Montag, 5. August 2013

Sehen und Erkennen


Mit Dank an den Kommentator, dieses Fundstück darf nicht im Kommentarbereich untergehen. Der ordentliche Gedenkschrein für Diana & Dodi im Londoner Kaufhaus Harrods.




(Anm. Falls das Video in Deutschland gesperrt ist bitte Hinweis in den Kommentaren, dann werde ich die Bilder ergänzen. CP)

Kommentare:

  1. Sehen und Erkennen:

    NZZ: Von „lächerlichen Steinwürfen“ und Verschwörungstheorien

    http://www.audiatur-online.ch/2013/07/30/nzz-von-laecherlichen-steinwuerfen-und-verschwoerungstheorien/

    *
    Jordanian Muslim Brotherhood top dog: "This is what we say to the Jews: We will not accept you on the land of Palestine."

    http://www.jihadwatch.org/2013/07/leader-of-jordanian-muslim-brotherhood-this-is-what-we-say-to-the-jews-we-will-not-accept-you-on-the.html

    *
    Meine Kollegen, die Aufsager und Versager

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article118660845/Meine-Kollegen-die-Aufsager-und-Versager.html

    *
    Jordan refuses potato shipment from Gaza

    http://elderofziyon.blogspot.de/2013/07/jordan-refuses-potato-shipment-from-gaza.html#.UgAPjKwcVyV

    *
    Es geht um das Schicksal der Menschheit!
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/es_geht_um_das_schicksal_der_menschheit

    *
    Entlarvung des ‘Palaestinenser-Indianer’ Mythos

    http://aro1.com/entlarvung-des-palaestinenser-indiader-mythos/

    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank für diese Verlinkungen; aber; Du solltest diese nicht auf diese Art zusammen würfeln.
      Man könnte sonst denken, dass Du manipulativ, inszenierst.
      Will sagen, Du verlierst an Glaubwürdigkeit.
      Wenn Du zu einem Artikel verlinkst, lese auch die Kommentare; die Kommentare weisen auf die Leserschaft hin, also die Konsumenten. Wer zuviel Mist isst, hat Mühe mit dem kacken, denn,wie kann man Kacke kacken?
      Ich sehe in Dir, Manuela, eine höchst aufrechte Person; doch entferne erst den Balken in Deinem Auge, ehe Du Dich um die Splitter in den Augen, Deiner Geschwister kümmerst.
      in Liebe: canamannas

      Löschen
    2. Die Diskussion über Palästina in Sachen Recht und Unrecht ist sinnlos. Israel betrachtet Palästina nunmal als "das gelobte Land", auf Geheiss von Jehova, und wir können im AT nachlesen, dass es schon damals keine Rolle für Israel / Jehova spielte, dass dort schon ein Volk (die Kaaniter) ansässig war. Niemals wird Israel auf Palästina verzichten, ansonsten sie gleich ihre ganze Identität bachab schicken könnten. Niemals wird echter Frieden sein zwischen dem Volk Israel und dem Rest der Welt, solange sie sich selbst als "die Auserwählten" betrachten. Und an diesem Selbstbild wird sich niemals etwas ändern, solange sie Jesus nicht annehmen. Doch ehe das geschieht, gefriert die Hölle zu.

      Dass Jehova dem Volk Israel ein Land versprochen hat, das ihnen gar nicht gehört, und zudem die Herrschaft über alle Völker der Erde solange sie nur den Bund mit ihm halten - dieser Konflikt bestimmt das Weltgeschehen bis Heute und wird uns auch den 3.Weltkrieg bereiten.

      Löschen
    3. Hallo canamannas

      Jerder Blogbetreiber zieht Kommentatoren jeglicher Art an. Wenn man einen Artikel NUR aus diesem Grund verwirft, hat man m.M.n. schon verloren. Natürlich ist jeder Blogbetreiber völlig frei in der Entscheidung über die Handhabung der Kommentare. Manche lassen alles durch und manche filtern. Ich vermute du spielst darauf an, dass ich Claudio mal geschrieben habe, dass er bei gewissen Artikeln, bewußt oder unbewußt, eine bestimmte Art von Leserschaft anzieht (Antizionisten und Judenhasser).

      Und an dieser Stelle möchte ich versuchen, mich dir zu erklären...
      Ich war jahrelang selber ein Verschwörungstheoretiker (bin ja nicht aus Zufall auf dieser Seite:)); ja ich war so tief drinn, dass ich selber ein Antizionist und Judenhasser war!
      Angefangen hatte es bei mir mit der Roman-Triologie "Illuminatus" von R. Shea und R.A. Willson.

      Nach 9/11 versackte ich buchstäblich darin. Über Filme wie (und das sind nur Beispiele) "Lost Change", "Zeitgeist", "Die Ankünfte-The Arrivals", sowie über entsprechende Webseiten (welche damals wie Pilze aus dem Boden schossen) verwickelte ich mich immer mehr in den Kreis von Verschwörungstheorien, Finanzexperten oder Esoterikern (wieder nur einige Beispiele). Plötzlich waren die Geschichten über die Illuminaten wahr und kein Roman mehr.

      Der Übergang vom Verschörungstheoretiker zum Judenhasser war schleichend. Auf Noicons altem und auf seinem neuem Blog schrieb ich damals noch unter dem bescheurten Namen wrong23.

      Ich war so dumm und leichtgläubig, dass ich mich freiwillig zum Werkzeug dafür gemacht habe, indem ich Flugblätter und Rundmails verteilt habe. Dafür schäme ich mich heute zutiefst, aber ich kann es leider nicht mehr rückgängig machen...

      weiter Teil 2

      Manuela

      Löschen
    4. Teil 2

      Irgenwann merkte ich aber, dass ich nicht nur andere, sondern mich selbst verarsche. Immer überall mitreden, alles besser wissen, ohne wirkliches Wissen zu haben...
      Selbst die Bibel kannte ich damals nur vom Namen. Also änderte ich das, ich recherchierte alles mühselig selber und fing an die Bibel zu lesen. Und ich bin G*tt sehr dankbar heute.

      Was soll ich sagen, die Erkenntnisse, welche ich gewonnen habe, zeigten dass Israel, so wie in der V-Szene dargestellt, absolut nicht ist.
      Es ist tatsächlich die einzige Demokratie im Nahen Osten, welche zwar die millitärischen Kriege zum Schutz des kleinen Landes und ALLER seiner Bewohner (20% Araber!) gewann, aber den Propagandakrieg leider verlor und immer noch verliert.
      In der islamischen Welt kannst du heute das Buch "Mein Kampf" oder "Die Protokolle der Weisen von Zion" fast überall erhalten. Die Nazis hatten sehr enge Verbindungen zur islamischen Welt, der Judenhass hat sie verbunden.
      Siehe z.B. dazu:

      Epilog: Der Mufti und die Deutschen

      http://www.matthiaskuentzel.de/contents/epilog-der-mufti-und-die-deutschen

      Seit der Gründung des kleinen Staates Israel, wird ständig an seiner Vernichtung gearbeitet. Dafür wurde sogar ein ganzes Volk neu erfunden: die Palästinenser!

      Siehe z.B. dazu:

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=g_3A6_qSBBQ#!

      ^^ Danny Ayalon ist nicht irgendein Spinner, sondern ein ehemaliger israelischer Diplomat und Politiker, welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, dem Propagandakrieg gegen sein Land mit der Wahrheit in Form von Fakten entgegenzutreten.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Danny_Ayalon

      Damals hatte ich sicher riesige Balken in meinen Augen, und auch heute würde ich nie behaupten, dass ich komplett Splitterfrei bin:)

      Daher setze ich mich heute so für Israel. Und daher setze ich auch manchmal sehr viele Links in einen Kommentar:)

      Liebe Grüße zurück und G*ttes Segen im Namen Jesus Christus für dich.

      Manuela

      Löschen
    5. ssssssssssssssssss die Schlange ist wieder unterwegs,sssssss .Neue Opfer alte Köder,...
      "Ich war jahrelang selber ein Verschwörungstheoretiker (bin ja nicht aus Zufall auf dieser Seite:)); ja icf war so tief drinn, dass ich selber ein Antizionist und Judenhasser war! "
      Erst Vertrauen schaffen und dann ssssssss -bissssssssss
      "Ich war so dumm und leichtgläubig, dass ich mich freiwillig zum Werkzeug dafür gemacht habe...",BIST DU IMMER NOCH DU STOLZE HABARISTIN"
      Wie der Herr,so sein Diener....

      Jesu Versuchung
      1 Jesus aber, voll des heiligen Geistes, kam wieder von dem Jordan und ward vom Geist in die Wüste geführt 2 und ward vierzig Tage lang vom Teufel versucht. Und er aß nichts in diesen Tagen; und da sie ein Ende hatten, hungerte ihn darnach. 3 Der Teufel aber sprach zu ihm: Bist du Gottes Sohn, so sprich zu dem Stein, daß er Brot werde. 4 Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Es steht geschrieben: "Der Mensch lebt nicht allein vom Brot, sondern von einem jeglichen Wort Gottes."
      5 Und der Teufel führte ihn auf einen hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der ganzen Welt in einem Augenblick 6 und sprach zu ihm: Alle diese Macht will ich dir geben und ihre Herrlichkeit; denn sie ist mir übergeben, und ich gebe sie, welchem ich will. 7 So du nun mich willst anbeten, so soll es alles dein sein. 8 Jesus antwortete ihm und sprach: Es steht geschrieben: "Du sollst Gott, deinen HERRN, anbeten und ihm allein dienen."
      9 Und er führte ihn gen Jerusalem und stellte ihn auf des Tempels Zinne und sprach zu ihm: Bist du Gottes Sohn, so laß dich von hinnen hinunter 10 denn es steht geschrieben: "Er wird befehlen seinen Engeln von dir, daß sie dich bewahren 11 und auf den Händen tragen, auf daß du nicht etwa deinen Fuß an einen Stein stößt." 12 Jesus antwortete und sprach zu ihm: Es ist gesagt: "Du sollst Gott, deinen HERRN, nicht versuchen." 13 Und da der Teufel alle Versuchung vollendet hatte, wich er von ihm eine Zeitlang. (Hebräer 4.15)
      Im Namen Jesus sag lieber gar nichts!!!
      BU

      Löschen
    6. "ssssssssssssssssss die Schlange ist wieder unterwegs,sssssss .Neue Opfer alte Köder,...
      "Ich war jahrelang selber ein Verschwörungstheoretiker (bin ja nicht aus Zufall auf dieser Seite:)); ja icf war so tief drinn, dass ich selber ein Antizionist und Judenhasser war! "
      Erst Vertrauen schaffen und dann ssssssss -bissssssssss"

      Natürlich:)
      Um es nachzuprüfen setz doch einfach bei Stichwortsuche hier auf dem Blog wrong23 ein, aber wahrscheinlich hab ich das auch schon manipuliert:)

      Manuela

      Löschen
    7. Geschichtsverdrehung der PA:
      UNO bot Arabern 1947 keinen Staat an

      http://www.nicht-mit-uns.com/nahost-infos/texte/4PMW081211.html

      ^^ 1.Zitat aus Link:
      ...[Die Geschichtsverdrehung der PA kann hier angesehen werden (in Englisch):

      http://www.youtube.com/watch?v=WKHXPg-swlw ]...

      ^^ 2. Zitat aus Link:
      ...[Die Resolution 181 ist vom Übersetzungsdienst der UNO auf Deutsch auf den Seiten der Vereinten Nationen als PDF-Dokument eingestellt worden:

      http://www.un.org/Depts/german/gv-early/ar181-ii.pdf ]...

      Zitat aus der UN Resolution 181:

      ...[Künftige Verfassung und Regierung Palästinas
      A. BEENDIGUNG DES MANDATS,
      TEILUNG UND UNABHÄNGIGKEIT
      1. Das Mandat für Palästina endet so bald wie möglich und in jedem Fall spätestens am 1.August 1948.
      2. Die Streitkräfte der Mandatsmacht werden schrittweise aus Palästina abgezogen, wobei der Abzug so bald wie möglich abzuschließen ist, in jedem Fall spätestens am 1. August 1948. Die Mandatsmacht unterrichtet die Kommission so lange wie möglich im voraus von ihrer Absicht, das Mandat zu beenden und jedes Gebiet zu räumen. Die Mandatsmacht tut alles, um sicherzustellen, daß ein in dem Hoheitsgebiet des jüdischen Staates gelegenes Gebiet, einschließlich eines Seehafens und eines Hinterlandes mit ausreichenden
      Möglichkeiten für eine beträchtliche Einwanderung, zum frühestmöglichen Zeitpunkt und in jedem Fall spätestens bis zum 1.Februar 1948 geräumt ist.
      3. Zwei Monate nach Abschluß des Abzugs der Streitkräfte der Mandatsmacht, in jedem Fall spätestens am 1. Oktober 1948, entstehen in Palästina ein unabhängiger arabischer Staat und ein unabhängiger jüdischer Staat sowie das in Teil III dieses Plans vorgesehene internationale Sonderregime
      für die Stadt Jerusalem. Die Grenzen des arabischen Staates, des jüdischen Staates und der Stadt Jerusalem sind die in den Teilen II und III beschriebenen Grenzen.
      4. Die Zeit zwischen der Verabschiedung der Empfehlung der Generalversammlung zur Palästinafrage und der Herstellung der Unabhängigkeit des arabischen und des jüdischen Staates ist eineÜbergangszeit.]....

      Man beachte das das Gebiet Palästina hies, auf selbigen lebten Araber, Juden, Armenier und Drusen und sie ALLE wurden als Palästinenser bezeichnet!
      Interessant dazu:

      Nach dem Sechs-Tage-Krieg:
      Die Geburtsstunde der "Palästinenser"

      http://www.usahm.de/Dokumente/Geburtsstunde.htm

      Manuela

      Löschen
    8. Was ist das für eine Beweis,"wrong23"(auch noch wrong und 23),man kennt eure Methoden,ihr HASBARISTEN,habe ich schon ausführlich drüber berichtet "und weil es gerade wunderbar passt:"(und noch zu dir)zur Erinnerung:)))

      Eine Handreichung für Gentlemen zur Störung von Internet-Foren
      Es gibt verschiedene Methoden, ein Internetforum ungeachtet seines Themas oder seiner Mitglieder zu kontrollieren und zu manipulieren. Wir werden jede einzeln erläutern und aufzeigen, dass schon mit relativ wenigen Personen tatsächlich eine wirksame Kontrolle über ein »unkontrolliertes Forum« erlangt werden kann.

      Methode 1: »Zuschütten« bedenklicher Forumsbeiträge

      Wenn in irgendeinem Forum eine sensitive, bedenkliche Wortmeldung auftaucht, kann man sie dem Blick der Öffentlichkeit durch »Zuschütten durch Beiträge« entziehen. Bei dieser Methode werden zahlreiche andere, thematisch nicht mit dem Beitrag zusammenhängende Forumsbeiträge hochgeladen, die in aller Stille vor dem betreffenden Eintrag gruppiert und zunächst nicht weiter bearbeitet werden. Auf jeden dieser ablenkenden Forumsbeiträge kann dann später beliebig oft erneut Bezug genommen werden, so dass der bedenkliche Beitrag durch die Vielzahl von Beiträgen mitsamt ihren Antworten praktisch »zugeschüttet« wird. Als weitere wichtige Voraussetzung müssen verschiedene gefälschte Nutzerkonten vorhanden sein, die man benutzen kann, damit diese Methode nicht auffällt.
      Um bedenkliche Beiträge »zuzuschütten« und damit dem Blick zu entziehen, muss man sich lediglich in die vorhandenen realen und gefälschten Nutzerkonten einloggen und dann auf die vor dem betreffenden Beitrag eingeschobenen Einträge mit zwei oder drei kurzen Sätzen »antworten«. Aufgrund ihrer Vielzahl erscheinen die mit dem betreffenden Eintrag nicht zusammenhängenden Beiträge an der Spitze der Forumsliste und der bedenkliche Beitrag rutscht ans untere Ende und gerät so immer mehr aus dem Blick.Es ist zwar schwierig oder sogar unmöglich, den Beitrag selbst zu zensieren, aber er verschwindet hinter den vielen in keinem Bezug zum Thema stehenden und unsinnigen Beiträgen. Mit dieser Methode kann man die Leser des Forums wirksam auf Beiträge oder Themen ablenken, die keinen Bezug zum eigentlichen Gegenstand der Diskussion haben."
      Methode 4: Sammlung von Informationen

      Das Sammeln von Informationen gehört zu den effektivsten Methoden, sich einen Einblick in die psychologische Verfassung der Forumsmitglieder zu verschaffen und gleichzeitig Informationen abzuschöpfen, die später einmal gegen die Forumsmitglieder verwandt werden können. Bei dieser Methode wird zunächst über einen Beitrag eine positive und vertrauensvolle Atmosphäre nach dem Motto »Ich sage dir alles über mich, du kannst mir auch alles von dir erzählen« geschaffen. Schon aus der Anzahl und Art der Antworten lassen sich statistische Informationen gewinnen."
      "Wie der Baum,so die Frucht!.....
      Ihr Teufelspack! Wie könnt ihr durch und durch verlogenen Leute überhaupt etwas gutes reden?
      Wie es in Herzen eines Menschen aussieht,das erkennt man an seinen Worten...."
      BU



      Löschen
    9. Sorry, von lauter Aufregung habe ich Quellen nicht genannt,das tue ich jetzt

      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/cointelpro-techniken-zur-verwaesserung-irrefuehrung-und-kontrolle-eines-internetforums.html

      Die Bibel Matthäus 7,15-20
      LG an Wahrheitsuchenden
      BU

      Löschen
    10. Ich sehe es genauso wie Du BU.
      Das mit dem »Zuschütten« bedenklicher Forumsbeiträge ist einfach total offensichtlich.
      Ausserdem kann kein normaler Mensch hier jeden Tag die zusammengetragenen "Zeichen der Endzeit" zwar sehen, aber NICHT registrieren bzw. sie sogar ins Lächerliche ziehn. Sowas tun nur bezahlte Trolle.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29

      Was hier geschieht ist schlicht und einfach SABOTAGE !!! Und SABOTIERT wird die Suche nach WAHRHEIT !!!

      Und canamanna(s) ist mMn 'ne Sockenpuppe, mit deren Hilfe sich Manuela nochmal erklären kann.

      NB. Ein Tracking-Programm im Hintergrund könnte das ganz leicht feststellen;-))

      Und im von Dir angesprochenen Matthäusvers 7, 16 gibt Jesus auch mal wieder einen eindeutigen Hinweis auf die wahre Existenz Jahwes (des Gottes Israels)!

      "An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Kann man denn Trauben lesen von den DORNEN oder Feigen von den Disteln?"

      Jahwe offenbart sich Mose in einem brennenden DORNBUSCH !!! Wohl kaum ein geeignetes Kommunikationsmedium für den "Lieben Gott"...

      ...SONDERN DAS GEGENTEIL !!!

      Löschen
    11. Hallo Liebe(Lieber)meine anonyme Hälfte :)Immer wenn Sie (Manuela?)mich so richtig zornig macht,meldest Du dich auch,schön dass da noch jemandem gibt,der auf gleichen Frequenzen empfängt :)
      Ich empfinde eine starke Empathie. Schon von Anfang an,fühlte ich,dass ihre Worten nicht dem Wahrheit entsprechen und nicht von Herz kommen.Wie Sie auch selbst antwortete auf meine Post,dass ich meine Verstand nicht benutze,brauche ich auch nicht,meine Verstand verschmelzt
      in meinem Herz,wo Lieber Gott und Jesus wohnen.Da kriege ich auch meine Antworten.
      Die neue Lebensordnung(Luk.10.21-22) Die Bibel

      ...Und Jesus betete:"Mein Vater,Herr über Himmel und Erde,ich danke dir,dass Du die Wahrheit vor denen verbirgst,die sich für klug halten;aber den Unwissenden hast Du sie enthüllt..."

      "An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.."und weiter:
      "Wenn ein guter Mensch spricht ,zeigt sich,was an Gutem in ihm ist.Ein Mensch mit einem bösen Herzen ist innerlich voller Gift,und alle merken es, wenn er redet.
      Ich sage euch das,weil ihr am Gerichtstag Rechenschaft ablegen müsst über jedes böse Wort,das ihr geredet habt.
      An euren Worten entscheidet sich eure Zukunft.Sie sind der Maßstab,nach dem ihr freigesprochen oder verurteilt werdet..."

      Danke dass Du da bist...
      LG
      Betty-BU

      Löschen
    12. "Schon von Anfang an,fühlte ich,dass ihre Worten nicht dem Wahrheit entsprechen und nicht von Herz kommen."

      Das geht hier (glaube ich jedenfalls) JEDEM so. Man spürt einfach wessen Geistes Kind sie ist. Und zwar von Anfang an und ohne Unterbrechung.

      "Danke dass Du da bist...LG Betty-BU"

      Hallo Betty;-))))

      Löschen
  2. und weil es gerade wunderbar passt:

    Abu Mazen spricht darüber, wie das “palästinensische Flüchtlingsproblem“ geschaffen wurde

    http://heplev.wordpress.com/2013/08/06/abu-mazen-spricht-daruber-wie-das-palastinensische-fluchtlingsproblem-geschaffen-wurde/

    *
    „Palästinensischer“ UNO-Repräsentant: Befehl an die Araber „Palästina“ zu verlassen kam 1948 aus Amman

    http://heplev.wordpress.com/2013/08/06/palastinensischer-uno-reprasentant-befehl-an-die-araber-palastina-zu-verlassen-kam-1948-aus-amman/

    *
    Syrischer Premierminister gibt zu: Araber verursachten, dass „Palästinenser“ zu „Flüchtlingen“ wurden

    http://heplev.wordpress.com/2013/08/06/syrischer-premierminister-gibt-zu-araber-verursachten-dass-palastinenser-zu-fluchtlingen-wurden/

    und welche Seite einem immer weiterhilft:):

    http://www.nicht-mit-uns.com/nahost-infos/

    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huschhusch, zurück in die Höhle, Friedman sei mit Dir.
      Alternativ ab nach IS, an die Orte des Geschehens; die freuen sich auf umtriebige Zappler, die ständig bescheuerte, desinformative Texte von sich geben. Und lecker zahlen tut die Unit 8200 auch noch dafür!

      Löschen
  3. Also wenn Claudio jetzt nicht einschreitet, verstehe ich die Welt nicht mehr. Das ist eine Provokation, die wirklich nicht mehr zu überbieten ist. Diese Manuela müllt den ganzen Blog zu und zwar mit Dingen, wo mein Deutschlehrer früher gesagt hätte, "Thema verfehlt! 6!"

    Diese Manuela ist ein Troll! Das ist so offensichtlich wie nur irgendwas. Sie hat sich noch nicht ein einziges Mal konkret zur Hauptthematik des Blogs, nämlich Symbolik, geäußert. Sie hält alle hier nur für paranoid. Und sie hält vor allen Dingen alle hier zum Narren.

    Sie weigert sich einen eigenen Blog zu machen. Sie hat dafür angeblich keine Zeit. Sie ist aber gefühlte 24 Stunden auf diesem Blog. Sie hätte KEINE LESER, das ist der Punkt.

    AntwortenLöschen
  4. Dumm Zeug schwätze konnt´ Sie schon immer gut...
    leider verbreitet Sie nur Schwachsinn!!!! Einfach ignorieren,du siehst ja,anhand ihrer Argument, das Sie hier nur Lügen verbreitet...abba es ist immer was zum lachen dabei...z.B. einzige demokratie im nahen osten...ich amüsier mich immer köstlich!!! wahrscheinlich muss sie selber lachen,wenn sie hier so ein Schwachsinn schreibt :)

    AntwortenLöschen
  5. die hat hier schon Dinger raus gehauen!!! da kringelst du dich!!!!!!!! sprich sie mal auf 9/11 an!!! da schlackerst du mit den Ohren,was für ein Müll sie dir hier als Wahrheit verkaufen will!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss, ich hab's verfolgt;-))
      Vor allen Dingen hatte sie sich als Physikspezialistin aufspielen wollen und aus einem 9/11-Forum jemanden zitiert ohne darauf hinzuweisen, dass das Zitat gar nicht von ihr stammt. Und die Aussage kam dann auch noch mit einer gewissen Häme rüber, dass das doch jeder Idiot wissen müsse, was sie da von sich gibt.
      Jaja, ich weiss das alles noch. Sie ist nun mal eine DURCH und DURCH UNEHRLICHE PERSON !!!

      Löschen
    2. Wenn "ihr" euch mal andere Sachen genaus merken würdet... dass ich sonst immer Links und Quellenangaben beifüge, und es einmal vergessen hatte, und mich dafür sogar entschuldigt hatte, ist dir schon wieder entfallen...

      Ihr seid so kleinlich, außer bei euch selbst...

      Manuela

      Löschen
    3. Wann machst Du endlich Deinen EIGENEN BLOG Manu?
      Wir sind alle gespannt und kommen sicher täglich gucken.
      Claudio hatte Dir ja sogar angeboten ihn (Deinen Blog) in seine Blogliste (rechts) aufzunehmen, wenn Du im Gegenzug Deine Linkflut unterlässt, die hier eh nur für Ärger sorgt, weil Du damit DIESEN Blog sabotierst, der vielen Menschen sehr wichtig ist.
      Ein netter Mensch würde das Angebot sicher annehmen.
      Bist DU nett?
      Ach sei doch so gut! Hm? Manu? Bitte bitte bitte!

      Löschen
  6. canamanna ist nicht Manuelas Sockenpuppe!

    bin weder Judenhasser, noch Judenfreund; weder Katholik, noch Protestant, oder ähnliches;
    will überhaupt nicht hassen und meinen, recht zu haben.
    weiss, dass ich nichts weiss.

    Bei den native americans, gab und gibt es heute noch, die Tradition des „Sprachstocks“.
    Nur der spricht, der ihn in den Händen hält; was mancher wahrlich ausnutzen kann, jedoch nur einmal; und wenn er den Stock abgibt, bleibt ihm nur das Zuhören.
    So erstrecken sich Sitzungen unendlich hin; ein schöner Zeitvertreib, wenn man nicht nach der Uhr lebt.
    Das wesentliche ist, dass jeder zu Wort kommt; einmal.

    Das hinterher schicken von gleich mehreren Kommentaren, wie es hier Manuela praktiziert, könnte man mit einem trotzigen Kind vergleichen, das sein Mundwerk nicht halten kann.
    Ein trotziges Kind ignoriert man am besten, bis es seine Taktik ändert; dann lobt man es und zeigt seine Freude über die Wandlung, die doch nur das beste für das Kind ist. Niemals schlägt man ein Kind oder brüllt/schreit es an.

    Wahrer Charakter zeigt sich in Bescheidenheit und Stille; und wer zuhören kann, hat nicht viel Zeit zum reden.
    Beste Grüsse an Alle: canamanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Bei den native americans, gab und gibt es heute noch, die Tradition des „Sprachstocks“."
      "Das wesentliche ist, dass jeder zu Wort kommt; einmal."

      Alles klar bei dir? Wir sind hier werder bei den native americans, noch funktioniert es in einem Blog einen Sprachstock weiterzureichen.

      Wie und wann ich meine Kommenatre verfasse ist ganz allein meine Sache. Was du dir daraus bastelst ist deine Sache.

      "Wahrer Charakter zeigt sich in Bescheidenheit und Stille; und wer zuhören kann, hat nicht viel Zeit zum reden."

      Wir sitzen hier aber nicht in einem Kreis, sondern tippen unsere Kommentare! Keine Ahnung was in deinem Kopf vorgeht, aber normal kann das nicht sein.

      Manuela

      Löschen
    2. Hallo canamanna,

      ICH war es, der vermutet hatte, dass Du Manuelas Sockenpuppe sein könntest. Bist Du anscheinend nicht, und deshalb möchte ich mich aufrichtig bei Dir entschuldigen.

      Deine Ratschläge klingen ja zunächst mal ganz toll, aber die Geschichte hier geht jetzt mittlerweile ÜBER EIN JAHR !!! (Ich weiss nicht wie lange Du diesen IRRSINN schon (oder erst) verfolgst.)

      Manuela ist ausserdem nicht mein Kind, das ich erziehen möchte. Es gab NIE die Bereitschaft einer wirklichen argumentativen Auseinandersetzung. Einige, unter anderem ich, hatten sich anfangs noch bemüht. Aber Fragen wurden einfach nicht beantwortet. Argumente wurden völlig ignoriert. Alle Blogbesucher wurden mehrfach und ausnahmslos als paranoid bezeichnet. Dann immer nur Links von den immergleichen (gäääähn) proisraelitischen Seiten mit der Meinung von Anderen. Und immer ist alles zugemüllt und man übersieht Kommentare und Hinweise, die Einen wirklich interessieren. Also MICH macht das jedenfalls wütend !!! Sorry, bin nur ein Mensch.


      Löschen
    3. Ich sehe gerade "Unsere Manu" hat Dir auch gerade geantwortet.
      Mal schaun wie lange DU die Ruhe bewahren kannst;-)) Aber nicht weglaufen! ;-))

      Löschen
    4. PS

      "weiss, dass ich nichts weiss."

      Eine absolut widersprüchliche Aussage! Du weisst, dass du nichts weisst. Na dann dann weisst du doch was, und wenn du was weisst, dann kannst du nicht behaupten, dass du nichts weisst.
      So ein Müll!

      Das musste jetzt einfach noch raus, das "trotzige Kind" in mir macht was es will, ohne auf den doofen Sprachstock zu warten...

      Manuela

      Löschen
    5. Lustig wie hier alle "lauern" ob ich was schreibe, dann haun sie alle in die Tasten, auch ohne auf den Sprachstock zu warten:)

      Manuela

      Löschen
  7. Wenn einer eine Metapher bringt; und die Katze die Gummimaus nicht erkennt; beisst sie nicht wie gemeint in Fleisch...

    weiss, dass man einen Sprachstock nicht in die Tastatur hämmern kann. Das zu unterstellen, ist wirklich naiv. Immerhin was zum drauf trampeln:)

    das ich weiss, dass ich nichts weiss, heisst, dass ich immerhin weiss, dass ich nicht weiss; im Gegensatz zu denen, die das nicht wissen.

    Das nebenbei angedeutete Erziehungssystem der native americans weist auf sehr wichtige Bestandteile hin.
    Bei den native americans sind nicht die Eltern die Erziehenden, sondern das ganze Dorf; will heissen, die Kinder können selbst bestimmen, wo sie essen, spielen und schlafen. Alles ist kollektiv, ausser die persönliche Ausrüstung.
    Ein Kind in diesem Umfeld zu ignorieren, ist eine andere Sache, als in einem Familienhaushalt wie wir ihn kennen. Das nativ american Kind hat viele Ausweichstationen, wenn es von irgend jemandem ignoriert wird; wenn es also kommt, und sich entschuldigt, ist das wahrlich eine Erkenntnis. Die Folge: ein Feuer mehr, und ein Herd; und das schlechte Gewissen ist weg.

    Wenn man einen native american fragt, sieht er gewöhnlich keinen Unterschied, bei den „zivilisierten Religionen“; aber, das der, „der kommt zahlreich wie der Regen“, ihm das weggenommen hat, woran seine Seele hing; und Alles bespuckte, überbaute, und ohne Respekt behandelte, verschandelte, und ihm, dem Eingeborenen, seine Kultur verbot.

    Claudio, der diesen interessanten Blog betreibt, möchte ich raten; bestimmt gibt es diese Option, von Manuela, immer nur einen Kommentar zu zulassen.

    http://www.youtube.com/watch?v=BUTUQ7_TFW4

    canamanna

    AntwortenLöschen