Mittwoch, 14. März 2018

Das Alibi zur Markierung

Als jugendlicher Naivling fokusiert man seine Begeisterung auf irgendeinen 'Star' und feiert dessen imagepolierte Einzigartigkeit. Man hat keine Ahnung von der Industrie, der Maschine, die all diese vermeindlichen 'Stars' überhaupt erst produziert, zeitgemäss ansprechend verpackt und in der Folge wie Huren auf die Strasse schickt, um Kohle ranzuschaffen. Die Industrie bringt ihre Huren auf die Bühnen, ins Fernsehen, ins Radio, in die Zeitung, in Heftchen und Netzportale - schlicht ins Bewusstsein der angpeilten Zielgruppe, darum der ganze Aufwand.

Längst sehe ich keine 'Stars' mehr. Sondern den Zirkus und seine Artisten.

Zu deren Handwerk gehört die Ehrerbietung, der Kniefall vor Satan. Er ist der Machtgeber hier unten und die Unterwerfung verlangt er als Preis. All die 'Stars' bezahlen diesen Preis, denn das ist der Weg zum Ruhm in dieser schönen Welt. Im Bild würde entsprechend ein Star vor einem Satan mit Hörnern, rotem Schwanz und obligatem 3-Zack (knick-knack!) knien, was freilich sehr kitschig wirkt. Sureal. Unglaublich.

In der Praxis ist der Satan natürlich die Industrie selbst. Der tiefensatanische Komplex, der die ganze Scheinwelt im Rahmen der Finsternis (welche wir 'Materie' und 'Universum' nennen) produziert. Der Satan ist Babylon, er ist 666, er ist das System, das diesen Ort hier unten beherrscht und zu dem macht, was er ist: sein Reich. Die Weltmenschen sind seine Kinder. Er ist der Teufel, den die Kinder der Welt zum Vater haben - und was anderes kennen sie gar nicht. Das ist ganz normal hier unten.

Ohne Jesus hätten wir die Wahrheit nie erfahren. Und davon bin ich überzeugt: Ohne den Glauben an ihn ist die Seele gar nicht fähig zu fassen, was dieser Ort hier unten ist. Denn es fehlt schlicht der ewige Grund, der Fels, worauf die Seele bauen könnte, um diese vergängliche Wüste ihrer ganzen Natur nach zu begreifen. Ohne ihn bleibt die Seele zwangsläufig in der Finsternis verhaften, denn ihr fehlt das Licht, und sie kann nur auf Sand bauen, denn ihr fehlt die Ewigkeit. Er allein ist der Erlöser und der Heiland für die Seele, er ist das ewige Leben und nicht von dieser Welt. Ohne ihn kann das Kind der Welt nicht begreifen, was "die Welt" ist. Er allein ist der Weg, und er ist der einzige Weg; durch ihn allein kann ein Kind der Welt zur Kindschaft Gottes gelangen und einen anderen Weg gibts nicht. Niemand kann erlöst werden von der Welt, vom Tod, ohne im Geist neu geboren zu werden; niemand kann erlöst werden, ohne an Jesus Christus zu glauben, an den Vater im Sohn, das ist die schlichte Wahrheit. Wer anderes lehrt, der lügt und versperrt den Seelen den Weg der Erlösung.

Und nun muss ich mit dieser Zeile die Kurve kriegen zum eigentlichen Gegenstand dieses Beitrags, denn ich möchte dir ein Bild zeigen. Es ist mir heute in der Zeitung begegnet und wenngleich ich die darauf portraitierte Person nicht kenne, nie von ihr gehört geschweige denn sie jemals gesehen habe - so ist sie mir dennoch ein alter Bekannter. Ich seh nämlich den guten alten Zirkusartisten:


Ich bitte darum, diese Pose sich zu merken. Denn das ist ein typisches Alibi zwecks Markierung. Dieses "ich zieh mal meinen Kragen lang".

Eine Variation davon ist der "ich rück mal meinen Hut zurecht" sowie der alte "ich richte meine Brille auf der Nase".

Solch simulierter Habitus dient 'Stars' zur Signalgebung, zur Markierung "der Hörner".


Dieser Zirkusartist flasht die Hörner mit seiner linken Hand, zu diesem Zweck trägt er den Mantel, zu diesem Zweck zieht er dessen Kragen lang, das ist das Motiv. Und irgendein Club-Fotograf hat diese Pose dann im Auftrag des Club-Plattenlabels abgelichtet, um die Pressemappe des Zirkusartisten zu illustrieren.



Kommentare:

  1. http://www.20min.ch/ausland/news/story/7000-Paar-Schuhe-liegen-vor-dem-Capitol-23402259


    https://youtu.be/1v4ZLwevXAI?t=2m39s


    https://www.youtube.com/watch?v=47a7PKhpFJ0

    AntwortenLöschen
  2. Was Hawking anbelangt, wird u. a. in den Medien der Bundesrepublik darüber spekuliert, weshalb er nie den Nobelpreis für Physik erhielt. Obwohl der Nobelpreis eine klar illuministische Kiste ist, wird bei der Vergabe in den naturwissenschaftlichen Disziplinen doch noch etwas auf Substanz geachtet. Und daher wird gemutmaßt, die theoretische Physik eines Hawking sei etwas zu dünn gewesen, um eine derartige Ehrung rechtfertigen zu können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird gemeldet

      "Stephen Hawking glaubte weder an Gott, noch an ein Leben nach dem Tod. Mit Schwarzen Löchern kannte er sich besser aus als mit Frauen."

      Ich sehe durchaus eine Verbindung zwischen dem eitlen Unglauben an Gott und dem an statt Glauben an ein schwarzes Loch.
      Armer Kauz.

      Löschen
    2. Gerade im naturwissenschaftlichen Bereich gibt es viele Professoren, Doktoren und Inhaber sonstiger akademischer Grade, die sich selbst offenbar für Halbgötter halten und daher meinen, sie bräuchten Gott nicht. Fehlende Demut vor dem eigenen Schöpfer ist ein zentrales Problem, das fast alle Menschen betrifft.

      Löschen
    3. Demut ist das richtige Wort, genau darum gehts, exakt darum.

      Der Weg ist bereitet und steht jedem frei - man kann sich höchstens selbst im Weg stehen, und genau daran scheiterts bei den Vielen.

      https://youtu.be/G3jaPBFXFTU?t=27s


      lg

      Löschen
    4. Vanity:

      goo.gl/73756J

      Manches hasse ich zutiefst und den ersten Platz dabei belegt die Eitelkeit.

      Löschen
    5. Jim Carrey / S.Hawking

      https://youtu.be/HtzHBO2HIYQ?t=3m51s

      Gruss
      Hardy

      Löschen
  3. Moin leits. Entweder hab ich paranoia oder das LSD von damals kommt wieder hoch. Werde seit einigen jahren von einer ZAHL verfolgt...klingt schon krank..ich weiss. Habt ihr auch sowat mal kennengelernt das einem bei der begegnung dieser zahl son komisch gefühl überkommt. Wie wenn irgendjemand auf etwas hinweisen will. Auf meinem facebookaccount hab ich vor jahren mal nen ordner gemacht mit dieser zahl...aber nie weitergeführt....

    Ansonsten lg in die runde..und a schönes we.
    http://anerzaehlt.net/dreiundzwanzig-ueberall-allgegenwaertig-vielseitig/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      na ja, ich kann jetzt nicht bestätigen, dass mich ein und dieselbe Zahl verfolgt, allerdings Zahlen im Kontext gesehen fallen mir mittlerweile schon vermehrt auf. Wir fuhren letzte Woche mit unserem illuminierten Ford Fiesta durch die Gegend und als ich auf den Tacho sah, stand dort 333 Restkilometer bis Reserve und wir waren gerade 9 km gefahren :-) - It's Magic ;-)

      Hier ein Auszug aus William Cooper's Transkript:

      "[Erinnert ihr euch, dass wir in früheren Sendungen über diesen Glauben an Magie gesprochen haben? Magie ist real, Leute. Ich habe esgesehen, dass sie funktioniert, und es ist nichts, mit dem man spielen sollte, oder über das man Lachen oder es Verspotten sollte. Sie ist gefährlich, extrem gefährlich.]"

      Also von daher, mach dir keinen Kopp, alles völlig normal hier unten. :-)

      Grüße

      Löschen
    2. Lieb von dir. Danke. Wichtig für mich wäre halt zu wissen woher kommen diese Gefühle und wer will mich warnen oder beglücken.....aber egal... vielleicht ists ja doch nur Paranoia.

      Löschen
  4. Seit montag is halt malwieder ganz schlimm. Über. Grafitti 23 - uhrzeit 23:23- paketnummer 23- haustür beim kunden 23 etc den ganzen tag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 23 ist einfach nur eine sehr beliebt Zahl ;)

      http://www.ln-online.de/Nachrichten/Panorama/Naechste-Eskalation-Moskau-weist-23-britische-Diplomaten-aus

      lg

      Löschen
  5. bei mir ist es die 33

    gruß ein längjähriger stiller mitleser

    AntwortenLöschen
  6. Die WELT ist ein IRRENHAUS und jeden Tag wirds unerträglicher...... seit Jahren denk ich mir wo bin ich, was soll ich hier.....umgeben von patienten. Es gibt Tage da hab ich das Gefühl ich bin der Patient....dann gibts Tage wo ich lese beobachte recherchiere und dann lebe ich als normaler unter kranken. .......????!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin auch jeden beschissenen Tag am kotzen, ich hasse diese Hurenwelt.

      Löschen
  7. https://www.express.de/news/promi-und-show/nach-acht-jahren-dieter-bohlen-trennt-sich-von-schlager-queen-andrea-berg-29885254

    AntwortenLöschen
  8. Grundstimmung ist beschissen- innerhalb dieser Grundstimmung gibt es ein Auf und Ab aber nichts desto trotz ist die erste Grundillusion realer als die eingeschachtelte plus/minus Sache.

    Gruss
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sollte eine Antwort auf das Sonnenhäubchen sein,sorry.

      Hardy

      Löschen