Dienstag, 10. Juli 2012

Nachtrag: Die G20 NWO Pyramide

Ergänzend zum damaligen Beitrag nochmal das Logo des G20 Treffens 2012 in Mexiko, ausführlichst betrachtet (Video am Ende des Beitrags). Und nochmal wird eindeutigst darauf hingewiesen, wodurch das grosse luziferische Werk NWO erst vollendet sein wird - nämlich durch Satan, den Antichrist als Weltherrscher.

Er wird als Gott verehrt von den Freimaurern, den Kabbalen, den Herren der Welt, nach deren Musik die G-Politiker tanzen.

Das ist das "Secret of all Ages", das ist der Höhepunkt von "Mystery Babylon", welcher zB in Astana architektonisch zelebriert, und auf der Rückseite des "grossen Siegels der USA" als das grosse Werk dargestellt wird.

Weiter unten das Video, damits nun auch wirklich jeder versteht und einsehen möge, das "das grosse Werk" keine absurde Verschwörungstheorie ist, sondern grundlegend bestimmend für die Ereignisse auf der Weltbühne, von denen wir hier und heute Zeuge sind. Und sind wir nicht eben darum hier, um Zeugen zu sein?

Bild 1: Jachin + Boaz, Einauge im Zentrum / Bild 2: Lucifer Rising, Boden bemerken
Es besteht kein Zweifel, dass wir die Endzeit erleben von der die Offenbarung berichtet (und die nicht das Ende der Erde bedeutet, sondern "der alten Welt", zugunsten der 100% luziferischen NWO). Und Gnade dem, der selbst in diesem Angesicht noch immer daran zweifelt, dass Jesus der Christus ist; denn er wird schwerlich überhaupt jemals davon zu überzeugen sein.

Wie auch immer, die Menschheit wird Christus nach wie vor nicht annehmen, den Glauben lieber weiterhin kurzsichtig und verängstigt an irdische Authoritäten verschenken (zB an "die Macht" der G20) und schliesslich, völlig desillusioniert, dem Antichrist als Retter aus dem bewusst angerichteten Chaos (FM Strategie) zujubeln, weil er die neue Ordnung als Lösung präsentieren wird: als den einzigen Weg. Und zumindest jene, die an Christus glauben, daran, was er wahrhaft ist, können die vollendete Blasphemie dessen erkennen. 


Mit Dank übernommen von miryline:


Kommentare:

  1. Gut,die G20 Pyramide wurde ja bereits identifiziert,noicon berichtete bereits.
    Aber der Aztekenstein mit der Fratze über oder unter der Spitze?
    Ich bin wiedermal beeindruckt ähnlich wie bei der 666 Mona Lisa.

    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings, das ist mir auch erst bei diesem Video aufgefallen.

      Löschen
  2. Ich finde es ja auch mal wieder passend, dass das (internationale) Auge im offiziellen Promotions-Video der G20 genau zwischen den Sekunden 9 und 11 auftaucht *lol
    http://www.youtube.com/watch?v=TbxeqriJjs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gaia,

      ich kann das Video nicht aufrufen, kommt die Fehlermeldung

      "Bei der Überprüfung ist ein Fehler aufgetreten. Das tut uns leid."

      lg

      Löschen
  3. Stimmt da fehlt hinten ein Y
    www.youtube.com/watch?v=TbxeqriJjsY

    AntwortenLöschen
  4. "Und Gnade dem, der selbst in diesem Angesicht noch immer daran zweifelt, dass Jesus der Christus ist; denn er wird schwerlich überhaupt jemals davon zu überzeugen sein."
    Nun, da muss ich schonmal nachhaken: Wie genau finde ich dennn Jesus/Gott in mir?
    Denn mit der Bibel(Übersetzungsfehler, Manipulationen) oder der Institution "Kirche" brauche ich aufgrund deren korrumpierung gar nicht arbeiten.

    Zudem im Satnismus (dem die Elite ja scheinbar de facto anhängt)unteranderem angestrebt wird, als Mensch gottleich zu werden. (Ok, ist wieder was anderes, schon klar.)

    Bin eigentlich nicht dumm, aber ich muss sagen ich bin derzeit an einem Punkt, an dem ich sehr verunsichert bin, nicht dass ich da am Ende etwas verwechsel und noch mehr Schaden nehme.
    Gruß
    J.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Denn mit der Bibel(Übersetzungsfehler, Manipulationen) oder der Institution "Kirche" brauche ich aufgrund deren korrumpierung gar nicht arbeiten."

      Das halte ich für 'ne Ausrede. (nicht böse gemeint;-))

      Dem Aufrichtigen lässt's der Herr gelingen.
      Total ernst gemeint.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Schon gut, ich wollte nur sehen, ob und welche Reaktionen kommen.
    Es ist so, dass mir einfach ein "Knall" noch eine Art positives "Schlüsselerlebnis fehlt.

    Eben, wegen der Aufrichtigkeit.

    Es ist auch nicht so, dass ich die Bibel grundsätlich ablehne.

    Danke für deine Meinung
    J.

    AntwortenLöschen