Mittwoch, 12. Juli 2017

Die Force (Video)

Kommentare:

  1. "Antideutsche Feministin" ist schon Ausweis genug für's Doofsein. Diese bemitleidenswerten "Antideutschen" meinen, sie könnten mit blinder Begeisterung für die USA und Israel das "urböse" Deutsche von der Erde tilgen. Und der Feminismus ist der Aufstandsversuch gegen die Schöpfungsordnung, die beim Menschen zwei Geschlechter kennt.

    https://www.youtube.com/watch?v=BNsrK6P9QvI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was du im ersten Satz darstellst, das wollte ich treffend zum Ausdruck bringen, von wegen Ideologie. Hat meinerseits nicht geklappt, darum Dank Dir, Rheinländer, für die Ergänzung. Der Umstand, dass sie die Kette über dem Pulli trägt - damit die Welt es sieht - statt beim Herzen, weil man daran glaubt, weil das alles ist, worauf man vertraut und baut, ganz gleich was die Welt denkt - dieses Detail sagt mir bereits alles über diesen schwarzhuttragenden Charakter.

      lg

      Löschen
    2. Angesichts der Gestik und Mimik von ihr frage ich mich, was das überhaupt für eine bizarre Vorstellung sein soll. Bei den Nerds vom CCC ist man ja einiges gewohnt, aber die Tante schlägt dem Faß den Boden aus.

      Löschen
    3. Die ist halt noch ein Kind, das wahrscheinlich noch nicht einmal weiß, was sie da überhaupt sagt:
      http://de.wikimannia.org/index.php?title=Maxine_Bacanji&amp%3Bdiff=68684&amp%3Boldid=68667

      Löschen
    4. CCC = 333, ups. :D

      Grüße

      Löschen
  2. Das Video ist in Deutschland gesperrt...gibt es einen Link zum gesamten Vortrag?
    l.G.
    Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach?! Interessant, denn dazu besteht keinerlei Anlass, keine Musik wird verwendet. Interessant. Ich stelle fest, in den Tagen - und ich muss zu diesem Schluss kommen und sag das nicht leichtfertig, denn ich bin eher der relativierende und wohlwollende Typ -, dass die 'Zuschauerzahlen' auf YT massiv abnehmend dargestellt werden. Das kann unmöglich der tatsächlichen Anzahl entsprechen, dafür sind die Videos viel zu - mit Verlaub gesprochen - gehaltvoll. Ich mach keinen Fake hier, jeder weiss das. YT hält mich tief, und es korrespondiert in keiner Weise mit den ansteigenden Besucherzahlen im Blog. Just saying.

      Der Vortrag findet sich, wenn man die genau darum eingeblendete Videobeschreibung abtippt. Hier:

      https://www.youtube.com/watch?v=4_6r3SYhSnY

      lg

      Löschen
    2. NB - gerade nochmal geprüft, gemäss YT ist das Video weltweit frei. Es wird also seperat geblockt.

      lg

      Löschen
    3. Hab mich missverständlich ausgedrückt...sorry. Dein Video läuft, der Link aus der Videobeschreibung ist gesperrt.

      https://www.youtube.com/watch?v=7D__GW3z7AA
      https://images.search.yahoo.com/search/images;_ylt=AwrBT80tgmhZEfsAECRXNyoA;_ylu=X3oDMTEzMXBobHNmBGNvbG8DYmYxBHBvcwMxBHZ0aWQDVUkwMkM0XzEEc2VjA3Nj?p=Rabbi+kahane&fr=yfp-t
      https://www.youtube.com/watch?v=g_qk8MzTT2Y

      Jede Menge "Familienmitglieder besetzen die wichtigen "Pöstchen" im Osten von Deutschland. Die Geschichte vom "Medinat" hatte ich ja bereits erzählt...
      https://www.youtube.com/watch?v=AmZHAxllchQ
      l.G.
      Isa

      Löschen
  3. Dieser Boy George für Arme ist bei der Amadeu Antonio Stiftung tätig. Kopf dieses Saftladens ist Anetta Kahane, die in den 1970er und frühen 1980er Jahren Inoffizielle Mitarbeiterin der DDR-Staatssicherheit war. Nach ihrer Ausbildung, die von der Normannenstraße in Berlin-Lichtenberg aus koordiniert wurde, meint sie sich als "Rechtsextremismus-Expertin" betätigen zu müssen.

    Hinweis für Nutzer in der BR Deutschland: Einfach mit einem kostenlosen VPN-Programm die eigene IP-Adresse auf ein anderes Land umstellen, dann ist das Video auch hierzulande problemlos zu sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach?! Ich komm ja aus dem Staunen nicht mehr raus. Was will man dazu sagen - one might say diese Sache beweist sich selbst

      Löschen
    2. Julia Schramm / Amadeo Antonio Stiftung
      https://www.youtube.com/watch?v=9OtTbfzdliA
      l.G.
      I.

      Löschen
    3. http://www.achgut.com/artikel/der_grosse_coup_der_anetta_kahane

      Löschen
  4. https://www.youtube.com/watch?v=vqpsAowNPiM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur deutsche Migranten sehen das so, sogar die einheimischen Syrer denken das!
      Siehe hier:
      https://www.youtube.com/watch?v=S7ZR1AfcyAw

      Was denkt eigentlich der Durchschnitts-Schweizer über Deutschland und die Massenmigration so?
      Und by the way: :Diese Barbara Lerner Spectre sieht ja vollkommen verrückt aus!

      Greetings!




      Löschen
    2. Ich weiss nicht, was Herr und Frau Schweizer darüber denken. Ist schon lange kein Thema mehr hier in den Medien, findet nicht statt.

      lg

      Löschen
  5. @ Greetings-Mann/Frau

    Von den USA kann ich sagen, daß es dort zumindest einzelne gibt, die genau wissen, wie die Bundesrepublik binnen der letzten paar Jahre mit über eine Million Allah-Anhängern bei etwa 82 Millionen Menschen Gesamtbevölkerung geflutet wurde.

    Barbara Lerner Spectre ist die Zeugin dafür, daß der Zionismus große Freude daran hat, Europa zur Multi-Kulti-Zone lauter miteinander unvereinbarer Religionen zu machen. Die "Logik" der linksliberalen des Judaismus: Je mehr Gesellschaften von Europäern oder Menschen europäischer Herkunft auf anderen Kontinenten ethnisch/religiös aufgespalten werden, desto weniger fällt das heutige Judentum auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Rheinländer
      Scheint ein Racheakt gegen Deutschland zu sein:
      https://frontschweinblog.wordpress.com/2015/08/03/thomas-barnett-die-europaeer-sollen-eine-hellbraune-mischrasse-werden-mit-einem-iq-von-90/

      Löschen
    2. Bei Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi kann man das sehr genau lesen. Er meinte bereits in den frühen 1920er Jahren, die europäischen Menschen sollten sich mit für sie exotischen Ethnien wie etwa aus Schwarzafrika und Ostasien vermischen. Davon ausgenommen sollen die Juden sein, die als eine Adelskaste fungieren. Reichlich wahnsinnig solche Ideen.

      Löschen
    3. Zwei Möglichkeiten dies zu unterbinden (also, dass die Juden als Adelsklasse fungieren):
      1. Alle anderen Ethnien müssen moralischer werden und fleißiger lernen, sodass sie nicht mehr so leicht verarscht werden können.
      2. Die Masse muss darüber informiert werden, dass das Judentum eine frei erfunde Geschichte ist. Das entkräftet diesen dummen Sonderstatus, den sie sich momentan erlauben können.
      Jeder muss wissen, dass ein Auszug aus Ägypten nie stattfand!
      Jeder muss wissen, dass der salomonische Tempel der menschliche Körper ist.
      Jeder muss wissen, dass Hiram Abiff der Solar Mythos ist!
      Jeder muss wissen, dass die Juden niemals eine eigene Sprache, Kultur und Glaubenssystem hatten. Stichwort: Die Prinzen - "Das ist alles nur geklaut!"
      Jeder muss wissen, dass Jehova, ein Fruchtbarkeitsgott von unterer Rangordnung von ihnen hochbefördert wurde, somit sein niederer Aspelt gestärkt wurde und dieser nun größenwahnsinnig ist. Jehova ist in Wirklichkeit nicht mehr als ein "Ficki-Ficki" Gott, der seinen Anbetern Sex & Geld verspricht. Willkommen im Sumpf des Materialismus!


      Löschen
    4. "Davon ausgenommen sollen die Juden sein, die als eine Adelskaste fungieren."

      Ach, interessant, die Juden sollten aber eigentlich wissen, dass Inzucht zu erheblichen Genschäden führen kann. :-)
      Sieht man ja bei den Nazis, die auch so gerne unter sich bleiben. Degeneriertes Pack!

      Grüße

      Löschen
  6. Heikanetta Maaskahane
    https://m.facebook.com/photo.php?fbid=1847890345538373&id=100009522751319&set=a.1375582639435815.1073741828.100009522751319&source=48&ref=m_notif¬if_t=feedback_reaction_generic

    AntwortenLöschen