Freitag, 2. Oktober 2015

nv337 Satelliten gibts nicht

Kommentare:

  1. Das mit den Empfangswinkeln ist sehr interessant und lässt wieder mal in die Abgründe der
    Verdummung der Menschen blicken, gruselig und den Mitmenschen nicht vermittelbar.

    Gruss
    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirklich interesannt, vor allem wenn man bedenkt das ein HOTEL wohl Programme für die Gäste stat Einheimischer zeigen möchte, den nächst besten Satteliten anzupeilen wäre also dämlich.

      Fährt man wirklich mal in den Congo sieht man das dort sehr wohl Schüsseln nach oben zeigen, doch sind Schüsseln dort eher selten, deswegen sieht man meist wenn überhaupt komplizierte Arrays von Hobbybastlern um möglichst viele Sender zu bekommen (dort zeigen die Schüsseln dann in mehrere Richtungen da sie ja möglichst viele Satelliten erreichen sollen).

      Und um das GPS gedöns auch zu debunken: Ja, das Signal kommt viel schwächer an als bei einer Satellitenschüssel aber hier werden auch nur wenig Daten mit viel Fehlerkorrektur langsam gesendet wärend TV Satteliten viele Daten mit relativ wenig Fehlerkorrektur schnell senden... Auch sind GPS Satelliten im Regelfall nicht geostationär. Andere Technik, andere Empfangsmethode. Klingt doch logisch, oder? Und wenn es GPS wirklich nicht gibt und das alles übers Handynetz läuft, wieso gibt es GPS dann seit 1985 (Vorgänger sogar seit 1958), das Handynetz aber erst seit 1991? Wieso gab es Satellitentelefone als es noch kein Handynetz gab?

      hat sich eig. irgendwer von euch mal die Mühe gemacht mithilfe von einfachster Technik Satteliten zu suchen? Vielleicht auch einfach mal nur im richtigen Moment zum richtigen Zeitpunkt in den Himmel geguckt? Man kann die Satelliten nämlich sehen, wie kann das sein wenn sie doch garnicht da sind?

      Löschen
  2. Hallo Claudio,
    schau Dich hier mal um. http://ifers.boards.net/
    Aber nicht gleich abwinken. Habe ich zunächst auch getan. Dann aber die Dinge selbst überprüft und festgestellt, dass wir nicht auf einem Globus leben.

    Gruß+ viel Spass

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist hier schon durch mit viel Gejaule und getöle.
      Claudio meint wir sitzten in einem Kubus und ich meine es ist eine Innensphäre/Kugel,
      es liegt warscheinlich am Empfangs..ähm Blickwinkel.
      Das ist auch nicht schlecht: Bill meint wir hängen in so einem Ding rum:

      https://www.youtube.com/watch?v=moQBnR9cBYc

      Gruss
      Hardy

      Löschen
    2. Haha, sehr gut Hardy! Aber ich spreche von einem System-Kubus, das ist nichts das man anfassen kann. Aber im Prinzip, ja natürlich, es ist der Dreidimensionale Raum. Sozusagen ein Cube, das ist die Rahmenbedingung.

      lg

      Löschen
    3. https://www.youtube.com/watch?v=OfG8do2hzjY

      Löschen
  3. Hallo Claudio ! Auch wenn ich bei vielen Dingen ganz deiner Meinung bin aber die Sache mit den Satelliten stimmt nicht ganz. Mein Arbeitskollege betreibt eine Sternwarte und hatte das Glück des Öfteren mit seinem selbstgebauten objektiv diverse Fotos zu machen. http://www.harpoint-observatory.com/index.htm Unter der Rubrik GALERIE findest du echte Fotos von echten Satelliten im Weltraum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://bilder1.n-tv.de/img/incoming/crop14001156/594499767-cImg_16_9-w680/42198924.jpg

      Löschen
    2. Ich weiss das mag seltsam klingen, aber diese Fotos überzeugen mich nicht, ich seh da nur Lichter in der Erdatmosphäre.

      Löschen
  4. Schade!!! Dann muss ich dich wohl einladen und wir schauen gemeinsam durchs Teleskop ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt sehr interessant Sonnenhäubchen,
      jedoch wäre hier im Haushalt noch soviel zu erledigen, Küche, Wäsche, die ganze Geschichte... da kommt man so schlecht weg!

      Löschen
  5. Hallo an alle Kommentatoren, hallo Claudio,

    Das Problem mit der WAHRnehmung !

    Jesus ist der Maßstab, ohne IHN wäre Ich nicht Hier, auf diesem Blog gelandet.

    Jeder von uns Hier auf dieser Erde in dieser Welt, hat seine Talente/Gaben.

    Claudio besitzt die Gabe des "SEHENS"

    Er zeigt UNS/MIR die Welt auf dieser Erde aus dem Geiste der Wahrheit heraus.

    Ich bin nicht in der Lage gewesen zu verstehen was hier unten Tatsächlich los ist.

    Ehe Claudio UNS/MIR nicht die Wahrheit vor Augen geführt hat.

    Nachdem Ich nun, dank Claudio, Aufgeklärt worden bin, erkenne ICH das was den Kern beinhaltet.

    Und der Kern ist die LÜGE.

    Alles HIER unten ist eine LÜGE/Illusion.

    Angefangen von der Geburt bis hin zum Fleischlichem Tod.

    Und ein Jeder der sich von diesem "Schauspiel" hinreissen lässt verliert sein kostbarstes Gut, sein LEBEN.

    Darum geht es HIER unten in diesem SYSTEM.

    Es geht nicht darum wer Klüger oder Stärker oder Schöner oder Reicher oder gar Besser ist.

    Das sind die Attribute dieses System´s das die Lüge ist.

    Die Lüge hält uns ALLE hier Gefangen.

    Mit dem Schein/Attributen gaukelt Sie uns vor die Wahrheit zu Sein.

    Sie ist es aber nicht, versteht endlich, es geht hier unten nur um eins.

    ZU ERKENNEN was die WAHRHEIT ist.

    Und die Wahrheit ist JESUS.


    Was hat das jetzt alles mit Satelliten zu tun ?

    Ganz einfach: Es gibt keine Satelliten, wie Sie uns immer Glauben machen wollen.

    Aber es gibt Pseudoliten

    Aber, es gibt doch Bilder/Videos von Satelliten, werden jetzt noch einige behaupten,

    klar gibt es Bilder von Satelliten.

    Aber sind diese Bilder ECHT.

    Was zeigen UNS diese Bilder oder Videos meistens/immer ???

    RICHTIG: FAKES, um es In der Sprache der Besatzer auszudrücken.

    Fakes, Computeranimationen, Manipulationen, Spacecraft eben.

    der Alltägliche BULLSHIT.

    Lüge/Propaganda, Darstellung, Schauspiel, Kunst, das alles hat mit der Wahrheit nichts aber auch gar nichts zu tun.


    Die Wahrheit möchte Hinterfragt werden, Warum ? - damit man ERKENNT das es die WARHEIT ist.
    Die Lüge möchte das nicht, deshalb erschafft sie eine weitere Lüge und eine weitere Lüge um von der Illusion abzulenken die Sie Erschaffen hat.

    soviel zu diesem Thema,

    bis dann

    denis




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine Worte Denis und das hast Du richtig erkannt, hier unten werden wir von Lügen und Täuschungen beherrscht, ein Erdenleben ist voller Illusionen und entsprechend auch voller Ent-täuschungen - aber: deren langfristige Wirkung ist weit besser als ihr Ruf, zumindest in spiritueller Hinsicht.
      Ich freue mich wenn mein Werk hier zur Einsicht anregt, wenn es dazu führen kann, dass man sich Christus zuwendet - denn das ist das höchste und alles entscheidende - möchte aber auch betonen, dass ich selbst wirklich nichts besonderes bin und ein Sünder wie jeder andere auch.

      Lieber Gruss an Dich!

      lg

      Löschen
    2. Mein Arbeitskollege macht keine Fake Bilder. Er hat Jahrzehnte zugebracht seine Sternwarte zu bauen und stunden damit zugebracht Planeten und Satelliten damit zu fotografieren bzw echtzeitvideos aufzunehmen. ABER JEDER SIEHT HALT WAS ER SEHEN WILL ;-)

      Löschen
    3. Ich sage ja nicht das er Fakes macht, das denk ich in keinster Weise. Sondern es ist genau so, wie Du sagst: er sieht, was er in diesen Lichtern sehen will.

      lg

      Löschen
    4. Ähnlich wie die NASA hier will, dass wir den Mond sehen:

      https://www.flickr.com/photos/projectapolloarchive/page105

      Aber ich seh nur ein Studio.

      Löschen
    5. Hier, das sind echte Fakes

      http://www.20min.ch/panorama/news/story/Die-besten-Bilder-der-Nasa-Missionen-23863541

      Löschen
  6. An Efeus Sonnen Häubchen,

    Wann fängst DU an, die WAHRHEIT zu sehen/ zu erkennen, anstatt das zu sehen was DU sehen Willst ?

    mit Herz lichen Grüssen

    denis




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok belassen wir es so. Ich mag deinen Blog aufgrund des Saturn Themas weil ich da unsere Gemeinsamkeiten sehe und ich es bewundernswert finde wie du alles analysiert. Man muss ja nicht überall gleicher Meinung sein. ;-)

      Löschen
    2. Das seh ich genau so wie Du, da sind wir uns also völlig einig. Hey! :)

      lg

      Löschen
  7. Nachtrag:

    WIR die Geboren worden sind, auf dieser Erde in die Welt hinein, Wir sind dem Tod geweiht. Dem Fleischlichen dem Vergänglichen dem Zerfall übergeben.

    Jesus aber kam vom Himmel herab und Lehrte die Menschen.

    Und so wie ER kam so ging Er auch wieder.

    Nix mit Jungfräulicher Geburt oder unbefleckter Empfängnis.

    Das ist die Lüge mit der Sie, die Saturnisten ihre Schafe hinters Licht führen wollen.

    Man Sollte sich mal Darüber Gedanken machen.

    Achja hier noch die Unterstützung Meiner Behauptung:

    HYMN SONGTEXT

    HYMN

    Barclay James Harvest
    1977

    Valley's deep and the mountains so high, if you want to
    see God you've got to move to the other side.
    You stand up there with your head in the clouds, don't try
    to fly you know you might not come down.
    Don't try to fly, dear God, you might not come down.
    Jesus came down from Heaven to earth
    The People said it was a virgin birth
    Jesus came down from Heaven to earth
    The People said it was a virgin birth
    He told great stories of the Lord
    And said he was the saviour of us all
    He told great stories of the Lord
    And said he was the saviour of us all
    For this they/we killed him,
    nailed him up high
    He rose again as if to ask us why
    Then he ascended intop the sky
    As if to say in God alone you soar
    As if to say in God alone we fly.
    Valley's deep and the mountains so high, if you want to
    see God you've got to move to the other side.
    You stand up there with your head in the clouds, don't try
    to fly you know you might not come down.
    Don't try to fly, dear God, you might not come down.

    und ins Deutsche Übersetzt:

    Hymn deutsche Übersetzung
    [Refrain]
    Die Täler so tief und die Berge so hoch, wenn du
    Gott sehen möchtest musst du auf die andere Seite gehen.
    Du stehst oben, dein Kopf in den Wolken, aber versuche nicht
    Zu fliegen denn du weißt dass du nicht nach unten kommst
    Versuche nicht, in Richtung Gott zu fliegen, du würdest nicht nach Unten kommen.

    Jesus kam vom Himmel herab auf die Erde,
    Die Leute sagten, es war eine jungfräuliche Geburt.
    Jesus kam vom Himmel herab auf die Erde,
    Die Leute sagten, es war eine jungfräuliche Geburt.
    Die Leute sagten, es war eine jungfräuliche Geburt.

    Er erzählte die großen Geschichten des Herrn,
    Und sagte, er sei der Retter von uns allen.
    Er erzählte die großen Geschichten des Herrn,
    Und sagte, er sei der Retter von uns allen.

    Dafür haben wir ihn getötet,
    Gekreuzigt in der Höhe.
    Er stand wieder auf, um uns zu fragen: Warum?
    Dann stieg er auf in den Himmel,
    Um zu sagen, das du nur mit Gott aufsteigen kannst.
    Um zu sagen, das wir nur mit Gott fliegen können.

    [2x Refrain]


    Später sagte Jesus noch einmal zu ihnen: »Ich gehe fort. Ihr werdet mich dann verzweifelt suchen, aber ihr werdet in euren Sünden umkommen. Ihr könnt nicht dorthin gehen, wo ich sein werde.«

    22 »Will er sich etwa das Leben nehmen?«, fragten sich die Juden. »Oder was heißt das: 'Ihr könnt nicht dorthin gehen, wo ich sein werde'?«
    23 Dazu sagte ihnen Jesus: »Ihr seid von hier unten; ich komme von oben. Ihr gehört zu dieser Welt; ich gehöre nicht zu dieser Welt.
    24 Deshalb habe ich gesagt: Ihr werdet in euren Sünden umkommen. Wenn ihr nicht glaubt, dass ich es bin, gibt es keine Rettung für euch.«

    25 »Dann sag uns, wer du bist!«, forderten sie ihn auf. Jesus erwiderte: »Darüber habe ich doch von Anfang an mit euch geredet.«
    26 »Ich hätte euch viel vorzuwerfen und viel an euch zu verurteilen. Trotzdem sage ich euch nur, was ich von dem gehört habe, der mich gesandt hat. Er ist wahrhaftig und zuverlässig.«

    27 Aber sie verstanden noch immer nicht, dass Jesus von Gott, seinem Vater, sprach.
    28 Deshalb erklärte er ihnen: »Wenn ihr den Menschensohn erhöht habt, werdet ihr erkennen, wer ich bin, und einsehen, dass ich nichts von mir aus tue, sondern weitergebe, was mir mein Vater gesagt hat.

    29 Er, der mich gesandt hat, ist bei mir und lässt mich nie allein, weil ich immer das tue, was ihm gefällt.«
    30 Nach diesen Worten glaubten viele an Jesus.

    bis dann

    denis

    AntwortenLöschen
  8. Manchmal fehlen dir die elementaren psysikalischen Grundkenntnisse lieber Claudio. Besuch in der 2b schon angemeldet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon mal daran gedacht, dass im Kongo die Schüssel nicht aufwärts gerichtet ist, weil die kein signal vom astra Satelliten empfangen wollen? Es gibt noch einige andere Satelliten , aber das alles kann man nicht wissen, wenn man nicht selbst so eine Schüssel mal aufgebaut hat..

      Löschen
    2. An Dr.Anonym 2301: Ich kannte eine Kuh die konnte besser fechten als Du

      An Dr.Anonym 2327: Wärst Du nur halb so aufmerksam wie hochnäsig wäre es ihrer Durchlaucht nicht entgangen, dass ich dir die angeblichen Satelliten im Video zeige, die den Kongo versorgen. Astra ist keiner davon. Hättest Du das ältere Video "Alle deine Satelliten" angesehen statt einfach in einen laufenden Film reinzuschneien und eine aktuelle Szene naseweis zu kommentieren, dann wärst Du klüger. Adios

      Löschen

  9. Jeder Scharfschütze weiß dass wenn er auf große Distanz schießt, dann muß er den Atem anhalten und noch die Bahn der Kugel berechnen, und dabei weiß er nicht mal ob der "Hase" während der Zeit die Schusslinie verlässt!

    Und wie soll bitte die GPS Navigation System auf so einer großen Distanz bei sich stets ändernden Objekten funktionieren?

    Die Erde dreht sich mit 1600 Km/h um die eigene Axe,
    die Satelliten kreisen Kreuz und Quer mit und gegen der Drehung der Erde,
    also unabhängig zu einander und der Drehung der Erde!
    Computer können keine Daten verarbeiten, die kein Bezug zu einander haben!

    Das wäre so als wenn der Schütze betrunken ist, der Hase betrunken ist, und das Gewähr noch einen krummen Lauf hätte!

    AntwortenLöschen