Donnerstag, 4. Juli 2013

Ein Angebot der Musikindustrie


Transkript der ersten 10 Minuten:

"Hallo was läuft, hier ist Tireo, ich möchte euch nur darüber informieren, was bei mir gerade so abgeht, über meine Situation in Sachen Musik und Film etc. Mir wurde ein 2 Millionen Dollar Vertrag angeboten, von einem der grossen Plattenlabel, für 6 Studioalben. 6 Alben für einen 2 Millionen Dollar Vertrag. Aber das ist so eine Sache... Mann, das ist echt verrückt, weil...

..Sie wollen nicht, dass ich über Jesus rappe, über den Gospel und so Sachen. Stattdessen würde ich über Sachen sprechen, die sie von mir hören wollen. Und ich möchte euch erzählen, wie es zu all dem kam. Vor 2 Wochen etwa hatte ich einen Traum, und ich habe mit niemandem darüber gesprochen, es für mich selbst behalten, dachte es wäre nur ein normaler Traum, denn ich träume ständig. Doch nachdem diese Situation mit der Plattenfirma eintrat, schien die Sache irgendwie mit dem Traum in Verbindung zu stehen. Also werde ich euch jetzt erstmal den Traum erläutern, erschreckendes Zeug, aber es ist real.

Ich träumte davon am Wasser zu sitzen, an einem Ozean, und in diesem Traum kam ein Engel zu mir geflogen. Dieser Engel flog her und stand dann direkt neben mir, während ich bei diesem Ozean sass. Er sagte "Was läuft?", und ich hatte meinen Kopf geneigt, schaute auf den Sand, aufs Wasser, der Engel kommt und fragt "Was läuft?", und dann wurde es komisch. Ich versuchte in sein Gesicht zu schauen, ohne aber davon Notiz zu nehmen, ich sagte nichts, und er begann erneut "Was läuft?". Ich schaute auf, aber ich konnte sein Gesicht nicht sehen, nicht sein ganzes Gesicht. Ich sah seine Flügel, und sie versperrten den Blick auf sein Kinn aus meiner Position. Er fragte abermals "Was läuft?", und ich so "Was meinst du?"... und um ehrlich zu sein, ich glaubte es handle sich um einen Engel von Gott... (...) Und die seine Worte waren: "Gib es auf. Ich hab etwas besseres für dich." Ich dachte, es sein ein Engel des Herrn, und ich sagte ihm, dass ich bereits (die Welt) aufgegeben habe, um Christus zu folgen. Aber der Engel wiederholte: "Gib es auf, ich hab etwas für dich." Ich dachte nur "Aufgeben - was?" Und was mache ich denn falsch, das ich aufzugeben hätte? Und der Engel wiederholte: "Gib es auf, ich hab was besseres für dich." Die Sache hat mich echt verrückt gemacht, ich kam nicht drauf was er meinte.

Was dann geschah ist, dass ich erwachte, und ich machte mir keinen Kopf mehr drum. Aber dann 2 Tage später, da geschah es schon wieder, der exakt gleiche Traum, das gleiche Zeug, der Ozean, der Engel kommt, ich kann sein Gesicht nur schwer sehen, denn ich sitze da und er steht neben mir. Und abermals sprach er: "Gib es auf." Dann wiederholte sich der Traum auch noch ein drittes mal, und ich fragte mich ernsthaft, was läuft hier, was hat das zu bedeuten? Und doch tat ich es als schlichten Traum ab, denn wie gesagt, ich träume eigentlich ständig.

Nach alledem erhielt ich ein E-Mail von einem grossen Musikproduzent in Hollywood, und ich werde ihn hier nicht beim Namen nennen, denn so bin ich nicht, und auch die Plattenfirma werde ich nicht benennen. Ich kriegte also diese E-Mail von diesem grossen Musikproduzenten, und er bat mich darin, ihn mal anzurufen. Ich rief ihn an, wir unterhielten uns, und der Typ sagte etwa "Hey Tireo was läuft, was geht ab?", und ich so "Nicht viel, alles ist in Ordnung", und er meinte "ich hab gute Nachrichten für dich!" Ich dachte die gute Neuigkeit wäre, dass er mir einen Vertrag anbietet, und ich kann meine Sache für Christus machen. Aber.. (Lacht) ..das wars nicht. Er sagte "Wir offerieren dir einen 2 Mio Vertrag." Ich sagte "2 Millionen? Komm schon, 2 Millionen? Sei realistisch, Mann. Ich könnte diese 2 Mio echt brauchen, ich könnte jede Menge Dinge im Sinne von Christus damit realisieren, Filme finanzieren, Leuten helfen... als er sagte "2 Millionen", da dachte ich echt das ist es, darauf habe ich gewartet.

Ich sagte: "OK, kein Problem, aber wo ist der Haken?" Er sagte "Wir bieten dir 2 Mio, und du machst dafür 6 Alben." Ich sagte ihm, dass 6 Alben kein Problem seien, ich nehm ständig Musik auf, das ist keine grosse Sache. Und ich fragte ihn "Was ist mit meinen Verpflichtungen, meinen Rechten? Du weisst, ich rappe über Gott, mache meine Sache für Christus", und er sagte "Ja wir wissen dass du deine Sache für Christus, für den Herrn machst, denn wir beobachten dich." Genau das hat er gesagt, "Wir beobachten dich" (We are watching you), wir hören deine Musik, und wir lieben dein Talent; du hast ein beeindruckendes Talent. Und er sagte weiter: "Aber die Sache ist, wir können im Moment keinen Gospel-Artist unter Vertrag nehmen, der über diese Dinge spricht über die du rappst. Aber wir lieben dein Talent!" Er sagte "Was wir tun können ist, dich für 6 Alben unter Vertrag zu nehmen, und wir wollen nicht, dass du über Jesus sprichst, über den Gospel und die Dinge die du tust, wir wollen das nicht...

...aber wir verpassen dir stattdessen ein ganz neues Image, eine ganz neue Erscheinung ("Look"), für 2 Millionen Dollar, über 6 Alben." Und ich sagte ihm "Das ist irgendwie verrückt! Ich kann nicht einfach damit aufhören, ich mache das alles für Christus." Und er meinte "Jaja, wir verstehen das alles, aber wir suchen nicht nach einem Gospel-Typen, schau wir geben dir ein neues Image, wir bringen dich mit den besten Produzenten zusammen, wir bringen das alles ins Rollen, denn wir lieben dein Talent!"

Du siehst, sie wollen mein Talent, aber es kümmert sie nicht (dass es für mich bedeutsam ist), worüber ich rappe. Er sagte "6 Alben, und die 2 Millionen sind dein." Also sagte ich ihm, dass ich das nicht tun könne, das sei verrückt, auch wegen der Sache mit dem Blutopfer für die Illuminati und all diese Dinge, ich sagte ihm ich kann das nicht tun." Aber er meinte nur "Ach komm schon, hey das sind 2 Millionen Dollar! Du kannst deine Familie versorgen, alle deine Rechnungen bezahlen, ich weiss das du die 2 Millionen brauchen kannst." Aber ich sagte ihm "Nein, ich kann das nicht tun, das ist nicht die Art von Vertrag auf die ich gewartet habe. Ich muss fähig sein meine Sache für Christus zu machen, Gott benutzt mich, und ich werde Christus nicht den Rücken zuwenden nur für das hier." Er meinte "Wir verstehen all das, aber hey, du hast meine Nummer, meine E-Mail, und wenn immer du deine Meinung änderst, ruf mich an, wir sind bereit dir den Vertrag anzubieten. Aber du kannst nicht über Jesus und dieses Zeug rappen." Ich sagte "Kein Problem", und hängte auf.

Ich sass da und liess mir die Sache durch den Kopf gehen... und da kam mir später am Tag der Traum wieder in den Sinn den ich hatte. Die Einzelteile fügten sich zusammen, und diesem Moment flippte ich fast aus. Der Traum den ich hatte, von dem Engel der zu mir kam - und ich erkannte, dass dieser Engel, dieser Engel war Satan, dieser Engel war Lucifer, und deshalb sagte er zu mir: "Gib es auf; ich hab etwas besseres für dich!" Dieser Engel sprach über diesen Vertrag! Ich flippte fast aus. Verstehst du was ich sage? Lucifer kam zu mir in meinem Traum und sagte "Gib es auf; ich hab was besseres für dich!", und was er damit meinte war, dass ich Jesus aufgeben soll, für das Geld. Meine Seele an Satan verkaufen soll, an die Illuminati. Verstehst du was ich sage? Die Sache ist echt, das ist nicht nur ein Spiel. So läuft das wirklich.


Kommentare:

  1. Fette Geschichte, aber so läuft es! Ein bisschen beim Ego kitzeln und materielle Angebote, Lucifers Spezialität.

    AntwortenLöschen
  2. auch wenn diese geschichte wohl deutlich reale machenschaften beschreibt, halte ich unseren freund hier in dem video für fake.. sagt mir mein gefühl und gibt auch genug videos die ihn exposen

    AntwortenLöschen