Freitag, 29. Januar 2016

nv459 Viele Motten, wenig Fliegen

Kommentare:

  1. Vanity of Vanities! All is Vanity.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dir sehr gerne zugehört! Ich kann dich sehr gut verstehen! Ich habe grad ein Jahr lang nicht gearbeitet und nicht Hilfe vom Amt in anspruch genommen, dadurch kann ich jetzt auch viele Dinge besser wertschätzen. Es war auch so wie du es beschrieben hast...das man halt nicht irgendwo hin muss..aber es ist halt nur ein klein wenig "Freiheit". Es hat mich viel Geld gekostet da ich Wohnung, Krankenkasse, Versicherung usw. alles vom Ersparten bezahlt habe.Jedoch war es mir das alles wert. Ich konnte mal eine Zeit lang dem Hamsterrad entfliehen. Ich finde deine Arbeit hier im Netz sehr gut. (habe damals auch alles in deinem Blog gelesen).Hast mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet...Danke mach weiter so! Daniel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Respekt Daniel! Und vielen Dank, mach ich!

      Löschen
  3. Hallo Claudio,

    teile deinen Weltschmerz. Versuch dich nicht zu sehr von deinen Gefühlen einnehmen zu lassen, dein Geist ist stärker. Mir ging es ähnlich, hab die Welt jedoch überwunden. Die Barmherzigkeit hat mir dabei sehr geholfen. Das einzige was für mich in diesem Leben Sinn macht, ist für Menschen da zu sein und sie mit Seelenpflastern zu versehen und versuchen sie auf den richtigen Weg zu leiten. Versuche den Rest der kaputten Natur zu geniessen und habe einen Garten den pflege. Ist für mich ein kleines Stück geschaffenes Paradies auf Erden.

    Die Zukunft wird hier unten nicht besser werden, im Backround laufen gewaltige Sachen. Die IWF Tante war beim Papst und die Dunkelfürsten machen den Laden hier bald dicht, wahrscheinlich spielen die sich noch gegeneinander aus. Wird also nicht langweilig werden ;-)

    Wenn du einen Tapetenwechsel brauchst, melde dich gerne.
    Wohne auf dem Land in absoluter Ruhe, wenn ich in den Keller gehe ist das fast wie eine Weltreise ;-)

    Wünsche Dir einen gesegneten Abend, Jesus lebt

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sigrun, das ist sehr lieb von Dir! Merci für deine Worte, das klingt ja verlocken idyllisch:)

      Lieber Gruss

      Löschen
    2. Das hat hier Bilderbuchcharakter. Lebe direkt am Kanal inmitten von Wiesen und Feldern. Hier sagen sich Igel, Hase, Fuchs, Rehe und Vögel noch guten Morgen. Bin dankbar an diesem Ort sein zu dürfen und die Möglichkeit zu haben Gemüse selbst anzubauen. Nicht nur für mich sondern auch andere. Essen müssen wir um unseren Tempel am laufen zu halten und von Konsumtempeln bin ich glücklicher Weise kein Freund.

      Das Schönste ist, das Natur sichtbare und fühlbare Wahrheit ist, sie kann nicht lügen :))

      Also, wenn einer von euch aus dem Welttheater raus und Ruhe möchte, seid ihr herzlichst willkommen.

      Lieber Gruss

      Löschen
    3. Hollenbek 19, 23919 Behlendorf

      Löschen
  4. Dem... ist nicht viel beizutragen. Leider ist es so.. gehab Dich wohl Du Guter! Vielleicht magst Du weiter machen? Wenn nicht, ist es auch richtig. Wir, so denk ich, wuerden Dich missen, doch sollen Deine Fuesse Dich dahin tragen wo Dein Lachen zuckersuess ist und Deine Haende nach Ehrlichkeit (fuer Dich) riechen. Aber trops allem, ein Bier im Rucksack, ist manchmal wichtiger wie Wasser! (: Prost und alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ein Bier ist ein Bier, muss man nicht diskutieren:) Danke auch für deinen letzten Kommentar, hat mich sehr gefreut!

      lg

      Löschen
  5. Koh 1,3 Welchen Vorteil hat der Mensch von all seinem Besitz, für den er sich anstrengt unter der Sonne?

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Kommentare liebe Freunde,da möchte ich mich gerne anschließen,Lieber Claudio deine Offenheit deine Gefühle uns mit einem so schönen Bild zu Offenbaren ,das war ja Herzzereisend!!!!Man hat hier nur ganz wenig Freiheit,mir geht's so,wenn ich z.B.ganz früh Morgens Laufen gehe,da steht die Welt noch ein bißchen still,oder wenn ich in den Bergen wandern gehe ,ein kurzer Moment in Freiheit,oder wenn ich schlafe,dann ist man auch kurz weg von dieser Welt,uns geht's ja noch ganz gut,aber wehe es kommt eine schwere Körperliche Krankheit und man kann nicht mehr laufen und nicht mehr zun was man will,das ist dann richtig Heftig,ich denke Satan wird uns in den Kommenden Tagen uns seine Folterkammer noch richtig zeigen,mit deinen Beiträgen hast du uns Kraft gegeben zu verstehen und diese Zeit zu Überstehen,du hast geholfen den glauben an Jesus zu festigen!!!Würde dich sehr vermissen,bis bald lieber Claudio und liebe Freunde lieber Gruß Ludwig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Ludwig! Ja es sind diese Momente zumindest gefühlter Freiheit, die das Gemüt erleichtern. Und was du bezüglich Krankheit erwähnst, das ist natürlich das Übel selbst... hat man erst die Schmerzen, wird die 'Gesundheit' zum höchsten Glück überhaupt. Dass man wie so vieles andere erst dann zu schätzen weiss, wenn mans nicht mehr hat.
      Vielen Dank für deine Worte Ludwig, freut mich sehr dass Du hier bist!

      lg

      Löschen
    2. Der Spezialfolterkeller ,den Ludwig erwähnt, macht mir allerdings auch etwas Sorgen…
      Und Claudio,ich weiss einfach nicht was ich dir sagen soll angesichts der Ungeheuerlichkeit die uns hier zugemutet wird im ausschlachten unserer Würde.

      Gruss
      Hardy

      Löschen
  7. Vielen Dank für die lieben Kommentare, damit hätte ich nicht gerechnet. Was erst unsicher, ob ich dieses Video überhaupt hochladen soll. Aber seit einigen Monaten hab ich immer diesen blöden Spruch im Kopf - "warum nicht?" :)

    https://www.youtube.com/watch?v=UG2oDX17beM&feature=youtu.be&t=11m45s


    lg

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Claudio,

    hier wurde bereits alles von meinen Vorrednern gesagt. Wir fühlen mit Dir!
    Bist auch gerne bei mir Willkommen. Wohne zwar nicht mehr in Köln, sondern in Essen.
    Mein Naachbar ist Thyssen mit ihrem Kubusbau, http://www.buildingtechnologies.siemens.com/bt/global/de/referenzen/total-building-solutions/seiten/thyssenkrupp-essen-germany.aspx

    und Kröger XXXL mit ihrer Pyramide, http://www.derwesten.de/img/incoming/crop8848706/5883358385-cImg0273_543-w616-h225/Moebel-Kroeger.jpg

    Außerdem hat Essen auch viel Grünflasche zu bieten :-)

    Danke für deine offene und ehrliche Worte, deine Arbeit etc.
    An meinen Tisch ist immer Platz und Essen für mehrere Leute.

    VLG an Alle
    Dario

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dario,da bist du wenigstens vor dem Alex Gerst sicher.Er ,der Dario
      traf ihn mal und begrüsste ihn mit 'FREIMAURERALARM'...herrlich,schnüff,ich nehm's ihm ab.

      Gruss
      Hardy

      Löschen
  9. Hey Hardy :-D

    oh ja, kannst mir abnehmen. Es war im Evangelisches Krankenhaus Köln-Weyertal und meine Freundin war absolut GAR NICHT begeistert!!

    Ich denke heute immer noch darüber nach und hätte ggf anders auf ihn zugehen sollen.

    LG

    AntwortenLöschen
  10. viele menschen,die eine alte seele geerbt haben,wurden hier runtergeschickt,damit sie andere leute befreien und ihnen andere wege aufzeigen.du machst nichts anderes.
    das ganze Geld-kauf-system ist von anfang an krank.wie asozial sind die leute,das sie einen staat und steuern brauchen,um die "nicht-produktiven" zu unterstützen?
    warum muss geld zinsen+zinseszinsen erwirtschaften ??DAS ist das grundübel von allen.
    brauchen wir gesetzte und eine externe gewalt zwecks durchsetzung ??du und ich sicher nicht.wir wissen wie wir uns anderen gegenüber zu verhalten haben.
    für mich das traurigste im moment :keiner von meinen (ex-hippie-) leuten (alle ab 57)interessiert sich für so wichtige frage wie "wer bin ich ? "oder "warum lebe ich?" oder stellt sich überhaupt mal selbst spirituelle fragen . alle rennen sie wie blöd in ihrem hamsterrad umher und kaufen iphones und labern den vorgebenen müll.wenn ich nur das wort "jesus" nenne,zucken sie schon zusammen.
    erstaunlich,das du 2 jahre den gleichen job machen kannst.bei mir war regelmässig bei 3 monaten schluss-ab dann war alles dort nur noch eine wiederholung+eintönigkeit.da wurde ich sogar krank,weil der körper nicht mehr vorort wollte.
    vielleicht kannst du dich mit irgendwas selbstständig machen ??dein eigener boss sein?
    in meinem morgengebet bist du auf jeden fall mit dabei.muttern sagte immer ."nach der zeit kommt auch noch ne andere".recht hat sie.
    FredPower

    AntwortenLöschen
  11. Claudio, mein lieber Claudio...
    Ich verstehe was dich bedrückt und es tut mir leid, dass du leidest. Ich verstehe auch was du tust, bzw. hier versuchst. Es ist schön, dass so viele deiner Leser dich auffangen (wollen), wenn du einen solch trübseligen Post veröffentlichst. Leider helfen Sie dir damit nur bedingt.
    Eigentlich wollte ich dir das vielleicht einmal zu anderer Gelegenheit sagen, aber jetzt ziehe ich es aus gegebenem Anlass vor: Du drehst dich im Kreis. Du kommst nicht voran. Du denkst das zwar. Aber du drehst dich immer nur an der Innenseite einer Glaskugel. Das wirklich große Bild bleibt dir verschlossen. Ich würde mich gerne mit dir persönlich darüber unterhalten, damit du verstehst dass ich es gut mit dir meine, aber das ist wohl kaum möglich.
    Versteh, für Menschen, die dermaßen intensiv der Wahrheit entgegen streben wie dich, gibt es weit mehr Fallstricke als für die Profanen. Du nennst sie Menschen im Hamsterrad. Es gibt auch weit mehr Möglichkeiten zu scheitern und den "bösen" Kräften in die Hände zu Fallen. Ich bin mir nicht sicher, ob du das überhaupt weißt.
    Ich kann dich nicht trösten in deinem Weltschmerz, denn es ist der falsche. Ich kann dir nicht helfen, denn ich bin kein Lehrer und nicht vor Ort. Aber ich kann dir sagen, dass du dich vorsehen musst, wenn deine Arbeit am Ende dem rechten Ziele dienen soll! Du musst dich zusammenreißen, und dich entwickeln, sonst kommst du nicht tiefer in den Kaninchenbau...

    AntwortenLöschen
  12. Willkommen an Bord der Glückseligkeit :)

    @ Scharade
    so wie ich Claudio die letzten Jahre kenne braucht er Hilfe in der Form eines Lottogewinn damit er aus der Tretmühle kommt und sich den Tag selbst einteilt, es sind eh zu viele Leute für die wenige Arbeit.
    Die wichtigsten Teile hat Claudio schon alle heraus geschält.

    Fallstricke gibt es überall, Das Böse ist immer und überall.
    https://www.youtube.com/watch?v=mpSGqBayE_Q



    #

    Hi Claodio,

    ich gucke seit 2000 zu und es wird immer gewöhnungsbedürftiger, immer das gleiche, Der nächste Herr dieselbe Dame usw. usf.

    Es wird halt a bisl fad :-) aber man freut sich zunehmend auf den weiteren Weg und dem damit folgenden Ende

    Die Maloche kann auch Abwechslung bringen, ich wollte in den 90ern irgendwann nicht mehr arbeiten und auf einmal zig Jahre später war es dann soweit.

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Ah, krass so viele Kommentare! Wünsche erst mal allen, die momentan den "Weltschmerz-drecks System-Alles muss weg-Ich bin so müde-Blues" haben... den wünsche ich Kraft und Zorn! Wir müssen durchhalten! :-D Immer weiter....
    Gut, wollt nur meinen Senf dazu geben, dass auch mich das am meisten belastet... wie kann man bloß, die Konsequenz in sein Leben umsetzen die zwangsläufig mit dem Wissen und der Erkenntnis... um die Ecke kommt! Einerseits war ich innerlich noch nie so... hm... "erhaben". Ich kann mich echt gut leiden und weiß um meine Stärken. Akzeptiere meine Schwächen. Gleichzeitig war ich in meinem Leben noch nie so perspektivlos!!! Wo ist bloß der scheiß Weg!? Und hör mir bloß auf mit Menschen!! Ich hab sowas von kein Bock mehr auf diese psychotische Gesellschaft! Nur Irre um einen herum und die "Normalen" sind rar gesäht und meist selbst schwer verwundet. :-) Wie kann der alte Jesus, so viel über die Endzeit reden, ohne das Thema "Backpfeiffen" anzusprechen!? :-D Ich meine darf ich als Mensch, der versuch auf dem Pfad-Christi zu schreiten... darf ich nicht einfach mal ein paar Backpfeiffen austeilen!? Das würde mich echt kurzfristig weiter bringen! :-D Naja... lange Reden... bla bla bla... bin echt kurz davor auf einen Campingplatz im Harz zu ziehen! Da ist der Hund begraben und ich hab meine Ruhe. Will nur meine Bücher, was zu futtern und nen Holzofen!!! Scheiß auf Internet! :-) Da zahlt man dann ca. 150€ monatlich Miete (inkl. warmen Arsch)! Dann könnt ich ca 20Stunden wöchentlich arbeiten und könnte sogar gut leben und hätte sogar noch genug Zeit um die Rentnern auf dem Platz, mit Verschwörungstheorien voll zu quatschen! :-D
    Na, soviel zu meiner inneren Verzweifelung! ;-) Ich weiß doch auch nicht... hab kein Plan! :-)
    Wünsch euch Segen und starke Schultern!
    Bleibt standhaft... und seht zu, dass euch niemand verführt!! :-D (kleiner Spass!)
    LG Timo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier gibt s auch einen schönen Campingplatz. Mein bester Freund und ich haben paar Plätze angemietet. Den Garten hat er letztes Jahr schon vorbereitet dieses Jahr kommt ein Gewächshaus dazu und ich möchte mir ein kleines Holzhaus basteln.
      Meines Wissens hört ein Paar auf, die ihren Platz inkl. WoWa abgeben wollen. Wenn ich mich schlau machen soll, würde ich das tun.
      Obwohl - im Harz ist es bestimmt "sicherer" wenn s los geht ;-)

      Lg, Sigrun

      Löschen
    2. Moin! Ja, war vor ein paar Tagen für 10 Nächte im Harz und ich muss sagen, so ein Mittelgebirge gibt einem ein recht sicheres Gefühl... im gegensatz zur Stadt. :-)
      Aber nun zur Frage der Fragen... wo ist "Hier"?? :-)
      In welcher Region habt ihr denn euren Platz?
      LG Timo

      Löschen
    3. Lankau, dort gibts insgesamt 3 Plätze. Der von "Schierhorn" ist es.
      Lg

      Löschen
    4. Ok... Dank Dir für das Angebot! Sieht nach einem guten Fleckchen Erde aus! Schön Wald und Wasser...und Ruhe! :-)
      Leider nicht ganz passend für meine Situation... die Idee ist auch noch recht frisch und ich stecke noch mitten im Denkprozess! :-D Aber hab Dank! ;-)

      Löschen