Montag, 23. April 2012

seite3.ch: Will EU Bargeld verbieten?


Quelle: seite3.ch, 23.04.2012
"Der bargeldlose Zahlungsverkehr bietet nicht nur die vielen von den Banken versprochenen Vorteile, sondern auch ernsthafte Nachteile – die Beraubung der persönlichen Freiheit nämlich. Die EU macht einen grossen Schritt auf die bargeldlose Gesellschaft zu und strebt eine totale Finanzkontrolle an. Interne Papiere zeigen, dass Europa im Jahr 2020 bargeldlos sein soll. Die Regierungen werden dann absolute Transparenz über die Vermögensverhältnisse ihrer Bürger haben.

Die Banken gehören zu den Profiteuren der bargeldlosen Zukunft – weil sie ihre Schulden bei einem Bankrun sowieso nicht zurückzahlen könnten. Schweden soll bei der bargeldlosen Gesellschaft die Vorreiter-Rolle übernehmen – und kriminalisiert das Bargeld in Werbekampagnen. Zahlreiche Länder haben bereits eine Obergrenze für Cash-Zahlungen eingeführt. In Italien sind es 1'000 Euro, Griechenland 1500 Euro und in Spanien sind es nur noch maximal 2'500 Euro, die bar gezahlt werden dürfen." 

     Weiter zum Artikel


Kommentare:

  1. TV-Tipp: Heute um 22:00 auf Arte das düstere Werk "Rosemary's Baby" von Roman Polanski. Anton Szandor LaVey, der Gründer der "Church of Satan", fungierte bei dem Film als Berater und trat in der alptraumhaften Vergewaltigungsszene als der teufel auf. Hier die für Interessierte lesenswerte Analyse "Roman Polanski’s “Rosemary’s Baby” and the Dark Side of Hollywood". Am besten vorher lesen:

    http://vigilantcitizen.com/moviesandtv/roman-polanskis-rosemarys-baby-and-the-dark-side-of-hollywood/


    MCG

    AntwortenLöschen
  2. Klar, der Plan ist, das Bargeld abzuschaffen. Es wird wohl nicht mal eine Währungsreform geben, sondern hochgebucht bis zum geht nicht mehr, dann der Chip als Rationierungskarte fürs Notwendigste.
    Und eigentlich gar nicht schlecht für uns, wenn die Elite hingeht und ihr eigenes Geld verbietet. Denn dann verwenden wir halt unser eigenes. Und das sollten wir jetzt vorbereiten, sonst bleibt nur Verchippung oder Verhungern. Wir tun das:
    http://www.rheingoldregio.de Wer lieber verchippt werden möchte, sollte weiter kein Geld denken und das Geld der Elite verwenden.

    AntwortenLöschen
  3. Was für scheiß Zombies und geistige Krüppel die Masse der Menschen doch ist, denn kein freier und freiheitsliebender Mensch würde jemals freiwillig die Abschaffung des Bargeldes akzeptieren.
    Auch die Abschaffung des Bankgeheimnisses wird nur von hirnlosen Idioten akzeptiert.
    Denn danach kann niemand mehr irgendein Individuum, eine Gruppe, Kirche oder Organisation unterstützen, ohne daß es "Vater Staat" mitbekommen würde.
    Freiheit adieu !!!!!

    AntwortenLöschen