Dienstag, 29. November 2016

nvII-020 Diese Sache beweist sich selbst* (+nvII-021)




Interessanterweise bilden diese Space Invaders einen CUBE. Dieser hat mit der Verbindung zu tun. In dem Abyss, der Trennung, im Grid: wird DER HIMMEL reflektiert. Sie sagen BINAH, DER HIMMEL, SPIEGELT SICH IN MALKUTH. Weiter sehen wir Vögel in WEISS (oben) und SCHWARZ (unten) bzw. 'polarisierte' Vögel.

Blau und Rot - eine Sgt.Pepper Club Band. Eine weitere. Das Logo selbst zeigt nicht Jupiter. Weiter zu bemerken wäre das besonders markierte "O".


Der Name dieser Flagge, dieses mit dem Band-Image verbundenen Gimmicks, ist "Union Jack". Oder: Jack's Union. Die Farben sind bekannt. Der Verbund der Flaggen bildet, um 45° gedreht, das Siegel des Saturn. Club Bands von Sgt.Pepper waren, und sind, Werkzeuge des Social Engineerings.



Pepper hat was. 666








*Ob im Grundsatz überhaupt "eine Sache sich selbst beweisen kann", dies kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht endgültig festgestellt werden. Die Redaktion bleibt bei ihrer Darstellung des Sachverhalts. Siehe Kommentare;)

Kommentare:

  1. Der Typ auf dem Photo trägt am Oberkörper nicht violett, sondern dunkelblau. "Geile Zukunft" mit einer Zeichnung, die die 666-Handgeste zeigt, ist schon klar ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blau ist auch Binah (-), macht auch mehr Sinn, er sitzt ja auf dem Pol.

      Löschen
    2. Die Bodenfuge ist rot markiert.

      lg

      Löschen
  2. https://www.youtube.com/watch?v=1QSFgz9i55Y

    AntwortenLöschen
  3. "Der Held von Flug 2933"

    "Einer der Feuerwehrmänner, der als erster die Unfallstelle erreichte, erzählt der kolumbianischen Zeitung «El Tiempo» von der äusserst komplexen Bergungsaktion."

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Der-Held-von-Flug-2933-26423720

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.blick.ch/sport/fussball/international/chapecoense-coach-vor-flugzeugabsturz-wenn-ich-heute-sterbe-dann-sterbe-ich-gluecklich-id5830563.html

      Löschen
  4. watch

    https://www.youtube.com/watch?v=WDsI-zk6gfE

    AntwortenLöschen
  5. Ich grübel gerade über den Titel des Videos nach ,also ob sich eine 'Sache selber beweisen kann'.
    Ich meine eine Sache bedarf eines erkennenden Beobachters um bewiesen zu werden unter Umständen wären 'Zeugen' auch noch notwendig.Die Maschine könnte vielleicht auch ohne solche Objekte existieren aber 'bewiesen' werden könnte sie nicht, es sei denn…Ratter,Ratter
    Das ist wirklich eine komplexe Erkenntnistheoretische Frage,gar nich so einfach…Do you know what I intend ?

    Prof Dr Phill
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es geht um Sein oder nicht Sein. Und die Rolle des dritten Mannes, des Beobachters. Ohne dessen Präsenz sich die Frage allenfalls gar nicht stellen würde. Soweit die Theorie im Geist.

      In der Praxis auf Erden beweist sich die Sache von selbst, und davon sprech ich.

      lg

      Löschen
    2. Ich bestehe darauf den Titel des Videos zu ändern!!!

      (only fun)

      Grüsse
      Hardy

      Löschen
  6. @hardy

    du hast doch ein Teleskop. Die Sterne - kannst du ausmachen, ob diese unterschiedlicher Grösse sind? Ist das der Fall? Weil mir scheints, per Auge, das alle Sterne die gleiche Grösse haben. Nur strahlen einige heller

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, werde ich machen-muss aber erst wieder rauswühlen und aufbauen,kann also dauern
      Gleiche Grösse? Interessant, 'hatte bis jetzt nur die Superstars auf'm Schirm-Mond,Jupiter,Saturn..
      Ich frage mich gerade wie lange es dauert den Kopernikanischen BS wirklich rauszukriegen - im
      Oberstübchen kann es recht schnell gehen aber das Unterstübchen(bewustsein) ist langsamer..

      Grüsse
      Hardy

      Löschen
    2. Die Superstars! Haha:) Drei Grammy's für diesen Mann!

      Voll easy Hardy, checks bei Gelegenheit

      lg

      Löschen