Dienstag, 10. Januar 2017

nvII-069 Choose Life

Kommentare:

  1. Hallo, das ist der erste valide Punkt gegen den libertarismus den ich gehört habe. Danke dafür. Ich frage mich jetzt nur was ich hier tuen soll bzw ob es was bestimmtes gibt was ich tun soll. Oder muss ich nur warten bis ich "sterbe" und mich während dessen mit Gott beschäftigen?


    PS ich wollte mich für deine ganzen Videos bedanken. Besonders in denen du kommentierst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich höre deinen Willen und er freut mich sehr! Lies das Johannes Evangelium, das ist das, was du jetzt tun solltest. Wenn du dann immer noch eine Frage hast, nur zu. Ich freue mich, ich freue mich sehr!
      Lieber Gruss an Dich
      Claudio

      Löschen
    2. Ausgerechnet Johannes Evangelium, welches auch bei den meisten Neutestamentlern als komplett erfunden gilt. Dort ist nur noch ein mythischer Jesus beschrieben. Es hat fast nichts mehr zu tun mit den synoptischen Evangelien. Johannes gilt klar als das "schönste" Evangelium, weil da Jesus schon sehr verherrlicht wird. Nicht einmal die Geburtsgeschichten aus Lukas und Matthäus wird da aufgeführt, weil es schon zu menschlich ist.

      Löschen
    3. Im Johannesevangelium wird Jesus vollkommen erkannt. Da ist das Licht der Wahrheit. Von den anderen Büchern kann man das nur partiell behaupten. Schon der Beginn des Johannesevangeliums macht alles klar, es ist das beste Buch des ganzen NT.

      Löschen
    4. Lieber Claudio Top Beitrag , ich liebe auch das Johannes Evangelium aus keinem spricht soviel Wahrheit !!!!!
      Interessant finde ich auch das dort die Szene Petrus auf dir will ich meine Kirche bauen Komplett fehlt !!!Lieber Gruß Ludwig

      Löschen
  2. Danke lieber Claudio, super Beitrag!

    AntwortenLöschen
  3. Hey Claudio,

    lese gerade die Römerbriefe und die Briefe an die Korinther. Mir fällt schwer zu verstehen, wenn da aus dem AT zitiert wird. Da ich nicht immer durchblicke wann im AT der wirkliche Gott "spricht" ( Jesus sagte ja, das noch kein Mensch die Gestalt Gottes noch sein Stimme je gehört hat).

    Im 1 Korinter Brief Kapitel 10 (Israels Geschichte als Warnung)steht, dass Gott keinen gefallen an ihnen hatte und sie umkommen ließ in der Wüste. Es kamen dabei 23000 Menschen um ( 23 ;-) )....

    Oder Kapitel 10 ( Über Götzendienst und Götzenopfermahl),Ihr könnt nicht Gäste sein am Tisch des Herrn und am Tisch der Dämonen. Oder wollen wir die Eifersucht des Herrn wecken?

    Hallo!!! Nur der GOTT des AT ist Eifersüchtig !!!!


    Kapitel 11 (Über das verhalten der Frauen)Frauen sollen während des Gebets ein Kopftuch tragen??? etc etc....

    Das hört sich nicht nach Jesus bzw Gott an....eher an den Gott des AT. Ich habe niemanden dem ich diese Fragen stellen, daher stelle ich diese hier.
    Diese Briefe oder Paulus sind mir nicht ganz "koscher" :-D

    Wie kann man das alles Interpretieren?

    Beste Grüße Dario



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hälfte der Paulusbriefe gelten offiziell unter Theologen als "unecht". Hermann Detering zweifelt sogar alle Paulus Briefe an (Buch: Der gefälschte Paulus). In dem genannten Buch begründet er es sehr ausführlich und plausibel.

      Löschen
    2. Richtig Dario, so wird er auch direkt bezeichnet, 5.Mose 5
      "Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied"
      Eifersüchtig und Rachsüchtig. Nice!

      Das Johannesevangelium sagt dir schon alles, mir zumindest reicht es vollkommen, ich finde alles darin.
      Und beim lesen anderer Bücher im NT muss man sich bewusst halten, dass nichtmal alle Jünger erkannt haben, wer er in Wahrheit ist. Und genau solches stellt man in den anderen Büchern stellenweise immer wieder fest

      lg

      Löschen
    3. Hey Claudio,

      thx für deine Antwort.... Das Johannesevangelium ist wirklich das schönste aller Bücher.
      Kannst du mir noch sagen, wo im AT Gott durch Propheten oder Engel spricht? Im AT gibt es ja genügend Referenzen zu Jesus..... Also muss ja im AT auch etwas Wahrheit stehen.

      LG Dario

      Löschen
  4. Danke für diesen wahren Beitrag, hatte Tränen in den Augen. Mich freut es sehr, dass du den Menschen - den einzigen Weg zum Leben - einfach und verständlich zeigst. Du besitzt eine wundervolle Gabe, ich verneige mich vor dir.

    Liebe Grüße, so

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht doch, und für eine Gabe kann man nichts:) Doch es freut mich natürlich sehr dein Kommentar, so, Danke dafür!

      lg

      Löschen
  5. "Und Jesus sprach zu ihnen: Folget mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen!"

    Danke für den Beitrag Claudio,
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Der Löwe kann frei bestimmen in welche Ecke er sich setzten will. HAHAHA Du verpackst die Dinge mit so einem tollen Humor!

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Claudio,

    bitte disqualifiziere Dich nicht selbst und mache Deine Glaubwürdigkeit kaputt, indem Du anfängst, andere als Trottel zu bezeichnen, nur weil sie nicht mit Deinem Weltbildkonzept konform gehen (wollen?).
    Auf dem Weg zur Erkenntnis ist es schon ein Riesenschritt, zu erkennen, dass die Erde kein Globus sein kann. Und ohne die "Flacherdler" wärest Du sicherlich auch nicht (von alleine?) darauf gekommen, oder?
    Letztendlich ist meiner Meinung nach nicht die Erde, in welcher Form auch immer, das Gefängnis. Es ist unser physischer Körper, welcher die Seele fest- bzw. gefangen hält. Der Tod ist nicht das Ende. Unsere Seele lebt weiter. Es ist nur die Frage wie oft und warum sie sich immer wieder dafür entscheidet/ entscheiden muss auf diese Welt/ Erde zurückzukommen.
    Und da ist der Punkt, bei dem mir bei Deinem Satan-Jesus-Weltbildkonzept der Hamster anfängt zu humpeln. Es blendet meiner Meinung nach diese Aspekte völlig aus bzw. bezieht sie nicht mit ein. (oder habe ich das übersehen?)

    Ich habe schon viel durch Deinen Blog gelernt und erkenne Sachen, welche mir vorher unbewusst und deshalb unerkannt geblieben sind.
    Aber es ist für mich noch nicht stimmig und ergibt nicht den Sinn, den es haben sollte.
    Vielleicht komme ich noch darauf. Ich lasse es Dich wissen.

    Lieben Gruß, Michi N.

    AntwortenLöschen