Freitag, 15. Juni 2012

Abt. Geschärfter Blick: Kornkreise entzaubert

Der Macher des folgenden Videos hat ein Muster entdeckt. Nur ein kleines Detail. Und es wiederholt sich tatsächlich, habs überprüft. Es ist ein starkes Indiz, und mE sogar Beweis dafür, dass Kornkreise von Menschenhand geschaffen werden, und das Phänomen nichts mit UFO's oder dergleichen zu tun hat:







tatsächlich...











Kommentare:

  1. Die Kornkreise sind von Dämonen gemacht!Ein Mensch kann das nicht mit Schnüren und Brettern machen.
    Das Korn verändert sich weist Brandspuren auf und ist bis zu 10 cm.länger.
    Das sind Traktor Spuren die gehen durch das ganze Feld .Die Kornkreise wo von Menschen gemacht sind ,haben z.B.keine Schattierungen.
    Ich will mal betonen das deine Seite wirklich klasse ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Präzision erstaunt mich auch, ich wundere mich wie das bewerkstelligt wird.

      Ja das sind Traktorspuren, und eine von den Spuren verläuft stets ins Zentrum der Figur. Der Gedanke ist, dass die Macher auf eben dieser Spur dahin gelangen, um keine Fussspuren zu hinterlassen.
      Es würde erklären, warum da immer eine Spur zum Zentrum / Anfangspunkt der Figur führt. (zumindest auf allen Bildern, die ich in einer kurzen Suche gesehen habe).


      lg

      Löschen
  2. „Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden.“
    (Arthur C. Clarke)

    AntwortenLöschen
  3. Ja,es ist einfach zu präziese-
    Ich weiss was es heisst präziese geometrische Formen auf Boden abzustecken weil ich es oft genug mache und zwar mit modernem Tachymeter und GPS.
    Es ist in der Geschwindigkeit bei Dunkelheit(auch mit Nachtsichtgerät),zwischen dem Korn nicht zu machen ohne das Feld zu verwüsten oder Aufsehen zu erregen.
    Und dann kommt noch die Ausführung dazu.
    Man kann nicht einfach mit einer Zeichnung in der Hand aufs Feld spazieren und loslegen weil man am Boden bei der Grösse des Objektes blind ist.
    Mindestens bräuchte man ein Raster wie beim zeichnen.
    Man mache einfach mal den versuch das Objekt vom Photo abzumalen.Es wird wohl ohne komplexe Konstruktions und Hilfslinien schlecht gelingen.

    So sieht es jedenfalls

    Hardy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt.
      Allerdings ist es auch eine Behauptung die Traktorlinien als Beleg für Fälschungen heran zu ziehen. Denn die gibt es eben immer. Und dass sie oft nahe des Zentrum verlaufen beweist auch nichts.

      Es gibt so komplexe Konkreise, Wissenschaftler mit Ingenieuren und allen ihren Verfügbaren Mitteln haben es nicht so gut geschafft.
      Schon gar nicht in der kurzen Zeit.

      Ich habe mal eben Beispiele gesucht:
      https://4.bp.blogspot.com/-9Xgeh3wBBBE/V9BfU3dqqDI/AAAAAAAACqg/I25q0s7I_RkBQM8oqobv2TkEU-4Z6ZlyACLcB/s1600/kk_2016_zeichen.jpg
      Die Gleichartigkeit und exakte Verteilung der sich wiederholenden dreieckigen Elemente ist nicht einfach mit "GPS" etc. zu erklären.
      Hier sogar Schattierungen:
      http://4.bp.blogspot.com/_KBM2ejjV-dw/SLfhbr68YFI/AAAAAAAAAI8/Das1I43LAO8/s400/Ken+Kornkreis.jpg
      Wie das gehen soll, falls wirklich an dem Ort aufgetaucht (und nicht aus Photoshop...)...
      Und dieser:
      http://www.rodiehr.de/c_09_kornkr_2094.jpg


      Es ist zwar fantastischer als Aliens, aber eine andere Theorie findet sich in der Transkommunikation. Diese hat vor über 57 Jahren mit den bekannten "Tonbandstimmen" begonnen.
      Danach haben einige Akademiker (Physiker, Professor, Ingeniere etc.) sich damit beschäftigt, und sind trotz anfänglicher Skepsis zum Schluss gekommen dass es wahr ist.
      Bestätigt wurde das übrigens 1971 in einem abgeschirmten Labor (unter Beteiligung DES Brittischen Experten für Abschrimungstechnik) der Firma Belling & Lee in Enfield. Mit deren eigenem Gerät inkl deren Aufzeichnungsgerät und frischem selbst besorgten Tonband.
      Obwohl sie versuchten es zu wiederlegen kamen Sie zu dem Schluss dass man das Phänomen als real akzeptieren müsste...
      Nicht die, die sich damit beschäftigten, brachten die Kornkreise mit ins Thema, sondern angeblich sagte dass eine der Stimmen
      Angeblich sagte sie auch, sie wäre Teil einer "Föderation des Lichtes".
      Klingt recht Esotherisch ;-), allerdings geben sich auch Menschen auf der Erde abgehobene Gruppennamen, und es wären der Theorie (der Beleg und scheinbr recht leichte Reproduzierbarkeit bleiben...) ja nur (Ex-)Menschen...
      Und mit der gemeinsamen Energie erzeugen sie nicht nur Magnetfelder (die im Tonbandgerät oder moderner Empfangsgeräten Stimmen induzieren), sondern sie erzeugen per Ultraschall diese Muster im Korn.
      Sagt keiner derer die sich mit Transkommunikation beschäftigen, sondern angeblich die Stimmen selbst.

      Löschen
    2. Ich frage mich auch wie so etwas hier zustande gekommen ist.Ich möchte den sehen der das fertigbringt,bzw no way.Das Ding ist wohl aus Marmor geschnitzt ? What the fuck...?

      http://4.bp.blogspot.com/_JAAM3SZr5hQ/S5FLSGp8BGI/AAAAAAAABKI/QdTd0nuTv4A/s1600/Francesco+Queirolo+release+from+deception.jpg

      Hardy

      Löschen
  4. Was mich verwundert ist, dass es doch so etwas wie eine Entwicklung gegeben haben müsste. Erste simple Kornkreise oder misslungene Versuche, etc.
    Das würde auf menschliche Tätigkeit hindeuten.
    Aber perfekte Objekte - wie aus dem nichts?!
    Das schliesst umknicken mit irgendwelchen Brettern doch aus, oder?!
    Das muss man doch irgendwo üben, wie eine Choreographie, mit mehreren Leuten. Und üben kann man doch bloss auf einem Feld um hinterher die Fehler zu sehen, die man gemacht hat. Das müsste wiederum finanziert werden - also ich ich weiss nicht, wie die das machen, oder wer oder was.
    Es ist und bleibt mysteriös...
    Signa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut!
      Das fehlerfreie Arbeiten ist auch so ein Punkt.
      Denn einmal mit dem 'Brett'verstapft lassen sich die Halme wohl kaum wieder aufrichten.
      ...Grübel...
      Hardy

      Löschen
    2. Jein... Siehe den Text über deinem Kommentar.
      Es wären Menschen, aber eben tote Menschen.
      Die zusammen die Energie aufbringen, aber am Anfang keine Erfahrung hatten.
      Mit der Zeit wird man dann besser.
      Aber in jedem Fall über das Maß hinaus, wie es lebenden Menschen möglich ist.
      Wissenschaftler und Ingenieure haben es nicht geschafft, es so perfekt nachzumachen, wie die komplexesten Kornkreise.
      Siehe die Beispiele oberhalb des eigenen Beitrages.
      Wenn alle anderen Erklärungen ausgeschlossen sind, ist das was bleibt die Wahrheit, egal wie unwahrscheinlich oder fantastisch es erscheinen mag. Es bleiben nur Aliens oder eben Jenseitige (das Phänomen der Tonbandstimmen wurde 71 bewiesen, siehe den Text).

      Löschen
  5. Nachtrag:
    Ich habe mir vorgenommen, es mir zur Gewohnheit zu machen, nicht nur von seiner eigenen, notwnedigerweise beschränkten Sichtweise beurteilen zu wollen. Das erweist sich als sehr nützlich. Dann ist man offen, kann Fragen stellen und blockiert sich nicht durch abergläubische Hirngespinste.

    Schon mal was von Metatrons Würfel gehört?
    Wozu das Ding wohl gut ist?
    ->
    http://www.youtube.com/watch?v=A1wVgXLEqB4

    http://en.wikipedia.org/wiki/Naval_Communication_Station_Harold_E._Holt

    Soll nur heißen, wir wissen einfach zu wenig.
    Vorschnelle Schlüsse führen zu Einbildungen, die den Blick auf die Wahrheit verdunkeln.

    AntwortenLöschen
  6. Richtig gute Kommentare.^^

    Hier gab's doch mal vor ein paar Wochen ein youtube-Video, wo in Sekundenschnelle ein Kornkreis entstanden ist. Wie sah das denn aus als es fertig war? Auch mit Traktorspur?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo genau?
      Ein Kornkreis, der dann nachgewiesen dort bestand?
      Kein Filmtrick?
      Im Bereich der Transkommunikation (1971 bei Belling & Lee in Enfield im Labor nachgewiesen) gibt es die Aussage einer der Stimmen, die sie empfangen haben wollen, dass eine Gruppe von Jenseitigen es zusammen mit Ultraschall erzeugt hätten.
      Allerdings erzeugen Sie der Theorie nach (das Phänomen an sich wurde 71 bestätigt) zum Kommunizieren schwache Magnetfelder im oder nahe am Gerät, dass die Stimmen erzeugt. Theoretisch wäre dann ja auch ein starkes Magnetfeld statt Ultraschall möglich.

      Traktorspuren gibt es wohl sehr oft. Die sind ja eher kein Beleg für Fälschungen.

      Ich habe mal eben Beispiele gesucht:
      https://4.bp.blogspot.com/-9Xgeh3wBBBE/V9BfU3dqqDI/AAAAAAAACqg/I25q0s7I_RkBQM8oqobv2TkEU-4Z6ZlyACLcB/s1600/kk_2016_zeichen.jpg
      Die Gleichartigkeit und exakte Verteilung der sich wiederholenden dreieckigen Elemente ist nicht einfach mit "GPS" etc. zu erklären.
      Hier sogar Schattierungen:
      http://4.bp.blogspot.com/_KBM2ejjV-dw/SLfhbr68YFI/AAAAAAAAAI8/Das1I43LAO8/s400/Ken+Kornkreis.jpg
      Wie das gehen soll, falls wirklich an dem Ort aufgetaucht (und nicht aus Photoshop...)...
      Und dieser:
      http://www.rodiehr.de/c_09_kornkr_2094.jpg

      Sehr komplex, und Wissenschaftler und Ingenieure schaffen es wohl nicht zusammen mit all ihren Mitteln so perfekte Konkreise so perfekt zu kopieren. Schon gar nicht in der Zeit, in der sie maximal entstanden sein können.
      Was Wissenschaftler und Ingenieure mit ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln nicht schaffen, sollen irgendwelche Witzbolde geschafft haben?
      Am besten noch über Nacht bzw. in wenigen Stunden?
      Wenn man alles andere ausgeschlossen hat, ist das was bleibt, ganz egal wie unwahrscheinlich die Wahrheit.
      In diesem Fall heißt es entweder Aliens oder Einflüsse aus einer Art "Jenseitsdimension"... Ganz atheistisch und wissenschaftlich gemeint.

      Löschen
  7. Kann mir vorstellen das sowas aus dem Weltraum gemacht wird.

    AntwortenLöschen
  8. In Kornkreisen sind elktromagnetische Strahlungseinwirkungen auf Böden und Pflanzen nachweisbar.

    Ich empfehle dazu den Film "Die neue Feldordnung"

    http://www.youtube.com/watch?v=bm8n8zlLjG4

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EM-Einfluss spricht ja nicht gegen Aliens.
      Da mit offenen Magnetronen durchs Feld laufen, Ich habe Zweifel dass das so funktioniert...
      Soll Kaku doch selbst mit dem Magnetron und Autobatterie losgehen, die Strahlung ist nicht ohne.

      Löschen
  9. http://www.youtube.com/watch?v=NCWjm50vIFU

    lg

    AntwortenLöschen