Mittwoch, 9. Oktober 2013

Mein Gott hat zwei Augen und heisst Jesus

Abt. "Zeige uns den Vater!" (Joh 14,8) - Dieses Bild ist BULLSHIT!

"Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen" - Jesus


Das ist nicht Jesus, nicht der Vater...

...sondern das Einauge ist der Täuscher und Menschenmörder

Das Dreieck ist 666...

...das Dreieck ist illuminiert.

Das ist der "Gott" der Freimaurer, hier auf einer Kirche...

...hier auf einer Freimaurer-Grafik.

Der "Gott" der Freimaurer ist Luzifer...

...Luzifer ist Satan und der Herrscher über die Welt...

...er ist der Machtgeber auf Erden.

Satan ist der Herrscher auf und über die Zeit...

...er ist gefangen in Raum und Zeit...

...so wie auch wir gefangen sind im Raum auf Zeit.

Hier auf Erden, das ist sein Spiel...

...denn hier auf Erden, ist die Hölle.

Wir sind Sünder in der Hölle. Und brauchen den Erlöser Jesus....

...um hier wieder rauszukommen. Es gibt keinen anderen Weg.


Kommentare:

  1. Das die Erde die Hölle ist, habe ich auch schon gedacht, nur was passiert dann nach dem sterben, wenn man nicht würdig für das Reiches Gottes ist? Geht es dann wieder zurück auf die Erde, und du hast einen neuen Versuch?


    Btw. schon einmal überlegt, das die Aussaugen über Freimaurer und Satanismus absichtlich als falsch herausgegeben wurden? Wenn man sich mal mit Crowley und co. beschäftigt.

    Noch was: Ist das alte Testament dann damit wertlos? Weil ja viele Stellen auf Luzifer zurückzuführen sind? Und nur das neue, mit Jesus, als Lösung?

    L. G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Geht es dann wieder zurück auf die Erde, und du hast einen neuen Versuch?"

      Es geht nicht zurück zur Erde, sondern man bleibt hier.
      Aber das ist nur meine Meinung. Und dass nicht ständige neue Geister/Seelen erschaffen werden ist ebenso meine Meinung, da die wahre Schöpfung ja vollkommen ist; da aber ständig Menschen sterben und neue Menschen geboren werden, kann man mE 1+1 zusammenzählen, was das bedeutet.

      "Ist das alte Testament dann damit wertlos? Weil ja viele Stellen auf Luzifer zurückzuführen sind? Und nur das neue, mit Jesus, als Lösung?"

      Wertlos nicht, aber nicht relevant. Aus meiner Sicht. Überhaupt sollte man sich mE mal überlegen, dass wir, die Nichtjuden, bzw. die klassischen Heiden, überhaupt nicht im Bund mit Jehova stehen und niemals standen. Wir sind nicht "die Auserwählten"; sondern aus deren Sicht einzig da, um "den Auserwählten" zu dienen. Für uns ist ohnehin nur Jesus von Bedeutung bzw. das Evangelium, er ist unser Erlöser.
      Für uns bedarf es keiner grossen Überwindung Jesus anzunehmen, weil wir dem Wesen nach fähig sind, seine Worte zu hören, wir brauchen uns im Grunde nur von der illusorischen Welt ab- und dem Vater zuzuwenden; die Juden aber sind durch ihr Los, durch die Liebe zur Welt, den Hass und verwurzelten Herrendünkel meilenweit davon entfernt, und darum können sie einem im Grunde nur leid tun.

      lg

      Löschen
    2. ''Es geht nicht zurück zur Erde, sondern man bleibt hier.
      Aber das ist nur meine Meinung. Und dass nicht ständige neue Geister/Seelen erschaffen werden ist ebenso meine Meinung, da die wahre Schöpfung ja vollkommen ist; da aber ständig Menschen sterben und neue Menschen geboren werden, kann man mE 1+1 zusammenzählen, was das bedeutet.''

      Also beim tod, swicht man, sollte man nicht fürs Gottesreich auserwählt sein, in einen anderen (neugeborenen) Körper? Habe ich das richtig verstanden? Mir ist klar, das dies alles nur mutmassungen sind, aber finde es interessant.

      Und meine andere Aussage, bzgl. der Freimaurerer?

      Danke Und Gruß

      Löschen
  2. Für die Moslems ist das mit dem Einauge schon lange klar. Steht im Koran, daß der Dajal einäugig ist. Und selbst ein zugewanderter Moslem ohne Schulbildung wird in der Lage sein, zu erkennen, was auf dem 1-US$ Dollar Schein abgebildet ist. Sollte er noch lesen können, muß er sich nur eine Coca Flasche auf die Seite legen, dann liest er "kein Allah (=Gott), kein Mekka"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass die Moslems den Weltherren bzw. den Architekten der luziferischen Eine-Welt-Religion ein Dorn im Auge sind, weil sie niemalsnie auch nur einen Schritt weit von ihrer festen Glaubensüberzeugung und ihrem tiefsten Glauben an Allah abweichen werden, das darf ruhig auch einmal erwähnt werden. Vor dieser Tiefgläubigkeit hab ich grossen Respekt.

      Im Vergleich dazu schneiden wir Christen tatsächlich etwas "ungläubig" ab. Auch wenn ich "ungläubig" für das falsche Wort halte; Jesus spricht vom Kleinglauben.

      lg

      Löschen
  3. @Hzbky
    Reinkarnation war mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Wissen der Zeit, als Jesus Christus lebte. Dafür gibt es auch im Neuen Testament Spuren trotz aller Filterungen und Verfäschungen.

    Lies mal Armin Risi Die Trilogie über die Lehren der indischen Veden. Absolut mit Christentum im Einklang. Dort findest Du mehr zur mehrfachen Inkarnation.

    Übrigens erklärt das auch, warum manche Menschen so versessen auf Geld und Macht sind. Das sind junge Seelen, die noch nicht wissen (im Unterbewustsein), daß das nur Illusion ist.

    Gruß
    Der Marcionit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Armin Risi? Der hält auch Außerirdische für möglich, und Ufos.

      Aber danke für deinen Kommentar. Gerade deinen letzten Kommentar finde ich sehr interessant.

      Löschen
  4. Nur so, weil plakativ ... Die Menschen ... Alles in Ordnung ... Bla Blub ;)

    http://cdn1.spiegel.de/images/image-513248-galleryV9-iigq.jpg

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/spass-zum-semesterstart-orang-utan-student-schenkt-soeder-bananen-a-926958.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Junge, die Augen von dem Typen (Bild 1)... Das Gesicht lacht, aber die Augen sind tot.

      Löschen
  5. Na Claudio!
    Beim Papst heißt Christus jetzt Lesus...:
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/vatikan-schreibt-jesus-auf-papst-muenze-falsch-a-927257.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Horus wär das nicht passiert;)
      So ein Fehler passiert nicht einfach mE, das "L" ist die Spiegelung / das Gegengleich zum "J", das sind Signale. Das Gegengleich zum Christus ist der Anti-Christ. Die Zeit ist reif. Interessant auch, dass der aktuelle Papst gemäss Malachias-Vorherhersage der letzte Papst sein soll.

      Danke für den Fund!

      lg

      Löschen
  6. zu Lesus:

    http://www.miryline.blogspot.de/2013/10/lesus-susel.html

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Claudio,

    ich starte mal gleich rein, mit dem, was mir auf dem Herzen liegt:

    Dein Blog hat mich schon sehr weit gebracht. Anfangs war ich skeptisch, vor Allem wegen der Jesus-Sache. Alles andere lag schon vorher mehr oder weniger auf der Hand, nicht so deutlich, wie Du es gezeigt hast, aber doch. Und nun bin ich viel weiter, als ich es jemals angenommen hatte – dass so eine Neubetrachtung überhaupt für mich möglich ist.

    Ich denke, Du liegst im Wesentlichen richtig, mit all Deinen Analysen, wie auch sollte man das als falsch einordnen können, ob der Beweisführungen?

    Ich suche, und oder bin aufgewacht, seit ca. 4 Jahren. Und nach anfänglicher Hilflosigkeit, nun froh darüber.

    Ich denke, Du hast recht mit Satan/Saturn/Luzifer/Jahwe/El usw. Als den falschen Gott. Und dass Jesus Christus der wahre gute Gott, der Herr im Himmel ist. Der dreieinige Gott, unser Vater.

    Jesus Christus ist unser Vater im Himmel! Ist Gott!

    Aber um auf mein Anliegen zu kommen: Es gibt noch einen anderen Blog, von dem ich glaube, dass er die richtigen Dinge anspricht. Aber auf ganz anderer Ebene.

    Und das ist ein Punkt, der hier noch nie behandelt oder besprochen wurde, so weit ich es beurteilen kann: Wir leben IN der Erde, nicht AUF der Erde. Wir leben also drinnen – und nicht draußen.

    Alles spricht dafür, dass das so ist: Forschungen, Experimente, Beobachtungen, Wissen der Kulturen – auch die Bibel zeugt davon. Allein, man kann es mit bloßem Auge sehen.

    Ich möchte das hier jedenfalls mal als Diskussionspunkt mit einbringen!

    Wir leben IN der Erde. Es gibt kein unendliches Universum. Kein Mensch war bisher auf dem Mond. Und schon gar nicht war irgendwas auf dem Mars.

    Sonne und Mond, alle Planeten sind IN der Erde. Die Erde IST das Universum. Die Erde ist auch kein Planet, noch dreht sie sich. Die Erde ist unsere Welt, IN der wir uns gegenwärtig befinden.

    Wir werden von A-Z belogen, das wissen wir. Die, die deinen Blog verfolgen, wissen das eh.

    Bitte nimm mal diesen Gedanken auf und setz' Dich damit - wenn Du magst - auseinander. Mit den Quellen, die ich poste: Dass wir IN der Erde leben!

    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2011/11/der-wahre-aufbau-unseres-universums.html

    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/03/die-dolan-theorie-teil-1.html

    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2013/09/wie-die-hohlwelttheorie-aus-der.html

    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2013/09/warum-der-kopernikanismus-dem-untergang.html

    http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2013/08/die-hohlwelttheorie-als-pdf.html


    In diesem Sinne danke ich Dir erstmal. Du hast meine Augen geöffnet für Jesus Christus. Nun muss ich ihn – also Gott – noch für mich endgültig finden. Aber ich bin auf dem Weg dahin, und der ist nicht mehr weit.

    Schau', ob wir darüber einen Austausch finden können, dass wir womöglich IN der Erde leben.

    Liebe Grüße

    Bullrich


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bullrich! Herzlichen Dank für deinen ehrlichen Kommentar, das ist mit einer der Schönsten die ich hier je bekommen habe. Jesus ist Gott, ja, und alleine dies auszusprechen macht die Seele schon leichter und unbefangener.

      Mir ist diese "universale Innenerden-Theorie" bereits bekannt in groben Zügen, ich werde mir deine Links ansehen.

      Ich meine auch, dass wir uns im Innern befinden, allerdings im Inneren von Raum und Zeit, welches ein endliches Konstrukt ist, und sich in materieller Form manifestiert.

      Lieber Gruss
      CP

      Löschen
  8. Mein lieber Claudio,

    danke für Deine Antwort!

    Wenn wir im INNEREN der Erde leben, dann ist das zumindest mal der RAUM, weil es keine "unendlichen Weiten" gibt.
    Es fühlt sich zunächst etwas beklemmend an: "Nur" 12.000 km Durchmesser. (Man könnte fast Platzangst bekommen, lol.)

    Dass wir hier auf Zeit sind, ist eh unbestritten.

    Aber es ergibt so viel mehr Sinn für mich, dass alles viel kleiner ist; alles Unsinn ist, was die Schulwissenschaft sagt. Sogar der Saturn, als kleiner Planet – wohl nicht größer als 100 km Durchmesser, wenn überhaupt – der mit Satan "synct", fügt sich dann sinnvoll ein, wenn man diesem Gedanken folgt, dass wir DRINNEN leben.

    Wenn Du dann das gelesen hast. was ich verlinkt habe – und das ist erst ein Beginn – dann ergeben Sonnen-, ergeben Mondfinsternisse, ergeben so viele Dinge, die unbestreitbar so sind, z.B. so viel mehr Sinn, wie sie tatsächlich stattfinden.

    Und so sind wir tatsächlich gefangen in RAUM und ZEIT, weil wir nicht rauskönnen!

    Manchmal ist man so verblendet. Man kann es geradezu sehen, wenn man die falsche Brille endlich ablegt. Ist es nicht so, dass, wenn man auf das Meer schaut, dass Schiffe, die weiter hinten sind, diese weiter oben zu sehen sind? Also die Welt IN der wir leben, oder halt die Erde konkav ist? Innen demnach?

    Aber man kann es nicht sehen, wenn man es nicht begreift, nicht begreifen will.

    Wenn ich mit dem Auto über einen Hügel fahre, also über eine konvexe Krümmung, dann sind die Autos weiter hinten unter dem Niveau, auf dem ich gerade fahre, wie ich sie sehe.

    Fahre ich hingegen durch ein Tal, so sind die Fahrzeuge weiter hinten auch kleiner, aber höher, als wo ich mich befinde. Konkav, demnach. So ist es auch mit Schiffen auf dem Meer, wenn wir genau hinschauen.

    Die Schiffe, die weiter hinten sind, sind höher, als die vorne. Ist so!

    Einfach mal googeln, "Meer + Schiffe". Die Schiffe hinten sind IMMER weiter oben. (Ja, ja ich weiss, die Optik - aber mit der kann man vieles machen;-)

    Wenn man dem folgt, was viele gesehen haben oder wussten und wissen – und einige wissen es wohl auch heute –, dann ist die Erde der Raum, IN dem wir uns befinden. Dann sind "Unendliche Weiten" nicht vorgesehen, sondern ein Wunschtraum, nicht IN der Erde "gefangen" zu sein.

    Vergleiche man die Bibel – da ist auch die Rede davon. Da wird z.B. auch von "Himmeln" gesprochen. Genau wie im englischen sind es "Heavens".

    Aber jetzt wird es fast zuviel für nur diese einen Beitrag :-)

    Es ist ganz interessant, dass ich die beiden Linien, die ich – neben einigen anderen – prioritär studiere und für mich zu untermauern suche, also Deine – und die andere (Innenweltkosmos): parallel und unabhängig voneinander verfolgt und zu verstehen gesucht habe, bzw. suche: Das Resultat zu sehen.

    Und seit kurzem passen beide für mich zusammen!!!
    So wie sich alles auf einmal fügt aus einem riesigen Puzzle von zigtausend Teilen – aus nunmehr 4 Jahren Suche, deren Ende noch sicher nicht erreicht ist – und die letzten Steine dann doch endlich das Gesamtbild ergeben und ergeben mögen.

    Ist schon merkwürdig.

    Claudio, Du bist ein großer Kopf und hast einen hellen Geist. Ich bin froh, auf Dich gestoßen zu sein – und dass wir uns austauschen können. Danke!

    LG Bullrich


    PS: "Mein Gott hat zwei Augen" find ich so gut als Aussage.

    AntwortenLöschen
  9. http://noiconexodus.blogspot.de/2013/08/abtsteinigt-ihn-satan-ist-auch-saturn.html?showComment=1377591005876#c8772327646575789788

    ^^ Da ich mich mit diesem Kommentar damals verabschiedet hatte, denke ich (ohne böse Hintergedanken), dass es richtig wäre, dazu kurz Stellung zu beziehen.
    Für mich persönlich bleibt es dabei, dass Jesus=JHWH ist, nur so kann es laut G*ttes eingegebener Schrift sein. "Prüfet alles, behalte das Gute" steht ja auch im 1. Thessalonicher Kapitel 5.

    Manuela

    AntwortenLöschen