Montag, 22. August 2011

Pharaonenshow Schweiz (Überarbeitet)

Hier die bereits einmal im noiconblog veröffentlichte, knapp 2 stündige Handkamera-Doku "Pharaonen Show Schweiz". Was vor Monaten vieleicht noch leicht absurd wirkte, dürfte heute nun schon auf weit mehr Resonanz treffen - zumindest bei noicon Lesern, und gleichsam bei mir. Es ist ein Prozess.

Vorhang auf für den "Directors Cut" der Pharaonen-Show Schweiz - und Augen und Ohren auf beim Besuch des jüdischen Friedhofs in Bern (ca ab Min.10)







Es kann schmerzen, Illusionen zu verlieren. Sonnenkult par example.

Kommentare:

  1. Es besteht umgekehrt die grosse Gefahr, dass man tatsächlich einer Paranoia anheimfällt, wenn man in jedem Zeichen eine Verschwörung sucht und sieht. Die Schweizer Landeshymme höre und empfinde ich ganz anders, als wie sie du, lieber Claudio, hier andeutest - und ich bete damit keineswegs luziferische Kräfte an. Mit dem "Werden wie die Kinder" hat übertriebenes Hingucken auf jeden verdächtigen Inhalt in einer Erscheinung kaum mehr etwas zu tun.

    Die Sonne geht immer wieder auf, und ich habe z.B. manch sehr schönen Sonnenaufgang und -untergang erlebt. Das hat nichts mit "bösem Blick" oder Verführtheit zu tun. Ohne Sonne wäre kein Leben, und dessen dürfen wir uns bewusst sein, uns daran freuen und fröhlich und dankbar sein und davon ein Lied singen. Die Stimmungen der Natur, des Lebens auf der Erde, wird in der Landeshymne nicht schlecht beschrieben und in Verbindung mit dem Glauben an den Allmächtigen gebracht. Mein Gott ist Jesus Christus und nicht Luzifer! Es sind negative Kräfte, welche uns die Sonne mit misstrauischen Augen zu betrachten lehren.

    Und so müssen wir Aufklärer selbst immer aufpassen, dass wir nicht das Falsche unterstützen. Das kommt leicht zustande, wenn wir die Demut verlieren und anstelle von Liebe und Vertrauen Wissen, Verstand, Überheblichkeit und auch Angst setzen. Letzteres geht in die völlig falsche Richtung und die Aufklärer und ihre Zuhörer verfallen genau jener Macht, welche sie zu durchschauen glauben und bekämpfen wollen.

    Wir werden allgemein polarisiert, damit wir auseinander getrieben werden und es zu Spaltungen kommt. Darum müssen wir sehr aufpassen, dass wir nicht die falschen Kräfte fördern! Das hat weniger mit Angst als vielmehr mit demutsvoller Wachsamkeit und der Bitte um den Geist des Herrn zu tun. Und genau wegen dieser Absicht, zu polarisieren, ist es manchmal schwer zu erkennen, wer den nun wem dient. Da geht es dann letztendlich um die ganz konkrete Wahrheit und jede vage Äusserung sollte aufhorchen lassen, wie es immer öfter und in verschiedensten Aufklärungskreisen in Erscheinung tritt. Letztendlich bleibt dann nur noch die Vertiefung des Glaubens und wahre gnostische Erkenntnis!

    Ich habe vor wenigen Tagen mehrere Augen am Himmel gesehen. Wer hat die entworfen? Haben böse Kräfte auch schon die Gewalt über den Himmel, die Wolken und über unsere Sichtweise? Über die Sichtweise wahrscheinlich schon, aber nicht über die Naturkräfte als Ganzes. Gott und das Heer Seiner Engel ist immer noch der Herr und wird es immer bleiben. Was ich damit meine, kann hier in meinem neuen Forum nachgelesen werden: Vielfalt im Himmel und auf der Erde. In der gleichen Reihe dort geht es um das Beispiel mit der freiheitsliebenden Kuh Yvonne, welche durch die Medienberichterstattung grosse Aufmerksamkeit geniesst und so der Bevölkerung möglicherweise das Baphomet-Symbol langsam in die Köpfe sugggeriert. Diese Überlegung steht der Wahrheit sicher näher, als die Verdächtigung der Landeshymne, dass sie die Köpfe für Luzifer zubereitet.

    Liebe Grüsse und Gottes Segen!
    Alois

    AntwortenLöschen
  2. Grüss Gott Alois,

    Danke für deinen ausführlichen Kommentar!

    Zur Schweizerhymne bzw. dem Sonnenkult:

    Die Hymne ist 100% Sonnenkult und fordert "die freien Schweizer" dazu auf, den Sonnenaufgang anzubeten. Die Aufgehende Sonne ist ein wichtiges Symbol in der Freimaurerei.

    "Trittst im Morgenrot daher,
    Seh'ich dich im Strahlenmeer,
    Dich, du Hocherhabener, Herrlicher!"

    WAS tritt im Morgenrot im Strahlenmeer daher?
    Die Sonne.
    WER ist demgemässe hocherhaben herr-lich?
    Die Sonne.

    "Wenn der Alpenfirn sich rötet,
    Betet, freie Schweizer, betet!"

    Warum soll der FREIE Schweizer beten, wenn der Alpenfirm sich rötet? Wer ist für die "heilige" röthe verantwortlich?
    Die Sonne.

    "Eure fromme Seele ahnt
    Gott im hehren Vaterland,
    Gott, den Herrn, im hehren Vaterland."

    Gott im Vaterland? Hier in der Schweiz ist "Gott"? Oder doch eher die Zentrale der Sonnenkulter, wie der Filmemacher behauptet?

    "Kommst im Abendglühn daher,
    Find'ich dich im Sternenheer,
    Dich, du Menschenfreundlicher, Liebender!"

    WAS kommt im Abendglühen daher, befindet sich im Sternenheer?
    Die Sonne.

    Was hier verherrlicht wird ist HORUS.

    "Ziehst im Nebelflor daher,
    Such'ich dich im Wolkenmeer,
    Dich, du Unergründlicher, Ewiger!"

    Gott zieht im Nebelflor daher? Nein,

    "Aus dem grauen Luftgebilde
    Tritt die Sonne klar und milde,
    Und die fromme Seele ahnt
    Gott im hehren Vaterland,"

    geht doch kaum Eindeutiger, was hier als "Gott" verehrt wird -
    Die Sonne.

    "In Gewitternacht und Grauen
    Lasst uns kindlich ihm vertrauen!
    Ja, die fromme Seele ahnt,
    Gott im hehren Vaterland,"

    Es klingt so schön, doch was verzieht sich in der Nacht?
    Die Sonne.

    SIE sind Sonnenkulter. Es geht doch nicht darum, ob die Sonne böse oder gut sei - es geht um SIE, und an ihren früchten können wir SIE erkennen.
    Sind darauf fixiert, auf den heidnischen (vor-christlichen / heute noch durch Rom zelebrierten, aber neu verpackten) Sonnenkult aus Urzeiten.

    (ganzer Hymnen text hier:
    http://www.ipicture.de/nationalhymne/nationalhymne_schweiz.html)


    Und hier mag ich dir ganz zustimmen, du schreibst

    "Mein Gott ist Jesus Christus und nicht Luzifer! Es sind negative Kräfte, welche uns die Sonne mit misstrauischen Augen zu betrachten lehren."

    Richtig, darum hab ich kürzlich bemerkt, bildhaft gesprochen: "SIE haben UNS die Sonne geklaut".

    Ich werde mir die Verlinkten Artikel durchlesen, dank dafür!

    Alles Liebe,
    Gruss

    AntwortenLöschen