Mittwoch, 2. März 2016

nv499 Malkuth

Kommentare:

  1. Vielen Dank für Deine großartige Arbeit!

    In Israel gibt es mind. zwei Kabbalah-Gruppen die mir bekannt sind und zwar: die Berg-Gruppe (Madona und alle anderen Stars und Sternchen) und die Laitman-Gruppe (eher noch unbekannt). Die Laitamn-Gruppe, von der Du auch schon einige Ausschnitte gezeigt hast, vertritt aber auch den Standpunt eines Aufstiegs vom "Malchut zu Bina". Bei denen ist aber die Malchut schwarz und die Bina (glaube ich) blau. Vor allem geht es bei denen nur um die andere, spirituelle Welt, nicht die unsere Welt. Also der Aufstieg von "Malchut zu Bina" ist wohl nur in einem anderen Zustand wahrnehmbar, denen die "Normalsterblichen" (also wir alle auf der Erde) noch nicht erreicht haben.
    Ich weiß nicht, ob das wichtig ist, aber wollte nur ergänzen hinzufügen.

    LG
    _max_

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Ergänzung _max_, war mir so nicht präsent. "Berg" und "Laitmann", das sind doch beides Ashkenazi. Das Motiv der Verbindung Malkuth/Binah ist die Geschichte mit Jakob aka Israel, die Sache mit der Himmelsleiter im AT.

      lg

      Löschen
    2. Ja genau, ich glaube mich erinnern zu können (leider ist es schon paar Jahre her), dass der Laitman in einem Gespräch erwähnt hatte, dass er vor langer Zeit mit dem Berg im Kontakt war. Da aber beider Anschauungen bezüglich der Kabbalah weit auseinander lagen, hatten sich deren Wege nach kürzester Zeit getrennt.
      Zur meiner Zeit, damals als ich beim Laitman studierte, konnte man Kabbalah unabhängig von dem eigenen Glauben lernen. Das war ziemlich interessant da ich ja ein Christ bin und an Jesus glaube.
      Einen Bezug der Kabbalah zu AT hat er damals auch erklärt, ich hatte es aber ehrlich gesagt nicht wirklich verstanden, da sich ja alles um die "andere" spirituelle Welt drehte. Man müsste die weltliche Anschauung komplett beiseitelegen um mit den Mitstudierenden mithalten zu können. Ob sich das heute geändert hat, weiß ich leider nicht.

      LG
      _max_

      Löschen
  2. Hallo Claudio,

    New York eroeffnet Calatrava Bahnhof Oculus

    Fulton Centers Sky Capturing, Magical Oculus Net Unveiled

    Bekomme hier gerade nichts verlinkt, wenn du magst schau mal selbst.

    Lg, Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tach - eine intime Frage in die Runde !!!!!! Seit 10 Jahren studiere ich die Freimaurerei , den satanismus , Religionen , Politik ...... Das Weltgeschehen. Nun verfolge ich seit geraumer Zeit diesen Block und versuche die chabbala zu verstehen!!! Was ich heute erkenne ( dank Claudio) ist, das die ganze Welt ( Medien,Politik , Zeitgeschehen ) komplett chabbalistisch verseucht ist!!!!! Es ist überall!!! Ein jüdischer Rabbi hat mal geschrieben : um die chabbala vollständig zu studieren reicht ein Leben nicht aus!!! Mir Platzt jedoch jetzt schon das Hirn. ;-)

    Meine Frage ist die , wie gehe ich mit dem Wissen dieser Zeit und den weltlichen Geschenissen um?????

    Ich bin christlich erzogen , und versuche mir meinen Glauben zu bewahren- jeden Tag aufs neue..... Doch umso mehr ich dies tue und die Welt sehe mit dem Wissen dieser Zeit - umso fremder komme ich mir vor!!!!

    Die ganze Welt hat sich in ein krankes , magisches , satanisches Theater verwandelt indem die Suche nach Sinn und Glück immer schwieriger wird!!!

    Immer mehr fühl ich mich hier fehl am Platz ..... IST DAS DAS RESULTAT WELCHES MANN IN KAUF NEHMEN MUSS WENN MAN AUF DER SUCHE NACH DER WAHRHEIT IST ...

    Lg in die Runde ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wahrheit war in dieser Welt sowieso schon immer Fehl am Platz. "There is nothing new under the sun". Die Welt wird immer die lieben, von der Welt.

      Löschen
    2. Hallo Sonnen Häubchen,willkommen im Club!!!!

      SIE sind in der Welt“, sagte Jesus von seinen Jüngern. Er erklärte allerdings weiter, dass sie genauso wie er „kein Teil der Welt sind“ (Joh. 17:11, 14). Damit machte Jesus deutlich, wie seine wahren Nachfolger zu dem von Satan beherrschten „System der Dinge“ stehen (2. Kor. 4:4). Zwar leben sie mitten in einer verdorbenen Welt, distanzieren sich aber von ihr. Sie sind dort praktisch „Fremdlinge und zeitweilig Ansässige“ (1. Pet. 2:11).
      Das ist doch schön ,aber auch ganz schön anstrengend lieber Gruß Ludwig

      Löschen
    3. Das trifft's auf den Punkt. Fremdling!!! Umso mehr Mann hinter den Vorhang blickt ;-). Es ist schön zu wissen das es Menschen gibt welche die gleichen Gedankengänge wie ich führen ... Deshalb auch nochmA danke an Claudio für seine Arbeit ;-). Bald kommt der Frühling wieder welcher mir wieder etwas halt gibt ;-)

      Löschen
    4. Der Frühling ist die schönste aller Jahreszeiten! Ich mag den Spaziergang durch den Wald zu aller Jahreszeit, der Wald ist sowieso die beste Sphäre hier auf Erden - aber der Frühling macht alles fröhlich obendrein. Ich mag das

      lg

      Löschen
    5. DANKE AN DIE GLEICHGESINNTEN, ES IST GUT ZU WISSEN NICHT ALLEIN IN DIESEM IRRENHAUS ZU SEIN.

      Löschen
  4. Je mehr man an Wissen anhäuft umso grösser wird auch der Hass.Das ist trotzdem kein Grund,Trübsahl zu blasen.
    So wie ich das alles verstehe,sind die Juden und ihr Weg ein (mahnendes) Beispiel für alle anderen Völker.Sie glauben ja nicht an Jesus und das himmlische Reich Gottes und ihnen wurde der Wahl gestellt.Aufgrund dessen wurden sie in alle "Himmelrichtungen" zerstreut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt noch genügend andere Glaubensrichtungen die nicht an Jesus glauben, nicht nur de Joden ;)

      Löschen
    2. Je mehr man weiss desto mehr kann man in dieser Welt, an dieser Welt verzweifeln aber viele sind nicht mehr von dieser Welt daher wird die Liebe zum Vater stetig wachsen.
      Das einzige was ich weiss, Jesus hat alles unter Kontrolle.

      Löschen
  5. Forbidden Planet http://images.google.de/imgres?imgurl=https://lh3.googleusercontent.com/-35BXN4BUBKE/TXW1nCstm_I/AAAAAAAAEMk/eE2ugT512M4/s1600/forbiddenplanet1055.jpg&imgrefurl=http://nzpetesmatteshot.blogspot.com/2011/03/forbidden-planet-shakespeare-in-space.html&h=686&w=1600&tbnid=9z91ozW5s-AFxM:&docid=CDqBtYyc8oT2lM&ei=sUrZVuyjCIba6ATnx4XAAw&tbm=isch

    http://ecx.images-amazon.com/images/I/91GyN2jCjjL._SL1500_.jpg

    https://de.wikipedia.org/wiki/Alarm_im_Weltall

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Sturm_%28Shakespeare%29

      Löschen
    2. https://de.wikipedia.org/wiki/Ariel_%28Engel%29

      Löschen
  6. http://www.fr-online.de/image/view/2016/2/9/33928470,37210132,highRes,RTS3ADO.jpg

    "Refu-Doc(g)s"

    Die symphatischen Alpha-Rüden bringen jeden Tag neue, humanistische Vereinigungen hervor, welche das Leben auf/in Malkuth immer toller machen... Ach ist das herrlich hier im kommunistisch-atheistischen Paradies erbaut auf Sand, wo sich die Mammonsüchtigen ihre weltlichen Schätze anhäufen, bis sie daran ersticken...

    Beste Grüße, Wjatscheslaw



    AntwortenLöschen