Dienstag, 18. März 2014

Alles in Ordnung


So, das wird wohl einer meiner letzten Blogbeiträge werden. Ich kann und möchte nichtmehr soviel Zeit hier investieren, ich hab genug gesehen und möchte mich anderem widmen, diese Sache hier nimmt mir mehr als sie gibt. Nun aber nochmal ausgiebig zur Ordnung: Links und Rechts die zwei Säulen J+B, im Zentrum unten, auf dem Quadrat / Altar steht Saturn, über ihm leuchtet das "G".


Hier das Gleiche in grün, abermals Saturn über dem Quadrat / Kubus, das gehört zusammen. Die zwei Engel bei den Säulen und die kleinen Engel beim "G" befinden sich in I-O-I, also gespiegelt zueinander.


Der Tempelboden ist hier ersichtlich, das Schachbrett, abermals Saturn im Zentrum.


Bemerkenswert hier die beinahe hingeschriebene I-O-I als Ordnungsprinzip, unten im Zentrum Totenschädel, Herz und Sanduhr, alle diese Symbole werden mit Saturn assoziiert. Links der Perfekte Stein, der Kubus. Im Zentrum das "G" im Dreieck sowie das "X", darüber das Pentagramm.


FM Schmuck, im Zentrum (1) die Uhr = Zeit = Saturn. Links und rechts davon zwei Objekte mit vermutlich handwerklichem Hintergrund, bemerkenswert finde ich die äusserliche Entsprechung zu Spaceshuttle und Trägerrakete. Die Rückseite (2) zeigt ein Tempelportal und die Ordnung, wie wir sie vom Siegel der USA her kennen, die Pyramide mit dem Allsehenden Auge. 


Die gekreuzten Zweige repräsentieren den Bund, weiter ist da das FM Logo aus Winkel (Raum) und Zirkel (Zeit) im Zentrum. Dieses ist nicht durchgestrichen, sondern mit einem "X" ergänzt, das X repräsentiert Saturn. Diese Leute sind - und ich möchte das betonen - diese Leute sind nur aus christlicher Sicht Satanisten, da das Reich Christi nicht von dieser Welt ist. Ihr "G" aber ist der Herrscher des Diesseits, ihr Zuhause ist diese Welt, ihr Metier sind die weltlichen Kräfte. Auch im Diesseits gibts Geister und Engel, nur halt die Gefallenen. Diese Wesen sind die "Götter" der Kulturen durch alle Zeitalter. Dafür scheint mir in weiten Kreisen kein Bewusstsein zu sein: erst durch Jesus ist der Vater im Himmel in diese Welt gekommen, erst Jesus hat ihn uns verkündet, vorher kannten ihn die Menschen gar nicht. Es ist mir angesichts dessen völlig unbegreiflich, wie ein Christ annehmen kann, es gäbe noch einen anderen Herrn. Man kann den Vater im Himmel nur in Jesus erkennen, und so sagt ers ja auch, "wer mich sieht, der hat den Vater gesehen", und wer an Jesus glaubt, der glaubt an den Vater; wer nicht an Jesus glaubt, der glaubt nicht an den Vater, so einfach ist das. Vater und Sohn sind Eins, Punkt.


Hier zu sehen ist die "Rainbowbridge", der Regenbogen, er verbindet die zwei Pole / Säulen. Der Regenbogen als Symbol ist mächtig geworden in den letzten Jahrzehnten, und das geht einher mit der Errichtung des neuen One World (Trade) Centers bzw. der Transformation "der alten" in die "die neue" Welt, das ist die NWO, metaphorisch betrachtet. Die zwei Säulen im Bild (Sonne / Mond bzw. Plus / Minus) entsprechen den Türmen des alten WTC. Es geht auch um diese gesellschaftliche Wandlung, dass nun Männer wie Frauen und Frauen wie Männer sich gleich sein sollen, das ist alles tiefokkult. Sie formen die Welt nach ihrer Überzeugung, bereiten den Übergang in "die neue Welt". Und so markiert auch die Destruktion der WTC Türme den Beginn "einer neuen Zeit", repräsentiert durch das neue One World Center, das hängt alles zusammen.


Und sie benutzen ihre Zirkusartisten, um ihre "satanische Agenda" zu vermitteln. Wozu der Fotograf in diesem Bild eine Lindsay Lohan benutzt, das ist die Darstellung der "Geburt des Neuen". Siehe auch vorhergehendes Bild, die Frau mit dem Kind im Zentrum. Sie trägt ein "V", das "V" ist das weibliche Äquivalent zum männlichen "A", repräsentierend das Werdende, das Geburtgebende, während das "A" das Seiende, das Herrschende darstellt; die herrschende Ordnung, die Pyramide. Schau, wo die Spitze des V hinzeigt. Das "V" zwischen den zwei Säulen bildet das "M". 


Bekannt von der FM Schürze, die um die Lenden des Mannes getragen wird, es geht um Zeugung, die Schaffung der "neuen Welt", das ist das "grosse Werk". Sex. Frauen können keine FM werden (ausser in einem untergeordneten, gesonderten Orden, dessen Symbol das Pentagramm ist). Die Frau korrumpiert dieses System vom Prinzip her, es sind Männerbünde. Dass Frauen im Tempel keine echte Funktion übernehmen können, zB in der römischen Kirche, zeigt dir klar, welcher Natur diese Institutionen sind, welcher Geist dort herrscht. Es ist das gleiche System. Frauen können auch nicht Rabbi werden, denn der Rabbi penetriert im Gebet symbolisch die Shekinah.


Warum zeigt die Presse immer Bilder von Politikern beim Händeschütteln? Darum. Ganz egal wie sie die Hand ergreifen, der Akt selbst ist FM Inspiriert. Das Händeschütteln kommt von da und zeigt, wie durchwirkt die ganz normale Gesellschaft vom Geist der Weltenformer ist. Wer die Macht des Satans in der Welt nur "da" und "dort" vermutet, der sieht wohl Bäume, aber den Wald nicht. Es ist der ganze Wald, darin wir leben, die Einrichtung dieser Welt ist ihre Kreation, es ist ihre Organisation. Es gibt fremde Kulturen, da schüttelt man sich nicht die Hände zur Begrüssung, oder es gab sie zumindest. Was die "westliche Kultur" genannt wird ist das Werk der FM, im Dienst des Tempels, im Dienst der Herren der Welt.

"Globalisierung" bedeutet die "verwestlichung" der ganzen Welt also aller Kulturen, die "Globalisierung" mündet ins oder wird repräsentiert durch das "One World Trade Center", es hängt alles zusammen, es ist ihr Spiel. Es bringt nichts zu demonstrieren, für die Einen oder Anderen zu sein, das ist dumm. Der einzig echte Weg ist der einzige Weg, du weisst wer das ist, und dieser Weg heisst mich, dass ich mich abwende von der Welt, statt dem Bösen widerstehen zu wollen. Auch darum - ich hab genug gesehen, ich weiss jetzt wie diese Welt gestrickt ist, und mehr kann ich dir nicht sagen, darum werde ich diese Bloggerei beenden.


Hier nochmal, nur für einen Leser: Das FM Symbol ist nicht durchgestrichen, es ist ergänzt, durch das "X". Man nimmt nicht das Symbol des Feindes und streicht es durch, das ändert überhaupt nichts. Man geht auch nicht protestieren, man kämpft auch nicht gegen die Welt, man beteiligt sich nicht an "Revolutionen" etc. Der Revoluzzer, Umweltschützer etc. mag das nicht hören, aber die Passivität der Welt gegenüber ist das richtige Mittel. Und ich wiederhole mich nochmal: wir sind nicht hier, um diese Welt zu verändern, sondern um die Lage zu erkennen, in der wir uns befinden, und daraufhin die einzig richtige Entscheidung zu treffen: Scheiss auf diese Welt, ich will wieder nach Hause. Wir Seelen sind hier unten, weil wir das falsche geliebt haben, die Werke des falschen Herrn, statt den Vater im Himmel über alles, darum sind wir hier runter gefallen.

Die Welt bringt den Kindern stattdessen bei, die Welt zu lieben, die Erde, das ist dieser ganze "Go Green!" Öko wir-retten-die-Erde Quatsch. Und auch das mögen viele nicht hören, aber man sollte sich darum nicht wundern. Diese Menschen glauben, ihre selbstgemeint guten Taten würden sie in den Himmel bringen, oder eine bessere Welt schaffen, hier unten, umgeben von der Finsternis. Stolze, selbstgerechte Narren sind das, die vieleicht vorgeben aber nicht wahren Herzens glauben, dass Jesus allein der Erlöser ist. Er ist nicht für die gekommen, die sich gut meinen, sondern für die Sünder, und das sind wir alle, jeder Einzelne - doch schon diese Ansicht bringt viele auf die Palme, denn der Stolz und die Eitelkeit treibt sie dazu.


Kommentare:

  1. So sei es...

    Danke, für alles, Claudio...

    Du hast mich oft inspiriert, u. bist im deutschsprachigen Raum einer der wenigen, der solch eine Weitsicht im spirituellen Bereich hat...

    Ich kann dich verstehen, dass du jetzt einen Schlussstrich ziehst... Immerhin ist das dein 3ter Blog... Und im Grunde genommen, werden Themen auch immer nur wiederholt...

    Naja, wie auch immer... Alles Gute dir, u. sei gesegnet...

    LG, Matthi...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Claudio,

      es war eine lange Reise für mich bis hier hin – wie für Dich wohl auch. Ca. 5 Jahre jetzt allein für mich. Begonnen hat sie für mich per Zufall auf PI-News, auch, weil ich nicht verstehen konnte, warum "sie" so viele „Moslems“ in "mein" Land holen (BRD). Dann hab ich irgendwann gelesen, dass die BRD gar kein Staat ist – und es als Unsinn abgetan. Ich habe von Chemtrails gelesen, von alle dem – aber ich habe nicht geschaut. Irgendwann bin ich auf einen Blog gestoßen, da stand „Juden“. Da macht man als BRDler gleich dicht. Hab das alles weggetan für mich. Und gedacht: „Ein an der Waffel“, lool!

      Irgendwann kam ich auf Deinen Blog: Ohh Mann – nun auch noch Jesus. Das war alles nicht in meiner Weltsicht. Ich hab das alles nicht angeschaut oder begreifen wollen/können. Dann habe ich weiter geschaut – auch zum Himmel. (Wer Augen hat der sehe :-) Ja das hatte Hand und Fuß, also Chemtrails, z.B. Und weiter gelesen: Ja, die BRD ist kein Staat. Ich habe die ganzen verzweifelten Versuche wahrgenommen, die BRD wieder souverän werden zu lassen – und alles drumrum, mich da auch teilweise verfangen, panisch reagiert.

      Ich hatte mich parallel weiterhin dann mit den satanischen Ritualen der Musikindustrie auseinander gesetzt. So kam ich zurück auf Deine Informationen. Aber immer noch hatte ich das Gesamtbild nicht. Dann hab ich mich auf die „Judenproblematik“ eingelassen. Als BRD Deutscher (ich bin Anfang 40 und diesbezüglich halt zunächst ein Erfolg der Umerzieheung gewesen) ganz schweres Thema. Dann hab ich mich irgendwann frei gemacht von Denkverboten. So kam ich erneut auf Deinen/Deine Blogs. Und das Puzzle fügte sich zusammen – immer mehr und immer intensiver. Ich hab mir eine Bibel gekauft – und viel darin gelesen, sowohl im Buch als auch halt online. Und da stand alles drin! Was war. Was ist.Was sein wird. Das ist ein Prozess für einen um die 40, der sich gewaschen hat, das alles neu zu begreifen und zu definieren für sich. Glaube mir!

      Claudio, ich verdanke Dir viel. Sehr viel! „Mein Gott hat zwei Augen und heißt Jesus Christus!“ Das ist von Dir – und ich hab es für mich angenommen! Weil es die Wahrheit ist. Auch wenn es manchmal nicht so leicht ist, sich darauf einzulassen. Und – so was hätte ich vor Kurzem nicht mal vor mir selbst aussprechen können! Jedenfalls, Dein Tun war nicht vergeblich - ganz im Gegenteil!

      Jesus ist der Christus!

      Ich Danke Dir von Herzen. Danke! Wir - wie ich –, viele Deiner Leser, wissen nun, wie der Hase läuft. Und wo wir uns befinden. Jeder kann und wird nun für sich weiter machen, muss und sollte das auch. Du hast Augen öffnen geholfen. Maßgeblich.

      In tiefer Verbundenheit. Ein Freund!

      Bullrich

      Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen. Und von nun an kennt ihr ihn und habt ihn gesehen. (Johannes Evangelium)

      Löschen
    2. Vielen Dank Bullrich! Du hast damals den Spruch mit dem Bier gebracht, muss gleich wieder lachen:) Wir kennen uns nicht wirklich, aber ich hab das Gefühl du bist ein feiner, ein ehrlicher Kerl. Überhaupt hats mich überrascht, und gefreut, dass im Kommibereich immer irgendwie nette Leute anwesend waren und sind, und ich selber hab durch Hinweise aus der Leserschaft auch viel hinzu- und neues kennengelernt.

      Schön dass Du hier bist,
      Lieber Gruss

      Löschen
    3. http://ilovethetruth.wordpress.com/2014/03/10/der-bibel-code-existiert/

      Hm, und nun? Der Beitrag hinterlässt mehr Fragen als Antworten..

      Löschen
    4. Jo, u. damit geht`s weiter...

      http://ilovethetruth.wordpress.com/2014/03/10/der-tempel-salomons-u-die-kreuzigung-jesu/

      P.S: Ich bin kein Freund der Bib EL... Und soviele Fragen hinterlässt das doch gar nicht, od.???

      Löschen
  2. Auch ich ziehe meinen Hut! Ich danke dir :)

    L. G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch Dir, du hast dich so rege beteiligt, eine echte Bereicherung! Lucky stimmt mir da sicher zu;)

      lg

      Löschen
    2. http://giphy.com/gifs/128EV22HVUZ3fq

      Ich würde mich aber sehr freuen, wenn du vielleicht deinen ''http://noicontour.blogspot.ch/'' noch ab und an etwas fütterst. Es wär sehr schade, wenn das ''Schreibtalent'' verloren geht.

      Aber deine Worte zeigen mir mal wieder eine Sache: Wir sind hier unten gefangen, und wir sündigen, Tag für Tag, Stunde für Stunde. Und wir können uns nicht selbst befreien, no, no, no...

      L. G.

      Hunky

      P. S. Solltest du irgendwann doch mal hier weiter machen, und wieder Geldprobleme haben, stehe ich gerne mit einem kleinen Beitrag dir zur Seite - und viele Mitleser bestimt auch.

      P. P. S. Noch eine Frage: Wie oft bist du so verzweifelt? Wie oft bist du fast vom Glauben abgekommen? Wenn man so viel sieht, und drüber nachdenkt, dann kommt doch irgendwann die Zeit, wo man auch mal verzweifelt.

      P. P. P. S. Du meintest mal: ''ich bin privat furchtbar langweilig, wenig kommunikativ und am liebsten allein.''

      Da mir diese Gefühle bzw. Arten nicht unbekannt sind, und anderen Mitlesern hier auch nicht, frage ich mich öfters, ob es nicht als Wiederspruch zu:


      14 Denn so ihr den Menschen ihre Fehler vergebet, so wird euch euer himmlischer Vater auch vergeben,
      15 Wo ihr aber den Menschen ihre Fehler nicht vergebet, so wird euch euer Vater eure Fehler auch nicht vergeben.

      steht? Weil ''wir'' uns ja zurückziehen, um doch nicht enttäuscht zu werden von den Fehlern der Anderen. Natürlich kann man sich auch auf die Ganze Bergpredigt beziehen, bzgl. Nächstenliebe..

      Löschen
    3. https://www.youtube.com/watch?v=WlBiLNN1NhQ&feature=youtu.be&t=1m42s

      lg

      Löschen
  3. Danke, diese Deine Sicht ist mir noch mal durch alles gezogen und klarer geworden.
    Dieser Beitrag ist noch mal besonders gut.
    Richtig, nicht mal die "Christen" können es ertragen, wenn Jesus ihnen die Leitlinie anbietet. Sie wollen es nicht wahrhaben, sie können sich nicht lösen, weil sie mit "über...", und "zu...", "besser...", Eigensinn, Eigenwillen, Fehleinschätzungen am laufenden Band ticken, entfernt vom Inneren und Fühlen.
    Du hast ein treffendes Ende gefunden.
    Danke Bullrich für Johannes 42ff. Schönste Grüße
    In der Einleitung zu Ein Kurs in Wundern steht:
    Nichts Falsches gilt. Nichts Falsches hat Bedeutung. Nein, so heißt es:
    Nichts Wirkliches kann bedroht werden. Nichts Unwirkliches existiert. Darin liegt der Frieden Gottes.
    Danke für Deinen großen Einsatz, den ich genutzt habe. Gute Wünsche
    Ootis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob,
      Ich wollte mit meiner Arbeit auch stets ein Beispiel geben, mein Beispiel, und hoffte damit den Leser anregen zu können, selbst zu suchen. Das scheint gelungen:)
      ich wünsch Dir auch alles Liebe Ootis

      lg

      Löschen
  4. Danke Claudio ,
    danke das ich Dir hier bei Deinem erkennen über die Schulter schauen durfte. Danke das Du für mich den Vorhang verschoben hast , so das ich den wahren "Zauberer von Oz" erkennen konnte. Danke für die letzten Jahre Arbeit die Du hier reingesteckt hast und danke das Du daran nicht zerbrochen bist .

    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte öfters das Handtuch werfen, aber es waren oft auch die lieben Kommentare, die mich zum weitermachen bewegten. Ich habe gelernt, man darf nicht liegenbleiben, immer wieder aufstehen und weiter machen, dran bleiben!

      https://www.youtube.com/watch?v=HRrIZCKg_2M&feature=youtu.be&t=5m30s

      Danke auch Dir für deine rege Beteiligung Markus!

      lg

      Löschen
  5. Wer hat die Erde nun geschaffen? Wohnt der Geist der Wahrheit den Dingen inne? (Den Bäumen, den Bergen, den Wolken?) Die Frage wurde hier oft gestellt... Satan hat keinen direkten Einfluss auf Pflanzen und muss eine Gentechnik erfinden um sie manipulieren zu können. Sie sind also nicht seine Werke. Oder verstehe ich was falsch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab mir zu diesem Thema auch mal Gedanken gemacht, denn die Frage, wer was erschaffen hat, beschäftigte mich auch...

      http://ilovethetruth.wordpress.com/2014/03/13/die-schopfung-luziferisches-konzept/

      Löschen
  6. Soweit so gut . . . allerdings bin ich immer noch der Meinung, das es eben nicht ausreicht, nur zu glauben. Danach leben ist halt auch Pflicht und genau da fangen die Probleme an (10 Gebote). Mein aktueller Stand der Erkenntnisse ist immer noch die "Übersetzung" Traum im Traum. Eine Auslese. 3737/101/14:16

    MfG
    Feinschmecker

    AntwortenLöschen
  7. Gestern abend schoss mir durch die Birne:
    Der Claudio hat jetzt genug...jo ist so,habs nicht weiter beachtet.
    Ich denke alle können hier jetzt ihre eigenen Beobachtungen und Forschungen machen wenn man es denn so will.
    Ich bedanke mich auch bei allen hier für die Erweiterung meines Geisteshorizontes.
    Und Claudio,der keine halben Sachen mag, kann ja dennoch bei Gelegenheit noch was schreiben
    und einstellen.

    Lg
    Hardy

    AntwortenLöschen
  8. +++ Zitat: " Wer hat die Erde nun geschaffen? Wohnt der Geist der Wahrheit den Dingen inne?"

    Dazu empfehle ich, mal im gnostischen "Corpus Hermeticum I" zu schmökern:

    +++ Hermes und Pymander im Dialog:

    " 24. »Woher sind denn die Elemente der Natur gekommen?« fragte ich.

    25. Er antwortete: »Aus Gottes Willen, der, als er das Wort in sich aufgenommen hatte und den reinen Urtyp der Welt erblickte, sie nach diesem Modell als eine geordnete Welt erschuf aus den Elementen seines eigenen Wesens und den aus ihm selbst geborenen Seelen.

    26. Gott, der Geist, der Mann und Weib in sich selbst ist und der Quell des Lebens und des Lichtes, brachte durch ein Wort ein zweites Geistwesen, den Demiurgen hervor, welcher als Gott des Feuers und des Atems sieben Rektoren erschaffen hat, welche die sinnliche Welt mit ihren Kreisen umgeben und sie durch das lenken, was Schicksal genannt wird.

    27. Sofort entwich das Wort Gottes aus den Elementen, die unten wirksam sind, in das reine Gebiet der Natur, das gerade erst erschaffen war, und vereinigte sich mit dem Demiurgen, mit dem es wesenseins ist.

    28. So wurden die niederen Elemente der Natur sich selbst überlassen, der Vernunft beraubt, wodurch sie nicht mehr waren als jegliche Materie.

    29. Aber vereinigt mit dem Wort brachte der Demiurg, während er die Kreise umspannte und diese sich sehr schnell drehen ließ, den Kreislauf seiner Geschöpfe in Bewegung, vom unbestimmten Anfang bis zum endlosen Ende, weil das Ende mit dem Beginn zusammenfällt.

    30. Diese Umdrehung der Kreise brachte nach dem Willen des Geistes aus den versunkenen Elementen vernunftlose Tiere hervor, da sie das Wort nicht mehr in ihrer Mitte hatten; die Luft brachte geflügelte Tiere hervor und das Wasser das schwimmende Getier.

    31. Die Erde und das Wasser waren nach dem Willen des Geistes getrennt, und die Erde brachte aus ihrem Schoß die Tiere hervor, die sie in sich beschlossen hielt; vierfüßige Tiere, kriechendes Getier, wilde Tiere und Haustiere."

    ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ☆ MAYA – DIE WELT EINE MATRIX DER ILLUSION & TÄUSCHUNG

      "Im sichtbaren Universum, dem Haus des Todes, wie Jakob Böhme es nennt, ist ein ungöttliches Feuer angezündet, eine Wasserstoffgas-Konzentration, die nicht in Übereinstimmung mit dem göttlichen Plan brennt. Dieses ungöttliche Feuer wurde in der Universellen Lehre seit altersher als »Luzifer« angedeutet. Jeder naturgeborene Mensch trägt dieses unheilige Feuer als Seelenflamme in sich.

      »In dieses Feuer werden«, so sagt Shankara, »wie ein unaufhörlicher Strom der Opfergaben die Gegenstände der Begierde geworfen, wodurch das Weltall der Erscheinungen entsteht.«

      Dieses luziferische Seelenprinzip verschafft dem naturgeborenen Menschen ein gewisses Bewußtsein, das ihm eigene Naturbewußtsein und eine damit übereinstimmende Gedanken- und Gefühlswirksamkeit.

      Darum können wir sagen: das menschliche Denken ist in Luzifer entflammt und bringt dementsprechende Wirkungen hervor. Wenn wir uns das vergegenwärtigen, dann wird es uns verständlich, weshalb Welt und Menschheit so sind, wie sie sind.

      Nach der Universellen Lehre ist der ganze große Raum, das Weltall, von Ursubstanz erfüllt. Dieser Urstoff besteht aus Atomen verschiedener Elemente in unverbundenem Zustand. Es ist das Material, aus dem die gesamte Schöpfung aufgebaut wird. So kann der Mensch mit einer Atomsäule verglichen werden, denn seine vierfache Körpergestalt baut sich ebenfalls aus unzähligen Atomen auf. Entsprechend dem ungöttlichen Seelenfeuer, das im naturgeborenen Menschen brennt, sind die Atome seiner Körpergestalt polarisiert: ihre Polarisationen weisen alle in die Richtung des zeiträumlichen Lebens dieser dialektischen Weltordnung. Und da das Leben dieser Welt nur ein Scheinleben ist und der Schein sich nicht aufrechterhalten läßt, zerfällt die menschliche Körpergestalt immer wieder, stirbt also, und die Atome, die diese Gestalt aufbauten, kehren zu ihrem Ursprung zurück." - J.van Rijckenborgh

      ........................................

      +++ Die Entstehung der luziferischen Matrix im Detail: Der Gedanke, der Licht ist u. die Täuschung & Lüge dieser Welt erschaffen hat -- Analyse von Bryan Kemila:

      1/3 - http://vimeo.com/35657209
      2/3 - http://vimeo.com/35773131 *

      (* Anmerkung zu min. 7:20 : Jesus, als göttlicher Botschafter der Christus-Kraft ist NICHT identisch mit Luzifer, sondern repräsentiert das reine LICHT aus der göttlichen Sphäre, das in die unheilige Natur zur Rettung der Menschheit einstrahlt)

      3/3 - Video Teil 3 gibts leider nicht mehr auf deutsch!
      Also die letzten 8 min. entweder auf engl. schauen: www.youtube.com/watch?v=bux7rTYYOSI

      …oder sich mit meiner Übersetzung begnügen: Ü - http://is.gd/Tki9Xm

      - Text auf deutsch:

      3/3 – Der Bühnenhypnotiseur

      „Der einfachste Weg, dies zu verstehen, ist sich einen Bühnen-Hypnotiseur mit seinem Subjekt in Trance vorzustellen. Der Hypnotiseur suggeriert bestimmte Dinge, und das Subjekt ist nur in der Lage, die Dinge zu sehen und zu hören, die der Hypnotiseur suggeriert. Das Subjekt kann die Stimme des Hypnotiseurs hören und gemäss der Suggestion sieht es eine Giraffe, einen Elefanten oder was auch immer suggeriert wird. Das hypnotisierte Subjekt kann das Publikum nicht sehen, kann sein Lachen nicht hören, das Subjekt kann nur die Dinge erkennen, die der Hypnotiseur suggeriert.

      Warum kann das hypnotisierte Subjekt weder die Zuschauer sehen noch irgendetwas anderes, ausser dem, was der Hypnotiseur suggeriert?

      Ganz einfach, weil die Suggestion ein unterschwelliger Gedanke ist, ein Wort, und somit ein ganz neues Licht-Bild erstellt wird, das von den Augen des entzückten Subjekts ausstrahlt. Seine Augen und Ohren funktionieren noch, aber weil sich der implantierte Gedanke im Kristall-Gehirn geändert hat, ändert sich auch die Realität dessen, was real zu sein scheint. Die Augen und Ohren des Hypnotisierten funktionieren perfekt, aber die Realität ist, das hypnotisierte Subjekt kann nichts anderes sehen als die suggerierten Worte.

      Löschen
    2. - ff. :
      Aber warum? Warum kann das Subjekt in Trance nichts anderes sehen?
      Weil das Publikum und alles andere was außerhalb des Trance-Zustand assoziiert wird , in Wirklichkeit nicht da sind!

      Wenn die Zuschauer wirklich da wären, wirklich 3 dimensional und wirklich massiv, dann würden die Augen der Person im Trance-Zustand sie sehen. Das Publikum kann nicht gesehen werden, weil das Publikum nur Licht, nur ein Gedanke ist, und wenn sich eine neue Realität, ein neues Licht-Bild manifestiert, beinhaltet sie nicht länger das alte als 3-dimensionale Erscheinungsform. Das Publikum ist nicht gestorben, hat nicht das Theater verlassen; die unterschwellige Botschaft hat sich verändert, die Realität hat sich verschoben, das Publikum hat aufgehört als 3-dimensionales zu erscheinen.

      Deshalb müssen wir im Hinterkopf behalten, dass das Licht von unserem Auge ausgeht. Dies ist, wie wir sehen. Licht ist ein Gedanke, implantiert in unserem Kristall-Gehirn und explodiert in einem 3-dimensionalen Regenbogen von Formen direkt vor unseren Augen.

      Die Gedanken-Bilder / Denkmuster wurden erfunden, um uns von unserem Platz im JETZT abzulenken.
      Es gibt nicht so etwas wie Zeit und Raum, nur eine 3-dimensionale Licht-Illusion, die Simulation von Zeit und Raum.

      Wenn wir manipuliert werden können, den gegenwärtigen Moment, das JETZT, zu verlassen, ist die Verführung der Gedanken-Energie-Licht-Illusion in der Lage, unsere Konzentration und Kraft zu kontrollieren. In der Gegenwart des Bewusstseins bleiben, ermöglicht es uns, unseren ursprünglichen Zustand wiederherzustellen.

      Wir werden nicht mehr manipuliert, um uns über Vergangenheit oder Zukunft zu sorgen. Wenn die Zeit nicht existiert, ist die Sorge um die Vergangenheit oder die Zukunft für ihr Bewusstsein verwirkt. Nur der gegenwärtige Moment, das JETZT, existiert. Bleiben im JETZT, in welchem man einfach beobachtet und wartet, überhaupt nicht reagierend, verbindet uns wieder mit der Realität, ermöglicht es uns, unsere Macht zurückzunehmen von der luziferischen Gruppe von Denkern.

      Die Manipulation durch den 3-dimensionalen physikalischen Zustand wird zunichte gemacht in dem Maße wie wir die Verbindung zum ewigen Zustand des Bewusstseins, diesem Zustand des NO-THING, dem Zustand ohne „3 dimensional thing“, ... das ist DAS NICHTS. Unsere Kraft und Stärke, unsere Weisheit und das Wissen, existierten vor dem luziferischen Gedanken.
      Wir haben keine eigenen Gedanken. Alle Gedanken werden implantiert durch die unaufhörliche Bewegung des Spiels seit Beginn der Schöpfung. Wir haben gelernt zu glauben, dass ein Gedanke in uns entstehen könne. Er kann es nicht. Das 3-dimensionale System implantiert alle unsere Gedanken, so dass wir dann die Realität erleben, die die luziferischen Denker wollen, dass wir sie erleben. Verbinden sie sich wieder mit der Weisheit. Beobachten sie und warten.
      Regen Sie sich nicht auf, wenn Sie belehrt werden. Reagieren Sie nicht, wenn Sie gefordert werden. Widerstehen Sie nicht, wenn Sie denken, Sie müssten. Versuchen Sie nicht, Ihre Gefühle zu unterdrücken, wenn die Denker sagen, sie müssten Ihre Gefühle unterdrücken.

      * Beobachten Sie genau, wie diese Denker Ihnen sagen, Ihre Gefühle zu unterdrücken ... und dieser kleine Akt des Schauens und Wartens gibt ihnen die Kontrolle über sich! *
      Verbinden sie sich wieder mit Ihrem wachen Bewusstsein und die durch die religiösen und intellektuellen Systeme der Welt verewigte Manipulation wird neutralisiert.

      * DAS NICHTS [das Unnennbare, Tao, Atman, Christus…] ist unser ursprünglicher ewiger Zustand der Geduld, Freude, Schönheit, Pflege, Wissen und Freiheit. Es ist die Macht dieses Bewusstseins, das diese Entitäten begehren zu kontrollieren. *

      Löschen
    3. - ff. :
      Sie werden bemerken, dass das Oktagon Symbol in rot wie ein vertrautes Stop-Schild erscheint. Dies ist ein Symbol der totalen Kontrolle. Das Oktagon Symbol ist eine wichtige unterschwellige Botschaft, die verwendet wird, um die Menschheit verführerisch zu manipulieren und in den prekären Zustand der drohenden Verwüstung zu bringen.
      Das Achteck ist aus einem der Licht-Atom-Symbole, das ein Zodiak-Kreuz darstellt, gebildet. Dies ist der Sonnengott am Kreuz. Das Licht-Atom-Symbol ist ein Kreuz. Wenn Sie dieses Kreuz nehmen und um 45 Grad drehen, dann legen sie es über das erste Licht-Atom-Symbol: Was sie bekommen sind zwei Kreuze, die verwendet wurden, um das Atom-Symbol zu bilden.. Diese 2 Kreuze bilden nun das Doppel-Kreuz. Das ist das Kreuz von Religion und Intellektualismus. Das ist das Kreuz der Dualität und das Kreuz von Tod, Betrug, Zerstörung und jedem diabolischen System das wir kennen.
      Nicht nur ist das Doppel-Kreuz die unterschwellige Form des Stop-Schilds, ein Symbol für die totale Kontrolle. Es ist auch die Umriss-Form, nach welchem der Freedom Tower gebaut wurde, um das World Trade Center in New York City zu ersetzen. Dieser Turm hat nichts zu tun mit Freiheit, aber alles mit der Zerstörung der Unerwünschten oder in luziferischer Sprache: die Reinigung der „Gottlosen“ vom Angesicht der Erde.
      Die Elite benutzt dieses Doppelkreuz bei jeder Gelegenheit, wenn es um das Aufrechterhalten und Vollenden der Agenda im Namen der Gier der luziferischen Denker geht.
      Ihre Gier ... treibt ihre Wunsch... als Gott verehrt werden.
      Ihr Wunsch fördert den Gedanken ... und der Gedanke fördert die gesamte 3-dimensionale Erfahrung
      und der Rest ist buchstäblich Geschichte ...!“

      Löschen
  9. Ich hab auch schon des öfteren gedacht: "Wie oft und wie lange denn noch..??" Es besteht nämlich die Gefahr, daß man vor lauter Bäumen (I-O-I s) den Wald nicht mehr sieht.

    M.E. ist I-O-I neben der beschriebenen Ordnung der Herrschaft Saturns AUCH das dialektische Prinzip der ENTWICKLUNG in dieser verdichteten ungöttlichen NaturOrdnung, das neben der ständigen Veränderung u. Vergänglichkeit eine Evolution der BEWUSSTWERDUNG garantieren soll:

    These - Antithese – Synthese / Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft

    These konfrontiert mit Antithese führt zu neuer Synthese. Diese trifft als These wiederum auf eine Antithese woraus eine neue Synthese entsteht... So schreitet die Evolution des Bewusstseins voran, statt daß wir völlig einschlafen u. seelisch kristallisieren.

    „Die dialektische Betrachtungsweise bringt Widersprüche miteinander in Einklang, indem sie nach dem
    verbindenden Dritten sucht. Nur so wird man auch frei von der Anhaftung an Antipathie oder Sympathie.
    Diese Freiheit ist eine wichtige Voraussetzung, um die Schwingungsebenen von Körper, Seele und Geist
    zu erhöhen.
    Mit der Dunkelheit sind auch alle Krankheiten gemeint, die ihren Ursprung im luziferischen Fall des
    Geistes in die Materie und ihren Gegenpol in der lichten Kraft der Gesundheit haben. Das verbindende
    Dritte ist die Heilung oder die Wandlung, die eine Veredelung der Schwingung bedeutet. Sie ist
    verbunden mit der Erkenntnis über die wahre Natur der Erscheinungen.“

    "Alles fließt aus und ein, alles hat seine Gezeiten. Alle Dinge steigen und fallen, das Schwingen des Pendels zeigt sich in allem, das Maß des Schwunges nach rechts ist das Maß des Schwunges nach links. Rhythmus kompensiert."
    Das Wesen aller Bewegung und damit auch des Geistes und der Materie, ist rhythmische
    Schwingung.

    "Geschlecht ist in allem, alles hat männliche und weibliche Prinzipien. Geschlecht offenbart sich auf allen Ebenen."
    "Der Mensch erkannte sein Geschlecht, als er die Frucht vom Baum der Erkenntnis aß. Er erfuhr dadurch die Trennung von Oben und Unten, Geist und Materie, Ich und Du. Das Geheimnis der Geschlechtlichkeit ist aber nicht nur die Trennung, sondern auch die Fortpflanzung oder die Neuschöpfung. In der Alchimie ist dies die "Chymische Hochzeit", die Vermählung von König (Sonne) und Königin (Mond), die zur Geburt des "göttlichen Kindes" führt, den man auch als Hermaphrodit bezeichnet. Er ist die Vereinigung von Wissen (Hermes - Männlich) und Liebe
    (Aphrodite - Weiblich). Nur gemeinsam können Mann und Frau den Drachen besiegen, der die Gebundenheit des Geistes an die Materie verkörpert":

    http://img27.fansshare.com/pic108/w/iatrochemistry/369/838_iatrochemistry.jpg

    Man sollte auch nicht vergessen, daß die Weltherrscher (Demiurg & Archonten) Ideen u. Symbole strategisch besetzen, um sie zu diskreditieren. Am Ende der Reise erkennen wir dann vllt., daß die grossen Verführer gleichzeitig auch unsere besten Lehrmeister waren: http://www.7stern.info/schoepfungskraefte.htm



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. +++ MENSCHHEITSGESCHICHTE & BEWUSSTSEINS-EVOLUTION:

      ★ VIDEO: Stufen der Seelenentwicklung - Auf dem Weg zum transpersonalen Bewusstsein - Vortrag von Dr. Dagmar Uecker - 75m

      Teil 1 - http://www.youtube.com/watch?v=E3FgImN1b9I
      Teil 2 - http://www.youtube.com/watch?v=uh8lZvtAf1o

      Löschen
  10. ...wäre schön, wenn Du ab und zu mal einen Artikel zu aktuellen Entwicklungen oder Ereignissen schreibst. Ich bin vom ersten Blog hier
    "bei Dir" und es haben sich mit der Zeit doch interessante Kommentatoren zusammengefunden. Irgendwie habe ich den Eindruck, daß zur Zeit die guten Blogs immer weniger werden, wobei mE gerade jetzt der Austausch immer wichtiger wird.

    LG. (habe immer anonym geschrieben)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann Danke ich Dir für deine Treue, das freut mich. So wie ich mich selbst in der Zeit weiter kennengelernt habe, kann ich ja eh nicht davon lassen, das hast du ja auch miterlebt. Wir werden sehen!

      lg

      Löschen
  11. Wenn das Bildchen oben rechts ein 'seltsamer Atraktor' ist,wie Claudio vor kurzem sagte,
    wird er es diesesmal voll bewusst dort hingesetzt haben.
    Und da dieser Block voll den Nerv der Zeit getroffen hat,lässt dieser Blick in die Höllen-
    maschiene keine Fragen offen.

    Gruß
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "'seltsamer Atraktor' ist,wie Claudio vor kurzem sagte,"

      Das glaub ich wirklich, ich hab das monatelang beobachtet. Aber ich hätte es nicht sagen sollen, ich fühl mich jetzt so befangen, und als wär da eine Absicht. Wir streichen meine Bemerkung aus dem Protokoll;)

      lg

      Löschen
  12. Lieber Claudio,danke für deine ganzen Bemühungen,natürlich werde ich deine Berichte vermissen,keiner hat die Welt sogut in Bilder und Texten erläutert,da hat wirklich der Helfer fleissig gearbeitet,wenn man die Welt erkannt hat durch den´Geist der Wahrheit ist sie eigentlich nicht mehr ertragbar und trozdem ist man voller Mut und Hoffnung durch die Worte unseres Vaters.Ich wünsch dir alles Gute Claudio Lieber Gruß Ludwig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Ludwig, das ist jetzt aber zu viel der Ehre! Aber ich hab mir Mühe gegeben, Zeit investiert, und es freut mich, dass das auch so rüberkam. Ich wünsche Dir auch alles Liebe,

      Claudio

      Löschen