Sonntag, 1. Dezember 2013

Ein Brief von Johannes

Vom Antichrist, 
der Weltherrschaft 
und dem wahren Gott


- "Und dies ist die Botschaft, die wir von ihm (Jesus) gehört haben und euch verkünden, dass Gott Licht ist und keine Finsternis in ihm ist."
Joh1, 1,5

Nicht das Reich Gottes in Ewigkeit

- "Wenn wir sagen, dass wir keine Sünde haben, führen wir uns selbst irre, und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir unsre Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, sodass er uns die Sünden vergibt und uns von aller Ungerechtigkeit reinigt."
Joh1, 1,8-9

Down Under

- "Und er ist das Sühnopfer für unsre Sünden, aber nicht nur für die unseren, sondern auch für die Welt."
Joh1, 2,2


- "Ich schreibe euch, ihr Kinder, weil euch die Sünden um seines Namen willen vergeben sind. Ich schreibe euch, ihr Väter, weil ihr den erkannt habt, der von Anfang an ist. Ich schreibe euch, ihr Jünglinge, weil ihr den Bösen überwunden habt."

"Habet nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt liebhat, ist die Liebe zum Vater nicht in ihm."

"Und die Welt vergeht und ihre Lust; wer aber den Willen Gottes tut, bleibt in Ewigkeit."
Joh1, 2,12-13,15,17                     


- "Wer ist der Lügner, wenn nicht der, welcher leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Widerchrist, der den Vater und den Sohn leugnet. Jeder, der den Sohn leugnet, hat auch den Vater nicht; wer den Sohn bekennt, hat auch den Vater."
Joh1, 2,22-23


- "Und das ist die Verheissung, die er uns gegeben hat: das ewige Leben."
Joh1, 2,25


- "Geliebte, jetzt sind wir die Kinder Gottes, und noch ist nicht gewahr geworden, was wir sein werden."
Joh1, 3,2


- "Wer die Sünde tut, stammt vom Teufel, denn der Teufel sündigt von Anfang an. Dazu ist der Sohn Gottes erschienen, die Werke des Teufels zu zerstören."
Joh1, 3,7-8


- "Daran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, stammt von Gott, und jeder Geist, der Jesus zunichte macht, stammt nicht von Gott, und das ist der Geist des Widerchrist, von dessen baldigem Kommen ihr gehört habt, und jetzt ist er schon in der Welt."
Joh1, 4,2-3


- "Wir wissen, dass wir von Gott stammen und die ganze Welt in der Gewalt des Bösen liegt."
Joh1, 5,19


- "Wir wissen aber, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns Einsicht gegeben hat, den Wahren zu erkennen; und wir sind in dem Wahren, in seinem Sohne Jesus Christus. Dies ist der wahre Gott und ewiges Leben Kinder, hütet euch vor Götzen!"
Joh1, 20-21



Der Stier ist das Symboltier von EL (Saturn)




We love to entertain you






Kommentare:

  1. Hell hier!

    http://www.youtube.com/watch?v=DHw9K9yMots

    AntwortenLöschen