Sonntag, 20. Mai 2018

Wichtig: Das Pentagramm und seine Bedeutung


Diese Sache hier ist wirklich wichtig fürs Verständnis, weil sie eine (oberflächliche) Korrektur der bisherigen Sichtweise bedeutet. Ich beziehe mich dabei auf die letzten Beiträge (hier und hier). Womit wir uns zB. bei dieser Marktkirche in Hannover konfrontiert sehen, ist kein Ausdruck überwältigender Chuzpe.

Und für so manchen Rock-Okkultur T-Shirt Träger und Image-Satanisten dürfte diese Sache ebenso überraschend sein. Wenn ich mich recht entsinne, war es "Bullrich mit dem Bier", der den Blog damals erstmalig auf dieses Bauwerk hingewiesen hat, ältere Leser werden sich erinnern.

Das Pentagramm ist kein satanisches Symbol, zumindest nicht in derart, wie Lieschen Müller und Otto Normalverbraucher Satanismus verstehen.

Das Pentagramm symbolisiert die Präsenz, die Lehre des alten Gesetzes, das Pentagramm repräsentiert bzw. verkörpert als Symbol den Pentateuch, also die 5 Bücher Mose und somit die Tora bzw. die ersten 5 Bücher des Alten Testaments.

Das Pentagramm repräsentiert das Gesetz durch Moses und somit, in diesem konkreten Fall hier, was in diesem Tempel, in dieser Kirche dem Judäo-Christen gelehrt wird.



Das Hexagramm (rechts daneben zu sehen) repräsentiert den Gott dieses alten Gesetzes, den Höchsten der alten, der vorchristlichen Zeit, den Gott der immerschon und quer durch alle Kulturen der Gott des Gesetzes war, nämlich Saturn. Ebenso war Saturn schon immer der Gott der Zeit, weshalb wir an diesem Kirchturm eine in dieses Hexagramm integrierte Uhr vorfinden. Passenderweise sind Zifferblatt und Zeiger dieser Uhr auch noch vergoldet, weil traditionell "die goldene Zeit" bzw. das goldene Zeitalter die Herrschaft Saturns über die Erde bezeichnet.

So verhält sich das, das ist Grund und die Bedeutung der präsentierten Symbolik an dieser Kirche.


Um zu verstehen, dass es sich beim Pentagramm letztlich dennoch um ein satanisches Symbol handelt, das mit Blutkult, Opferaltar und einem seltsamen Wüstengott mit Hörnern zu tun hat, ist ein tiefes christliches Verständnis vonnöten, dass ich dem dahergelaufenen Image-, Pop- und Provokations-Satanisten von der Strasse schlicht abspreche. Anders verhält es sich freilich mit den antichristlichen Freimaurern etc, die das Pentagramm in ihrer Loge nutzen etc., diese wissen sehr wohl, weshalb sie dieses Symbol verwenden.

Bezüglich dessen, siehe auch eines der letzten Videos von Ocs101, es geht dabei um einige darin geäusserte, korrekte Aussagen (Link).


Kommentare:

  1. Sehr interessant Claudio,das mit dem Pentateuch-'ist abgespeichert.Nochmal Hanover in 1600dert oder wann und wo auch immer in Zeit und Raum.Man beachte die Starfortstruktur auf der die Stadt steht.Ist das die Marktkirche in der Mitte?Eine zerbeulte Mühle vorne,das ist alles sehr exakt dargestellt.Was Claudio seine Animees sind Hardy sein 'Märchenbilder'-' hab schon hunderte alter Stiche durch Merian,Piranesi etc-nicht nur Stadtansichten sondern auch Gebäude,Gegestände alles bis ins Detail genau graviert.Es wird nebenbei auch nicht gescheut Zerstörungen darzustellen.Auch die Karten sind von seltsamer Präzision.Es ist heute alles irgendwie degeneriert,nur die Bilder passen einfach nicht zu einer Bevölkerung aus Analphabeten die Scheisse auf die Strasse schmeisst....und,ja funny -ständig flattern Engel in den Illustrationen herum und zeigen wie es geht,ha ha ha ...björk?
    Diese Türme überall und Hanover ist noch gar nix...

    http://www.zeit-zeichen.de/Artikel/Goedeke/Abbildungen/ZZDS/2017_1/DSC07344_resized.JPG

    Grüssli
    Hardy

    AntwortenLöschen
  2. Claudio schrieb "Wenn ich mich recht entsinne, war es "Bulrich mit dem Bier", der den Blog damals erstmalig auf dieses Bauwerk hingewiesen hat, ältere Leser werden sich erinnern."

    Lol, ja das war ich.
    Damals noch unter meinem Pseudonym 'Bullrich'.
    Das war 2013! Krass. So lange her.

    Das mit dem Bier ist Dir jedenfalls in Erinnerung geblieben.
    Ich meine mich zu erinnern, Du fandest das damals schon lustig. :-)))

    http://noicon101.blogspot.de/2013/09/tempelordnung-das-portal.html?showComment=1380555980263#c938822199784794203

    http://noicon101.blogspot.de/2014/03/alles-in-ordnung.html?showComment=1395188718346#c2725580920768226404

    Hab das jüngst nochmal republiziert:
    https://bit.ly/2GzPh8B

    LG Nils

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir wars noch so, dass "Bullrich" dein Pseudonym war, aber ich war mir nur zu 99% sicher, wollte mich nicht verrennen. Weil das war damals wirklich ein toller Moment, legendär sozusagen. 2013, du sagst es, meine Güte, die Zeit rennt. Wir sind alte Hasen Nils, lauter alte Hasen hier

      ^-^

      Lieber Gruss

      Löschen