Mittwoch, 9. November 2016

Impressionen einer Elektion


Wer weiss, was er sieht, dem erklärt sich das System von selbst, es ist Selbst-Offenbarend. In allen Details. Es repetiert sich ständig, es reproduziert sich ständig bzw. in bestimmten Intervallen, so funktioniert diese Maschine. Gesegnet, wer diese Welt überwunden hat; Verdammt, wer nicht. Es gibt nur einen Weg, diese Welt zu überwinden. Alle anderen glauben an alles mögliche, zum Beispiel ans Auswählen zwischen verschiedenen Mastern. Und dann gehen sie ihren gewünschten Master wählen, weil sie ebenso glauben, dass das Freiheit sei.







Ausgewählt wurde die Comicfigur, nicht ausgewählt wurde die Hexe.

Und da kommt wohl noch mehr.


"ENOUGH IS ENOUGH"
"At any Time, at any Place, our Snipers can drop you. Have a nice day"




Kommentare:

  1. El - Lection ? - Ich hörte in meinem Umfeld immer wieder den Spruch:
    Uhhh,wenn der Trump gewinnt,das wird schlimm---What the fuck????
    Ich bewege mich hier nur noch zwischen Kleinkindern in Erwachsenenkörpern
    oder hypnotisierten MK Sklaven und muss ständig den Impuls unterdrücken denen
    voll in die Fresse zu prügeln damit die endlich halbwegs zur Besinnung kommen…

    Gruss
    hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich interagiere gar nicht, ich bleibe einfach still und lass sie reden. Darum halten mich wohl auch viele für dumm, weil ich nie was zu einem Thema sage. Ich wurde um 8 Uhr aufgeregt und emotional betroffen gefragt "Hast du das auch gehört, wen sie gewählt haben?" - "Ja." Kommunikation beendet.
      Eine Minute später lachte die gleiche Person bereits lauthals über eine Lustigkeit des täglichen Geschehens. Hardy ich weiss genau was du meinst, zügle deine Aggression, Gewalt bringt nichts. Bleib einfach passiv, diese tote Welt ist es nicht wert.

      lg

      Löschen
    2. Wir haben es hier mit Anwesenden zu tun, die hier unten zu Haus sich fühlen; Verbunden und verbandelt sind kreuz und quer; die den Tod fürchten und denen ihr 80 Jahr Leben so sehr am Herzen liegt.
      Und das alles ist ganz normal.

      Man kann diesen Verkörperten von der Wahrheit gar nichts sagen. Denn wenn man ihnen die Wahrheit sagen würde, dann würden sie einem nicht glauben. Schau, es hat sich niemals etwas geändert.

      Allerdings auch daran nicht: Wer sucht, der findet. Es liegt an jedem selbst. Das, woran ich mich hier unten erfreuen kann ist die Gewissheit, dass es garantiert enden wird; denn ich weiss, was ich bekommen habe. Und die Welt mit aller Gewalt kanns mir nicht nehmen

      Löschen
    3. Wunderbar, gefällt mir sehr, habe mir dies abgeschrieben und an meine Pinwand geheftet.Ich habe es auch aufgegeben anderen die Wahrheit zu sagen denn man kann Gott denen nicht offenbaren die ihn nicht selbst suchen, schreibt Terrah

      Löschen
    4. Gruss an dich, Terrah! Ich erinnere mich an deine Worte.

      lg

      Löschen
  2. Maschine... Hier ein Stück der deutschen Synthpop-Gruppe Propaganda aus dem Jahr 1985:

    https://www.youtube.com/watch?v=660ZCEhvbnw

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Claudio wie recht du hast schöner kann man es nicht mehr sagen,ich empfinde genau so , wenn man einem das erklärt schließen sich seine Augen und Ohren man redet gegen eine Wand.
    Lieber Hardy kann dich voll verstehen .doch es stimmt Gewalt bringt nichts ,denke an den Vater und der Puls geht wieder runter.
    Alles liebe bis bald Ludwig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Ludwig, das ist auch meine Erfahrung. Man hält sich für zu gebildet, oder ist zu stolz, zu überheblich, um an Jesus zu glauben. Man bekundet Mühe damit, dass dieser Jesus der einzige Weg sein soll. Schliesslich ist man ja selbst auch wer!

      "Eitelkeit. Eindeutig meine Lieblingssünde."


      lg

      Löschen
    2. https://youtu.be/G3jaPBFXFTU?t=23s

      Löschen
  4. Ist es nicht erstaunlich wie Weltfremd gerade die besonders weltverstrickten oft agieren,das geht irgendwie
    Hand in Hand…
    Sorry ,ich habe wohl gestern etwas dramatisch formuliert,' und reibe mich da draussen auch nicht auf.
    Ich finde Claudios Kommentar dennoch lesenswert und bin immer wieder erstaunt wie 'Durchchristet' (Wortschöpfung?) er ist, ich glaube das- es ist echt und auch kein Hirngespinst..

    Das mit der Illukarte habe gestern gar nicht gesehen, What....?

    Lg ,auch an Ludwig
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin bin ein Sünder, so wie jeder andere auch hier unten. Doch ich weiss, woran ich glaube. Gerade aus dieser Einsicht.

      Andere halten sich für gute Menschen, und glauben, dass ihre Werke sie in den Himmel bringen. Ich teile diesen Glauben nicht.

      lg

      Löschen
    2. NB - Die Illu Karte war ein Update. Darauf hingewiesen hat übrigens "Russianvids", siehe Linkliste.

      Löschen
    3. Ein Werk welches aus einer Belohnung motiviert ist kann auch nicht frei sein, sei es nun Geld oder Himmel oder auch subtielere
      Gründe,das ist sogar in sich selber begründet!

      Gute Nacht
      Hardy

      Löschen
    4. Man gebe den Begriff durchchristen mit Anführungszeichen bei einer Suchmaschine ein. Schon wird man fündig: Dieses Verb ist eine Wortschöpfung der Anthroposophie. Beim Lesen dieses Wortes mußte ich sofort an Rudolf Steiner und seine Irrlehre denken. Und die Überprüfung hat mich bestätigt. Das illuministische Netzwerk greift das Christentum von innen wie auch von außen an. Die romanische Freimaurerei ist offen gegen das Christentum gerichtet. Doch auch die Ursprünge sich christlich nennender Sekten wie Anthroposophen, Mormonen, Zeugen Jehovas usw. sind bei den Logen zu suchen. Im Falle von Wortschöpfungen im christlichen Kontext, die nicht wirklich biblisch begründet werden können, ist höchste Vorsicht angebracht, denn oftmals hat man es dann mit perfiden Irrlehrern zu tun.

      Löschen
    5. Schade, meine Kreativität hält sich somit in Grenzen.
      'Habe früher Steiner gelesen,mit Anthros habe ich nix am Hut.
      Durchristen? - na ja...Vorsicht ist immer gut

      Gruss
      Hardy

      Löschen