Sonntag, 7. Juni 2015

nv211 Eastern Star II

Kommentare:

  1. Nur ein paar Gedanken von mir ...

    Das Bild in der lila Farbe gehalten, bedeutet unter anderem Vereinigung von rot und blau, also Vereinigung von männlich und weiblich. Blau ist weiblich, rot ist männlich. Du hast das Wasser (weiblich) mit einem männlichen Namen YANGtse. Yin und Yang, wieder die Vereinigung von männlich und weiblich. Links die Kompanie steht in Achterreihen (weiblich) rechts in Sechserreihen (männlich). Vereinigung von Mann und Frau. Die Regenschirme ergeben ein Oktagon (weiblich). Auf ihnen einmal Karomuster (männlich) auf dem anderen Ringe (weiblich). Vereinigung von Mann und Frau. Du hast das Seil auf dem Boot wie eine Schlange (weiblich) die Acht in dem Seil (weiblich). Die Männer (männlich) stehen dort auf einem "Wal" (weiblich). Vereinigung von Mann und Frau. Sie retten dort eine Frau in einem grünen Pulli. Grün steht für den Osten, grün ist die Frabe des Ostens und auch für das Weibliche so wie MUTTER Natur. Das grüne Schlauchboot das aussieht wie ein Torbogen und mich sofort an das Ishtargate erinnerte
    http://i.guim.co.uk/static/w-620/h--/q-95/sys-images/Arts/Arts_/Pictures/2008/10/28/Ishtar1.jpg

    Und das ganze in einem Land des Lächelns. Das Lächeln gehört immer der Göttin.

    Das passt irgendwie auch dazu:

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/arbeitskreis-der-kirche-von-england-fordert-weibliches-gottesbild/

    http://www.gehvoran.com/2015/03/nahtoderfahrung-von-katholischen-priester-gott-ist-weiblich/

    und das auch *g*

    https://www.youtube.com/watch?v=hradX7q5-4k

    Und ich verabschiede mich mit einem Lächeln *smile*
    Angela














    AntwortenLöschen
  2. Okay, folgendes Bild in dem Video hat mir irgendwie alles klar gemacht.

    https://www.youtube.com/watch?list=PLRvAJ-gJqL_SmcZ9K8ztmAiVySnNdwTbN&v=X4tR75g6trw

    Gott wurde bisher immer nur mit einem Auge dargestellt. Er bekommt jetzt ein Zweites verpasst.
    Deshalb auch diese Supersymmetry mit Cern usw.

    http://de.radiovaticana.va/news/2015/05/23/papst_mehr_weiblicher_genius_bei_der_bew%C3%A4ltigung_globaler/1146247

    Die Sterne (Ishtar) stehen günstig ...

    https://www.die-gdi.de/die-aktuelle-kolumne/article/die-sterne-stehen-guenstig-nun-holt-sie-vom-himmel/

    Irgendwie findet hier gerade folgendes statt, "Back To The Roots"
    In etwa so:
    http://www.taramullarkey.com/wp-content/uploads/2012/11/krishna_radha.jpg

    Bye
    Angela


    AntwortenLöschen