Freitag, 4. Juli 2014

nv032 Subversion



Kommentare:

  1. http://www.20min.ch/entertainment/musik/story/Die-Illuminati-und-das-Musikbusiness-17779094#talkback

    gruss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Und auch Madonna machte sich selbst zur Illuminata. Ihr Outfit bei der Super-Bowl-Performance erinnerte angeblich zu stark an Baphomet, als dass es ein Zufall sein könnte. An Marketing-Kalkül denken die Verschwörungstheoretiker nicht."

      Der war gut! :-D (schenkelklopf)

      Löschen
    2. Es ist keine VT! Sie sagen es doch selbst, daß sie ihre Seele verschachert haben. Hier auf Videos dokumentiert:

      https://www.google.at/search?hl=de-AT&source=hp&biw=&bih=&q=sold+soul+to+devil&tbm=vid

      Baphomet ist ein Hinweis auf den Weltherrscher.
      Hier ganz offiziell für die ganz Dummen:

      http://m.vice.com/read/heres-the-first-look-at-the-new-satanic-monument-being-built-for-oklahomas-statehouse?utm_source=vicetwitterus

      Fazit: Diese Welt ist eine ungöttliche Matrix - wie Claudio ganz richtig analysiert.



      Das ERKENNEN der Beschaffenheit dieser Welt, ist der erste Schritt zur Befreiung.

      Setz die Puzzle-Teile zusammen & erkenne die Matrix! Und schon bist du auf einem höheren Level Richtung Ausgang!

      ☆ "Die Wahrheit wird euch frei machen!" (Joh. 8:32)

      ☆ "Was Befreiung bringt, ist die Erkenntnis, wer wir waren, was wir wurden, wo wir waren, wohinein wir geworfen wurden; wohin wir eilen, woraus wir erlöst werden; was Geburt ist, was Wiedergeburt (aus Wasser und Geist).“ -- Fragment eines gnostischen Textes ca. 200 n.C.

      Löschen
    3. Eben. Und selbst wenn's nur Marketing-Kalkül wäre, wär's trotzdem scheiße.

      Löschen
    4. Anonym14. Mai 2014 23:03:
      "Mich beschleicht auch manchmal das Gefühl, dass z.B. die Musikindustrie, welche mit diesen okkulten Videos auf uns arme unschuldige Seelen eindrischt, eventuell bei euch mitliest. Vielleicht sind die auf den Trichter gekommen, klar Fans schauen unsere Videos, ABER die Irren (sorry) schauen viel viel mehr... Upps. Da packen wir doch unsere Videos noch voller um so mehr Aufmerksamkei (= Verdienst) haben wir."

      Fast 2 monate vorher hier im Kommentarbereich dasselbe Argument wie bei 20min, zufall ?

      gruss

      Löschen
    5. Ist mir auch aufgefallen, aber ich denke nicht dass da ein Zusammenhang besteht. Dürfte mehr der Weisheit letzter Schluss sein. Trifft aber nicht. Nachweislich finden wir die gleiche Symbolik in Videos der 70er/80er/90er etc, nur nicht so Porno wie heute, aber präsent.
      Und es sind ja nicht nur die Bilder, der Text zu den Liedern ist bereits "gecraftet", okkult arrangiert. Ich meine die satanische Industrie produziert genau das, was man von ihr erwarten kann, gleiches gilt für Hollywood.

      lg

      Löschen
  2. Sorry, aber ich glaube, der Musikindustrie geht sowohl dieser Blog als auch 20 min ziemlich am A... vorbei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Blog schon, die Zeitung nicht, ist die auflagenstärkste im Land. Die Industrie braucht die Medien, im Zusammenspiel produzieren sie Stars. Siehe Shows wie "... sucht den Superstar", ein Niemand wird vom Zirkus als Star präsentiert und schon spielen die naiven Endkonsumenten mit, siehe kreischende Mädchen. Alles gesteuert und kalkuliert.

      lg

      Löschen
    2. OK, aber das Argument war doch hier, dass solche okkulten Symbole usw. deswegen noch mehr benutzt werden, weil sich solche "Freaks" wie wir damit auseinandersetzen. Mir kommt es aber gerade umgekehrt vor, d.h. sie benutzen das immer mehr oder offensichtlicher, gerade weil sie sich so sicher fühlen, dass die Masse das eh nicht kapiert. Zeitungen wie 20 min greifen dann unkritisch das auf was die Musikindustrie produziert, aber die Musikindustrie hat es imho nicht nötig darauf zu reagieren, wie das beim Publikum ankommt, denn es wird sowieso alles in den Medien hochgejubelt und runtergenudelt, egal wieviele Leute sich darüber beschweren. Kann natürlich sein, dass ich falsch liege, ich wollte aber nur sagen, dass die Kausalität vielleicht etwas anders ist als im Kommentar behauptet.

      Löschen