Dienstag, 29. September 2015

nv329 Totaler Krieg

Kommentare:

  1. Ich glaube das ist jetzt eines meiner Lieblingsvids!!!Super Claudio!!!!!
    1.Johannes 2
    15Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. So jemand die Welt liebhat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters. 16Denn alles, was in der Welt ist: des Fleisches Lust und der Augen Lust und hoffärtiges Leben, ist nicht vom Vater, sondern von der Welt.…
    25Wer sein Leben liebhat, der wird's verlieren; und wer sein Leben auf dieser Welt haßt, der wird's erhalten zum ewigen Leben.
    Bis bald lieber Bruder Claudio lieber Gruß Ludwig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ihr meine Gebote haltet, so werdet ihr in meiner Liebe bleiben, gleichwie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe. Johannes 15.10


      Suche in Bibel Online ergab 15 mal Liebe und 15 mal Haß in der Elberfelder.

      http://www.bibel-online.net/suche/?qs=liebe&translation=1
      http://www.bibel-online.net/suche/?qs=ha%C3%9F&translation=6

      Sie beweisen mir Böses um Gutes und Haß um Liebe. Psalm 109.5

      Falsche Mäuler bergen Haß; und wer verleumdet, der ist ein Narr. Sprüche 10.18

      LG

      Löschen
    2. Vielen Dank lieber Ludwig, ich wusste Du kannst hören was ich sage.

      lg

      Löschen
  2. Gibt es Aufklärungssatelliten ?

    In dem Artikel steht:
    Drei Heron-Drohnen können – noch ist ja nicht Winter – die interessanten Gebiete rund um die Uhr im Auge behalten.

    http://augengeradeaus.net/2015/09/zwischenruf-vergesst-afghanistan/comment-page-1/


    Der meint es gäbe die Dinger und die funtzen auch.

    http://www.bernd-leitenberger.de/kh-1.shtml
    http://www.bernd-leitenberger.de/kh-2.shtml


    LG

    AntwortenLöschen
  3. Jesus macht ständig klar, dass die Freiheit in dieser Welt bereits hier in der Gefangenschaft möglich ist. Du bist dann dieser Welt und ihren materiellen Einflüssen enthoben. Bereits hier und jetzt. Selbst materielle Resonanzen wirken nicht mehr so wie bei Unwissenden. In diesem Video siehst du dich selbst als Unwissenden. Vergiss deinen Hass ....

    lg
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles hier unter befindet sich in einer systematischen Abhängigkeit. Das ist das Gegenteil von Freiheit. An "Freiheit im Rahmen" bin ich nicht interessiert, das ist Politikergewäsch. Wir sind hier unten in der Hölle, Punkt. Diese Welt, diese Schlangengrube, sie wird vergehen, sie ist prinzipiell dem Tod geweiht und ich hasse diese Welt und alles was sie zu bieten hat.

      Löschen
    2. Du suchst die Freiheit im aussen. Die Hölle ist auch im aussen.
      Befreiung kann man nur innerlich erlangen. Die Freiheit ist IN DIR.

      lg
      Angela

      Löschen
    3. Du musst mir nicht erzählen das Wasser nass ist, Angela. Ich hab über all das schon vor langer Zeit geschrieben. Diese Welt aber umgibt uns, wir befinden darin, und in dieser Welt gibt es keine Freiheit. Ich kann Innen von Aussen unterscheiden. Kannst du das?

      lg

      Löschen
    4. Das wir uns in dieser Welt befinden ist ja die Illusion. Und es gibt da ein inneres "gate" und wenn du Zugang zu diesem Tor hast bist du frei. Da kann noch so viel Hölle um dich herum toben.

      lg
      Angela

      Löschen
    5. Ausser in wesentlichen Punkten sind wir uns im Grunde einig! :)

      Lieber Gruss an Dich Angela, ist schön bist Du hier

      Claudio

      Löschen
  4. Der alte Mann ist ein "Künstler". Kannst ja mal nach Komet Bernhard suchen, dann findest du mehr - auf fb hat er eine riesen Fanschar.

    Tolles Video, wie immer!

    Grüßle,

    Hunky

    P. S. http://www11.pic-upload.de/30.09.15/4i1a9es5uo6x.jpg Es ist zwar schon ein bisschen älter, aber sehr interessanat ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn er ein 'Künstler' ist wird ihm wohl sehr gut bewusst sein, welche Rolle er in diesem Video repräsentiert. Merci Hunky!

      Das Leica Bild erinnert mich an ein Selbstportrait von irgendeinem berühmt gemachten Fotografen, der kürzlich in den Medien auftauchte. Aber ich komm nicht drauf... naja, war jedenfalls der gleiche Inhalt.

      https://www.youtube.com/watch?v=rpWrtXyEAN0

      ;)

      lg

      Löschen
  5. Super :-) habe das Video eben erst gesehen :))

    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ich hätte Dich Claudio und etliche von Euch allen hier, die kommentieren (und sicher auch viele, die hier "nur" passiv dabei sind, wie auch es bis auf 1 Kommentar bisher bin) als Nachbarn. Um sich auszutauschen, auch um ohne Technik miteinander zu kommunizieren, um Menschen, ja Brüder und Schwestern zu haben, mit denen man im Gespräch nicht ganz unten beginnen muss, um nicht vor den Kopf zu stoßen. Es geht mir wie den meisten von Euch vermute ich, kommt man an das Essentielle, wird häufig gefragt: "Warum tust Du Dir das an, warum beschäftigst Du Dich damit und genießt nicht einfach nur das Leben?"

    Weil ich es nicht einfach so genießen will. Ich spürte von klein auf, dass man für etwas einzustehen hat. Dass man dafür auch leiden muss. Lange war es ein gottloses Ansinnen meinerseits, bis ich die Gnade einer Offenbarung hatte. Mein ganzes Denken fügt sich nun aber wunderbar in Gott, in Jesus, er ist der Rahmen meines Gedankenpuzzles, der nun dafür sorgen wird, dass ich es komplettieren kann und hoffentlich auch mich selbst komplettieren kann.

    Danke Claudio für den Blog, vieles davon quittiere ich mit Nicken, mit einem Lächeln, vieles ist ein neuer Ansatz, manches ein wertvoller Input.

    Für mich ist einer der wichtigsten Sätze des NT das herzliche "Fürchtet Euch nicht!". Und das wünsche ich Euch allen, in ganz vielen Bereichen.. Keine Furcht davor für Jesus einzustehen!

    Liebe Grüße,

    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Dani für diesen gewichtigen Kommentar! Er zeigt mir dass ich ganz recht ahne, dass wir uns hier ähnlich sind, denn ich sehe mich selbst darin wieder, wie manch anderer wohl auch. Ich finde überhaupt Gefallen daran, dass hier im Blog eine gewisse 'Ehrlichkeit' herrscht, untereinander, die in der Falschheit der Welt eine Seltenheit ist. Ich freue mich sehr dass Du hier bist Dani und Dich mitteilst!

      Lieber Gruss an Dich

      Claudio

      Löschen
    2. Danke Claudio! Hat mich sehr gefreut, eine direkte und so liebe Antwort zu bekommen. Und es sei Dir gesagt, dass Du etwas Wertvolles leistest. Es tut gut, Deine Beiträge zu lesen bzw. seit Du die Vlogs erstellst, Dich zu hören. Wobei ich das geschriebene Wort zugegeben vorgezogen habe ;-) Aber verstehe, dass Dich die Möglichkeiten und Vorteile der Videos überzeugt haben. Der Besuch Deiner Seite gehört zum Tagesablauf.

      Schöne Grüße aus Österreich,

      Dani

      Löschen
    3. Ich fühl mich sehr geehrt Dani, vielen Dank!

      lg

      Löschen