Sonntag, 13. Mai 2012

So läufts in Holy Wood - John Travolta sagt:


Und weiter aus der Anklageschrift:

"Defendant explained when he started that he wasn't even gay and that the taste of 'cum' would make him gag. Defendant also said that he was smart enough to learn to enjoy it, and when he began to make millions of dollars, that it all became well worth it..."

"Der Angeklagte erklärte, zu Beginn seiner Karriere sei er nichtmal schwul gewesen, und dass der Geschmack von Sperma in zum würgen gebracht habe. Der Angeklagte sagt auch, dass er klug genug war, es mögen zu lernen, und als er begann, Millionen von Dollar zu machen, dass all dies es wert war."

Erfolg kommt nicht von ungefähr. Wollen wir Annehmen, das John Travoltas Star-Werdung die Ausnahme ist, oder die Regel, in einem Hollywood bzw. in einer Unterhaltungsindustrie, die von Zitat "schwulen Juden" kontrolliert wird?

Achte auf all die Andeutungen in Hollywood-Filmen, Beispiele wurden in diesem Blog schon viele gezeigt.


Siehe auch: Hollywood ist sehr, sehr schwul



Die Anklageschrift als Video (Bild oben, Quelle) gibts bei der englischen dailymail zu lesen.


Kommentare:

  1. Miry meint: Die Frage ist: Wie konnte Travolta hochsteigen ... ???

    Obama hat ja nun die Homo-Ehe legalisiert. Es gibt Aussagen, dass Obama bisexuell ist ... ???

    Durch diese Legalisierung wird kein Evangelikaler mehr für Obama stimmen ... nun wird es spannend, denn die Evangelikalen machen 30 Prozent der Amis aus ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miry,

      Travolta sagt ja selbst, gemäss Anklage, dass er nicht so erfolgreich geworden wäre, hätte er nicht sexuelle Wünsche der Hollywoodbosse erfüllt. So ist er aufgestiegen, und da ist er mE nicht der Einzige, sondern das ist "der Weg" im satanischen Zirkus.

      Warum Obama, im laufenden Wahlzirkus Vorprogramm, diese Legalisierung will, ist mir schleierhaft. Mit sowas wartet man doch bis nach der Wahl. Aber vieleicht wiegen die Schwulen die Evangelikan in den USA mittlerweile auch auf;)

      Für die NWO Agenda spielt es doch ohnehin keine Rolle, wer nun Präsi-Darsteller wird, denn "das grosse Werk" ist weit eminenter, als irgendeine womöglich persönliche Agenda eines Präsidenten.

      Darum auch glaube ich nichtmal, dass im Wahlkampf unbedingt bewusst gelogen wird, wenn Kandidaten dieses oder jenes versprechen. Aber sobald sie im Amt sind, heissts Folge zu leisten.

      Tun sie dies nicht, ist der nächste "irre Einzeltäter" nicht fern. So meine Einschätzung.

      lg

      Löschen
    2. Die machen das Bewusst und Freiwillig weil sie wissen als Gegenleistung gibt’s Berühmtheit und alles was ein Star so hat und das wollten sie ja.

      http://www.youtube.com/watch?v=xaI3CFhORss

      Löschen
  2. interessant auch dass die oben gezeigten Passagen nur durch das Video zu sehen sind, aber nicht auf der Seite als Bild angezeigt werden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Video zeigt die abgefilmte Anklageschrift, im laufenden Bild. Der Wert ist der gleiche, als wär sie fotokopiert, fotografiert...
      Ich weiss nicht, ob Anklageschriften überhaupt als Dokument ins Netz gestellt werden.

      Es sind die Anklagepunkte.

      Oder worauf willst du hinaus, dass die Anklage bzw. das Video oben gefälscht wäre? Darauf deutet nichts hin.

      lg

      Löschen
    2. Nein ich will darauf hinaus dass Laien die sich das Video nicht angucken, diese Passage nie zu gesicht bekommen wenn sie nur die Bilder überfliegen.

      Ich denke auch dass das gewollt ist von dailymail, so meinte ich das ;)

      Löschen