Sonntag, 21. Mai 2017

Zur Natur der Verschwörung

Ist dir die Natur der Verschwörung bewusst? Der Feind, mit dem man sich konfrontiert sieht im Rahmen dieser Welt, deren beteuertes Antlitz (links) bereits eine Lüge ist? Ist dir das Ausmass dieses Werks wirklich bewusst?

Mein Bandkollege war die Tage hier und er sagte, er berichtete aufgeregt: "dieses Bubble-Lied von Katy Perry ist auch ein Illuminati Video!"

Ich sagt ihm, dass alle Stars dazu gehören; sonst würde man sie gar nicht kennen. Er hingegen meint, es gäbe auch Musikstars, die "echt" sind. Bands die er gut findet, idolisiert.



Das erstaunte mich. Diese Wahrnehmung. Diese Idee einer tolerierten, partiellen Kontrolle durch einen 'Geheimbund' zB in Bereichen der Musikindustrie; einer beschränkten Verschwörung in einer Welt, die ansonsten irgendwie wahr und echt, absichtslos und ungelenkt durch die Zeit kugelt.



Darum frage ich, ob die Natur der Verschwörung bewusst ist, hier im Raum. Wir haben es hier unten, als Spektatoren und Insassen, mit einer einzigen, gewaltigen, einer könnte sagen: monolithischen Verschwörung zu tun. Es ist die Verschwörung des Satans gegen Gott: Die Lüge will über die Wahrheit triumphieren, die Lüge will selbst die Wahrheit sein und der Schöpfer aller Dinge. Das ist diese Welt und so ist sie organisiert. Kreiert aus Lügen und Schein, erhalten durch Gewalt, Lust und Spannung, belebt durch gefangen gehaltene Seelen bzw Geister. Er ist ein Dieb, ein Mörder und so läuft das Spiel. Das Wort "Verschwörung" beinhaltet wesentlich den Schwur, den Eid, und ich kann dir sagen: alle, die wissentlich oder unwissentlich mit dem grossen Werk affiliiert sind, sie alle werden für ihren Beitrag vereidigt. Wo geschworen wird, wo vereidigt wird, da herrscht der Antichrist, wie jeder Christ wohl weiss, und dieser Geist, der Geist der Verschwörung, welcher der Antichrist ist, beherrscht diese Welt.


Dass man in dieser Welt nach der Wahrheit suchen muss und der Gesegnete diesen Weg schliesslich findet: als nicht von dieser Welt seiend, diese Tatsache charakterisiert die Natur dieses Ortes vortrefflich und grundlegend. Die Liebe zu dieser Welt (im Menschen, im Herzen) ist romantisierte Träumerei, ist falsche Hoffnung und durch und durch zeitlich geprägt. Anders: eine temporäre Illusion. Denn mir ist aufgefallen, dass die Liebe zur Welt und ihren Dingen erst zur Blüte kommt im kurzsichtigen Blick darauf. Im zeitlich geprägten Geist, im Weltgeist.


Schau, es funktioniert nur im temporären Geist. Was wäre wenn ich dir sage, dass keinem dieser Wale das Leben gerettet wurde? Einer starb bereits, und die anderen werden folgen, sie alle werden sterben. Und die Helfer auch.

Alle hier, in dieser herzrührenden Geschichte, alle hier sind totgeweiht. Weisst du, was das heisst? Es bedeutet: du bist bereits jetzt tot. Was diese Welt "Leben" nennt, ist quasi ein Auto, das in Superzeitlupe auf einen Brückenpfeiler zurast; wir alle wissen mit Bestimmtheit, wie das enden wird, es besteht gar kein Zweifel. So. Wie will hier einer dem anderen, wie will hier ein Insasse dem anderen Insassen dieses Automobils das Leben retten? Das ist nicht menschenmöglich.

Wir wissen, das Leben ist ein Gabe; das Leben ist etwas, das einem gegeben wird, das Leben wird  einem geschenkt. In ihm ist das Leben, in ihm ist der Geist, der Vater dieses Kindes, das das wahre Leben ist. Wir kennen den Vater und wissen, das Leben ist der Retter und wer das Leben hat, der ist in Ewigkeit gerettet und hat damit den Tod und somit diese Welt der Zeit, in ihrer blendenden Erscheinung, überwunden.

Kein Mensch kann Leben retten, denn kein Mensch kann Leben geben. Aber das Leben selbst IST die Rettung und es steht jedem frei, der es will. Jesus weist niemanden zurück; wer anklopft, dem wird aufgetan. Ich kann bezeugen, es stimmt.

Wer das Leben hat, der ist bereits gerettet in Ewigkeit und der Tod kann ihm nichts an, denn im Leben ist kein Tod; im Licht ist keine Finsternis. Im Licht (- nur damit es wiedermal dargestellt sei -), im Himmel also, das ist nicht da, wo wir sind. Das Reich Gottes ist nicht der Ort, wo wir uns körperlich befinden, in Raum und Zeit. Wir sind hier unten nicht im Licht. Sondern in der Finsternis.

Es scheint bei Tage wohl so zu sein, als wäre dieser von äusserlicher Erscheinung geprägte Ort mit Licht geflutet. Dem ernüchterten Gemüt offenbart sich aber bald, dass gerade bei Tag die Finsternis noch weit grösser herrscht als in der Nacht, die dagegen baldschon lieblich erscheint. Und das ist da, wo wir sind. Hier unten, im Fleisch. In der Finsternis. Und es gibt keinen Ausweg, es ist ein Einweg-Leben hin zum Brückenpfeiler, wie dargestellt (weiter oben). Der einzige Weg der Erlösung ist nicht von hier, sondern er ist zu uns, in diese Welt, gekommen, erkenne den Unterschied.

Ohne ihn wartet nur der Tod, alle Wege der Welt führen dorthin; durch ihn aber ist der Weg zum Leben bereitet. Er ist der einzige Weg und wer an Jesus glaubt, der hat das ewige Leben.



Kommentare:

  1. Danke lieber Claudio für diesen super Beitrag!

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir sehr , sehr gut dieser Beitrag, wahrhaftig diese Welt kann man nicht als Heimat oder Zuhause bezeichnen, sie ist gruselig und scheusslich. Ich konnte noch nie verstehen das jemand diese "Welt" so schön findet, in der es Tod, Kriege, Krankheiten ,Hass und allerlei Böses gibt. Was soll jetzt daran schön sein???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig. Hier unten fressen sich alle gegenseitig auf, der Stärkere frisst den Schwächeren, auf allen Ebenen. Diese Welt ist korrupt von grundauf, alles andere ist Fassade, Täuschung, Relativierung.

      Lg

      Löschen
    2. Es tut gut, diesen Beitrag zu lesen. So sehe ich es auch.
      Und dass Jesus niemanden zurückweist, der anklopft,..ist wahr. Ich habe diese Erfahrung auch gemacht.
      Freut mich, danke Claudio.
      LG
      Vera

      Löschen
  3. https://www.youtube.com/watch?v=7TJR24t7AH0

    AntwortenLöschen
  4. https://youtu.be/rDhMLFstamE?t=11m46s

    AntwortenLöschen
  5. hi hallo,
    man sollte das Wort "Verschwörung" mal richtig definieren, deuten,
    daher zur Klarstellung:
    "Eine Verschwörung ist ein zielgerichtetes, konspiratives Wirken, von ein oder mehreren Personen, Personenkreisen zum illegalen, illegtimen Zweck.
    Also, meine Freunde, wir sind keine Verschwörer, sondern des Gegenteil, wir sind Aufdecker, Aufklärer, Helfer, Ratgeber, ...., wir sind die Guten, in einer durch und durch, verrückten, korrupten, kriminellen,..., kapitalistischen Welt, in der nur noch das schnelle Geld, der Mammon zählt, und die Bürger( der Bürge bürgt), für die Fehler von Politikern, die sich aus den Steuerkassen selbst bedienen, als sei das ein Selbstbedienungsladen, und sich auch noch denken, hinter ihnen die Sintflut.
    und liebe Leute,
    wenn heute aus dem Not, dem Leid von Menschen, Geschäftsmodelle gemacht werden, dann sind die SOFORT und RIGOROS abzustellen.

    und wenn wir heute die welt genau(er) betrachten, quasi genauer die Erde, die Welt unter die "Lupe" nehmen, und wir sehen, was wir sehen, und dann die Schulfrage stellen, Wer ist Schuld?
    dann sollte sich mal jeder selbst bei der Nase fassen, und bei der Beantwortung der Frage einfach ehrlich sein zu sich selbst,
    denn sonst lügt man sich nur selbst an.
    Ich sage:
    Bei all den schlechten, schrecklichen Dingen/Sachen die geschehen, die passieren, Tag, täglich, sind nicht nur jene Schuld die sie machen, sondern auch jene die zusehen, die wegsehen, die es geschehen lassen, die es gewähren lassen, und vor allem jene, die nicht und nimma verlegen sind, und immer und immer wieder Ausreden gebrauchen, statt zu handeln, statt zu tun.
    Meine Freunde und ich TUN JETZT,
    wir suchen die Wahrheit, denn wir lassen UNS nicht mehr belügen, betrügen, hintergehen, auf gut dt. bescheißen, das haben wir a net notwendig,
    wir haben in den letzten Jahren, Jahrzehnten genügend DAten, Fakten, Zahlen gesichtet, recherchiert, und zusammen getragen, dass sind genügend Beweise, die eindeutig erkennen lassen, dass es sich hierbei um eines der größten Betrugsysteme handelt, eines der größten Betrugsystem nach dem 2. Weltkrieg.
    in einem einfache Satz:
    "Verluste werden (ver)soldarisiert, Gewinne streichen wenige ein."
    und die wenigen sind uns bekannt.
    "Vater Staat", ist ein Lügner,egal in welchen Staat, Vater Staat=die reGIERung samt Anhang.
    Merksatz:
    "Je mehr Gesetze ein Staat hat, je mehr Gesetze eine reGIERung macht und beschließt, umso größer die Korruption, die Kriminalität, in den höchsten Kreisen, in den höchsten Gremien in, bei und um die reGIERung(en)."

    Daher, liebe Leute, seid bereit,
    WACHT, ERWACHT, ER WACHT ....
    und es wird abgrechnet, GERECHT ....
    http://menschen21.wordpress.com

    LG
    Gott zum Grusse,
    harald
    ana d'grechtn, d' lehra, d' peacemaker
    http://brennpunkt21.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. https://www.youtube.com/watch?v=JBHijWa6dVI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag ihn, und ich werde alle Videos von ihm ansehen.

      Löschen
    2. https://www.youtube.com/watch?v=5NYKg8vN9bY

      Löschen
    3. ja,er ist gut - zumindest kurzweilig,etwa der wahre Stefan Raab...aber mehr als 3 Vids hintereinander geht nicht.
      Um komplett durzudrehen mach mal zwischenstopp beim Juden Aaron Dover,der "vor den Zionisten nach Thailand geflohen "ist..leider Stillstand auf seinem Channel.Hoffentlich ist dem nix passiert so wie er über die Jews geschimpft hat.

      Mein Heighlight aus der..Twilight Zone? Schüttel...

      https://www.youtube.com/watch?v=M3nHBb11jR0

      Hardy

      Löschen
    4. Meinung geändert, ich mag den subphotonic nicht! Abo gekündigt.

      Löschen
    5. Hab ihn ja nicht im Sinne eines spirituellen Lehrers verlinkt, hier liegt er gänzlich falsch, in Unkenntnis, oder besser Unbeziehung. Wer aber die Wahrheit hat, der kann nicht mehr getäuscht werden diesbezüglich, man kann nurmehr die Irre anderer bemerken. Sein eigentliches Thema ist ja ein anderes, darum hab ich ihn im Sinne der Nebenperspektive auf "Frühzeitliches" verlinkt. Prüfet alles und behaltet das Gute, das ist meine Devise

      lg

      Löschen
    6. @patrick: warum magst du ihn nicht....muss dazu sagen das ich bisher nur kurz mal reingeschaut habe...

      Danke

      Löschen
    7. @ Claudio, das stimmt was du sagst. LG

      @ Anonym, in einem Video leugnete er Jesus und sagte jeder einzelne von uns sei Gott.

      Löschen