Sonntag, 15. September 2013

Gefangen im Raum aus Zeit IV: EL´s Bells

Beitragsserie:   Teil I   -   Teil II   -   Teil III

Was die titelgebende Entität "EL" betrifft, den "Gott der Götter", den "Erschaffer der Erde", und mit ihm die ganze Inbox-Götterschar aus vorchristlicher Zeit, da sei gleich zum Anfang reiner Tisch gemacht. Im Johannes Evangelium, dem Buch der Bücher im Buch der Bücher wirds (sinngemäss) mehrmals erwähnt und klar ausgesagt:

"Wer den Sohn nicht ehrt, der ehrt den Vater nicht, der ihn gesandt hat."

"Und der Vater, der mich gesandt hat, derselbe hat von mir gezeugt. Ihr habt nie weder seine Stimme gehört noch seine Gestalt gesehen, und sein Wort habt ihr nicht in euch wohnend; denn ihr glaubt dem nicht, den er gesandt hat."
- Johannes, Kapitel 5

Mit anderen Worten: Falls in vorchristlicher Zeit einer vor Menschen auftrat, durch die Lüfte brauste, auf Bergen sass, mit Donnerstimme sprach, im Feuer sich zeigte und sich selbst als Gott verkündete: dann ist dieser (nur imaginiert, oder:) dem Wesen nach ein Lügner, und nicht Gott in Wahrheit. Erst der Sohn hat den Vater verkündet (Johannes, Kapitel 1), und in der Zeit vor Jesus hat niemand je den Vater gehört oder gesehen.  

"Warum spricht dann im AT Gott zu den Menschen?" - wenn ich dem Evangelium glauben schenke, und das tu ich, dann war das gar nicht der Vater im Himmel. Und da jener, der nicht an den Sohn glaubt, auch nicht an den Vater glaubt, so liegt doch offen dar, was ich hier seit je (im Gegensatz zur Kirche und der normalen Lehrmeinung) behaupte: Juden und Christen glauben nicht an den gleichen Gott. Der Vater im Himmel ist es nicht, dem die Israeliten folgen, denn sie glauben nicht an Jesus. Jemand anderes ists also, der die Israeliten in Besitz nahm, er bezeichnet sich selbst als "Besitzer der Erde".



Meine Auffassung, mein Glaube ists, dass das Reich des Vaters nicht von dieser Welt ist, wie das Evangelium schreibt, dh. sich nicht innerhalb des materiellen Raum-Zeit Gefüges ("Box") befindet. Die Vielgötter aber sind "Inbox"-Repräsentaten, und werden entsprechend mit Planeten / Sternen / Naturerscheinungen etc. in Verbindung gebracht.

Ich wollte mehr über EL erfahren, denn wer ist das? Den kennen wir nicht, der war nie in Paris, Clodia kennt den auch nicht. Nun denn:


"EL" ist zunächst mal ein Gottesbegriff in semitischen Sprachen, zB bedeutet EL "der Allmächtige". In der Schweizer Bundesverfassung wird darauf Bezug genommen, denn da steht "Im Namen Gottes des Allmächtigen", und das bedeutet "Im Namen von EL Schaddai". Da steht nicht "Im Namen Jesus Christus", weil der Erlöser ja gar nicht das Fundament einer Eid-Genossenschaft sein kann ("ich aber sage euch, dass ihr überhaupt nicht schwören sollt");

Die Christuslehre ist nicht das Fundament irdischer Machtapparate, ist nicht "das Recht" von Königen und Weltherren, ist nichtmal das Fundament der römischen Kirche, die ja ihrerseits auch nur eine weitere Pyramide ist, mit dem Papst oben drauf. Es geht stattdessen um den Bund mit dem "Besitzer der Erde".

" „Werdet ihr nun meiner Stimme gehorchen und meinen Bund halten, so sollt ihr mein Eigentum sein vor allen Völkern, denn die ganze Erde ist mein. Und ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein.“- Jehova, über sich und die Auserwählten

"Ihr habt nie weder seine Stimme gehört noch seine Gestalt gesehen, und sein Wort habt ihr nicht in euch wohnend; denn ihr glaubt dem nicht, den er gesandt hat." - Jesus, über den Vater im Himmel


Soweit ich sehen kann, ist mit der ominösen Bundeslade alles in Ordnung. Und damit zurück zu EL:


EL Shaddai bedeutet auch "der Zerstörer" (Bild: Obama / Shiva) und "Gewalttätiger", so übt er seine "Allmacht" aus.


Die All-Macht auf Erden, wer hat sie? "EL" ist mehr als nur ein Gottesbegriff -


EL ist der Name des ältest verehrten Gottes auf Erden. EL galt als "Über-Gott" (supreme God), als "ältester aller Götter" und "Vater aller Götter". Vater aller Götter, das muss man mal in sich wirken lassen... das ist der Gipfel der Falschheit, wer könnte das wohl sein? Sein Symbol ist der Bulle.


Zu den EL Mythen heisst es (bei wiki) weiter, Baal sei sein Sohn und EL hätte "new children in the desert", "neue Kinder in der Wüste".


Der phoenizische EL,

"Die Phönizier waren ein semitisches Volk des Altertums, das hauptsächlich in Phönizien im Bereich des jetzigen Libanons und Syriens an der Mittelmeerküste lebte. // Der Name Phönizier leitet sich von (..) der altgriechischen Bezeichnung Phoínikes ab. Dieser Begriff ist seit Homer belegt und steht im Zusammenhang mit „purpurrot“ // Durch ein hochentwickeltes System des Schenkens an den Höfen der Großkönige errangen sie Privilegien, die dazu beitrugen, ihr Handelsnetz auszuweiten. // Die Phönizier schlossen auch Bündnisse mit den Kleinstaaten des Hinterlandes, dazu gehörte auch Israel mit Jerusalem und Judäa."
"Neben der allgemein in Syrien (Ugarit, Aleppo) und Kanaan verbreiteten Religion mit dem höchsten Gott El (...) konzentrierte sich die pantheistische Religion der Phönizier auf den Kult mehrerer Stadtgottheiten, die als Baal bezeichnet wurden und Naturgötter waren.
wiki

 wurde bei den Griechen Kronos genannt, der Gott von Raum und Zeit, und Kronos ist der Stern Saturn.


Saturn gilt als "Schutzstern" von Israel, die Israeliten seien früher auch die Saturn-Leute genannt worden. Israels grösste Fluggesellschaft heisst El Al.

Das folgende Bild zeigt ein über 5000 Jahre altes Kunstwerk, den Griff eines Dolches, mit einer Abbildung von EL:


Ta-da, wir kennen diese Ordnung, in der EL auf dieser Abbildung aus dem Jahr 3450 vor Christus zu sehen ist; ist das nicht fantastisch? Wir kennen diese Ordnung 2000 Jahre nach Christus von Königswappen, von Nationalwappen, von überall wo Macht im Haus ist; ich nenne sie hier I-O-I.

Auf einem Amulett aus dem mit Israel verbündeten Phönizien, datiert auf das 7:Jahrhundert vor Christus (siehe Text oben), findet sich folgende Inschrift, man liest und staunt:

"Der Ewige hat einen Bund im Eid mit uns gemacht
Asherah (Frau von EL, anm.CP) hat einen Pakt mit uns gemacht 
und mit allen Söhnen von EL 
und dem große Rat aller Heiligen 
mit Eiden des Himmels und der alten Erde"

Die Söhne von EL... der Bund...der Eid...bei Himmel und Erde...  hmmm... Jesus sagt uns nicht nur, dass wir nicht schwören sollen, sondern fügt explizit hinzu: nicht beim Himmel und der Erde. EL macht das Gegenteil, und man kennt noch einen der so verfährt, einen Bund schliesst und verlangt, dass die Auserwählten in seinem Namen schwören sollen.

Weitere Titel von EL sind "Erschaffer der Erde", "EL des Bundes" und "EL, der Richter".

Augen auf im Gericht auf Erden!  I-O-I mit 4 Säulen / FM Dreieck

Ich notiere: EL ist ein Saturn Resonator; aber EL ist mehr als das, er ist mythologisch der Vater aller Götter, dh. EL ist auch Saturn, er ist auch Mars, ist auch Venus, ist auch Sonne und Mond. Im Rahmen meiner Weltanschauung wird da ein Schuh draus - EL ist Satan, der Herrscher über die Hölle (Materie/RaumZeit), über die gefallenen Geister / Engel, dh. über die Dämonen, die mit uns hier auf Erden bzw. in der Erde sind.


Es gibt noch soviel Bildmaterial zu zeigen, ich hoffe das findet alles Platz in diesen Beitrag. Darum nun genug vom Wüstenstaub aus 1000+1er Nacht, und hinein in die Neuzeit,  

the Kids want Techno!



So härzig, man möchte ihm was schenken! Ist aber nicht notwendig, er bedient sich gleich selbst: Dieser schwarze Kubus ist der Star jöööö! in einem Film namens "Kronos" aus dem Jahr 1957. RiesengeschichteAusserirdische Intelligenz übernimmt irdische Atomanlagen, ein UFO stürzt in den Golf von Mexiko und aus dem Meer steigt "Kronos", ein Zitat "gigantisches, metallisches, monolithisches Monster". Ganz in schwarz gewürfelt, ein eherner Energie-Vampir, er saugt der Erde die Energie ab, und schickt sie ins Weltall zu seinem Heimatplaneten. Er absorbiert Angriffe, und sie machen ihn nur stärker. Mächtig! Sowas sollte man als Trilogie fürs Kino neu verfilmen.

Kronos (= EL, = Saturn) bedroht die Menschheit, und stiehlt ihr die Energie - Kronos ist Saturn; eines seiner Symbole ist der schwarze Kubus.


das Bild links zeigt Blau/Schwarz und einen Kubus, nicht in schwarz, aber offensichtlich auf cronos/Saturn sich beziehend. Bild rechts ist eine alchemistische Darstellung, zu erkennen gibts das 6o+6o+6o-Grad-Dreieck mit Kreis, erinnert dramatisch an das Design des "Sega Dreamcast" (Bild),


wie bereits einmal gezeigt. Merk dir auch kurz die Spirale. Im schwarzen Barte des Propheten (Bild oben rechts) erkennt man die Symbole von Saturn, und darunter wieder den Kubus. Die Box.


Das hier ist fantastisch, das Bild rechts. Blau (Blume) und Rot (Gesicht) markieren die zwei Säulen, dazwischen das markierte Einauge der Frau (bekannte Ordnung). Mir scheint die Blume hexagonal geformt, mit dem schwarzen Haar verweist das mE auf Saturn. Und kommen wir nun zu etwas völlig anderem:


Hier ist das christliche (!) "The El Schaddai - International House of Prayer" auf den Philipinen zu sehen, und dieser nette Gentleman mit den lieben Augen erzählt ihnen hier was über den lieben Gott El Schaddai, den Allmächtigen, den Zerstörer. Die Front zeigt den Regenbogen, das Zeichen des Bundes, des Bundes mit wem?


Wenn dadurch der (symbolisierte) Christus als Spitze der Machtpyramide endet, dann läuft irgendwas gehörig falsch. Denn die Spitze repräsentiert die luziferische Erleuchtung, den Antichrist, das Selbst-Gott-Sein. Den Sonnenkönig, den Gottkönig. 


Die monolithische Verschwörung des Anti-Christ ist international und ungeahnten Ausmasses, Satan wird bestenfalls unterschätzt, schlimmstenfalls wird die Präsenz der Schlange gar nicht bemerkt. 


Er ist auf dem Höhepunkt.



Du hast die Spirale noch präsent? Da ist sie wieder. "Die weltgrösste Meditations-Pyramide" in Indien, die Maitreya-Buddha Pyramide. In der Pyramide gelagert seien 640 Kristalle vom Himalaya, dem "Gipfel der Götter". Erinnert mich an dieses gezeigte Spiel, auf Sega Saturn:


Er hat den Diamanten aus der Pyramide gestohlen, Diamanten sind Kohlenstoff, Kohlenstoff ist 666 (siehe Teil 2 der Beitragsserie) A propos -



Zurück zur Tempelarbeit,


hier eine weitere christliche(!) El Shaddai Kirche, das ist doch einfach zuviel. Hier wohnt der böse Wolf. Rechts ein FM Tempelteppich (bzw. Tempel Salomons, den eine FM Loge ja nachstellt). Freimaurer sind Satanisten, nur damit das wiedermal gesagt ist, und ihr "humanistisches" Werk / wirschaftlich-gesellschaftlich-politischer Einfluss dient dem Tempel, der Synagoge Satans, der NWO-Agenda.

Die monolithische Verschwörung umspannt die ganze Erde, das Ziel ist die Kontrolle über die ganze Welt.


Und sie sagen es uns, hier im Logo der UN, der Vereinten Nationen. Da sind sie ja wieder, die verbundenen Zweige. Man muss nur hinsehen. Und aufhören zu glauben, dass die Guten die Guten seien. Und die Bösen die Bösen. Allesamt sind sie Wölfe, die Mächtigen in dieser Welt.


Und hier sind sie auch zu finden, die verbundenen Zweige, auf dem V-Kragen einer Freimaurerverkleidung. Die Zwei repräsentieren den Bund. Rechts ein FM-Fanschal, das nennt sich Scherpe und wird würdevoll getragen; das verspielte Jack-in-the-Box Muster in Blau und Rot repräsentiert das Siegel des Saturns, ebenso verweist das TAU im Dreieck auf die Saturnisten.


Die UN-Organisation Unesco führt den Tempel gleich im Schilde, viel offener gehts einfach nicht. Man kann der Hölle sicher einiges vorwerfen, aber an Organisation, an Gesetz und Ordnung, an Information und Beschilderung mangelts nicht, es wird mit offenen Karten gespielt. Man muss nur hinsehen, oder nochmal hinsehen. Und den falschen Glauben an die Herren der Welt ablegen, was für mich kein Problem ist, aber für SIE. Wem nicht geglaubt wird, dem wird nicht gefolgt, der hat keine Macht, und über den wird gelacht. Mächtig ist der, der mächtig erscheint, darum bauen sich zB Regierungen riesige Regierungsgebäude, und Könige riesige Schlösser, und die Kirche Dome und Kathedralen. Das soll dich beeindrucken, dich klein erscheinen lassen und der Regierung gleichzeitig überlebensgrosse Autorität vermitteln, funktionierts?


Natürlich funktionierts, darum wirds ja gemacht. Das ist wie mit der Werbung, das ist Magie, die Kunst der Täuschung. Sie sind ja nicht dumm, sondern die Dummen sind wir, wir sind die Narren. Und zum Narren halten gehören immer zwei, einer der hält und einer der sich halten lässt. Eine Regierung muss zur Selbsterhaltung ständig neue Gesetze erschaffen, deren Ausarbeitung ihre Organe beschäftigen, und wir glauben, es ginge dabei um uns. Der Staat ist in erster Linie damit beschäftigt, sich selbst zu verwalten, und die Kosten dafür einen "Bürger" tragen zu lassen. Es gibt auch keinen freien Staat, da die Macht des Staates auf Einschränkung beruht und sich im Verbot äussert, aber ein Staat gewährt Freiheit, die Freiheit im Rahmen. 


Die kriminellste Vereinigung innerhalb eines Staates ist die Regierung selbst, und damit sie nicht in vermeindlich falschem Licht erscheinen brauchen sie Geheimdienste; damit das Märchenland intakt bleibt.


Lucy ist sexy, das ist ihr JOB. Das jüdische Model Bündchen für UNEP.


Wo waren wir noch gleich... fahren wir zunächst fort mit einigen Freimaurer Devotionalien:


Das TAU (im Dreieck, Bild 1) repräsentiert Saturn, die Buchstaben "M" und "V" repräsentieren die immer gleiche Ordnung.


Hier eine FM Schürze mit viel Bund, und auf Bild 2, das untere Symbol, das ist oft auf Politikerfotos in den Medien zu sehen, sie machens mit den Fingern.


Sie schmücken sich mit dem Bund, mit dem Einauge im Licht, ihr "G" ist Luzifer, ihre Rituale beruhen auf der Kabbalah und ihr Werk dient dem Tempel.


FM Schmuckstücke, auf Bild 1 der Bund untenrum, zwischen den Säulen, auf Bild 2 das "X" (Saturn) der Kreuzung und den Bund der Zwei mit der Masche obenrum. Auf Bild 3 wird der Bund gleich 9x repräsentiert, durch die Verknüpfung von 6+9.


Das ist Saturn, er trägt sein Siegel im Schritt, und darin befindlich sein Symbol aus Kreuz +Sichel. Rechts der Bock, links Aquarius,


der im New Age das Goldene Zeitalter bringt.


Ich mag das Zusammenspiel mit dem UN Logo in der linken Spalte. Und noch zwei weitere Beispiele für den Bund:


Links der Bund mit den gekreuzten was-auch-immer (X) und den verbundenen Händen darüber. Rechts der Bund durch eine Kette von verknüpften 6+9. Im Zentrum Winkel und Zirkel, zu oberst die Krone.

Im Zuge der Ermittlungen bin ich noch auf was interessantes gestossen, im australischen Melbourne befindet sich ein Tempel namens "Shrine of Rememberance", der Schrein der Erinnerung.


"...errichtet als Denkmal für alle Männer und Frauen aus Victoria, die im Ersten Weltkrieg dienten, aber bald wurde es Australiens zentrales Denkmal für alle 60.000 Australier, die im Krieg starben. Heute dient es als Gedenkstätte für alle Australier, die Kriegsdienst leisteten und es ist der Platz für die jährliche Zeremonie zum ANZAC Day (25. April) und zum Remembrance Day (11. November)." wiki


Dieses Denkmal, dieser feierliche Ort des Totenkultes, ist eine Pyramide.


Für die Diener im 1.Weltkrieg. 


"Derjenige muss in der Tat blind sein, der nicht sehen kann, dass hier auf Erden ein grosses Vorhaben, ein grosser Plan ausgeführt wird, an dessen Verwirklichung wir als treue Knechte mitwirken dürfen."
- Sir Winston Churchill


Über dem Portal bzw. im FM-Dreieck befindet sich dieses Relief, es zeigt mittig 4 Pferde die je zu 1/3 in Erscheinung treten. 4 Pferde sind ein direkter Link zum Offenbarungstext über Reiter der Apokalypse, darauf bezieht sich auch das Cover der deutschen Metalband "Kreator" (Bild 2). Wer ist wohl der Jüngling im Zentrum? Ich meine Lucifer Rising bzw. der Antichrist. 3 Weltkriege sind zur Transformation der Welt in die NWO Ordnung geplant, zwei wurden schon durchgeführt; WK2 hat zur Gründung des Staates Israels und zur Schaffung der UNO geführt, der WK3 schliesslich soll die Eine-Welt-Regierung vollenden.


Auf der anderen Seite des Denkmals, beim 2.Portal, befindet sich dieses Wesen, eine geflügelte Frau auf einem Thron. Wer soll das sein, der hier in der bekannten Ordnung erscheint? Ich weiss es nicht, wahrscheinlich irgendeine "Göttin", auf dem Opfer Denkmal.


Im Innenraum zeigt sich die Pyramide, durch die (fehlende) Spitze fällt das Sonnenlicht ein. Unten am Boden ein schwarzer Pool und ringsherum Säulen.


Das ist die richtige Perspektive, die zwei Säulen, und im Zentrum das Licht.


Hier befindet sich ein Eingang zum Monument,


wir erkennen an der Glastür das Siegel des Saturns.


West- und Ostseite des Denkmals werden flankiert von je 2 Figurengruppen. Wiki schreibt dazu: "Griechische und assyrische Einflüsse sind zu sehen, aber keine christlichen Motive. Die vier Gruppen, die Frieden, Gerechtigkeit, Patriotismus und Opfer repräsentieren, wurden vom Bildhauer Paul Montford geschaffen."

Es sind aber wohl christliche Motive verarbeitet, Antichristliche; zum einen wie gezeigt die vier Pferde, und zum anderen führt der Weg zum Monument über ein Kreuz, das mit Füssen getreten wird:


Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das folgende Bauwerk sich auf dem gleichen Areal befindet, jedenfalls stellt es auch ein Kriegsdenkmal dar:


Als Soldat glaubt man, dem "eigenen Land" zu dienen, dabei dient man offenkundig dem Tempel, bzw. der Verkwirklichung eines grossen Plans, wie es Churchill ausdrückte.


Gestorben auf dem Schachbrett, als Bauer im Spiel der Könige, was für eine Ehre.

Soweit bis hier - und bis bald!


Kommentare:

  1. 8 Gründe warum die Neue Weltordnung Syrien hasst.
    Syrien ist einer der letzten säkularen Moslem-Staaten im Mittleren Osten, während zionistische Herrenmenschen – zusammen mit christlichen Wiedergeburts-Kirchen und der Israel-First-Bewegungen im Westen – alles daransetzen, die Menschheit ihrem dunklen Schöpfergott zu unterwerfen, der ein eigenes auserwähltes Volk besitzt.Interessante Aussagen eines Syrischen Mädchen.
    http://globalfire.tv/nj/13de/globalismus/nja13_8_gruende_fuer_den_syrienhass.htm

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudio ,

    schau Dir bitte mal das an , aber Objektiv bleiben ;-) :

    http://www.fastwalkers.de/00000198670085403/index.html

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=MGxzKdh1M18

    L.G.

    Markus

    P.S. :

    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/09/14/putsch-im-weisen-haus-general-dempsey-zwingt-obama-den-angriff-auf-syrien-abzublasen-ab-jetzt-konnte-alles-sehr-schnell-gehen/

    AntwortenLöschen
  3. Hallo
    War gerade auf der Suche nach Menes und stolperte in einen Blog über dieses Bild :

    http://imagenesytextosselectos.blogspot.de/2012/02/menes-o-narmer-el-primer-faraon-de.html

    Schon echt komisch das da dieses Zeichen auftaucht.
    Er soll ja der erste Herrscher über Ober und Unterägypten gewesen sein und sie sind sich nicht sicher ob er AHA oder Menes hies ?

    AntwortenLöschen
  4. es heisst, die Tempelritter vertraten folgende Theorie: Es soll zwei Großengel gegeben haben, die den Himmel verließen, Baal und El Schaddein aka Luzifer, Baal im Guten mit Gott, El Schaddein mit finsteren Gedanken, El Schaddein kehrte zurück um möglichst viele Engel in seine finstere Welt zu locken, die, die darauf hereinfielen, sind wir, allesamt gefallene Engel, Gott mußte uns ziehen lassen (freier Wille ist heilig), besann sich aber und versetzte uns in tiefen Schlaf im Meer des Schlafes, dann erst schuf er die Welt als Möglichkeit den Entschluß noch einmal zu überdenken und sich Gott zu nähern. El Schaddein kriegte davon Wind und versucht seitdem sich der Welt zu bemächtigen, um aus ihr die Hölle auf Erden zu schaffen. Baal als Großengel schlug sich auf die Seite Gottes gegen El Schaddei, deren Anhänger sind die, die einst Jerusalem beherrschten, bis sie von den Anhängern El Schaddeis ausgerottet wurden, Hannibal (der Hans des Baals) unterlag Roma (Amor rückwärts gelesen) spätestens im Zweiten Punischen Krieg, auf den Ruinen Karthagoss erschien den Templern die Jungfrau Maria, beklagte das das erste Reich (Babylon) besiegt wurde, auch das zweite Reich (Karthago) und befahl den Templern ein Drittes Reich zu schaffen mit Sitz in Berlin und Wien. Daraufhin gründeten die Templer Berlin (Tempelhof, Marienfelde usw.), Das Dritte Reich kämpfte unter dem Siegel des Templerkreuz gegen das Pentagram (US wie SU) und unterlag erneut, Berlin wie Wien wurde daraufhin gevierteilt (gekreuzigt) (=in vier Besatzungszonen unterteilt), die Söhne Baals (die Deutschen bzw. zu vernichtende Amaleks) in ewige Knechtschaft gesetzt. Der Historiker Spanuth vertritt die Auffassung, dass die Phönizier ein germanisches Volk gewesen sein soll (Hannibal wird als sehr groß und blond beschrieben) und weist das anhand der Bootstechnik beispielsweise nach, der oben im Leserkommentar bereits verlinkte Erhard Landmann weist nach, dass die Sprache aller ursprünglich deutsch gewesen sei, richtiger ein Deutsch vor dem Althochdeutschen. Vielleicht ist diese Geschichte eine mögliche Erklärung für den Haß der kontrollierten Massenmedien wie der Freimaurer auf alles Deutsche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Anonym...

      Hier wird diese sog. ILU - Lehre näher beschrieben...

      http://www.mental-ray.de/VRIL-Intro/index2.htm

      Und zum Deutschen - Hass habe ich auch mal einiges geschrieben...

      http://ilovethetruth.wordpress.com/2013/07/11/zielscheibe-deutschland/

      http://ilovethetruth.wordpress.com/2013/07/11/die-volkskrankheit-deutsch/

      LG, Matthi...

      Löschen
    2. Phönizier waren verbündete Israels, laut noicons/claudios artikeln in diesem blog, bzw die Phönizier unterlagen schon EL.
      Also wenn die Phönizier schon Deutsche waren, warum müssen dann die Amalek (auch Deutsche) vernichtet werden?


      Löschen
    3. "Die Phönizier schlossen auch Bündnisse mit den Kleinstaaten des Hinterlandes, dazu gehörte auch Israel mit Jerusalem und Judäa."

      http://de.wikipedia.org/wiki/Ph%C3%B6nizier

      lg

      Löschen
  5. meines Erachtens eine sehr wichtige und hochinteressante Sichtweise: Die Videos des Autoren des Buchs "37 - die Zahl von Gott und Teufel", würde empfehlen, mit dem ältesten Video anzufangen, da sie aufeinander aufbauen. http://www.youtube.com/user/LOUXCIFR

    AntwortenLöschen
  6. Folge 1 "Das Geheimnis von Gott und Teufel" hier
    http://www.youtube.com/watch?v=6uxVsptb5eE

    AntwortenLöschen
  7. Es ist einfach wieder mal spitze dein Vortrag und voller Wahrheit,also wenn du den Helfer nicht in Dir trägst wer dann,du bringts so einen tollen beitrag und das macht mit Sicherheit sehr viel Arbeit dsmit hilfts du den Menschen die Weltlüge zu sehen und die Wahrheit zu erkennen,dein ganzer Vortrag spricht mir aus dem Herzen und ich danke die für deine Arbeit und unserem Vater für den Geist der Wahrheit lieber Gruß Ludwig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es macht Arbeit, da hast du recht. Ich verzichte dafür auf "Wein Weib und Gesang" zum Wochenende, man kann halt nicht alles haben:)

      Hab Dank,
      lg

      Löschen
  8. Alles gut und richtig.
    .
    Es fehlt nur ein entscheidender Hinweis:
    .
    *** JAHWE IST SATAN ***
    .
    ...und man begreift die jüngste Geschichte und die heutige Politik.
    .
    Beweise dafür gibt es viele:
    .
    1) Marcion im 1. Jhrdt. sagte genau dies und der hat noch den Apostel Johannes persönlich kennen gelernt. Für Details bitte gurgeln.
    .
    2) Jahwe stellt sich selbst Abraham vor: "Ani hy el shaddai" - ich bin El Schaddai, also Satan.
    .
    3) Jesus sagte selbst zu den Führern der Juden: "Ihr seit Kinder Satans" - also Jahwes.
    .
    4) Es gibt noch viele weitere Beweise, aber diese Punkte reichen völlig aus als Beleg!
    .
    In der rassistischen Lehre des Jahwe dürfen dessen Anhänger andere (genannt Goyim = "Vieh") belügen, betrügen und umbringen etc.
    .
    Also sagt Lloyd Blankfein, Chef von Goldman-Sachs die Wahrheit: Er tut das Werk seines "Gottes" - Jahwe.

    Danke für die gute Arbeit.
    Ein Christ und Marzionit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine, dein Urteil ist richtig, denn ich teile das Gleiche.
      Und bitte, gern geschehen

      lg

      Löschen
    2. Hallo, christlicher Marcionit...

      Habe mich diesem Thema auch mal angenommen :-)

      http://ilovethetruth.wordpress.com/2013/07/15/el-schaddai-schaitan-satan-jahweh/

      http://ilovethetruth.wordpress.com/2013/07/17/existiert-ein-parasitares-christentum/

      LG, Matthi...

      Löschen
    3. Hallo Matthi,

      schade, daß die Seite über 2013/07/15/el-schaddai-schaitan-satan-jahweh/ nicht mehr existiert.

      Warum?

      Gruß
      Der Marzionit

      Löschen
    4. Hallo, Marzionit...

      Die Seite habe ich vom Blog genommen, weil sich meine Sichtweise diesbez. geändert hat... Ich landete seltsamerweise bei Luzifer, u. das ist das Letzte was ich will... Wer gegen Jahweh ist, ist autom. für Luzifer... Das ist zumindest meine Erkenntnis...

      Hier eine ausführlichere Erklärung...

      http://ilovethetruth.wordpress.com/2013/09/24/thule-vril-templer-reichsdeutsche-freimaurer/

      LG, Matthi...

      Löschen
  9. Claudio, pass auf, sei vorsichtig, wachsam, demütig.
    Luzifer missbraucht alle Namen, alles Leben, jedes Geschöpf, so weit es ihm gestattet ist: Nur gegen den freien Willen darf er nichts tun. Aber täuschen und in die Irre führen, das darf er. Er missbraucht den Namen Gottes und den Namen Jesus. Du kannst im Namen Jesus schreiben, aber das muss trotzdem nicht wahr sein, denn du kannst dich täuschen. Wenn du ohne Demut und ohne Liebe schreibst, sondern noch eher Hass gegen Gott schürst, dann bist du an Luzifers Leine!

    Meine Kritik ist wohlgemeint, ich lese schon lange hier, nun aber schon länger nicht mehr. Und darum habe ich bemerkt, wie weit du bereits in die gegnerische Linie eingedrungen bist, die nichts weiss vom Geheimnis Gottes und der Menschwerdung in Jesus. Der Vater war schon vor Jesus, Jesus hat IHN offenbart. Gott ist so erhaben und mächtig, dass das Geschöpf ihn niemals auch nur annähernd erfassen kann. Und doch will sich das Geschöpf ständig über IHN erheben und glaubt, damit etwas Gutes zu tun.

    Bist du frei von Drogen? Merkst du etwas?

    Ich bin der Alois. Du wolltest nicht zu uns zu Besuch kommen. Ich lasse dich schon allein, aber so etwas wie jetzt musste wieder einmal gesagt werden. Nur weil selbst Christen, wie du es zu sein vermeinst, in der Irre dahin straucheln und noch weit von der ganzen Wahrheit entfernt sind, weil sie in Wirklichkeit die volle Wahrheit fliehen, geht die Welt zugrunde.

    Ein kleines Schmeckerchen:
    http://epidophekles.name/GNOSIS/modules.php?name=News&file=article&sid=83


    Und klick mal auf meinen Namen ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alois

      zum 1.Abschnitt - du irrst dich, ich schreibe nicht im Namen Jesus, mein Name ist Claudio. Ich sage aber, dass Jesus die Wahrheit ist, ja das tu ich. Ich bin mit Liebe bei der Arbeit und meine Intension ist es nicht, Hass zu schüren, das weise ich zurück.

      zum 2.Abschnitt - Du irrst dich, Alois. "Der Vater war schon vor Jesus, Jesus hat IHN offenbart." Jesus ist kein Geschöpf, das erst nach dem Schöpfer kommt, so wie wir. Jesus IST der Schöpfer, und ausser Jesus wirst du den Schöpfer nicht finden, denn Jesus ist die Wahrheit. Jesus hat uns den Vater im Himmel offenbart, da hast du ganz recht, der Vater nämlich ist im Sohn.

      Zum letzten Abschnitt -
      "Ich bin der Alois. Du wolltest nicht zu uns zu Besuch kommen."

      Korrekt.

      "Ich lasse dich schon allein, aber so etwas wie jetzt musste wieder einmal gesagt werden."

      Danke, und das ist deine Meinung. Und ich tue hier im Blog die meine kund, und dich interessiert sie.


      lg

      Löschen
    2. Ich lese den hochmütigen unverschämten Kommentar eines selbsternannten und selbstgerechten Predigers und die absolut passende Antwort darauf. Genial !!!

      Löschen
  10. Bemerke das Selbe wie Alois.
    Nach dem Moto: Du bist, was Du isst; Du lebst darin, was Du siehst.
    Ich folge ebenfalls Jesus, nehme die Welt aber völlig anders wahr, als der Blog hier.
    Ich sehe Liebe, Schönheit, Fröhlichkeit, Lachen! Und das in dieser "furchtbaren" Welt.
    Danke Alois, das Du Dich bemühst "unserem Verirrten" zu erklähren, das Jesus kam, um zu eretten und nicht um zu verführen...

    Ich:anonym

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1. Johannes 2, 15-17
      Habt nicht lieb die Welt, noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so ist die Liebe des Vaters nicht in ihm. Denn alles, was in der Welt ist, die Fleischeslust, die Augenlust und der Hochmut des Lebens, ist nicht von dem Vater, sondern von der Welt. Und die Welt vergeht und ihre Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.

      Lukas 17, 26-29
      Und wie es in den Tagen Noahs zuging, so wird es auch sein in den Tagen des Menschensohnes: Sie aßen, sie tranken, sie heirateten und ließen sich heiraten bis zu dem Tag, als Noah in die Arche ging; und die Sintflut kam und vernichtete alle. Ebenso ging es auch in den Tagen Lots zu: Sie aßen, sie tranken, sie kauften und verkauften, sie pflanzten und bauten; an dem Tag aber, als Lot aus Sodom wegging, regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und vertilgte alle.

      Bist Du Dir sicher, dass Du Jesus folgst?
      WER ist hier VERIRRT?

      Löschen
    2. weswegen?

      liebe: anonym

      Löschen
    3. Na Manu, wieder mal mit 'ner neuen Identität unterwegs? :DD
      Wo ist denn Alexander aus Liechtenstein? hahahaha
      Du solltest vielleicht mal das Deo wechseln, dann riecht man Dich auch nicht mehr 5 Meilen gegen den Wind;-)

      Zur Sache. Du nennst jemanden VERIRRT, der Jesus Christus folgt. Der GENAU DAS TUT, was Jesus geboten hat. Hoffentlich fliegt Dir dieser Satz nicht noch mal um die Ohren. Eine größere Sünde kann man eigentlich gar nicht begehen.
      Claudio hat jedenfalls erkannt, dass Kindermord nichts mit Weisheit zu tun hat.
      Und wer den "Geist der Wahrheit" hat nennt Kindermord als das was es ist, nämlich KINDERMORD !!! Und einem KINDERMÖRDER folgt man nicht nach !!!

      Und wenn Dir der Blog nicht gefällt, warum gehst Du dann nicht einfach weg?

      "Weil ich das Manu bin! Geboren um Andere zu ärgern!"

      Löschen
    4. Kann nicht Manu sein, wenn Du offene Augen hast, musst Du das sehen!

      Ich liebe die Schöpfung; ich leide mit der Schöpfung; unsterblich mit ihr verbunden.
      Jesus zeigt/e den Weg; mir, den Respekt.
      Gebaulichkeiten sind Ausdruck der Gegenwart; stehen halt länger als der Erbauer; muss ich nicht gut heissen; heiss ich auch nicht gut, weil solche, unsere Mutter, die Natur unnatürlich bedecken. Symbole sind Ausdruck künstlicher Natur. Künstlich gleich unnatürlich. Aber wir "Fleisch und Blut" sind Suchende!
      Richtig, zu diesem Blog: es gibt solche die sich Macht zuschieben; leben im selben (satanischen?) Geist. Versauern die Welt mit ihrer Saat, ihrem Irrtum! Verbauen, Verabbauen, Zerstören, Töten; und stellen dies als einen "Gottesdienst" dar.
      Weil ich weiss, das das alles nur dazu dient, um ein Individium zu "prüfen", akzeptiere ich das "Böse". Ohne währe es wahrlich schwer, Gegensätze zu erkennen.
      Wer denkt, essen ist gut, kacken scheisse, muss wissen, dass niemand kackt, ohne zu essen!
      Wer das Böse erkennt, belächelt es. Denn das Gute ist das Wahre; erkannt durch viele Narben, geschlagen beim Erfahrungen sammeln; dem wirklichen Leben! Warum flieht ihr davon?

      ich: anonym

      Löschen
    5. Wenn Du: ("Weil ich das Manu bin! Geboren um Andere zu ärgern!")bist, tust du mir leid. Deine Sprache trieft. Hat dich etwa dieser Blog versaut?
      Du bist in Natur sicherlich nicht ein Hasser, Nörgeler; Speier, Satiriker; sondern ein Liebender, lebendiger Organismus, geschaffen um Liebe zu geben und zu empfangen; dazu bist du geschaffen; das "Böse" ist dazu da, um dich zeitlich zu verhindern; solange wie möglich, bis du verstehst.
      Der Weg ist nicht: "Verpiss Dich, Du bist nicht meine Wellenlänge"! Sondern:"Sachlich will ich mich artikulieren mit allen, die nicht meiner Meinung sind, denn, weiss ich wirklich, das ich recht habe?"
      Niemand ist allwissend; Niemand, der auf diesem Blog (als Beispiel) argumentiert. Also bewerte die Meinung eines Andersdenkenden, so wie du von diesem bewertet werden willst.
      Wenn Du einmal die Mitte betreten hast, wird Dir schwindlig werden; denn dann ist der dunkle Teil der Ver(zweiflung) soviel leichter geworden; wie wenn das Aufgestaute von Jahren als schwarzer Rauch zum Himmel steigt; dieser Platz sich mit Licht (nicht Luzifer) füllt; und damit Dein natürliches Gleichgewicht wieder herstellt.
      Leider ist das so, das Du da Überall durch musst! Tu es! Murre nicht, denn sonst folgst Du nicht den Pfaden von Jesus!

      ich:anonym

      Löschen
  11. Matthäus:
    Jedes mal wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle Geisterboten mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Macht setzen. Alle Arten von Geistern werden vor ihm versammelt werden; und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet. Die Schafe wird er zu seiner Rechten, die Böcke zu seiner Linken stellen.

    Da wird dann der König zu den auf seiner rechten Seite sagen: „Kommet, die ihr den Segen meines Vaters besitzet! Empfanget, als euer Erbe, das Reich, das für euch, seit Grundlegung der Welt bereitgehalten wurde. Denn ich war hungrig; und ihr gabet mir Speise; ich war durstig; und ihr gabet mir zu trinken; ich war ein Fremder; und ihr gewährtet mir Herberge,ich war ohne Kleidung; und ihr bedecktet meine Blösse; ich war krank und ihr besuchtet mich; ich sas im Gefängnis; und ihr kamet zu mir. Dann werden ihm die Gottestreuen antworten: „ Wann geschah dies Alles“?
    Dann wird der König ihnen zur Antwort geben: „ Alles was ihr einem von diesen meinen geringsten Brüdern tatet, das habt ihr mir erwiesen“.
    Darauf wird er zu denen auf seiner linken Seite sagen:“ Hinweg von mir, ihr Fluchbeladenen, in das Feuer des Leidens, das unbestimmte Zeitperioden hindurch dauert; und das mein Vater für den Teufel bestimmt hat und für die Geister, die ihm angehören! Denn ich war hungrig, und ihr gabt mir nichts zu essen; ich war durstig; und ihr gabt mir nichts zu trinken, ich war fremd und fand bei euch keine Herberge; ich war ohne Kleidung; und ihr bedecktet nicht meine Blösse; ich war krank und sas im Gefängnis; aber ihr habt mich nicht besucht“.
    Dann werden auch diese entgegnen: „Wann geschah all dieses“?
    Dann wird er ihnen zur Antwort geben: „ Alles was ihr einem von diesen geringsten versagtet, das habt ihr mir versagt“.

    Diese werden eine neue Zeitperiode des Leidend antreten, die Gottestreuen aber ihre Zeit himmlischen Lebens.

    In Liebe: anonym

    AntwortenLöschen