Samstag, 16. Dezember 2017

Nur einige Bilder - Jetzt auch mit Text


Von so einem Wesen hab ich mal geträumt, ein furchtbarer Traum. Die Atmosphäre war pur böse, ich hab mich fürchterlich erschrocken. Ich stand, irgendwie noch als Kind, vor dieser Tür, einer Küchentür. Eine Holztür wars, die durch eine eingelassene Glasscheibe den Blick in den Raum dahinter freigab. Hinter der Scheibe, also in der Küche, wanderte eine Katze rum. Und dann war da dieses Ding, dieses Wesen, es flitzte im Raum herum wie ein schwarzer Schatten. Dieses Ding hatte etwa die Grösse des Rumpfs der Katze und schien nur aus Fell zu bestehen, das schwärzeste Fell dass ich jemals gesehen habe, tiefer noch als die finsterste, mondlose Nacht. Nur die äussere Kontur war wirklich auszumachen, der Rest des Körpers war schlicht "in Finsternis". Es war blitzschnell und völlig geräuschlos. Ich starrte durch das Glas und plötzlich blieb das Ding auf der anderen Seite an Ort und Stelle, quasi "in der Luft stehen" (es hatte keine Beine, keine Arme, nur einen Körper aus Fell), direkt vor meinen Augen. Ein Augenpaar war in der Finsternis dieses Leibs nicht auszumachen, aber ich konnte spüren, dass es mich direkt anstarrt. Dieses Viech war das pure Böse und ich konnte klar fühlen - ohne die Trennung der Räume, durch diese Tür, durch dieses Glas -, es würde keinen Moment zögern und mich augenblicklich töten. Ich erschrak und wachte auf, nun heilfroh nur geträumt haben.

Ich erwähne das nur darum, weil ich so ein Wesen bislang nur in diesem Traum jemals gesehen habe. Bis jetzt. Denn es sah so aus (in seiner Kontur, mehr war wie gesagt nicht auszumachen) wie dieses Viech oben auf dem Buchtitel - nur ohne Flügel. Es hatte keine Flügel. Jedoch konnte es fliegen, scheinbar ohne körperliche Anstrengung. Dies nur als Notiz, der geschilderte Traum kam mir augenblicklich in Erinnerung, als ich dieses Bild sah. Interessant, dass auch dieses Viech scheinbar sich hinter einer Sperre befindet.


Hey! Ja ich lebe noch und habs auch nicht vergessen, war nur mit dem Video beschäftigt (noch immer, um genau zu sein) und durfte heute den ganzen Morgen lang Quasi-Wichteln, weil da war doch noch was offen - aber nun zurück zum Beitrag:

Keines der hier gezeigten Bücher hab ich gelesen, damit kein falscher Eindruck sich da erhebt, sondern mein Augenmerk gilt natürlich dem Einband, der Illustration. Sehr hübsches Coverbild oben, all die Details, die den Saturn begleiten. Passend gleich unter ihm, rechts, das stilisierte Einauge, daneben ein schales Pentagramm, das gibt die luziferische Komponente. Links einige Fledermäuse ("Hier können wir nicht anhalten - das ist Fledermausland!" - Fear an Loathing in Las Vegas). Die Fledermaus als Symbol repräsentiert Finsternis und Trübsal, also Saturn. Mit ihnen ein weiteres Pentagramm, als Lichtbringer - wie gesagt, das ist der Bezug auf Luzifer. Auch auf Flaggen, auch auf Flaggen, Herr Kriegel! Wir sehen viele Bücher im Hintergrund, Binah-Saturn ist die Sphäre des Intellekts. Rechts im Hintergrund ein stilisierter Glockenturm, ein Zeitturm - Saturn ist der traditionelle Gott der Zeit. Dann bleibt das Autor: ganz in Schwarz, denn Schwarz ist die saturnische Farbe. Darum trägt der Intellektuelle von Welt, der Priester im Tempel, der Politiker im Bundeshaus, der Polizist im Dienst und der Trauernde am Grab: Schwarz. Und schau, er trägt diesen Hut, diesen Hut wie auch Rabbis ihn tragen. Der Huttragende Kopf repräsentiert Saturn, es ist ein Abbild des Saturns mit seinem Ring.


Der schwarze Kessel voller bunter Seltsamkeiten, gleich einem Füllhorn saturnischer weirdnes. Dazu passend trägt der Man in Black eine Uhr, also die Zeit. Der verpixelte Hintergrund erzeugt das "Grid", das Raster, das System - für mich das Symbol der Scheinwelt unter Kontrolle, und der Herr darüber ist der Satan, Saturn. Alle tragenden Säulen der "normalen Welt", auch das Geld, der ganze Rahmen der Veranstaltung, steht im saturnischen Kontext. Wohl auch, weil eben dieser Saturn die älteste höchstverehrte Gottheit in dieser Welt ist, er wurde bereits in Ur verehert, der Geburtsstätte Abrahams. "Kultur" ist naheliegend dem "Kult aus Ur", ebenso der "Ursprung" - und auch die Zeitanzeige dürfte vor diesem Hintergrund zur "Uhr" geworden sein. Ich kann das nicht belegen, es liegt nur sehr nah.


Der Kenner erfreut sich an der 3 Streifen Applikation, wir kennen das auch von Adidas. Schönes Symbolbild auch für den Beruf des Models, dieser Körper ohne Kopf. Selbstverständlich ist das Kleid mit Zeitanzeige Schwarz. Warum eigentlich werden dafür römische Ziffern verwendet? Auch Rom verehrte den Saturn, alle Verwaltungsdokumente der Regierung und der Staatsschatz wurden im Saturntempel aufbewahrt, der Zirkus mit den Gladiatoren fand zu Ehren des Saturns statt. Die Verehrung gipfelte in den mehrtägigen Saturnalien zum Jahresausklang ende Dezember.

Das Alte wurde verabschiedet und das Neue begrüsst, gefeiert. Das Kind. Das Baby, das die Welt zu Weihnachten feiert, es repräsentiert das neue Jahr. Machen wir uns nichts vor - Jesus wurde im Sommer geboren und die Welt findet nichts an ihm, die 'Hollywoodleute' verfluchen sein Kommen bis Heute. Feierlichkeiten, Festtage - all das ist IMMER heidnischen Ursprungs, diese Feiern wurden einfach "christianisiert". In Wahrheit gibts hier unten in dieser Welt überhaupt nichts zu feiern und festliches Treiben erfreut den wahren Gott nicht, sondern es freut die Menschen und die Händler, darum machen wir es ja.




Zur Zeit findet in Deutschland eine geführte Debatte statt, ob das Verbrennen der zionistischen Flagge Israels, des "Davidsterns", unter Strafe gestellt werden soll. Wenn die Leute nur wüssten, was dieses Symbol bedeutet - aber sie wissen es nicht.


Ich frage mich, ob ich hier, im astrologischen Symbol für Saturn den Grund sehe, warum der Satan, also der Antichrist, bildhaft einen Schwanz hat.


"Titan" ist der Name des grössten Mondes das Saturn. Warum? Weil Kronos-Saturn der Erste und Höchste der Titanen ist, in der griechischen Mythologie. Hier im Bild ist "Titan" ein Wüstenplanet, warum? Weil Sand die Zeit repräsentiert, also Saturn. Wunderbar!

So - und damit bis bald! 


Kommentare:

  1. Ah ja,'Franky Herbert's' Vorbild für den Wüstenplaneten waren dann wohl offensichtlich die Akademischen Erzählungen des Saturnmondes Titan', :
    "...große Wüstengebiete mit 150 m hohen und hunderte Kilometer langen Dünen existieren, wofür der stetige Wind auf Titan verantwortlich ist. "

    Ich mag authentische persönliche Erlebnisse und ich nehme dir deines natürlich
    voll ab.Erstens weil du Claudio bist und zweitens weil ich ähnliches vermerken
    kann.Ich kann nicht mit einem befellten Jägersucher dienen,allerdings gibt es da einige Parallelen im Szenario.Die Kindheit stimmt schon mal überein,obwohl nicht allzu 'klein oder jung'.Ich bin mir auch nicht sicher ob ich damals nicht wirklich gestorben bin - weniger vor Schreck...da geht es schon los,mir fehlen die Worte.Das war noch Halbtraum - dieser Kerl stand dann allerdings im Flur rum als ich aufstand,klar und deutlich.Seitdem weiss ich,daß zumindest die Darstellungen keine pure Phantasie sind.Ich habe ihn mir dann relativ ruhig angesehen-'gestorben' war ich ja schon und er war auch nicht voll massiv-materiell sondern etwas,nur etwas durchsichtig aber die personifizierte Boshaftigkeit.Der hier kommt etwa hin,farblich mehr gelb rot und die Augen rot: Ich wollte ich hätte das jetzt nie erzählt.

    https://www.bing.com/images/search?view=detailV2&ccid=M9Ypl6FG&id=51DFFFF17ECA9E2F26A9CAFF9A8E35754C490D05&thid=OIP.M9Ypl6FGJTRbX8lE2iGvhwDsEg&q=minotaurus&simid=608050573707313180&selectedIndex=92&ajaxhist=0

    Gruss
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wohl umgekehrt.Da Herby's Roman von 1965 ist sind die Akademischen Erzählungen über den Saturnmond Titan eher als Homage zu interpretieren:

      "Nachdem über 300 Jahre nur Beobachtungen von der Erde aus möglich waren, konnten die ersten groben Details der Oberfläche von Titan in den 1990er Jahren von dem Orbitalteleskop Hubble mit Aufnahmen im Spektralbereich des nahen Infrarot gewonnen werden"

      Hardy

      Löschen
    2. https://www2.pic-upload.de/img/34488579/Unbenannt550.jpg

      Löschen
  2. Auf diese Kabbalisten-Truppe bin ich im Ruhrgebiet aufmerksam geworden:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Beyond_the_Black

    AntwortenLöschen
  3. Die Dezember-Ausgabe des FAZ-Magazins beglückt uns heuer auf dem Cover mit Saturn als Stern von Bethlehem:
    http://trotzderluege.foroactivo.com/t491-weisst-du-welche-sterne-stehen#7344

    AntwortenLöschen
  4. Mysteriöser Tod eines kanadischen Talmud-Kabbalisten-Ehepaars:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kanada-milliardaer-barry-sherman-und-seine-frau-tot-aufgefunden-verdaechtige-umstaende-a-1183698.html

    AntwortenLöschen
  5. ...noch was zum "Königreich des Löwen", wegen dem Pathos...
    https://en.wikipedia.org/wiki/Lion_of_Judah

    AntwortenLöschen
  6. www.focus.de/.../der-untergang-der-titan-das-buch-das-die-titanic...

    AntwortenLöschen
  7. Habe in meiner Kindheit auch eine Komische Begegnung gehabt.

    Bin ca. 6-10 Jahre alt spielte in der allein in der Wohnung, "Schlüsselkind" wir wohnten in der 4. Etage. Mittags war mir so als wäre jemand ins Haus gekommen, Neugierig ging ich in den Hausflur und guckte die Treppe hinunter, es kam etwas nach oben was ich nicht sehen konnte, aber irgendwie fühlen konnte, wartete noch bis das auf die Hälfte des Treppenhauses war und dann bin ich wie ein Pfeil in die Wohnung zurück Türe zu und schnell ins Kinderzimmer.

    Habe ich bis heute nicht vergessen.

    Einmal, war als Kind immer draußen, gingen ich mit einigen anderen Kindern abends durch einen Kirchweg (Kat.) um nach Hause zu gehen, da machte ich eigentlich zum Spaß um den andern ein bisschen Angst zu machen, damals hatte man sich noch im Kreis Grusel-Geschichten erzählt, das jemand hinter einem Baum wäre, an denen wir noch vorbei mussten, keine Minute nachdem ich das Gesagt hatte kam eine Gestalt hinter einem der Bäume vor. Was sind wir gestratzt. :)

    LG

    AntwortenLöschen
  8. https://www.tudorwatch.com/de/born-to-dare/article/lady-gaga?cmpid=mo_BornToDare_201702041

    AntwortenLöschen
  9. https://www.youtube.com/watch?v=mwLCG3sZwEA

    LG

    AntwortenLöschen
  10. http://www.hermetics.org/pdf/grimoire/goetia.pdf

    AntwortenLöschen
  11. www.gsta.brandenburg.de
    Generalstaatsanwaltschaft Brandenburg
    Gleich auf der Startseite zeigen sie ein großes Foto ihrs Dienstsitzes. Der Eingangsbereich/Tür ist an Eindeutigkeit nicht zu toppen. Sie schreien es jedermann ins Gesicht, wer hier das Sagen hat bzw. die Lüge vertritt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist "das Gesetz" und sie alle stehen "im Bund". Er ist der Machtgeber in dieser Welt und der Gott aller Könige und ihrer Reiche in dieser Welt. Richtig, sie hissen ihre Flagge, sie weisen klar aus. Völlig fraglos, für den der sie lesen kann, die Sprache Babylons.

      Danke für den Link
      lg

      Löschen
  12. Wenn "Ol-stern" und Weihnachten "zusammenfallen"...
    "Der Name Elster hat nichts mit dem Vogel zu tun. Er gehört mit seiner Grundform Al-astra oder Al-istra zum indogermanischen el-/ol- für fließen, strömen mit der germanischen Endung -str. Flussnamen, die auf die gleiche Grundform zurückgehen, finden sich in ganz Europa (Beispiel Alster).[5]"
    mit liebem Gruß vom Al-sterix
    https://www.tuxboard.com/carte-des-personnages-de-dessins-animes-les-plus-populaires-dans-les-pays-europeens/dessins-animes-populaires-asterix-france/

    https://www.olsenbandenfanclub.de/news/2013-11-11_olsenbande_mdr-hd.php

    AntwortenLöschen
  13. die sollen aufhören träume vorzuspielen https://www.youtube.com/watch?v=Og6P938jPYc

    AntwortenLöschen
  14. Kann mir erklärt werden was das soll in einer Aufklärungssendung?? Pyramide und allsehendes Auge. Dazu die Studioeinrichtung als Auge?
    Donnerstag 14.12. 3SAT um 21 Uhr: "scobel Despoten auf dem Vormarsch" ab Minute 3/58 bis 4/16.
    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=70722

    Früher wäre mir das nicht aufgefallen. Es ist auch nur ganz kurz zu sehen. Inzwischen begegnen mir diese "Kennzeichnungen" öfters. Dank Claudio's Lernlektionen passe ich besser auf. Man könnte ein Diplom bei Claudio machen. Wäre effektiver als auf jeder Hochschule. Das Fach sollte höhere Medienanalytik benannt werden oder so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An deutschen Hochschulen lernt man durchaus zu analysieren, doch das Interesse wird dort immer wieder in Bahnen gelenkt, die nicht systemgefährend sind. Spricht man in akademischen Kreisen Klartext, setzt umgehend eine "Verschwörungstheoretiker"-Kampagne zur Diffamierung ein.

      Löschen
  15. Vor nem Jahr oder so hatte ich Mal eine Schlafparalyse, man ist vom sehen her wach, kann sich aber nicht bewegen,hab dabei gesehen wie auf mein Bett ein Schwarzer Schatten zukommt.Hab dann die Augen solang zugekniffen bis ich wieder vollkommen wach war.

    Ein andermal hatte ich einen traum, wo ich in meinem Zimmer war schlafend mit Blick auf die Wand, auf einmal Hörte ich eine grässliche Stimme und dass jemand an meinem Bett steht. Ohne es zu kontrollieren hat sich mein Kopf dann in die Richtung gedreht wo die Person stand, ich hab dann vor Angst die Augen zugekniffen. Die Person hat mir im Traum gesagt "Es stimmt ich esse Menschen" paar Tage zuvor oder so habe ich was auf yt über Ritualmord angekuckt. Naja kann daher kommen aber die Stimme war so abartig grässlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war entweder ein Foppgeist, der dich nur ärgern und erschrecken wollte, um sich an der Energie deiner Angst zu nähren oder es war dein "Hüter der Schwelle".
      Wenn dir so etwas nochmal passiert, chante bitte eine Mantra oder chante den Gottesnamen deiner Geburtsreligion. Höchstwahrscheinlich wirst du bei einer Schlafparalyse nicht einmal mehr deinen Mund aufmachen können, deswegen musst du im Kopf chanten.
      Bleib außerdem gelassen, egal wie schrecklich seine Worte und Stimme auch sein mögen, denn gemeine Typen gibts überall. Auch im Alltag und man hat meist keine Angst vor denen.
      Zum Hüter der Schwelle, hör dir bitte das an:
      https://youtu.be/CeZ8gd_cHZg

      Zur Schlafparalyse, bitte alles lesen:
      https://www.spiritualresearchfoundation.org/de/schlafparalyse-hilfe-tatsachenbericht-2

      https://www.spiritualresearchfoundation.org/de/ungl%C3%BCcklich-sein-ursache/schlafprobleme/schlafparalyse-hilfe-fallstudie-1/

      https://www.spiritualresearchfoundation.org/de/schlafparalyse-schlafl%C3%A4hmung

      Auf jeden Fall keine Schwingungsgleichheit mit solchen Wesen mehr versuchen herzustellen, keine schlimmen Filme, Musik, Gedanken, usw...
      Und vor dem Zubettgehen niemals schlimmen Sachen ansehen und das hier bitte anwenden:

      https://youtu.be/XMGSjMHjqvA

      Bitte.

      Löschen
    2. Der einzige der Dämonen austreibt ist Jesus Christus,
      geh woanders hin mit deiner Irrlehre!

      Löschen
    3. Patrick, dann chante du Jesus Christus. Wo ist dein Problem?

      Löschen
    4. Patrick spricht die Wahrheit. Letzte Woche, in der Nacht von Do. auf Fr. "träumte" ich das links unten neben mir eine Dunkelheit war. Das war sehr gewaltig und beängstigend und versuchte mich nach unten zu ziehen. Habe im "Traum" geistig zu Jesus Christus gesprochen, dass ich seine Hilfe brauche. Die Dunkelheit verschwand und ich wurde nach oben gezogen, bin daraufhin aufgewacht und war Jesus sehr dankbar und musste erstmal verarbeiten, was mir passiert war. Wollte das hier gar nicht erwähnen aber ich war sehr perplex das Claudio einen Tag später seinen Traum beschrieb und ich "Parallelen" zum schwärzer als schwarz sehe. Das war die absolute Finsternis, in der kein Licht ist! Seit dem Bitte ich Jesus jeden Abend um Schutz für die Nacht.

      Jesus lebt!

      Löschen
    5. @Anonym#2
      Ich schrieb nie, dass Jesus nicht hilft.

      Löschen
  16. https://www2.pic-upload.de/img/34492517/Unbenannt551.jpg

    AntwortenLöschen
  17. Darstellung einer "Gottesmutter mit Krone", und der Mann im Torbogen sieht aus als ob er was wüsste.

    http://media.tilllate.com/diashow/story/diashow/2017/12/diashow_story_image_260698_1513087060_145.jpg

    AntwortenLöschen
  18. http://www.gruppenreise-portal.com/Deutsche-Raumfahrtausstellung-Morgenroethe-Rautenkranz-e-V-Muldenhammer-P14416
    Hab ich schon erwähnt, dass der Begriff "Dollar" von diesem Fleckchen Erde kommt...
    https://rheingoldblog.wordpress.com/2013/12/15/rheingolder-ronen-eidelman-setzt-sich-fuer-einen-juedischen-staat-thueringen-ein/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_(V.)_der_Ältere_von_Braunschweig#/media/File:Armoiries_Comté_Palatin_du_Rhin.svg
    Die Farben des Bundes und der Löwe Juda...
    MORGENRÖTHE-Rautenkranz (hermetic order of the golden down)

    AntwortenLöschen