Sonntag, 22. Dezember 2013

Agenda 21


"Die Agenda 21 ist ein entwicklungs- und umweltpolitisches Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert, ein Leitpapier zur nachhaltigen Entwicklung, beschlossen von 178 Staaten auf der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen (UNCED) in Rio de Janeiro (1992). An dieser Konferenz nahmen neben Regierungsvertretern auch viele nichtstaatliche Organisationen teil. Nachhaltige Entwicklung – und damit die Agenda 21 – ist vielerorts zur Leitlinie öffentlichen Handelns geworden. Ihre kommunale Umsetzung ist die Lokale Agenda 21." wiki


Agenda 21 / 2 + 1 = 3 = Saturn / GoldenAge / NWO


der Bund
!

Alles in Ordnng im 21.Jahrhundert. 3 x 60 Grad (6+6+6) im Verbund
X-Box
Shalom
Auf dem Weg in eine goldene Zukunft, den Kopf bei der Sache
666. Eine Welt hinter Gittern. Bern handelt. Heute für morgen.
Grün ist guuuuuut!
Schau, wie sie sich für das Gute engagieren. Einauge und TempEL
Blick in die Zukunft. Genau darum gehts.
Tempelarbeit.


Warum hat die Erde Ringe? Weil es die Agenda 21 ist.
Die Welt hinter Gittern, Saturnsiegel drauf.

Niemand hat die Absicht, ein uniformes Weltreich zu errichten. 

Alles wird grün und gut und lalala, positiv denken!


Kommentare:

  1. Hallo Claudio,

    was ich erstaunlich finde ist, dass sämtliche Gestalter dieser Logos die Symbolik beherrschen müssen, bzw. wissen was zu tun ist – oder entsprechend "gebrieft" worden sein. Und die Qualität der Zeichen geht von professionell runter bis laienhaft (ich bin selbst seit 20 Jahren Grafiker). Bis ich vor ca. 3 Jahren begonnen habe aufzuwachen, wäre ich nicht auf die Idee gekommen, solche Symbolik zu verwenden, noch, das sie etwa gefragt sein könnte. (Also, nicht dass ich das inzwischen tue, aber das Wissen dazu hätte mir schlicht gefehlt.) Zu mir kam auch noch keiner: Du, mach mal ein Logo, muss ein Dreieck drauf sein, ein Auge, drei stilisierte 6, usw.
    Das Logo "Berlin zukunftsfähig gestalten" – sag ich mal – könnte einem Uneingeweihten vielleicht noch "passieren", oder auch das darunter. Aber alle anderen sind einfach zu komplex, als das es sich um Zufallsprodukte des "lokalen Werbers" handeln könnte.
    Demnach müssen also all die Gestalter, auch die der anderen Logoreihen usw., die Du hier veröffentlicht hast, "im Club" sein. ( BTW bis vor 3 Jahren kannte ich nicht mal das Wort Freimaurer, schon gar nicht habe ich gewusst, was es damit auf sich hat.) Kranke Welt!

    PS: Inzwischen wäre ich natürlich perfekt darin, solche Bilder zu kreieren. Vielleicht der Beginn einer vielversprechenden Karriere (ein Scherz ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uli,
      ich wär auch gern Grafiker. Aber als ich das lernen wollte hats geheissen sowas lerne man nicht, das sei kein Beruf mit Zukunft. Stattdessen hab ich dann gelernt wie man Radios und Bildröhren-TVs repariert. Hüstel.

      Es scheint Agenturen zu geben, die auf "Club"-Logos spezialisiert sind, vermutlich wird das "intern" zugeschanzt. Aber ich weiss es nicht, seh nur was letztlich rauskommt, und ja, das ist Jenseits des "Zufalls".

      http://smallbusiness.chron.com/DM-Resize/photos.demandstudios.com/155/16/fotolia_11337979_XS.jpg?w=410&h=410&keep_ratio=1


      http://www.logocontestreviews.com/wp-content/uploads/2012/08/vector-logo.jpg

      http://thumbs.dreamstime.com/z/abstract-logo-your-company-14316091.jpg

      http://webdesignperth.oolybooly.com.au/wp-content/uploads/2013/08/bigstock-Mountain-Logo-4036129-853x579.jpg

      http://www.trademarkia.com/logo-images/your-company-logo-here/your-company-logo-here-ltd-78838854.jpg


      "Vielleicht der Beginn einer vielversprechenden Karriere", ja sowas hab ich mir auch schon mal gedacht. Das ist das 1x1 des Hollywoodregisseurs;)

      Bei dem hier musste ich lachen

      http://rlv.zcache.com/your_company_logo_return_address_labels-r92ff3832f45c4da992be736b75978bcd_v113i_8byvr_512.jpg?bg=0xffffff


      :)

      lg

      Löschen