Donnerstag, 14. Juni 2012

Betriebsanleitung, Kapitel 2: Die Maus

Vor paar Tagen wurde im Kommentarbereich etwas geschrieben in Sachen Link-Adressen kopieren und öffnen, was eine gewisse Arbeit bereitet. Dem ist so. Aber - und viele werden jetzt wohl mitleidig lächeln, denn ich selber habs erst vor etwa einem Jahr rausgefunden:  
die fantastische Funktion!


Um Blog-Bilder gross zu klicken: Ich hab so eine Dingmaus, und das Rad hat Doppelfunktion: es lässt sich auch klicken! Und schon öffnet sich das Bild in voller Pracht in einem neuen Tab.

Bei Links im Kommentarbereich: Link markieren, Rechtsklick, und Link in neuem Tab öffnen wählen.

Auch auf die Gefahr hin, dass jeder das ohnehin weiss - jemand wird vieleicht doch dafür dankbar sein:) 

Kommentare:

  1. http://www.youtube.com/watch?v=Dnbq0iAPLnk

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Claudio, ich habe den Komm. nicht aus Unfähigkeit, die Maus zu bedienen,
    geschrieben. Ich bin tagsüber viel ohne WLAN unterwegs und fände eine kurze Info
    zu den Links hilfreich, einfach zur Zeitersparnis...
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre bestimmt ganz toll, macht aber keinen Sinn.

      DU must selber ein Gefühl dafür entwickeln was hinter einem Link steckt sonst verkauft man dir irgendeinen Scheiss als Zuckerwatte.

      Host me

      lg

      Löschen
  3. OT:

    Ein Betthupferl oder Frühstückskotzerl (ich -einfach unverbesserlich:

    http://www.youtube.com/watch?v=n-M-UVjug18

    AntwortenLöschen
  4. Ich werd nicht mehr... Jetzt hab ich alles gesehen! Gott segne die Japaner :-)

    Im Ernst; Habe auch erst jetzt bemerkt, dass sich das Rädchen klicken lässt. Hä, mer lernt nie uus.

    AntwortenLöschen
  5. Habe es auch vor etwa einem Jahr herausgefunden.
    Das lief warscheinlich wieder parallel zu diesem Blog hier wie so einiges.
    Das ist schon eine feine Sache mit den Syncronizitäten

    Ich bin allerdings ein ziemlicher Neandertaler in sachen Computer.
    So,jetzt wissen es alle.

    Hardy

    AntwortenLöschen