Sonntag, 11. September 2011

Dämonische Unter-Haltungs-Industrie



00:35 "Ruhm war früher ein Beiprodukt des Erfolges, heute gehts nur noch darum, berühmt zu sein. Und wenn dein einziges Ziel darin besteht, berühmt zu sein, dann wirst du jeden Preis dafür bezahlen, um dahin zu gelangen. zB einen Vertrag mit dem Teufel mit deinem Blut zu unterzeichnen, und du endest in einer ausweglosen Situation. Das ist die schlichte Wahrheit, und ich hab so viele Leute gesehen, die ihre Moral- und Wertvorstellungen über den Haufen warfen, nur für ein wenig Ruhm. Es zahlt sich nicht aus am Ende des Tages, es ist's wirklich nicht wert."


Das folgende Video (englisch) ist eine Aufnahme einiger Aussagen des Ex-Illuminati (Rat der 13) John Todd aus den 70er Jahren, ua darüber, wozu Rock Musik kreiert wurde und wird. Dies bewegt sich ausserhalb des Scheinweltkonzepts, das uns an eine bestimmte Version von Realität glauben lässt, die im Grunde ein naives Märchen ist; und lenkt die Aufmerksamkeit stattdessen auf die echte Macht auf Erden, die in Händen Luzifers/Satans liegt, und die auf seine Diener ("Der Club"), durch rituelle Praktiken und Beschwörungen, übergeht.

Die "Stars" / Sterne / Pentagramme stehen unter ihrem Bann, sind ihre Sklaven, ihr Zirkusvolk für die sich ergötzenden Massen. Ich bin selbst erstaunt, wie ich die einzig echte Wahrheit in Christus Tag für Tag aufs neue bestätigt sehe, und das alles andere in dieser Welt Teil von Satans Spiel / Täuschung / Scheinwelt ist.

Ein bemerkenswertes Detail, worüber mir durch die Folgenden Aussagen ein Licht aufgegangen ist, ist der Umstand, weshalb die allererste Aufnahme einer neuen Platte "MASTER-Tape" (Meister-Band) genannt wird. Er bericht von einem okkult-dämonischen Ritual, dem eine solche, für den Massenmarkt produzierte Aufnahme unterzogen wird, und dass es in den Gebäuden jedes "Majorlabels" / Platten-Grossproduzenten entsprechende Räumlichkeiten gebe. Das mag abenteuerlich klingen, wie gesagt jenseits der Scheinwelt-Normen, die wir für real halten, doch je länger man sich mit dieser Thematik beschäftigt... "die Wut wird noch grösser, aber die geistige Verwirrung lässt nach", um einen deutschen Satiriker zu zitieren.


Ich bitte um Verständnis, dass ich die rund 7 Minütige Aufnahme nicht ins Deutsche übersetze, vieleicht finde ich ja noch eine untertitelte Version.



Als Ergänzung nochmal der Hinweis auf die kürzlich hier veröffentlichte Doku (auch in Englisch) zum Thema der dämonischen Einflussnahme / Kontrolle in Holy-Wood, "Hollywoods Satanic Agenda". Und was die synchenden Besitzer Hollywoods betrifft, kommt mir ein Bild aus einem älteren noiconblog Beitrag frisch in den Sinn, manche werden sich erinnen, aus einem alten Computerspiel. Das Team der Schattendämonen mit ihrem speziellen, bekannten Logo:


Ja, so nach und nach wird ein Schuh draus.


(+) zu John Todd:

Kommentare:

  1. sync

    HH

    Himmel und Hölle

    Heaven and Hell

    http://de.wikipedia.org/wiki/The_Marriage_of_Heaven_and_Hell

    Wir haben die wahl zwischen Jachin und Boas *schmunzel*

    Wer hats erfunden? *lol*

    AntwortenLöschen
  2. "Wir haben die wahl zwischen Jachin und Boas"

    Exakt das ist es!

    "Und während ihr verzweifelt von einem Fuss auf den anderen springt, was tut er da? Er lacht sich seinen kranken, verfluchten Arsch ab."

    http://www.youtube.com/watch?v=dHDdca52pcs&feature=player_detailpage#t=62s

    ;)

    lg

    AntwortenLöschen
  3. John Todd soll nicht verschwunden sein, sondern wurde wegen Vergewaltigung inhaftiert und verstarb dort in 2007 so Wikipedia
    http://en.wikipedia.org/wiki/John_Todd_(occultist)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudio,

    > "Wir haben die wahl zwischen Jachin und Boas"

    Oder: Durch diese hohle Gasse muss er kommen.

    Für meinen Teil haben alle Religionen so etwas wie Ein Portal Por-tal Poor = Arm, Tal = Tief
    An diesem Portal befindet sich sowas wie Boas und Jachin oder Jachin und Boas. Es muss doch "ins Auge stechen", Wer, Wo, Ist.

    Oder wie wird Gericht über die Seele gehalten, so wie in Guntamano. Oder gibt es so etwas gar nicht.
    Ich denke nicht.
    Es gibt kein Geheimnis.

    Hast du schon mal L. Kin- Gott & Co - Nach wessen Pfeife tanzen wir? gelesen?

    Was sagen dir die Bilder von Alex Grey?

    Warum findet man immer so viele Arten von Gittern in den Bildern von Alex Grey?

    Schönen Guten Abend
    :)

    AntwortenLöschen