Dienstag, 24. April 2018

Hillary Clinton präsentiert ihre Biografie in New York


Die Frage, weshalb eine ehemalige US Aussenministerin und kürzliche Präsidentschaftsanwärterin ihre Biografie samstags in einer jüdischen Synagoge der Öffentlichkeit präsentiert, ziemt sich nicht.


"Der Temple Emanu-El (hebräisch עִמָנו אֵל; dt. „Gott ist mit uns“) ist ein Synagogen-Komplex in New York, an der Fifth Avenue Ecke East 65th Street (Upper East Side) von Manhattan, direkt gegenüber dem Central Park." wiki

Interessante Hintergrundgestaltung, den Rahmen des "El ist mit uns" Tempel-Logos bildet selbstverständlich ein Quadrat dh. der Kubus.

Der Kubus repräsentiert die Höchstform ihrer Gottesvorstellung, er ist das adäquate "Haus Gottes", weshalb das Allerheiligste im Tempel - der Standort der Bundeslade - auch ein kubischer Raum ist.

Die Anordnung der Quadrate im Hintergrund (siehe 1.Bild des Beitrags) schafft zudem ein Abbild des Tempelbodens, bekannt als Schachbrettmuster. Nice!


Kommentare:

  1. In der englischsprachigen Wikipedia werden mehrere ethnische Herkunften von Hillary Clinton genannt, aber kein einziges Mal eine jüdische. Was soll nun dieser Auftritt in der Synagoge? Fordern das die führenden jüdischen Zirkel in der Demokratischen Partei? Oder macht das Clinton aus eigener Motivation, um sich einzuschleimen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sieht gar nicht aus wie eine Jüdin, gerade im Alter ist es kaum mehr zu verbergen. Nein, da gehört sie nicht zu.
      Daherkommend dürfte ihr Erfolg (bzw. schlicht die Zulassung des Verweilens im Amt) auf der grossen Bühne das Verdienst von Anbiederung sein, man kennt das auch von hiesigen Politikern. Da scheint ein Synagogenkomplex in New York durchaus die passende Umgebung zu sein, um einen Karriererückblick in Biografieform zu präsentieren. Passt wie Arsch auf Eimer.

      lg

      Löschen
  2. Ich hab mal näher hingezoomt an ihr Gesicht, ich muss sagen sie schaut echt sehr creepy aus von den Augen und allem.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt schon nahe an die dämonische Ausstrahlung von Marina Abramović heran.

      Löschen
    2. Das war natürlich nicht immer so. Hier sind nämlich ein paar Bilder von einer noch unverdorbenen Hillary:

      https://bit.ly/2HoMogj

      https://bit.ly/2HZuxK8

      https://bit.ly/2JpbbNE

      https://bit.ly/2FdWPNC

      Löschen
    3. Aber die Augen sind schon damals durchtrieben, so einer Person darf man kein Wort glauben, die hegt immer verborgene Absichten. Unterstelle ich.

      Löschen
  3. https://www.bild.de/lifestyle/kultur/david-lachapelle/lachapelle-geld-ist-alles-was-menschen-anbeten-55497854.bild.html

    VG

    Dario

    AntwortenLöschen
  4. Die Frage welchen Realitätsgehalt solche Figuren wie die Clintons haben ziemt sich schon mal gar nicht.Ich gehe davon aus,daß sie eine Art bessere Crisis Aktoren sind ohne irgendwelche besonderen Fähigkeiten und Befugnisse ausser eben die Schauspielerei.Sie sollen eine Gesellschaftliche Ebene vorgaukeln ,die gar nicht existiert ausser in den Köpfen der Kino/TV/Magazin
    Konsumenten.

    Gruss
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Textpassage aus "The Order of the Bell", ich hab diesen alten Film vor Jahren mal hier gezeigt. Der oberste Logenvertreter informiert den Neophyten:

      "We ARE the Establishment"

      Löschen
  5. Hallo zusammen,

    mein Englisch ist nicht das Beste.... Daher hoffe ich mal auf Hilfe...

    Kann sich einer die Mühe machen und das hier übersetzen bzw. Claudio, hast du lust dir das mal vorzunehmen. Finde das ganz interessant was sie sagt.

    Ich würde gerne wirklich alles verstehen was die Dame von sich gibt.
    Ist ein wenig dreist von mir aber ich hoffe mal :-)
    http://theocs101ark.com/2018/04/18/i-agree-with-most-of-what-she-says/
    https://www.youtube.com/watch?v=RcDs-_F3myg


    VG
    Dario

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt spontan hab ich keine Lust zu, das ist ein Haufen arbeit.

      Besser - verbessere dein Englisch! :)

      lg

      Löschen
    2. Hey Dario,
      wenn du am Computer sein solltest, dann geh auf Untertitel (CC) und stell doch den automatischen Übersetzer auf "German" ein, hab den grad versucht und war erstaunt, dass dieser ziemlich genau übersetzt. Aber die spricht ja auch sehr langsam... und sehr inhaltslos...

      Grüße! :-)

      Löschen
    3. @ Claudio...True words....
      @ Anonym...THX

      VG

      Dario

      Löschen
  6. Und überhaupt...Wozu die Biographie? Diese Person hatte bereits öffentlich gelogen, vermutlich wird dieses Buch wohl kaum die wahre Realität widerspiegeln. Aber sie scheint ja genug "Fans" zu haben, auch in der jüdischen community...
    https://www.eonline.com/news/900607/hillary-clinton-honored-by-snl-s-pete-davidson-s-tattoo-of-her

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Demokraten sind die Partei der liberalen Juden in den USA.

      Löschen
    2. Vor 160 Jahren haben die Demokraten die Sklaverei verteidigt und die Republikaner waren die Partei, die sich für die Neger einsetzte.

      Löschen
    3. Ich weiß, der endgültige Wechsel bei den Demokraten kam mit der Präsidentschaft Franklin D. Roosevelt in den Jahren 1933 bis 1945.

      Löschen
    4. @Claudio
      EIN KLASSIKER!!!
      https://youtu.be/IUbNg0ifKqA

      Löschen