Mittwoch, 9. Mai 2012

Abt. Erfolg im Club 33: John Travolta (+)


Um es gleich vorneweg zu nehmen - mit wem oder was ein aktuell durchs mediale Dorf getriebener John Travolta was auch immer treibt, ist mir so lang wie breit. Ist nicht mein Bier. Aber dieser "Skandal!" gibt mehr Preis, als nur den womöglichen sexuellen Übergriff durch Travolta:

den Holy Wood'schen Modus Operandi.

Für noicon Leser keine Überraschung, die Bewerbungscouch ist Realität, und sie ist schwul. Und gemäss Hollywood Ex-Kinderstar Corey Feldman überdies noch pädophil, siehe Beitrag.

Zusammenfassend, und damit zitiere ich mich selbst: Hollywoodstars sind Huren. Was es demnach für ein "Talent" braucht, um ein Star zu werden, das war gestern Abend bei "RTL Exklusiv" zu hören, es sprach ein Chance Spiessbach, seines Zeichens "Society Experte". Den TV Beitrag vom 08.05.2012 gibts hier zu sehen, ich zitiere die Aussagen von Spiessbach:


"John Travolta hat über eine Annonce den Masseur für 200 Dollar gebucht. Der Schauspieler hat ihn dann im Auto abgeholt. So richtig zutraulich wurde der Hollywoodstar aber nach der Massage. Er soll sein mutmassliches Opfer befummelt haben, erst hat er seine Bein berührt, dann seinen Genitalbereich, und dann hat er ihm auch noch seine sexuellen Vorlieben beschrieben."

"Der Masseur wollte das nicht und meinte, das sei Prostitution und illegal. Darauf meinte Travolta: "Nein, das ist Hollywood, so machen wir das. Ich bin auch deswegen so erfolgreich, weil ich anderen sexuelle Wünsche erfüllt habe. Wenn du da auch hinkommen möchtest, dann kann ich dir nur so dabei helfen. So läuft das in Hollywood."


Ich wiederhole, Travolta sagte gemäss Anklage: "Ich bin auch deswegen so erfolgreich, weil ich anderen sexuelle Wünsche erfüllt habe. So läuft das in Hollywood."

Die Homo-Anspielungen, Andeutungen in Hollywoodfilmen, das sind Insider-Witzchen. Denn so läuft das in Hollywood. "Stars" sind Huren, und Erfolg im Geschäft ist der Lohn dafür.


Ehre, wem Ehre gebührt - ursprünglich auf diesen Trichter gebracht hat mich die Arbeit eines Celtic Rebels. Und weiss noch genau, was man anfänglich davon hält. Viel zu platt, zu primitiv, kann doch gar nicht sein, wer sowas in Filmen zu sehen glaubt ist womöglich selbst schwul, "grosse Stars" würden doch niemals... nun, doch doch! ES IST SO. Erfolg kommt nicht von ungefähr, sie machen das Böckli um Stars zu werden.

Huch, Stars fallen nicht vom Himmel? Nein, sie erfüllen sexuelle Wünsche für Erfolg, Ruhm und Geld. Wie konnten wir jemals so naiv sein? Sie "verkaufen ihre Seele dem Teufel" (wer beherrscht Hollywood?), es sind Huren. Und ihre Zuhälter, die in vielerlei mächtigen Positionen gleichsam diese Erde und die Menschen vergewaltigen, erpressen, ganze Völker in den Arsch ficken *steinigt ihn!*, das sind...  
Oy vey! Sprich es ja nicht aus...

Und nun geniesse deinen nächsten Hollywoodfilm - und...


Denn mit diesem Wissen gehörst du nun zu den 1%, als Mann bist bist du nun ein 33 Grad Freimaurer, kennst das grosse Geheimnis des Erfolges in dieser Welt - nur ohne vorher von einem Obermeister penetriert worden zu sein.



Siehe auch Beitrag: Hollywood ist sehr, sehr schwul




Kommentare:

  1. http://www.imdb.de/title/tt1336608/

    http://www.imdb.de/media/rm3317215232/tt1336608

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://www.youtube.com/watch?v=0OCA3Zz_zv0

      Löschen
    2. http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=FwatjHcV1ZM#t=52s

      Löschen
    3. Isse in schland nix zu sehen ...

      Meinst du den Ankh der in dem Video zu sehen ist?

      Löschen
  2. Man schauhe sich auch Dajjal 2nd Semester an.

    http://www.wakeupproject.de/

    AntwortenLöschen
  3. http://www.youtube.com/watch?v=MKpsh51gOGA

    Wenn man so was liest wie "öffne deine browser und tippe illuminati rückwärts" und dann die Symbolik der wakeup seite - ne da is mir nich geheuer.

    Millgram - Stanford
    http://www.youtube.com/watch?v=FkmQZjZSjk4

    http://noiconblog.blogspot.de/2010/09/die-seele-die-box-und-die-holle.html

    AntwortenLöschen