Samstag, 18. Juli 2015

nv254 MHXX Der Hag des Mitgefühls

Kommentare:

  1. Soweit wieder richtig klasse, nur du musst mal jemanden verlieren der dir was bedeutet.

    Täglich sterben vieel Menschen, hast du ja auch gesagt, bei den einen kanllen die Sektkorken und die Leute jubekn das der oder die endlich weg ist und sie dadurch freier werden und dann gibt es trauer.

    Die Freude unseres Herzens hat aufgehört, in Trauer ist unser Reigen verwandelt. Klagelieder 5.15

    Die Trauer hat auch was mit Ehre zu tun, würdest du - wenn du an deren Stelle wärst kalt wie ein hundeschanuze, oder gibst du dir für die Trauerlänge eine bestimmte Zeit und dann musst du damit fertig sein oder ist das ein Prozess.

    Merci
    LG

    AntwortenLöschen
  2. "Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden."

    "Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen."

    AntwortenLöschen
  3. Aber Jesus sprach zu ihm: Folge du mir und lass die Toten ihre Toten begraben!

    also Claudio,

    lass doch die Toten ihre Toten begraben,
    zu diesen sich wendend sprach Jesus nun: „Wenn ihr bleiben wollt bei meinem Worte und es tatkräftig befolgt, für einander und für alle, dann werdet ihr die Meinen sein, Kinder der ewigen Wahrheit, und ihr werdet frei sein von der Finsternis.“

    AntwortenLöschen
  4. Genau, was für ein Bullshit, verflucht nochmal!

    https://www.youtube.com/watch?v=uUF1xRrHtUo

    AntwortenLöschen