Sonntag, 10. Juni 2018

nv-V031 Erklärungen zur Symbolik Babylons





Kommentare:

  1. Bitte mach ruhig längere Videos... die Zeit ist reif dafür! Danke für diese... eine wichtige Antwort auf eine kleine Frage wurde (ganz nebenbei) beantwortet. Also... gerne mehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es gibt noch Menschen hier!

      https://youtu.be/od2jNAp9M0Q?t=59s

      ^-^

      Wenn ich einen Mäzen hätte, dann würde ich nichts anderes mehr tun.
      Allerdings, und da muss ich doch selbstkritisch sein, ich zeige zwar immer neue Bilder, aber ich rede im Grunde immer über die gleiche Geschichte und stelle dieselben Dinge dar, immer und immer wieder; lediglich eine Spur präziser jeweils, im Lauf der Zeit.

      Jemand erwähnte kürzlich, man hätte sämtliche meiner bald 1000 Videos bereits nach den ersten 50 gesehen (aus der Erinnerung zitiert), und dieser Jemand hat eigentlich recht damit.

      Allerdings handelt es sich dabei nunmal um "DIE" Geschichte.

      Zumindest kann mir diesbezüglich keiner vorwerfen, nicht konsequent zu sein. Von Anfang an hab ich den damals wenigen gesagt, dass es um den Tempel geht, dass der Tempel die zentrale Sache hier unten ist, und dass es um Jesus geht, um den Sohn Gottes und dass er noch weit mehr als das ist und der einzige Weg hier raus. 15+ Jahre später red ich immer noch davon und von nichts anderem im Grunde.

      lg

      Löschen
    2. Nope. Ich schau gerne alte videos von dir. Hab mir alles was bei YT noch abspielbar und runterladbar ist runter gezogen. Und die schau ich mir peu a peu an. Abends, in gemütlicher Stimmung. Die wo die Infos am besten aufbereitet sind archiviere ich, die anderen schaue ich einmal an und lösche sie dann. Ich fühle mich entertainisiert, also sowohl informiert als auch amüsiert. Macht mir großen Spaß. Danke dafür! Wenn ich mal reich bin stelle ich dich an, dann kriegst du ne Teilzeitstelle fürs Video machen. Aber in Deutschland, schweizer Gehälter kann ich mir nicht leisten :-) A propos, ich freu mich schon aufs Switzerdütsch-Video :)
      Aber was natürlich auch geil wäre zwischendurch, wäre ein Video, das den ganzen Symbolkram vollständig und komprrimiert in 1-2h Länge aufarbeitet. Für die Einsteiger.
      Beste Grüße
      CK

      Löschen
  2. DDR-Politiker Walter Ulbricht: "Niemand hat die Absicht ..."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ein Feueropfer als wohlgefälliger Geruch für den Herrn" (Mose 3.1,9)

      Wenn die Altarkerzen wie Hörner auf dem Altar thronen, weisen diese Altarkerzen nicht auch auf das Feueropfer hin?

      Löschen
    2. Zum "Ehernen Meer" eine Frage: In der Nähe von Stiftskirchen gibt es immer einen dazugehörigen Brunnen, siehe Bild:

      https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/XBYGJSHD23MX2PF7C42PWEPAYIGLJQOG

      Könnte diese Brunnen vom "Ehernen Meer" herrühren?

      Löschen
    3. Daran hab ich noch nie gedacht, aber wirklich, du hast recht. Wer einen Brunnen sucht, der geht am besten in Richtung Kirchturm.

      Das könnte sehr gut der Fall sein, was du hier verbindest, das ist sehr clever, danke für diesen Gedanken!

      lg

      Löschen
    4. Auch das Taufbecken könnte in diesem Bezug stehen. Denn Binah ist die Mutter und sie sagen alle Seelen kommen von Binah. Binah spiegelt sich in Malkuth, also taucht man den neugeborenen Menschen ins Taufbecken. Fürs Sinnbild.

      Die grundsätzliche Idee dieses "Ehernen Meeres" (so ist die korrekte Bezeichnung, habs nachgeschlagen, auf englisch "the brazen sea" - und tata: "the sea", das Meer ist symbolisch Binah) ist auch clever. Der statische Punkt auf Erden zur Beobachtung, der immer nur einen begrenzten Bereich zeigt, darüber das zyklisch rotierende Firmament. Über einen längeren Zeitraum beobachtet lässt sich daraus viel Einsicht gewinnen.

      Ich frage mich, von wem sie diese Idee geklaut haben.

      Löschen
    5. Es gibt zahlreiche Bezüge zwischen Jesus Christus und dem Tempel (das „Haus seines Vaters“), wie etwa die "Praesentatio Jesu in Templo":

      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ea/1501_Holbein_d.%C3%84._Presentation_of_Jesus_at_the_Temple_anagoria.JPG

      Löschen
  3. Natürlich ist auch das Kreuz im kabbalist. Baum des Lebens enthalten. Der Baum des Lebens im NT ist das Kreuz: „Vom Baum des Paradieses kam der Tod, vom Baum des Kreuzes erstand das Leben..."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne solche Illustrationen und das klingt nice, wobei du übersiehst, dass die Kabbalisten mit Jesus nichts am Hut haben.

      Im übrigen gibt es in der Christuslehre keine Symbole, sondern sie ist voller Gleichnisse. Das ist nicht dasselbe.

      Löschen
  4. Ähm... das Zitat von Matt 10 mit den Schafen unter den wölfen. In der King James Version klingt das ein bisschen anders. Diese Worte richten sich nicht an uns. CK
    Behold, I send you forth as sheep in the midst of wolves: be ye therefore wise as serpents, and harmless as doves. 17But beware of men: for they will deliver you up to the councils, and they will scourge you in their synagogues; 18And ye shall be brought before governors and kings for my sake, for a testimony against them and the Gentiles.

    AntwortenLöschen
  5. Der Löwe auf dem Petersdom:

    https://www.bbc.com/news/av/world-europe-35045850/vatican-animal-projections-light-up-st-peter-s-basilica

    Der illuminierte Vatikan:

    https://www.youtube.com/watch?v=4Sgct7SCbWg

    AntwortenLöschen