Donnerstag, 8. März 2012

Abt. Mystery Babylon: Pyramiden in China (+)



mit Dank für den Hinweis an Robert

Das war mir völlig neu, ich wollte nachsehen ob dem auch so ist - und tatsächlich. 3 Beispiele mit Koordinaten:




Aus der Region Xi'an, es soll auch ein Pyramidenfeld aus über 100 Gebäuden existieren (Bild unten), konnte ich jedoch nicht verifizieren. Pyramiden wurden als Grabstätten für Pharaonen erbaut? Ich denke nicht. Was sie mE aber sicherlich darstellen: einen deutlichen Hinweis auf die Präsenz von "Mystery Babylon". Was uns immer wieder zurückführt zum grossen Lehrer Illuminator der Menschheit seit Anbeginn, zum Lichtträger sogenannt.


Und hier noch ein Photo einer Pyramiden (bzw. Sonnen/Luziferkult-)Anlage aus China, bitte grossklicken. Kennen wir Symbol + Ordnung im Vorhof? Wohin man auch geht, es ist immer das Gleiche, und im eigentlichen Sinn: die gleiche Sprache. Babylon.


Der Turm zu Babel. Oder war es eine Pyramide?
"Babylon Rising"

Kommentare:

  1. http://i420.photobucket.com/albums/pp284/arsilan12/1dollarjew.jpg

    http://s.ecrater.com/stores/25172/4bcb64dc7b378_25172n.jpg

    China hat eine Illuminati Vorbild Funktion.

    China funktioniert doch Super mit dem Kommunismus der dort herrscht.

    Eine Armee von 200 Millionen Soldaten wie in der Bibel vorkommt hat China als einziges Land auf diesem Planeten auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. China ist auch "das Land des Drachens", und 2012 ist das Jahr des Drachens.

      lg

      Löschen
  2. Gibt es hier auch einen RSS für die Kommentare oder muss man für jeden Artikel die Kommentare seperat abonnieren, danke.

    LG
    Phil

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung....
      Bei mir kommt nach jedem Kommentar zu jedem Beitrag eine E-Mail, weiss nicht wie das auf Leserseite ist. Oder was ich einstellen müsste...

      Löschen
  3. schöne von außerirdischen errichtete pyramiden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausserirdische kommen mE nicht in Betracht, aber was ich diesbezüglich schon interessant finde, ist die einheitliche Bauform - ohne Spitze. Als solle etwas darauf landen.

      Ich denke, der Platz gilt der Sonne. Für die Ritual-Gemeinde vor der Pyramide steht die Sonne zu einem Zeitpunkt direkt darüber, und stellt so die Spitze dar. Die Pyramide als Treppe zur Sonne, die Stufen der Freimaurerei hoch zur Illumination. Das ist irdische Mysterien-Schule, dafür brauchts keine Ausserirdischen.

      Stellt sich natürlich immer noch die Frage, wie all diese Mysterienbauten aus alten Tagen erbaut wurden, sie wirken übermenschlich.

      Was uns zurückbringt zum Bau des Tempel Salomos "wie von selbst", mit Hilfe von Dämonen.

      http://books.google.ch/books?id=nnFCugfmM-oC&pg=PA8&lpg=PA8&dq=Salomon+mit+hilfe+von+D%C3%A4monen&source=bl&ots=sXKTa6wQw1&sig=MexP9Tk1Z9KGbwmoQC2lKPZ7cZ4&hl=de&sa=X&ei=e-tZT_GCIsKUOtzxgPQM&ved=0CF0Q6AEwAw#v=onepage&q=Salomon%20mit%20hilfe%20von%20D%C3%A4monen&f=false

      Auch hier bedarf es keiner Ausserirdischen.

      lg

      Löschen
  4. "ich denke, der Platz gilt der Sonne."
    Glaube ich auch.Wer weiss schon was in dem Zuschauer von damals vorging wenn die Sonne auf der Pyramide gelandet ist.Ich kann mir vorstellen,das waren gewaltige Imaginationen.Die Menschen waren warscheinlich viel empfänglicher für diese Dinge weil die noch nicht so dicht waren.Luckylooser würde sagen'nicht so materiell'.
    Als Imaginationen bezeichne ich durchaus reale ,aber übersinnliche oder untersinnliche? Vorgänge.
    Ich glaube auch,das wir die grösste Verdichtung bereits wieder überschritten haben und die sog.Eliten mit ihrem Pyramidenkult diese Veränderung wieder für sich nutzen wollen für eine Art Atavismus in verbindung mit aktueller Hochtechnologie.

    AntwortenLöschen
  5. Die Elite wird nur zur Elite weil wir sie zur Elite gemacht haben und weil wir Ihnen dienen. Wir machen sie zur Elite, weil wir sie so bezeichnen und alles dafür gegeben haben eine Elite zu erschaffen. Wir hatten immer die Möglichkeit es nicht soweit kommen zu lassen. Doch nun ist es zu spät und wir müssen die Konsequenzen ertragen.
    Wir alle sind verantwortlich für das was ist und für das was kommen mag. Daher schimpft nicht auf sie denn sie werden uns helfen zu reinigen und unsere Sünden los zu werden. Ein Neuer Anfang kann möglich sein aber nur wenn wir alles, wirklich alles hinter uns lassen in der Übergangszeit.
    Sie tun nichts wirklich böses, das böse taten wir selbst und tun es immer noch. Wir sind das Übel des Planeten. Ein jeder von uns. Sie halten uns nur den Spiegel vor das Gesicht. Nicht sie werden uns das böse antun, das werden wir alle selbst tun. Nicht sie werden uns töten, es wird vielleicht mein oder auch Dein Nachbar sein weil er/sie nicht hungern will und nicht einsieht das er sich ändern muss. Die die übrig bleiben werden es erkennen und ich bete für sie alle dass sie ihre Lektion lernen werden und sich ändern.

    Sie mögen Pläne geschmiedet haben doch nur wir haben es zugelassen das es soweit kommt. Wir haben immer wirklich immer die Möglichkeit zu jeder Zeit gehabt uns zu ändern und die Pläne zu stoppen. Doch nun sind wir hier gelandet, noch immer haben wir es nicht eingesehen, noch immer handeln wir mit Aktien, noch immer handeln wir mit dem Hunger, dem Tot und beten Moloch an auf das wir uns das neue ipad oder sonstiges kaufen können. Noch immer wollen wir ein super tolles Auto mit jede menge PS haben um unseren Nachbarn zu zeigen wie Erfolgreich wir doch sind in dem was wir tun. Noch immer geben wir den Menschen denen Ehre gebührt Vuvuzela klänge mit auf dem Weg um ihn auch richtig zu verhöhnen. Noch immer verstossen wir unsere Nachbarn weil sie in einer Sozial Wohnung leben müssen, nicht das neueste Handy Modell sich leisten können oder vielleicht Hartz4 beziehen. Noch immer verstossen wir Asylsuchende die aus einem Land kommen indem sie vielleicht verfolgt wurden nur weil sie anderer Ansicht waren als ihre Führer oder sonst irgendwas. Noch immer wollen wir uns Klamotten leisten die einen Firmenschild angesteckt haben um anderen zu zeigen wie toll man doch ist sich so etwas leisten zu können. Und noch vieles mehr. Der Mensch wird sich nicht freiwillig ändern. Er hatte die Wahl doch er war zu faul und zu egoistisch, ja er war und ist des Teufels. Drum warte ich auf das was Geschehen soll. Sollte ich dabei sterben so ist das richtig, denn auch ich war und bin immer noch einer von den Menschen die mit dafür verantwortlich sind das es so ist wie es ist. Auch ich habe es nicht anders verdient. Doch sollte mir die Welt eine wahre Chance geben mich noch einmal unter Beweis stellen zu dürfen, dann werde ich alles dafür tun. Ich heisse alles willkommen was dem Mensch helfen wird sich zu ändern, im Moment bin ich erstarrt und paralysiert und ich konnte nur mit diesem Kommentar zeigen das ich gewillt bin mich zu ändern und kann nur hoffen das mein Kommentar ein winziges Sandkorn ist um es anzuhalten was Geschehen soll. Hört endlich auf zu jammern, wir haben es nicht anders verdient! Es liegt jetzt nur an Euch, einen Schritt zu gehen um sich zu ändern. Es liegt jetzt an Euch ein weiteres Sandkorn zu werden um eine Wüste zu bilden um das Übel auszutrocknen und den Neuen fruchtbaren Boden darauf aufzubauen.

    Namaste
    Friede sei mit Eurem Geist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi namaste,

      beeindruckt von deinem kommentar, hier ein kurzer versuch einer antwort.

      ich greife mal dein wort „einsicht“ heraus, welches dem zweifel (2 fälle/seiten) gegenübersteht...

      zwei seiten, gut & böse, welche einander bedingen.
      ...also berechne das böse (welches du beschrieben hast) mit ein.
      du kannst es nicht beseitigen, das haben schon viele versucht...

      also noch mal, nicht gut und nicht böse...

      sondern: besser!
      das bessere rechnet das böse mit ein.


      ich hoffe, das ist jetzt nicht zu abstrakt,
      grüsse,
      michael

      Löschen
  6. Hallo michael, Du hast mit Deiner Antwort sehr Waise geantwortet, ich dachte nur ich beschreibe endlich auch mal das andere extrem. Ich bin natürlich so wie Du es beschreibst auch nur nach der Schönheit des besseren aus.

    Namaste

    AntwortenLöschen
  7. Ich will das nur nochmal ausführen damit hier keine Verwirrung aufkommt.

    Was Du michael gesagt hast leuchtet ein, denn es gibt nur Gutes wenns auch das Böse gibt, das eine bringt das andere, ansonsten würden wir gar nicht erkennen was gut ist wenn wir das böse nicht kennen würden.

    Und von daher sehne ich mich grossartigen Zeiten entgegen falls mein Nachbar mich nicht umbringt für ein Stück Brot, denn das Böse ist hier und jetzt und war In der Vergangenheit. Sicher kann es bald noch etwas schlimmer werden, aber danach wird mit größter Sicherheit das Gute folgen. Ich bin ein Ehrfürchtiger Mensch und ich vertraue auf Gott! Daher gehe ich ohne Furcht der Zukunft entgegen denn ich weiß egal welches Ende mich ereilt Gott hat es so für mich gewollt.

    Namaste

    Namaste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das soll bedingt heissen die Autokorrektur hat bringt draus gemacht im 2. Satz im 2. Absatz

      Löschen
    2. hi nochmal, namaste,

      ich geb dir mit deiner erkenntnis „falls mein Nachbar mich nicht umbringt für ein Stück Brot, denn das Böse ist hier und jetzt und war In der Vergangenheit“ recht, da ich selbst (auch wenn ich kaum etwas wertvolles besitze) sehe, das meine umwelt immer dreister wird!

      das mit der zukunft jagt auch mir angst ein. der trick müsste -wie beschrieben- sein, dass
      man das böse akzeptiert und besser wird.. um die, wie du ebenfalls richtig beschreibst, bessere zeit mitzuerleben.

      besser sein heisst z,B. sich nicht gehen zu lassen (system, handy/NaTel, TV etc.)
      eben versuchen, wach zu bleiben...

      sage ich mal so einfach, arbeite aber täglich von neuem dran...
      grüsse,
      michael

      Löschen
    3. Wenn du glaubst, daß Dein Nachbar Dich umbringen will, weil er Dich bestehlen will, dann hast Du erstmal zwei Möglichkeiten:

      1. Kauf ihm heute noch was zu fressen, um Deinen guten Willen zu zeigen,
      2. Leg Dir ein Gewehr zu, falls er ein zweites Mal kommt.

      Warum hat Dein Nachbar das Recht, Dich zu bedrohen, nur weil Du klüger und vorausschauender gewesen bist als er, weil Du den falschen Propheten nicht geglaubt hast? MIt 1. gibst Du ihm noch eine Chance, und mit 2. beweist Du ihm, daß er Dein Vertrauen nicht verdient, bzw, sowieso schon tot ist, und 1. nicht verdient hat! Jesus hat die Geldwechsler auch aus dem Tempel geworfen! Die Wahrheit bedarf also unter Umständen auch handfester Mittel!

      Wenn ich Dein Nachbar wäre, dann würde ich versuchen mit Dir gemeinsam zu überlegen, wie wir uns vor den falschen Nachbarn, Propheten und sonstigen Eindringlingen schützen können, und wie wir gemeinsam eine neue freie Zukunft gestalten können, indem wir es tunlichst vermeiden, ein dermaßen dekadentes Anspruchsdenken an den rechtschaffenden Nächsten zu stellen (und das ist heute noch immer die Mehrheit)f, jedoch alles dafür tun werden, damit der einzelne sich selbst gerecht werden kann.

      Jetzt kannst Du Dir überlegen, ob Du christlich bist, wenn Du den Löffel für den Himmel abgibst, oder vorher versuchst, auf der Erde noch etwas zu bewirken, das uns nicht von diesem wunderbaren und aus unserer Sicht einzigartigen Paradies vertreibt.

      Löschen
    4. Danke meine lieben Schwestern und Brüder, ihr gebt mir Mut und auch Hoffnung! Ich danke Euch recht Herzlich!

      Löschen
  8. Hey, mittlerweile gibt es ja bei youtube komplette filme zu sehen und habe da einen film gefunden der wie geschaffen ist für "uns" !

    http://www.youtube.com/watch?v=mT9NcWDmRVE

    Viel Spaß, lohnt sich !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Link, wenn man mittlerweile verstanden hat, daß dies "geheime" Botschaften sind, ist das ja wohl eher eine Beschreibung des Jetzt.

      Ich habe früher (als ich noch viel viel jünger war) Horrorfilme immer unter dem Aspekt einer unsichtbaren Macht oder mit dem Teufel und so gesehen. Heute sehe ich sie eher so, daß ich den unberechenbaren Zwangsapparat namens Regierung dafür einsetze. Das kommt immer hin! Mittlerweile scheinen diese Wahrnehmungen wohl die zwei Seiten derselben Medaille zu sein!

      Nochmals Danke!

      Schon "Der Plan" mit Matt Damon gesehen? Den ich übrigens sehr gerne sehe, auch wenn ich nicht weiß, wo er steht! Ist ja auch eigentlich egal!

      Löschen
  9. Es gibt viele sehenden seit vielen Generationen. Das hat mich zum Nachdenken gebracht warum wir trotzdem jetzt soweit gekommen sind, ist das böse so mächtig das nie eine chance war es ins gute umzukehren? Oder haben die sehenden vor uns eingesehen, dass das böse noch böser werden muss damit das gute erreicht werden kann? Ich denke mittlerweile auch in der Richtung, lass das böse noch böser werden damit die anderen blinden es endlich auch sehen können nur dann schaffen wir es das gute zu erreichen bzw. uns zu verbessern wie es Michael oben ausgedrückt hat. Ich freue mich das ich zu der Generation dazugehöre die wenigstens den Anfang des Umbruchs der Menschheit erfahren, ob ich es rüber schaffe mag ich bezweifeln aber ich würde es so gerne erleben !

    Joachim L.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Joachim,

      gut und böse sind eine frage des standpunktes.
      je nachdem, auf welcher seite man steht...

      ich fürchte, wie du, die von gott theoretisch gegebene möglichkeit, seine eigene meinung, um etwas neues zuzulassen (konsens), aufzugeben, werden die menschen in naher zukunft nicht erreichen.
      womit das vorhergesehene schicksal seinen lauf nehmen wird.

      zu deiner/unserer generation:
      „die ersten werden die letzten sein“ ...

      gruss,
      michael

      Löschen
  10. John Carpenter ist ein Genie! Lebt er eigentlich noch?:

    http://www.youtube.com/watch?v=hhDQW6KhIV8&feature=related

    AntwortenLöschen
  11. wo kommen die dämonen genau her?
    bzw was wollen die?

    AntwortenLöschen
  12. Die Dämonen waren von Anbeginn der Menschheit hier, sie verkörpern Satan oder eher auch das satanische Prinzip. Wir leben übrigens im Satanischem Prinzip habe ich letztens festgestellt.

    Wir beten das Geld an
    Wir nehmen keine Rücksicht um immer mehr davon zu bekommen
    Wir fühlen uns schlecht wenn wir wenig Geld haben
    Wir definieren uns alle in der Gesellschaft durch das was uns als einziges ausmacht, dem Geld

    Wo es Geld zu verteilen gibt, da gibt es auch Dämonen die an der Spitze stehen und dafür sorgen das Neid entsteht auf der Welt.

    Geld ist die Verführung des Satans und sein größter Trick war es der Menschheit weis zu machen es gäbe Satan nicht, dabei beten wir ihn immer und überall an und er verhöhnt uns zu jeder erdenklichen Zeit, im TV, Nachrichten, Magazinen, usw.

    Am Ende nimmt er uns das Geld weg und gibt uns dafür sein Mal auf das wir nur mit seinem Mal, auf der Stirn oder an der rechten Hand, kaufen oder verkaufen können. Und wenn die Zeit der Drangsal gekommen ist dann wird uns Gott strafen und an der Stelle wo das Mal des Satans sitzt, dort werden denen die das Mal angenommen haben, Geschwüre wachsen die eitern, bluten und unendliche Schmerzen bringen um uns daran zu erinnern das wir das Mal freiwillig angenommen haben...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Mammon ist der Gott unserer Zeit und Rothschild sein Prophet" (Heinrich Heine)

      http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Heine

      Löschen
  13. Da fällt mir auch gleich ein von wegen Reichste Menschen der Welt, der Mexikaner an der Spitze, Bill Gates der 2. usw.


    Da wurden offenbar viele Menschen nicht erwähnt, wie die Queen oder die Rothschilds usw.

    Ich hoffe nur das der Tag kommen wird an dem alle die übles auf der Welt geschaffen haben, zur Verantwortung gezogen werden und leiden werden für das was sie getan haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe lieber, dass der Tag kommt, andem sie Reue zeigen und um Vergebung bitten. Ein Kommentator hier auf diesem Blog hat es einmal in etwa so formuliert, dass er keinem die ewige Verdammnis wünscht. Wenn sein kleines Herz also schon groß genug dafür ist, diesen Menschen zu vergeben, inwieviel mehr wird Gottes Herz dann dazu bereit sein diesen Menschen zu vergeben.(Leider finde ich das original Kommentar nicht mehr, er/sie hat es viel schöner ausgedrückt als ich hier und ich würde es zu gern nocheinmal lesen)

      Und wenn es jemandem, der sein ganzes Leben lang gute Werke vollbracht hat, ungerecht erscheint, so sei ihm folgendes gesagt:
      "Er aber antwortete und sprach zu einem unter ihnen: Freund ich tue dir nicht unrecht. Bist du nicht um einen Denar mit mir übereingekommen? Nimm das Deine und geh hin! Ich will aber diesem letzten so viel geben wie dir. Oder habe ich nichtMacht, mit dem Meinen zu tun, was ich will? Blickst du darum neidisch, weil ich gütig bin?" Mat 20, Vers 13-15

      Also wünsche Ihnen lieber Einsicht und Vergebung anstatt Leid. Wenn jeder auf dieser Welt das bekommen würde, was er verdient, dann würden wir alle leiden müssen. Jeder von uns braucht einen Erlöser.

      Gruß Niklas

      Löschen
  14. Ich glaube dass viele von den Psychopathen auf eine gewisse Art wissen dass sie nicht mehr zur Menschheit gehören.
    Sie versuchen deshalb noch so viele wie möglich mit sich zu reissen,wohin auch immer.
    Es gibt ja sogar angeblich Gehirnphysiologische Erkennungsmerkmale von gewissen Menschen.
    Ich halte es deshalb sogar für möglich dass in Zukunft,für eine bestimmte Zeit,zwei Menschentypen auf der Erde wandeln könnten.
    Die Möglichkeit zum Schadenstiften der Gefallenen wäre in so einem Szenario hoffendlich stark eingeschränkt.
    O.k. meine Phantasie geht jetzt mit mir durch.

    @Niklas: Auf alle Fälle ein wichtiges Plädoyer

    AntwortenLöschen
  15. Hier ein sehr dubioses Video :

    http://www.myspace.com/video/vid/60802751#pm_cmp=vid_OEV_P_P

    AntwortenLöschen