierte Symbolik und der vermutlich geweihte Stein stellen einen
    Vertrag dar,und zwar darüber welcher Geist dieses Gebäude beherscht.
    Gesetze auf Papier sind nur für die Gojim da ,die gelten nicht für die Illus.
    Ich möchte nicht wissen was die mit diesem Stein vorher so alles angestellt haben.

    Gruß
    Hardy

    AntwortenLöschen
  3. http://venturebeat.com/2012/12/13/endgame-syria-explores-the-war-happening-in-that-country-right-now/

    android spiel, name: endgame syria

    AntwortenLöschen
  4. Die Galileo-Typen haben jetzt ein Perpetuum Mobile entwickelt. ^^

    http://asset.soup.io/asset/1169/5532_fb82.jpeg

    AntwortenLöschen