Samstag, 26. Mai 2012

History Channel: Orte des Glaubens

Es folgt eine Doku vom ursprünglichen Hitler-Nazi und mittlerweile Alien-UFO-Kanal, genannt History Channel, siehe Logo.

Der Sender gehört zum amerikanischen A&E Network, welches wiederum ein Gemeinschaftsprojekt von Disney und NBC ist, und erklärt Menschen rund um den Globus den spekulativ grossen Einfluss von Ausserirdischen auf die irdische Entwicklung.


Auch die folgende 45min Doku drängt auf Alien-UFO-Einfluss, im Kontext der Weltreligionen. Da ich den Glauben an Ausserirdische aber nicht teile, ist dies natürlich nicht der Grund für diesen Beitrag. Sondern eher das, was so nebenbei noch vermittelt wird. Zum Tempelberg, zum Tempel Salomons und Salomons Herrschaft selbst, zu seinem Siegelring mit einem bestimmten Symbol, und wozu er ihn befähigte.

mE ist eben darin, nämlich in der dämonischen Präsenz, ihrem Einfluss und ihrer Fähigkeit, als "Lichtengel" in Erscheinung zu treten, die eigentliche Antwort zu finden, was es mit sogenannt "Ausserirdischen" auf sich hat. Wir können hübsch auf Erden bleiben, denn hier ist der Ort, auf den Satan mit den Seinen verbannt wurde. "Ausserirdische" sind Dämonen. Das Logo der "Galaktischen Föderation des Lichts" ist noch präsent?

Und hier wäre dann auch diese nette Verbindung zur, ich nenns mal wundersamen Präsenz der "Auserwählten" in den Machtpositionen dieser Welt innerhalb des 666-Herrschaftssystems; denn die Macht auf Erden hat Satan, und Dämonen dienen ihm - und wer Satan anbetet, wie es die Herren der Welt tun, kann mit dämonischer, "erfolgreicher" Unterstützung rechnen, davon erzählt zB ausführlich ein Roger Morneau.


     Hier nun die History Channel-Doku mit interessanten Momenten:




Kommentare:

  1. Ring Ding?

    http://www.middleearthcenter.com/wp-content/uploads/21897_The-One-Ring.jpg

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Eindruck ist, das geht genau in die Richtung, ja.

      Löschen
    2. Gestern habe ich nach deinem Vorschlag vom Histerien Kanel die neuen Videos von besteberatung angesehen.

      Die Geburt und Das graue Volk.
      http://www.youtube.com/watch?v=XWWkSudfXl8&feature=BFa&list=ULa0WjtD4tiuY

      Ich finde die Videos von ihr sehenswert - Sie stellt schöne Fragen.

      Keine Frage - keine Antwort.

      lg

      Löschen
  2. Dämonische Besessenheit
    Glauben Sie an die Existenz des Teufels? Oder halten Sie ihn lediglich für eine abergläubische Erfindung der menschlichen Einbildungskraft? Gibt es wirklich einen personalen bösen Geist, der sich „Satan" nennt? Wenn Sie nicht an die Existenz des Teufels glauben, dann ist es wichtig zu wissen, daß die höchsten Familien der Illuminaten zu den führenden Satanisten der Welt gehören und den Teufel als ihren „Gott" ansehen.
    Die Geschichte Luzifers, besser bekannt als „Satan", ist eine Geschichte der Bitterkeit. Luzifer, der schönste aller Engel, wurde von Gott als das vollkommenste seiner Geschöpfe geschaffen. Der biblische Bericht zeigt, daß Gott ihn mit der Fähigkeit des freien Denkens und Entscheidens ausstattete. Dieser so wunderschöne Engel fühlte sich indessen nicht nur der übrigen Schöpfung überlegen, sondern gab auch dem Neid auf die Allmacht Gottes Raum. Er wagte es sogar, sich mit Gott selbst zu vergleichen. Von da bis zur Rebellion war es nur noch ein kleiner Schritt. Der mächtige Engel Luzifer („Lichtträger"), auf der Suche nach Macht, einem eigenen Reich, und von dem Wunsch besessen, in gleicher Weise wie Gott verehrt zu werden und zu herrschen, erhob sich und wurde zum Widersacher.
    An seiner Rebellion nahmen ein Drittel der Engel teil und wurden so zu Dämonen.

    Die 13 satanischen Blutlinien von Robin de Ruiter
    Ab Seite 25

    Quelle: http://totoweise.files.wordpress.com/2011/09/13-satanischen-blutlinien.pdf

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Claudio,

    schau mir gerade obige Doku an. Hab direkt am Anfang gestoppt um mir auf einem größeren Bild die Verzierungen auf dem Felsendom mal näher anzuschaun. Bin dann mal wieder auf etwas gestoßen, was mir gänzlich unbekannt war.

    Der Felsendom ist ein Oktagon. Wusste ich nicht. Hab' ich bis jetzt immer nur von der Seite gesehn.
    Der Grundriss erinnert mich irgendwie an das Foto von CERN, dass Du hier mal gepostet hast.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Felsendom

    Ich finde das interessant wegen Deiner "Gate-Theorie" und der "Himmelfahrt" von Mohammed. (die übrigens mit einer Leiter geschah; wusste ich auch noch nicht) (Lucyhova? wg. Jakobsleiter)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Himmelfahrt_Mohammeds

    .... und da war doch mal was ....

    http://youtu.be/8_CblpbfR3Y?t=2m27s

    Mit den Ornamenten kann ich persönlich übrigens nix anfangen.

    http://www.fotos.sc/img2/u/alex77/h/Tempelberg__Felsendom__Jerusalem__Moslems__Israel.jpg

    LG luckyloser

    AntwortenLöschen