Dienstag, 1. Mai 2012

Abt. Fundstücke: Theater bis zum letzten Vorhang

Mit grossem Dank für die vielen Hinweise aus der Leserschaft:

Zum Ersten...
der Klassiker zum Zweiten...
und zum Dritten, "Extra 3" auf NDR.
Mit 666 zum Vorsitzenden der Piraten gewählt...
Tusch! Marina Weisband, bis 28.4.2012 polit. Geschäftsführerin der BRD Piraten
Andrea Nahles, Generalsekretärin SPD

Der erste Fruchtjoghurt ohne Gentechnik? WTF? Item, Hand und Pin drauf.
Trittst im Morgenrot daher...
...seh ich dich im Strahlenmeer...

und zum Schluss noch dies -



Kommentare:

  1. Schon erstaunlich, wer sich so alles für eine Welt des Teufels entscheidet. Wenn man diese Welt gern hat, kann einem manchmal ab dem machtgeilen, okkulten Pack schon übel werden...

    AntwortenLöschen
  2. Auch sehr schön:

    http://www.youtube.com/watch?v=I4OR-SV1GK8

    Ich suche zu dem Bild das Original! Also die Dualität, und nicht wo Baphomet da sitzt, sondern das mit den Pyramiden. Hat das wer? Google spuckt mir nichts aus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches Bild meinst du denn? Werd nicht ganz schlau. Jedenfalls das im Video verwendete ist das hier:

      http://a3.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash3/s720x720/538926_387534251269959_1643028750_n.jpg

      lg

      Löschen
    2. Es gibt noch eins, wo ein alter mann? da sitzt und oben hell und untel dunkel ist.

      Das Bild zeigt auch die Dualität, aber wei nicht wie die Person bzw. das Bild heißt..

      Löschen
    3. http://agdei.com/Image15.jpg

      'Ultimately the Essential Symbol of the Kabalistic Tikkun Olam is the occult (not Biblical) "Seal of Solomon" representing the Coincidentia Opositorum (Fusion) of Good and Evil to form the "Complete God" '

      http://agdei.com/Davincicode2.html

      Löschen
    4. Genau das! Danke!!!!


      Aber mal an die Experten hier: Das Bild zeigt doch die Dualiät, oder nicht? Wobei die KABBALAH ja alles andere als gut ist.

      Löschen
    5. Dualität ist Gut/Böse, verwechsle das irdische Prinzip nicht mit der Christuslehre, Dualismus ist ein anderes System, das ALTE System.

      Aus dem wir Erlöst werden sollen.

      Christus aber ist weder gut noch böse, sondern die Wahrheit, das EINZIG wahre, Christus erlöst aus der Dualität.

      lg

      Löschen
  3. Ich sehe das 666 nicht ... ??? Gruss von Miry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Miry:)

      "Gewählt mit 66,6% der Stimmen", siehe Text zum Bild.

      Lieber Gruss
      Cla

      Löschen
    2. "Aber mal an die Experten hier: Das Bild zeigt doch die Dualiät, oder nicht? Wobei die KABBALAH ja alles andere als gut ist."

      Hallo zusammen,
      auch ich schaue hier öfter vorbei und muss mich nun einmal äußern. Es ist, denke ich, volkommen in Ordnung, das vermutete Böse auch in Symbolen u.ä. zu suchen und zu finden und christlich-fundamentalistisch zu bearbeiten. Fundamentalistisch meine ich nicht negativ, ich vermute Claudio sieht sich selbst so? Ein großes Aber ist jedoch angebracht!
      Es wird gefährlich, wenn alles, was nicht christlich ist, als böse und schlecht darzustellen. Was würde in der gesellschaftlichen Ordnung einiger von Euch mit Homoexuellen geschehen? Oder mit Dualisten? Kabbalisten?
      Ich möchte euch nicht angreifen, denke aber, dass man generell aufpassen muss, nicht in den Faschismus zu verfallen und Bevölkerungsgruppen auszuschließen, egal ob Christen, Juden, Moslems, Schwule oder Okkultisten.
      Keine dieser Weltanschauungen ist von sich aus böse! Alle können es sein, es können aber auch alle harmlos oder gut sein!
      Zum Beispiel sind und waren Auswüchse der christlichen Kirche meiner Meinung nach zutiefst menschenverachtend. Man könnte argumentieren, dass die Kirche ja schließlich auch unchristlich sei, aber dann ist die Kabballa nicht automatisch unchristlich!
      Um auf den Kommentar konkret einzugehen: Was verleitet Dich zu der Annahme, dass die Kabballa "alles andere als gut" sei? Hast Du dich jemals auch nur eine Stunde mit der Kabballa beschäftigt? Außerhalb des Internets? Ein Buch darüber gelesen? Sie benutzt? Das Schwarz-Weiß-Denken ist nicht hilfreich. So sehr ich die christlichen Werte schätze, so sehr graut es mir vor manchen Kommentatoren und dem allgemeinen Judenhass hier!
      Stellt Euch vor, es herrschten Hexenverbrennung oder Judenvergasung in diesem Land zu dieser Zeit! Und stellt Euch vor, Christen wären die Opfer.
      Und Jesu' Werte als die einzige Wahrheit hinzustellen, ist in dem Glaubenssystem vollkommen korrekt und legitim, ABER daraus Überheblichkeit abzuleiten, wie dumm alle Völker der Welt sind, den falschen Glauben zu haben, ist gefährlich! Denn Buddhas Lehre ist auch die Wahrheit, die einzig Wahre, ebenso wie das I Ching, das TaoTeKing, die Kabballa und das Tarot die Wahrheit vermitteln. Es mag nicht Eure Wahrheit sein, meine ist es auch nicht, aber es sind Wahrheiten, weder gut noch böse!
      Leben und Leben lassen! Aufmerksamkeit vor Verächtern der Menschheit, welche sich bei Christen, Juden und Kabbalisten finden!

      Machts gut!

      Löschen
    3. Wenn Du schon sowas schreibst wie Zitat "Wobei die KABBALAH ja alles andere als gut ist." Dann muss man sowas auch begründen, ansonsten ist es eine reine Provokation und steht völlig zusammenhangslos leer im Raum…

      Warum soll die Kabala nicht gut sein? Ist es Deine persönliche Einschätzung oder ist es Deine persönliche Erfahrung oder hast Du einfach keinen Plan was die Kabala ist.

      Löschen
    4. Ich kann mich ziemlich gut mit dem identifizieren was Claudio hier so bringt und ich sehe noicon nicht als c.fundamentalistisch.
      Dieser Begriff ist quasi sowiso ne Schublade,da kann man alles mögliche reinstecken.
      Ich sehe auch keinen Judenhass hier,sondern nur Kritik und Analyse.
      Meine Kritik geht zb.soweit,dass es keine 'Judenvergasung'gegeben hat,leugne damit allerdings die inoffiziele BRD Religion.

      Eines scheint allerdings auch klar.Die elitären Psychopathen lieben die Kabalah.
      Das beweisen die vielen Indizien auf diesem Block für mich.

      Löschen
  4. Wo wird hier Dualität gezeigt und was meinst Du mit Dualität? @AnonymMay 4, 2012 04:58 PM

    AntwortenLöschen
  5. @ May 5, 2012 01:11 AM
    und @ May 5, 2012 01:16 AM:
    Der erste Absatz in den Anführungszeichen ist ein Zitat eines Kommentatoren weiter oben, der ein Hauptgrund für meinen Kommentar (May 4, 2012 04:58 PM) darstellte.

    Nun, hier werden dann ziemlich grundsätzlche Fragen aufgeworfen: Wie z.B. was ist Kritik?

    Vielleicht solltest Du Dir die Frage stellen, wie Du zu dem Ergebnis kommst, es habe den Holocaust nicht gegeben?
    Kritik an der zionistischen Idee, an politischen Handlungen der israelischen Regierung, geheimdienstlichen Aktivitäten etc. ist ein deutlicher Unterschied zu der Voverurteilung ganzer Bevölkrunsgruppen.Das hat mit Kritik meiner Meinung nach nichts zu tun - und das unabhängig davon, ob es eine Vergasung gab oder nicht.

    Lass "die elitären Psychopathen" doch die Kabballah lieben? Warum sollte sie daurch schlecht werden? Schließlich waren es auch mal eltäre Psychopathen, die jedem das Christentum aufgzwungen haben und in dessen Namen Völkermorde begangen (z.B.: nord-, mittel- und südamerikanische oder autralische Völker).

    Und klar, Fundamentalistisch ist eine Schublade, wie fast jeder Begriff! Ich meine ihn jedoch nicht direkt negativ und habe das auch zu betonen versucht. Niemand ist nur Fudamentalist, niemand ist nur Jude! Unter Anderem sind alle auch Menschen.

    Setzt Euch mit Projektion auseinander und aktzeptiert Eure negativen, bösen Seiten! Jeder Mensch hat sie, und werden sie geleugnet (und z.B. kategorisch einer "Machtelite", oder "den Juden" zugeordnet) gewinnen sie vom Unbewssten her Macht über den Einzelnen!

    Noch ein Wort zu der Analyse: die finde ich sehr treffend und erstaunlich, zumindest in der reinen Aufdeckungsarbeit. Die Schussfolgerungen ergeben sich aber nicht automatisch daraus! Die werden von einer zuvor gefestigten chritlichen Perpektive aus, von einer Abneigung gegen Hollywood aus getroffen.

    Wie kommt ihr darauf, dass sich damit irgendwer manpulieren ließe?

    Machts gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Mitteilung deiner Meinung, das liest sich sehr flüssig. Aber der letzte Satz, betreffend Hollywood / Media:

      "Wie kommt ihr darauf, dass sich damit irgendwer manpulieren ließe?"

      Aus dem gleichen Grund, weshalb WERBUNG gemacht wird. WEIL es funktioniert.

      http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=W832WwZla80#t=51s

      lg

      Löschen
    2. Hallo Anonym
      Ich versuche mal zu antworten,ohne zu lang zu werden.

      "Vielleicht solltest Du Dir die Frage stellen, wie Du zu dem Ergebnis kommst, es habe den Holocaust nicht gegeben? "

      Zu dem Thema müsste ich dann wohl einen eigenen Block aufmachen und dann würde ich in der BRD im Knast landen.

      Ich weiss immer noch nicht wo hier pauschal die Juden verurteilt werden.Nach Aussagen meiner Mutter wurde ihr ,als Kind,von einem jüdischem Artzt zu Kriegszeiten das Leben gerettet.Der praktizierte da noch und zwar nicht in einem K.Lager.Solche Geschichten gibt's viele.

      Ansonsten kann ich gar nicht viel 'Kritisieren'von deinem Text.Im Grunde beschäftigen wir uns hier ja auch mit der Kabalah-dh.diese ganzen Zahlenspielchen.
      Und ja,mit den Projektionen,da ist was dran.

      Löschen
  6. Hey,
    mal wieder anonym...
    Ich möchte Euch allen sehr herlich danken!!
    Im letzten Post wurde ich ein wenig provokativer bzw. herausfordernder, das tut mir gewissermaßen Leid. Ich danke Euch für die konstruktive Annahme meiner Meinung, meiner Gedanken, meiner Kritik! In meinen vorhandendenen Vourteilen hatte ich ein wenig erwartet, zerrissen zu werden. Dem war nicht so, danke :D Diese ich-ihr Dichotomie ist dann wohl auch hinfällg^^

    Selbstverständlich bin ich voller Zweifel, voller Projektionen, Unsicherheit und vermutlich auch Hass, Gier und Neid.

    Um mich eventuell auch mal etwas kürzer zu fassen:
    Die Geschichte mit dem jüdischen Arzt ist schön! Es gibt aber auch zahllose andere Geschichten und ich habe auch teilweise sehr lange Gespräche mit meinen Großeltern geführt - seltsamerweise besonders dann, wenn ein Großvater bzw. eine Großmutter kurze Zeit darauf verstarb. Insesamt halte ich es für anmaßend, zahllosen Historikern und Zeitzeugen der Lüge/Verschwörung/Unwissenheit zu bezichigen.
    Dass dieses Kapitel von gewissen Kreisen missbraucht und sogar gefördert wird und wurde, hat damit erstmal nichts zu tun.

    @Claudio: Den Film und die sehr gute Ansrache kenne ich und ja, ich teile seine Ansicht.
    Und dennoch gibt es berechtigte Zweifel an der Wirksamkeit von Werbung an sich (bei Interesse kann ich Dir wissenschaftliche Studien herausuchen und nennen, habe die Namen nicht im Kopf). Sie funktioniert, denke ich, vor allem, wenn menschliche Triebe angesprochen werden. Ich bezweifele die Suggestivwirkung generell auch nicht (beispielsweise von Gagas Musikvideos u.Ä.). Aber, und ich vereinfache nun bewusst, weshalb sollten Schachbretter und zwei Säulen eine negative Wirkung haben? Warum sollte sich dadurch jemand zum Bösen hingezogen fühlen? Wieso sollen diese Symbole eine von sich aus negativ sein?

    Dass generell so viele Menschen (1) den Medien blind vertrauen und (2) sich mit Müll eindecken, liegt meies Erachtens (1) an der Bequemlichkeit und (2) an der Quasi-Reigiosität des Konsums.
    Zu 1. Ich denke, dass dieses Phänomen in der sehr komplexen, unseren heutigen Zeit ähnlich bedingt ist, wie das Wiedererstarken fundamentalistischer Religiösität. Zusammenhänge werden stark vereinfacht, eine Erklärung für alles Schlechte der Welt ist gegeben, eigene Gedanken sind nicht notwendig bzw. sogar störend. Derselbe Mechanismus bei alles erklärenden Theorien über große Verschwörungen (denen auch ich nicht abgneigt bin, können sie doch bei meinem großen Unverständnis über die ganze Scheiße doch so einiges plausibilisieren)
    Zu 2. (wiederum vereinfachend:) Die große Sinnlosigkeit. Um sich von dem Joch der Kirche zu befreien, haben wir in Europa jegliche Dimension, die nach Relgion oder Spiritualität riecht, nicht nur aus den Wissenschaften verbannt. Sozusagen als Ersatzreligion brauchen harte Männer große Autos. Aber ich erzäh Euch auch nichts Neues. Nur Werbung und Manipulation würde, denke ich, nicht funktionieren.

    Und wieder sehr lang geworden...
    Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!
    Ab jetzt nenne ich mich Cellanock.

    Machts gut,
    Cellanock

    P.S. ein nach wie vor ineressanter Blog, danke Dir für Deine Mühen.

    P.P.S. Meine Tastatur unterschlägt andauernd Buchstaben. Ich korriegiere, was mir affällt und bitte um Verzeihung.

    AntwortenLöschen