Dienstag, 3. Juli 2012

NWO in der Media am Beispiel: Die Simpsons (+)

Zu Beginn der 90er Jahre, ungefähr mit 12 Jahren, verfiel ich den Simpsons. Damals lief die Serie noch im ZDF,  und während der letzten 20 Jahre begleitete mich die gelbe Famile aus Springfield. Ich weiss also, wovon ich rede, von den schlecht gezeichneten Anfängen über den Höhepunkt der Serie bis zu dem, was die Simpsons heutzutage sind - billig. 

In den jüngeren Staffeln, ich nenn sie die "New Age Simpsons", spiegelt sich die typische Antichrist-Anal-Entartung wieder, die ich bezüglich Hollywood-Streifen in der Vergangenheit mehr als einmal dokumentiert und angekreidet habe.

Doch dies soweit nur als Einleitung - der Schöpfer der Simpson, ein Freimaurer namens Matt Groening, gab mal zu Protokoll (aus dem Gedächtnis): "Je mehr Bücher du liest, umso mehr wirst du in den "Simpsons" finden". Und so ist es auch. Ich kenne keine vergleichbare Trickfilmserie, die mit so einer hintergründigen Fülle und sovielen Anspielungen auftrumpft, wie die Simpsons. Was früher allerdings sehr raffiniert und stilvoll daher kam, ist heute, seit dem Weggang Groenings (damals zu Gunsten "Futurama") nur noch platt und ermüdend.

Item, nebst Dialogsegmenten im Kontext zur Handlung, finden sich sehr viele Hinweise / Andeutungen dort, wo der Symbolkundige sie meist in Mediaproduktionen findet: im Hintergrund der Szene. Nur der aufgeweckte Media-Konsument entdeckt diese Dinge, derjenige der die Symbole kennt, um "das grosse Werk" dem Rahmen nach bescheid weiss. Und so ziemlich jeder hier dürfte mir wohl zustimmmen, hat man den Blick erstmal geschärft, sind einem gewisse Dinge erstmal bewusst geworden, dann ists mit dem unbeschwerten Mediakonsum vorbei. Wer einmal erkannt hat, kann nicht mehr "nicht-sehen", und wird bald überall fündig werden. Die ständige "666" + Satansgruss in nahe jeder Folge von "How I met your Mother" zum Beispiel, kein Zufall, sondern bewusst platziert. Der aufgeweckte Konsument entdeckt dadurch eine ganz neue Ebene der Media, jenseits der vordergründigen Handlung und leichten Unterhaltung. Das verdirbt einem den Spass, und das ist auch gut so.

Nun, folgendes nur als kleines Beispiel, exemplarisch, denn wie gesagt, "die Simpsons" sind voll davon. Die Szene stammt aus der Folge "Auf zum Zitronenbaum!" (Staffel 6), damals hatten die Simpsons noch richtig Klasse. Matt Groening zeigt hier ein Detail bezüglich "der Zukunft auf Erden". Wer die NWO Agenda kennt (grob, wie ich), bei dem machts sofort "Klick".  Wer das grosse Werk nicht kennt, der registrierts gar nicht - nicht aus Dummheit, sondern schlicht weil der geistige Kontext fehlt. Hier die Szene:


Bart ist auf seinem Rollbrett unterwegs und entdeckt eine frisch zementierte Passage.


Er malt sich aus, dass er sich nun für alle Zeit verewigen könne, indem er seinen Namen in den noch frischen Zement schreibt. Die Menschen der Zukunft würden sich dann wundern, denkt er sich, wie ein Junge mit blossem Finger seinen Namen in harten Stein hätte zeichnen können. 


Er driftet in seine Vorstellung, und Groening präsentiert uns einen Blick auf "Springfield" in weiter Zukunft. Ein Raumgleiter schwirrt vorbei, wir sehen durchwegs futuristische Gebäude - und die Kamera schwenkt von Himmelwärts (Bild) in Richtung Boden:


Oh, was ist das? Steht da eine Pyramide mit markiertem Schlussstein, völlig unfuturistisch gestaltet, grad wie aus dem alten Ägypten. Was hat man sich wohl bei diesem Szenenbild gedacht, das nichtmal für eine Sekunde zu sehen ist? Zukunft + Pyramide = NWO, "Annuit Coeptis".

Sie sagen uns was läuft, die ganze Zeit, immer und immer wieder in X Beispielen, es ist das Thema, das Leitmotiv unzähliger Produktionen. Matt Groening ist als FM ein "Eingeweihter" (des grossen Werks, der angepeilten Herrschaft des Antichrist / Mystery Babylon über die Welt), und mE kokettieren Filmemacher auch damit, "dazu" zu gehören, "Bescheid" zu wissen, und dies mit kleinen Details darzustellen. Ist doch verständlich - und zugleich kann dies, je nach Motiviation des Filmemachers (zB Kubrick) als Warnung verstanden werden.


Und zum Abschluss noch die Endszene der Kamerafahrt, zwischen zwei Säulen, da stehen die Zukunftsmenschen. Und diskutieren in der Fantasie von Bart (und das zB ist so fantastisch an den Simpsons) als Erwachsene wie kleine Kinder (bzw. in Bart's altersgemässer Gedankenwelt) darüber, wie wohl die Inschrift entstanden sei; und einer bemerkt, dass dieser Bart vermutlich sehr viel klüger gewesen sei als seine Schwester Lisa, von der man gar nichts wisse:)


NB - Die entsprechende Folge (E) als Stream gibts hier, die Szene kommt gleich zu Beginn, um Minute 1.


(+) 05.07. / Ergänzend der Kommentar von Anonym:

"in dem stream link bzw in der oben angeführten szene, sagt der mob der zukunft, nachdem bart "durch technologie" neu erschaffen wurde: "er (bart) wird unser neuer gott sein". pyramide + "das alte" = neuer gott!?

in dem safe, den bart zuvor ignoriert befindet sich eine krone und eine pyramide. ausserdem sagt bart, bevor er seinen namen in den nassen zement schreibt:"das ist für die zeitalter (ages)".

Kommentare:

  1. http://www.youtube.com/watch?v=phEnpdDusss

    The Lemon Tree

    Per Gesetz und Feminismus hat man die zu schützende und lebensschaffende Frau zum "freiheitlichen und pervertierten" Dogma zwecks "Selbstverwirklichung" erhoben, so daß sie heute weder Kinder noch Liebe schafft, genauso wie ihr Gegenstück, den allseits akzeptierten Schwulen!

    Chapeau! Die Gesellschaftsklempner haben ihren Selbsthass - da sie sich ja in der selbstgeschaffenen Hölle eingerichtet haben - sehr gut auf das Sterben eingerichtet. Schade nur - und das wissen sie - daß sie in ihrer unendlichen Achterschleife der irdischen Wahrheit niemals nur annähernd nahe kommen werden. Wer sich der ultimativen Schönheit und Wahrhaftigkeit und deren Zustandekommen im Verschmelzen von Samen und Mutterboden verschließt, ist des Teufels und hat niemals die Reinheit der Schöpfung verstanden.

    http://www.youtube.com/watch?v=Q3qEpGvOe7k

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Claudio, das ist mal ein sehr guter Artikel für Einsteiger in die Thematik der okkulten Weltverschwörung, leicht verständlich und nicht vor den Kopf stossend für Leute, die sich damit noch nicht auskennen! Hoffe, das viele "Neue" hier mal vorbeischauen. Die meisten FM sind sowieso nur tiefer Eingeweihte, und da ist Kokettieren sicher ein Hauptmotiv! Wir wollen doch alle "speziell", und einige auch "etwas Besseres" sein. Solange dieses FM-Fussvolk nicht an den spirituellen Krieg glaubt, ist ja alles nur Spielerei für die. Auch hier ist die Hauptleistung Satans, glauben zu machen, dass es ihn nicht gibt.

      @Anonym: Auch sehr treffend geschrieben! Sie wollen sich die Hölle schaffen, die Lieblosen, und kriegen sie. Nur Blöd, dass ihnen dann bald mal die "Opfer" fehlen und sie nur noch unter seinesgleichen, den Dämonenhaften, leben müssen. Viel Spass wünsch ich den Eliten!

      Herzlichst, Euer Chaukee

      Löschen
    2. Das Thema ''Schwul'' und Programmierung der NWO ist sehr heikel und kann sehr sehr leicht nach hinten los gehen.

      Als ich jenes mal auf Gesichtsbuch in nem Gesprch postete, das es eine Elite gibt, die unsere Kinder auf Schwul programmieren wollen, wurde ich so beschimpft und beleidigt, das man sich das gar nicht vorstellen kann..

      Löschen
    3. Man kann Kinder nicht auf schwul programmieren. Liebe ist eine bedingungslose Emotion, über die die Elite zum Glück keine Kontrolle hat. Entweder man ist schwul oder nicht. Wenn man es nicht ist, kann man sein ganzes Leben lang Disney Filme ansehen, ohne es zu werden.

      Es gibt zwar einige Indizien, dass Homosexualität propagiert wird, aber diese Versuche sind zum Scheitern verurteilt. Genauso wie die Versuche christlicher Fundamentalisten, alle Homosexuellen als von Dämonen besessene Monster zu diffamieren.

      Das endgültige Ziel der Elite ist übrigens nicht Homosexualität, sondern ein androgyner, vollkommen emotionsloser Mensch, der sich im Reagenzglas fortpflanzt. Stichwort: Transhumanismus.

      Löschen
    4. Definiere bitte "christlicher Fundamentalist"!

      Und woher kennst Du das endgültige Ziel der Elite? Müsstest ja dann schon dazugehören.

      Löschen
  2. Lieber Claudio,

    mich würden mal 2 Sachen von dir interessieren, im Bezug auf die Simpsons:

    1. Was hälst du von der Figur ''Flanders''? Also Einstellung, auftreten usw..

    2. Schaust du dir heute noch die alten Folgen an?

    Und noch ne andere Frage: Wie stehst du zum Fleischkonsum? Und was sagst du zur Veganen Lebensweise? Weil ja auch in der Bibel ein bißchen was dazu steht, oder?

    Und welches Argument kann man bringen, um nicht in die Kirche zu gehen? bzw. den Besuch zu verweigern? Das Zitat das Gott nicht will, das wir Kirchen bauen bzw. die Götzenanbetung?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die einzige Unterwerfung, die Gott jemals von uns eingefordert hat, war die, seine Gebote einzuhalten. Derer in der Anzahl 10 sind!

      Fragen:

      - Wenn Tiere Tiere töten um davon zu leben, darf dann der Mensch keine Tiere töten?

      - Wenn der Mensch Tiere zu seinem Nutzen nicht sofort tötet, sondern sie ernährt, damit er von deren Erzeugnissen (Milch, Eier) leben kann, ist er dann schlecht und böse?

      - Wenn Ameisen Blattläuse melken dürfen, der Mensch aber keine Kühe melken darf, ist der Mensch dann weniger wert als eine Ameise?

      - Wie schützt sich der vegetarische Mensch vor den sich durch den vermehrten Pflanzenanbau sprunghaft vermehrenden tierischen Pflanzenfressern, wenn er sie nicht mehr abknallen darf, weil er ja so tierlieb ist davor, daß diese nicht abgeschossenen Pflanzenfresser ihm seinen Wintervorrat wegfressen?

      Empfehlung: Glotze aus, raus auf's Land und mal versuchen, 10 schöne Möhren zu erzeugen!

      HÄ? Wie geht das denn?

      Seid ihr dummen Städter euch eigentlich darüber im klaren, daß wenn die modernen Strukturen zusammenbrechen ihr in eurer dämlichen Überheblichkeit verhungern werdet, weil nichts mehr in die Städte mit ihrem immensen Verbrauch geliefert werden kann? Dann werdet ihr übereinander herfallen, damit ihr noch was zu Fressen kriegt.

      Arbeitet euch nicht an Religionen ab. Vegetarismus, Veganer, Ökologie usw. sind Ersatzreligionen zwecks Kontrolle der Menschheit. Wahrheit, Freiheit und Rechtschaffenheit erzeugen eine gerechte Gesellschaft.

      Löschen
    2. Sorry Philippe, wenn ich hier so losgepoltert habe. (Anonym 2:45). Du scheinst noch sehr jung zu sein.

      Du bist ein frei geborener Mensch. Unterwirf Dich nicht den Parolen der herrschen Klasse und deren Botschafter, den Mainstream-Medien.

      Du stellst genau die richtigen Fragen und deshalb bist Du hier gelandet. Hier (!) landet man nicht zufällig!

      Ich kann nur aus meiner Sicht sagen: Ich bis als Kind mit einem riesigen Garten aufgewachsen, der Milchmann kam bei uns vorbei und wir waren nicht so abhängig wie die meisten Menschen heute. Wir hatten kein Auto. Aber wir waren relativ frei. Auf jeden Fall wir Kinder. Wir haben unsere Eltern fast den ganzen Tag weder gesehen noch gebraucht. Es reichte uns zu wissen, daß sie da sind. Ich hatte eine so geile Kindheit - davon zehre ich heute noch.

      Dann kamen die Gesellschaftsklempner und haben meine Familie unwiderbringlich zerstört. Sie haben falsche Möglichkeiten in die Hirne gepflanzt. Möglichkeiten, deren falsche Versprechungen wir nun bezahlen müssen.

      Die Zerstörung der Familienstrukturen und den Ersatz dafür durch den Staat ist die wirksamste und zerstörerischste gewesen.

      Sieh Dir einfach die Welt an, wie sie funktioniert. Ich habe ein Vogelhaus, davon fressen die unterschiedlichsten Vögel. Jeder wartet bis er dran ist und keine Bedrohung verspürt. Aber ich habe auch Katzen, die gelegentlich mal einen Vogel nach Hause bringen. Soll ich die jetzt ertränken?

      Die Welt ist nicht schwarz oder weiß, rechts oder links. Entweder man versteht sie oder nicht. Sie ist ein wunderbarer Haufen von Wundern, Schönheit, Wachstum, Zerstörung, Tod und einer in ihr selbst wohnenden Moral. Aber eins ist sie absolut nicht: Politisch, geplant und selbstzerstörerisch.

      Löschen
    3. Nicht's für ungut, aber ich bin weder jung (28) noch stelle ich mich mit dem Thema ''Vegan'' auf die N.W.O. Ebene ;). Ich kenne die Aussagen bzgl. vieler Unweltschützer und die Verzwickungen (WWF Gründung von Umweltschäder etc. pp). Und ja, ich weiß das die Nahrung nicht reichen würde, jedenfalls in Bio Qualität. Das liegt aber nicht am Thema Vegan, sondern weil die Fleischindustrie die Anbaufläche für Gen-Soja braucht und das zu 90%. Das ist auch erwiesen und kannst du, ohne N.W.O Ansicht, nach googlen :-). Weiterhin tut Vegane Ernährung meinen Körper mehr als gut!! Und ich lebe eben gerne mit dem Gefühl, das für mich keine Tiere leiden müssen..

      Zum Thema Bibel und Vegan gibt es ja unterschiedliche Aussagen/Meinungen, und mich würde es eben interessieren, wie Gläubige (Die nicht zum beten in die Kirche Satan's gehen) darüber denken.

      Mein Wissen empfinde ich mittlerweile auch mehr als genug, um die Zeichen zu erkennen. Trotzdem danke für deinen Beitrag :).

      Und die Frage bzgl. Ned Flanders belasse ich, weil mich Charakterzeichnung immer interessiert. Und wie Claudio am Anfang schon sagte: damals hatten die Simpsons noch richtig Klasse.

      Und wenn man 100% gegen die N.W.O ist, sollte man auch nicht das Internet benutzen.

      Löschen
    4. Ah und btw. glaube ich, dass ich eher Gras/Blumen essen würde, als nen Menschen zu töten, bzw. zu essen :-).

      Und wie auch schon gesagt wurde: Wer keine Angst vor dem Tod hat, braucht auch keine Lebensverlängerung (Thema Organspende). Naja, so oder ähnlich :-)

      Löschen
    5. Hey Philippe,
      ich habe auch schonmal gelesen, dass das ganze Soja genmanipuliert sein soll und Monsanto wohl das Monopol hat, verzichtest du komplett auf Sojaprodukte? Gibt es nicht-genmanipuliertes Soja? Wie kann man herausfinden, wo das Soja herkommt, was in den gekauften Produkten verwendet wurde. Ich bin gerade dabei, meine Ernährung umzustellen, bin jetzt 1 Monat ohne Fleisch. Danke für Tipps. ;)

      LG

      Löschen
    6. Soja von Alnatura, gibts bei Rossmann oder Budnikowky im Norden, ist angeblich gentechnikfrei und bio. Geht aber auch ohne Soja.

      Ansonsten sollten wir keine Religion draus machen, sondern es als eine freiheitliche, verantwortliche Entscheidung aus Liebe zu unseren Migeschöpfen betrachten, die andere nur (noch) nicht bereit sind zu geben, wenn wir keine Tiere essen.

      Rein pflanzliche Ernährung ist weitaus weniger aufwendig zu produzieren und verbraucht weniger Ressourcen. Und ja, ich baue schon eine ganze Menge für den eigenen Bedarf auf einer kleinen Gartenfläche an. Daher habe ich auch eigene Erfahrungen im Anbau.

      Die Bauern in der heutigen Zeit tun mir leid; dass sie in ihrem Wahn in einem einzigen Bauernleben Millionen von Geflügel auf dem Gewissen haben oder so unermesslich viel anderes tierisches Leid zu verantworten haben und obendrein unser aller Natur und natürlich uns ebenso mit Pestiziden vergiften, die Äcker mit tonnenschwerem Gerät plattwalzen und dadurch das Bodenleben abtöten, so dass die Pflanze nur durch Kunstdünger als eine Art Junkie gedeiht.
      Und dafür schuften sie hart, quasi ununterbrochene Selbstausbeutung, weil sie die gigantischen Kredite für die Subventionsanlagen, für die sie unsere Landschaft verkauft haben, mitsamt Zins reinbringen müssen.
      Man hat unseren Bauernstand, das Rückgrat eines jeden Volkes, der wichtigste Berufsstand überhaupt, mit allen Regeln der Kunst bearbeitet - ich mache ihnen letztlich keinen Vorwurf. Dennoch bin ich darüber in tiefer Trauer, wenn ich dies täglich mitansehe.
      Es ist die große Lebenslüge der Bauern, wenn sie sagen, dass es nicht anders ginge. Das müßte dann die ganze Gesellschaft mittragen, da müßten wieder mehr Leute wirklich produktiv tätig sein und nicht nur kümmerliche 3-4% der Bevölkerung in der Landwirtschaft. Genauso Schuld an der Zwangslage der Bauern sind daher die Konsumenten, jeder einzelne von uns, der im alltäglichen Leben ein Stück "manifestiertes Leid mit Gift getränkt" kauft, anstatt gesunde Kost.

      Leider ist der point-of-no-return beim peak soil wohl global schon angesichts einer zu ernährenden Menschheit von 7.000.0000.000+ Menschen bald erreicht oder wurde es schon.

      Denn sie wissen nicht, was sie tun.

      Es gibt da diesen wunderbaren Vortrag eines jungen Mannes, der eindrücklich und mit guten Argumenten für eine vegane Ernährungsweise plädiert:
      http://www.youtube.com/watch?v=6JdtRCi0PT8&feature=player_embedded

      Löschen
    7. Du wirfst leider vieles durcheinander.

      Ein Bauer hat kann und darf gar nichts entscheiden was wächst oder rumläuft da spricht nämlich Brüssel die Landwirtschaftskammer und der Bauernverband noch ein Wörtchen mit.

      Unser täglich Fleisch
      http://www.youtube.com/watch?v=rAPrJMxKRvw

      lg

      Löschen
    8. Hallo Huhorah,

      ja es stimmt, das Genmanipuliertes Soja von Monsanto kommt(Btw. ist Bill Gates einer der Größten Unterstützer von Monsanto!!) und das es auch als lebensmittel in Umlauf kommt. Allerdings muss man da unterscheiden:

      1. Bekommen 90% der Masttiere das Gensoja, weil ja sie an Masse dazugewinnen müssen, und da ist das Soja perfekt.

      2. Bietet Alnatura sicherlich Genfrei an. Allerdings ist die Frage, ob Soja wirklich so gesund ist und keine schädlichen Auswirkungen hat!? Der Sojakonsum ist mir aktuell bei vielen einfach zu hoch.

      Und hier noch was nettes->

      http://wienweb.bplaced.net/page.php?id=20120626173018&page=thread&thread_id=168#.T_QdvJHvpzA

      Solltest du noch mehr fragen haben, findest du z. B. auf Gesichtsbuch viele Vegane Gruppen bzw. auch mich, nur gebe ich ungerne einfach so im Blogg hier meinen Namen Preis :)

      Löschen
    9. @Anonym 5. Juli 2012 14:02

      Dann muss ich in einer anderen Welt leben. Bei mir gibt es Demeter-Höfe, Bio-Produzenten (ja, ich weiß, das Label ist durch die Eurokraten unterwandert), etc.
      Nach Deiner Ansicht dürften die dann wohl illegal operieren^^

      Es braucht die nötige Intelligenz und das Rückgrat, um so etwas gegen den Strom auf die Beine zu stellen und das Allerwichtigste den Willen und die Leidenschaft, Liebe.
      Dass dies nicht von jedermann erwartet werden kann, ja beinahe übermenschliche Anforderungen sind, ist mir schon klar.

      Aber Du tust so, als hätte man gar keine Wahl.
      Natürlich hat man die! Immer!
      Nur einfach ist es nicht.

      Daher habe ich aufrichtiges Mitleid mit jedem Bauern, wie ich bereits sagte. Die Bauern wurden und werden nach allen Regeln der Kunst bearbeitet und von der Politik den Märkten zum Fraß vorgeworfen, wenn sie nicht mitspielen.

      Hartz4-Empfänger zu sein, finde ich allerdings weitaus respektabler als unsere Umwelt zu vergiften und beruflich Massenmorde an Tieren zu begehen.

      Löschen
    10. Ich muss schon sagen, ich staune immer wieder, wie sich Leute in der Wahl des Tones selber blossstellen mit ihren Ansichten (hier der Anonyme über die "dummen Städter"). Irgendwelche hoch-wirre und zusammenhangslose Argumente über Ersatzreligionen und Vegetarismus. Auch die Neu Weltordnung kann als Stempel fürs Nicht-Nachdenken-Wollen und Differenzieren verwendet werden, wie man sieht.

      Wer Vegetarimus als Spinnerei abtut, der schaue sich doch mal ein paar Videos über Tierhaltung auf YouTube oder dem VGT an und versuche sich, mal aus seinem ignoranten Gefühls-Kokkon in die Haut dieser Tiere zu versetzen. Aber halt: Gemäss Katholischer Kirche haben Tiere ja keine dauerhafte Seele...

      Ich bin seit 3/4 Jahren fleischlos, gesund und glücklich und bin froh, dass ich die Freiheit habe, zumindest diese Tierquälerei persönlich nicht mehr zu unterstützen.

      Auf eine emphatischere Welt, Euer Chaukee

      Löschen
  3. in dem stream link bzw in der oben angeführten szene, sagt der mob der zukunft, nachdem bart "durch technologie" neu erschaffen wurde: "er (bart) wird unser neuer gott sein".

    pyramide + "das alte" = neuer gott !?

    in dem safe, den bart zuvor ignoriert befindet sich eine krone und eine pyramide. ausserdem sagt bart, bevor er seinen namen in den nassen zement schreibt:"das ist für die zeitalter (ages)".

    AntwortenLöschen
  4. Leute, Leute, bitte nicht soviel hass und streitereien hier entfachen. Ich finde das jeder seine Meinung hat und es auch ok so ist.

    Was mir wichtiger wär ist wenn sich jeder nen Nick zulegen könnte (z. B. Profil Name/Url). Den so weiß ich teils nicht, wer da nun schreibt und auf welchen Beitrag ich antworten muss.

    AntwortenLöschen
  5. Auf dem letzten Bild sieht man im Hintergrund noch einen Grey-Alien. Die Grey-Verbindung ist ebenfalls ein Motiv, welches immer wieder in der Pop-Okkultur auftaucht (zuletzt in "Paul - Ein Alien auf der Flucht).

    Es gibt zudem eine Verbindung zwischen Präastronautik, Geheimgesellschaften, Eugenik und Entführungen durch Grey-Aliens. Das Ganze ist weitaus größer, als man es sich vorzustellen wagt und die Agenda läuft schon seit einigen zehantausend Jahren. Bildnisse von Grey-Aliens findet man z.B. schon in Höhlenmalereien.

    AntwortenLöschen
  6. Bei den Simpsons gibt es auch eine Ankündigung der Anschläge auf die Olympischen Spiele 2012 in London. (ab ca. 5:30 min.)

    http://www.youtube.com/watch?v=M21QKIO63RM

    AntwortenLöschen